Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kaninchen baut ständig Nest - Wer weiß Rat?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Ambergray, 31 Juli 2009.

  1. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Unser Zwergkaninchen baut ständig ein Nest.
    Sie reißt sich am Bauch bis zur Haut das ganze Fell aus und steckt ihre ganze Energie in den Nestbau.

    Sie ist dann super empfindlich und zuckt jedes Mal zusammen, wenn man sie berührt.
    Außerdem quietscht und brummelt sie ganz seltsam.
    Das gleiche Verhalten zeigt sie auch gegenüber ihrem Partner.

    Sie lebt mit einem kastrierten Rammler zusammen.

    Was kann man tun, damit sie damit aufhört?
     
    #1
    Ambergray, 31 Juli 2009
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Was heißt denn ständig?
    Das ganze Jahr über?
    So häufige Scheinschwangerschaften sind nicht gut für das Kaninchen. Ihr solltet dann zum Tierarzt gehen. Evtl. sie kastrieren lassen oder Hormone geben, je nachdem.

    Meine machen das höchstens 1x im Jahr und dann auch nur 1-2 Stunden, dann ist das Nest wieder uninteressant.

    Wie alt ist die Dame denn?
     
    #2
    krava, 31 Juli 2009
  3. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Es kann tatsächlich passieren, dass Kaninchenweibchen beim Nestbau etwas hyperaktiv sind und das wirklich "ständig" passiert. Solche Weibchen werden dann selbst von ihren Hormonen zutiefst geplagt.

    Helfen wird nur eines: Weibchen kastrieren lassen. Ist eine etwas größere OP, aber meine Tierärztin rät da sogar generell bei JEDEM Weibchen dazu, egal, wie sie sich benehmen. Ungefähr 80% der Kaninchenweibchen sterben nämlich verfrüht, weil die Gebärmutter entartet ist und sie innerlich verbluten. Das kann man verhindern, wenn man sie kastriert.

    Und durch die Kastration werden sie auch wieder hormonbefreit und verhalten sich wieder normal. *g* Mein Weibchen hat nicht soooooviele Nester gebaut, aber sie war eine Riesenzimtzicke. Kaum auszuhalten. Ich hab sie dann auf Verdacht, weil ich einfach so genervt von ihr war, kastrieren lassen. Bei der OP stellte sich raus, dass sie einen riesigen Tumor in der Gebärmutter hatte und innerhalb der nächsten 2-3 Tag innerlich verblutet wäre, weil der dann aufgegangen wäre. Glück gehabt.

    Mein Ratschlag daher: Tierarzt aufsuchen und kastrieren lassen. Mir ist nicht bekannt, dass sonst noch was helfen würde.
     
    #3
    SottoVoce, 31 Juli 2009
  4. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Wir waren beim Tierarzt, der hat sie für absolut gesund befunden.

    Sie ist seit Weihnachten bei uns, da war sie ca. 2-3 Monate alt, schätze ich.

    Sie hat jetzt seitdem ca. 3-4 Nester gebaut.
     
    #4
    Ambergray, 1 August 2009
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Natürlich ist sie gesund. Scheinträchtigkeit ist auch keine Krankheit. Und diagnostizieren lässt die sich auch nicht so einfach, da sie bei Kaninchen nicht so ausgeprägt ist wie z.B. bei Hunden wo dann richtig das Gesäuge anschwillt und so.

    Lass mich rechnen... Sie ist jetzt knapp 1 Jahr. In 7 Monaten 3 oder 4 Scheinschwangerschaften, das ist schon relativ viel. Es ist von Kaninchen zu Kaninchen verschieden. Ich würde auf keinen Fall dazu plädieren, jedes Kaninchenweibchen kastrieren zu lassen, nur um einer möglcihen Gebärmutterentartung vorzubeugen. Sicher KANN die bei unkastrierten Weibchen auftreten, aber ich sehe das nicht als Grund, mein Weibchen, das hormonell völlig gesund ist und nicht unter Scheinträchtigkeiten leidet gleich kastrieren zu lassen. Immerhin ein nicht ganz ungefährlciher Eingriff.

    An deiner Stelle würde ich noch mal mit dem Tierarzt sprechen. Falls ihr noch keinen habt, dann sucht euch einen, der auf Kleintiere spezialisiert ist.
    Da sie noch realtiv jung ist, kann sich das mit den Scheinträchtigkeiten noch legen. Meine sind mit dem Alter deutlich ruhiger geworden. Das ist aber von Hase zu Hase verschieden.

    Wie lange halten denn die Nestbauphasen immer an? Nur 1 Tag oder länger?
     
