Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kampf um die Pille-danach

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von User 16418, 21 April 2005.

  1. User 16418
    User 16418 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.892
    123
    21
    Verliebt
    Also fing damit an das ich Schussel mein Pille vergessen hatte und mir das genau nachem Sex eingefallen ist. War mir erstmal total peihnlich, naja FA hatte zu also sind wir zur Notambulanz.Naja haben mich dann inne
    Gynäkologische Abteilung geschickt.Wurden dann nach 2 Stunden warten ins Behandlungszimmer gerufen, dort erklärte mir dann die Ärztin das sie mir die nicht verschreiben dürfte, weil das nen Katholisches Krankenhaus ist.
    Bohh war ich sauer... War heute bei meiner FÄ und jetzt ist alles gut.

    Hattet ihr auch Schwierigkeiten die Pille-danach zu bekommen?

    MFG Katja
     
    #1
    User 16418, 21 April 2005
  2. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Oh man... nein ich hatte damals zum Glück keine Probleme damit, da es mitten in der Woche war und meine FÄ Sprechstunde hatte :smile:
     
    #2
    *Anrina*, 21 April 2005
  3. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Krass.
    Bei mir war ich damals bei irgendeinem Hausarzt der Notdienst hatte, war Samstag Abends glaub ich.
    Hat mir sofort die Pille danach verschrieben.
     
    #3
    User 12616, 21 April 2005
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ich brauchte die Pille noch nicht. aber wenn das mal anders sein sollte, dann weiß ich ja, dass katholische krankenhauser zu meiden sind...find ich echt daneben. zum glück hab ich in der großstadt ne gute auswahl an kliniken ;-).
     
    #4
    User 20976, 21 April 2005
  5. User 16418
    User 16418 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.892
    123
    21
    Verliebt
    Vorallem das die mir das vorher nicht sagen konnten anner Repzeption oder auch die Schwestern,die wussten ja alle was ich wollte... Und in den 2 Stunden gings mir wirklich net gut, hab mich so über mich selber geärgert...
    MFG Katja
     
    #5
    User 16418, 21 April 2005
  6. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ich finde sowas immer unglaublich. Da ist man schon in einer Notlage und dann bekommt man nicht oder nur schwer geholfen. Ich habe zwar die Pille danach noch nicht gebraucht, aber ich bin doch froh, dass ich nur über die Strasse zur Apotheke gehen müsste.
     
    #6
    User 29290, 21 April 2005
  7. Freak2280
    Freak2280 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    424
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Ja, das war wirklich unglaublich. Hab mich echt gefragt, in welchem Jahrhundert wir eigentlich leben!?

    Das sie in einem kath. Krankenhaus keine Abtreibungen durchführen, kann ich ja nachvollziehen. Aber die Pille danach ist ja nun wirklich nichts verwerfliches. Bin ich froh, das ich keiner Religion angehöre, ist doch echt lächerlich! :angryfire

    Aber wir haben es ja zum Glück noch geschafft, Schatz! Bin total erleichtert, für nen kleinen Freak ist es noch etwas früh :zwinker:
     
    #7
    Freak2280, 21 April 2005
  8. Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    Single
    Ob man nun die Meinung der Amtskirche bzgl. Verhütung teilt oder nicht ist eine Sache (ich tue das nicht obwohl ich katholisch bin) ist eine Sache, das lächerlich zu finden eine andere.
    Fakt ist dass die Pille (auch die danach) der Verhütung dient, Geschlechtsverkehr nach offizieller Meinung aber nur zum Zwecke der Fortpflanzung stattfinden sollte und der Mensch in diesen Vorgang nicht eingreifen sollte.
    Insofern ist es nachvollziehbar wenn eine katholische Einrichtung die Pille danach nicht verschreibt, hätte man sich vorher eigentlich denken können :zwinker:
     
    #8
    Lt. Cmdr. Data, 21 April 2005
  9. Suessemaus1104
    Verbringt hier viel Zeit
    158
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab da bei meiner FA angerufen, hab ihr die Situation erklärt und schon war ich bei ihr drinnen und hatte das Rezept. Fand das total super, weil ich eh schon total fertig war deswegen. Aber bei uns im Krankenhaus is das genau so, weil wir keine Gynäkologische ABteilung mehr haben. DA lassen sie dich lieber schwanger werden bevor sie dir das Ding geben
     
    #9
    Suessemaus1104, 21 April 2005
  10. Lhuna
    Lhuna (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    Verlobt
    Ich find sowas affig. Das ist immerhin ein Krankenhaus und da muss den Menschen doch geholfen werden.
    Ich hab schon den neuen Papst verflucht, warum der nicht vernüftiger ist. Und selbst obwohl ich "nur" Evangelin war, hab ich dir Kirche den Rücken gekehrt. Und bevor ich in ein katholisches Krankenhaus geh, da lass ich mich doch lieber vom DRK verarzten.
     
    #10
    Lhuna, 21 April 2005
  11. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Nein, ich hab sie fast ohne schwierigkeiten bekommen. Aber der nette ältere Herr Doktor machte mich darauf aufmerksam, dass er sie einer vierzehnjährigen wie ich damals eine war am liebsten nicht geben würde, wenn ich zu naiv wäre und nicht verhüten würde. Hätt dem das geplatzte Kondom echt gern gezeigt... :angryfire
     
    #11
    Numina, 21 April 2005
  12. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Ich hatte kein Problem, die Pille danach zu bekommen. War Mittwochs. Obwohl es ganz schön nervig war, ingesamt 3 Leuten zu sagen, dass man sie haben will. Erst die Tante an der Rezeption (die einen dann schon ganz schön vorwurfsvoll angeschaut hat), dann das Mädel, was einen zum Zyklus befragt und anschließend noch der FA, der kurz und schmerzlos alles erklärt hat. Naja, und die Apothekerin, die dann auch nochmal eindringlich auf die richtige Einnahme verwiesen hat.
     
    #12
    Chérie, 21 April 2005
  13. wundergibtes
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich musste sie schon 2x nehmen, die Pille danach :schuechte
    hatte aber beide Male keine Probleme, diese zu bekommen. hab sie auch beide Male direkt beim/vom Frauenarzt erhalten und dort gleich eingenommen. das fand ich super!!
    komisch, dass es soviele Probleme gibt, diese Pille zu bekommen.......und sich womöglich auch noch vor mehreren Leuten rechtfertigen zu müssen :grrr:
     
    #13
    wundergibtes, 21 April 2005
  14. Nordlicht
    Nordlicht (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    Single
    zur info:

    wenn ihr mal die pille danach braucht: warum zum fa oder zur notambulanz?
    selbst am we... fahrt doch einfach in die apotheke! dort versprecht ihr das rezept nachzureichen.. (und tut das natürlich auch)
    mein vater ist selber apotheker und würde sich im traum nicht dagegen wehren in so einer situation (wo es um stunden geht!) die pille nicht raus zu rücken! auch eine andere apotheke hat so meiner freundin mal geholfen...rezept wurde einfach nachgereicht.
    dies soll trotzdem nur für den notfall sein.... und nicht der erleichterung des umgangs mit der pille dienen....
     
    #14
    Nordlicht, 21 April 2005
  15. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    LOL!
    Ich glaube, das ist ne miese Angewohnheit von Notfalldiensten, inkompetente Ärzte zu schicken :tongue:
    Ich hatte das vor ner Zeit mit meinem Freund, da waren wir Freitags auf ner Party, wo uns das Gummi gerissen ist.
    Samstag Mittag sind wir dann ins Krankenhaus gefahren, wo wir erstmal lange warten mussten. Dann war der Ärzt super-unfreundlich und hat meinen Freund rausgeschickt. Dann hat er mir nen Vortrag gehalten, dass die Pille danach kein Verhütungsmittel ist... blablabla
    Als wenn ich das Gummi absichtlich kaputt gemacht hätte!
    Voll der Arsch!
    Und dann hat er mich untersucht und wollte doch tatsächlich einen Bluttest haben! Ich dachte, ich spinne!
    Als der ne Weile später dann ausgewertet war, wurde der Typ plötzlich pissfreundlich.
    Ich habe den dringenden Verdacht, dass der dachte, ich sei auf Drogen oder so. Naja. Nach etlich Stunden und Unmengen an aufgestauter Wut hatte ich die ollen Pillen dann endlich.
    Diesen Typ könnte ich heute noch erwürgen!
     
    #15
    Laja, 21 April 2005
  16. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Eine Freundin von mir, die immerhin schon 24 Jahre alt ist, musste sich auch eindringlichst befragen lassen, ob sie denn nicht verhüten würde - als ob sie die täglich verlangen würde :rolleyes2
     
    #16
    Kathi1980, 22 April 2005
  17. melancholy
    Gast
    0
    Hab die Pille danach zwar ohne Probleme bekommen, und sie hat auch erfreulicherweise ihren Dienst getan ;-), aber die Kommentare die ich mir von allen Ärzten/Schwestern/sonstwem anhören mußte, waren echt das letzte.
    Mir ging es in dem Moment schon beschissen genug, und ich hab nur noch das Bild von dem geplatzten Kondom vor Augen gehabt... so schlecht wie in dem Moment war mit glaube ich noch nie...
     
    #17
    melancholy, 23 April 2005
  18. Urmeli
    Gast
    0
    Hey Leute,
    also ich finde es ganz entsetzlich, zu hören, dass ihr solche Schwierigkeiten hattet. :mad:
    Zum Glück konnte ja, soweit man das gehört hat, jedem noch rechtzeitig geholfen werden. :smile:

    WICHTIGIch habe mal beim surfen eine Seite entdeckt, die Anleitung dazu gibt, wie man die einfache Pille zu einer Pille danach macht,

    dort sind zwar nicht alle Pillen aufgelistet und es sollte auch mit Vorsicht angewendet werden, aber ich denke, dass das eine seriöse Seite ist, die der einen oder anderen schon den Gang zum Arzt erspart hat.

    www.notfall-verhuetung.de

    Ich kann aber nicht aus eigener Erfahrung sprechen, ich habe mich damals für meinen Jungen :engel: entschieden und bin auch ohne den Erzeuger :madgo: sehr, sehr glücklich ihn zu haben :grin:
     
    #18
    Urmeli, 23 April 2005
  19. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    wirklich?

    ich hab bisher immer gehört, dass man zum arzt muss.

    hängts vielleicht auch von der kulanz des apothekers ab?

    kriegt der nicht ärger, wenn diejenige das rezept nicht nachreicht?

    wie ist das offiziell geregelt?
    legal ist es nicht, die pille danach ohne rezept rauszugeben, oder?
     
    #19
    JuliaB, 23 April 2005
  20. Urmeli
    Gast
    0
    Das ist auf keinen Fall zulässig,

    geregelt ist das Ganze in § 7 MPVerschrV (Verordnungüber die Verschreibungspflicht von Medizinprodukten).
    http://www.bmgs.bund.de/download/gesetze/medizinprodukte/Verschreibungspflicht.pdf

    Dieser verweist auf das MPG (Medizinproduktegesetz), welches auch Strafvorschriften enthält (§§ 41, 42). Nach § 7 MPVerschrV wird ein Apotheker nach § 41 Nr. 6 MPG bestraft, wenn er verschreibungspflichtige Produkte ohne Rezept rausgibt.

    http://www.medizintechnikportal.de/gesetze/mpg1.pdf

    Das heißt der Apotheker kann bis zu einem Jahr Freiheitsstrafe erwarten, wenn das rauskommt :mad:

    Also, wenn ihr niemanden in Teufels Küche bringen wollt, lasst es lieber bei dem zulässigen Weg. :eek4:

    Euer Urmeli (das bald sein erstes juristisches Staatsexamen hat :grin: )
     
    #20
    Urmeli, 23 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kampf Pille danach
100000Volt
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 Mai 2016
10 Antworten
Kevin 3421
Liebe & Sex Umfragen Forum
8 März 2016
4 Antworten
grewin89
Liebe & Sex Umfragen Forum
24 Januar 2016
0 Antworten