    #5
    krava, 1 August 2009
  6. Im Internet kursiert das Gerücht, dass 80 % aller Kaninchen ab dem zweiten Lebensjahr Tumore in der Gebärmutter kriegen und deshalb alle Kaninchenweibchen kastriert werden müssen. Das stimmt so nicht. Ältere Studien, die nun gern aufgewärmt und wiederverwendet werden, haben aufgezeigt: bei der Ermittlung der Uteruskarzinomhäufigkeit bestimmter Zuchtlinien kam es zu einer Karzinomrate von bis zu 80 %. Aber das galt nur für bestimmte Zuchtlinien die eine genetische Prädisposition für derartige Erkrankungen aufwiesen. Eine Aussage der Studie war auch: vor dem zweiten Lebensjahr wurden selten Karzinome gefunden. Allerdings wurden die meisten Karzinome bei Tieren die älter als 5 - 6 Jahre waren gefunden. Manche Tierärzte verweisen auch darauf, dass sie bei Weibchenkastrationen häufig auf Tumore (richtige Bezeichnung wäre Tumoren, allerdings ist das in der Umgangsprache nicht üblich, weshalb wir darauf verzichten) in der Gebärmutter stoßen, auch das bedeutet nun nicht, dass alle Kaninchen Tumore kriegen, denn auf dem OP Tisch eines Tierarztes landen für gewöhnlich nur kranke Kaninchen die schon Auffälligkeiten zeigten.
    Quelle: http://www.diebrain.de/k-schein.html
     
    #6
    JustASweetDream, 1 August 2009
  7. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Nein, sie baut schon länger, also über ein paar Tage.
    Sie ist dann unter dem Bauch vollkommen rosa.

    Nach ein paar Tagen ist das Nest dann uninteressant.
    Dann ist sie wieder vollkommen normal, lässt sich streicheln und von ihrem Partner abschlecken.
     
    #7
    Ambergray, 1 August 2009
  8. Lily87
    Gast
    0
    also das klingt mir doch sehr nach Scheinschwangerschaft ; -) am besten mit dem TA reden (vl mit einem anderen. der sie durchcheckt) und ev. kastrieren lassen.
     
    #8
    Lily87, 1 August 2009
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Wie gesagt, noch mal den TA kontaktieren.
     
    #9
    krava, 1 August 2009
  10. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Das genannte Tier zeigt ja schließlich Auffälligkeiten.

    Und meiner Erfahrung nach gibts nur wenige Weibchen, die KEINE Auffälligkeiten zeigen. ich hatte ja nichts von 2 Jahren geschrieben, ich ging von einer längeren Lebensdauer aus. Mein Weibchen war über 2 Jahre alt, als es den Tumor hatte.

    Hat der TA bei Deinem Weibchen einen Ultraschall gemacht, Ambergray?
     
    #10
    SottoVoce, 1 August 2009
  11. Lies bitte mal den Text richtig durch SottoVoce. Ich würde ein Tier nur in wirklich erwiesenen Fällen operieren und nicht von Grund auf mal pauschal sagen:
    An deiner Stelle würde ich mal deinen Tierarzt schleunigst wechseln.
    Wenn du Bauchschmerzen hast, unterziehst du dich auch gleich einer OP wo dir vl der halbe Darm rausgenommen wird, weil ja ein Darmkrebs drin sein könnte?
    ERST die Diagnose, DANN die Therapie und nicht umgekehrt...
     
    #11
    JustASweetDream, 1 August 2009
  12. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    In Kaninchenliebhaberkreisen, die nicht züchten wollen, ist es fast so normal, ein Weibchen kastrieren zu lassen, wie ein Männchen. :zwinker: Und bei meinem Weibchen wars ja offensichtlich auch richtig. Ich werde unter Garantie nicht die TÄ wechseln. Hätte die mich mit einem "das gibt sich wieder" heimgeschickt, dann wäre meine Kleine jetzt tot.
     
    #12
    SottoVoce, 1 August 2009
  13. mag sein, dass es vl bei deinem Kaninchen der Fall war. Daraus aber eine Pauschalantwort zu machen, find ich ein wenig übertrieben. Mädchen wird ja auch nicht die Gebährmutter mal eben entfernt, weil ansonsten Gebährmutterhalskrebs entstehen würde. Verstehst du, was ich meine?
     
    #13
    JustASweetDream, 1 August 2009
  14. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Die werden aber geimpft dagegen, weil Gebärmutterhalskrebs dadurch verhindert werden kann. Es gibt keine Impfung (was das betrifft) für Kaninchen.

    So ein riesengroßer Eingriff ist das nicht und ein Kaninchen hat dadurch eine potentielle Chance, länger zu leben. Wenn man wartet, bis der Tumor erkennbar ist, kann es bereits zu spät sein, weil das Kaninchen dann auch schon so geschwächt sein kann, dass die OP schief geht und es nciht mehr aufwacht. Der Eingriff bei einem gesunden Kaninchen dagegen ist relativ ungefährlich. Sagt jedenfalls die TÄ, ich hatte erst ein Weibchen (und möchte auch keine mehr, wenn es sie nicht mehr gibt).
     
    #14
    SottoVoce, 1 August 2009
  15. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Die Impfung gibts aber erst seit kurzem und längst nicht alle Frauen nehmen sie wahr bzw. können sie wahr nehmen. Ich würde das nicht pauschalisieren und sagen, dass eine nichtarbeitende Gebärmutter anfälliger für Tumore und Krebs ist als eine, die arbeitet bzw. gearbeitet hat. Mir ist diesbezüglich kein Zusammenhang bekannt.

    Dass der Tumor bei deiner Kleinen grade noch rechtzeitig erkannt wurde, ist natürlich sehr schön. Vielleicht wars einfach Zufall.
    Normalerweise kastriert man die Tiere ja unmittelbar nach der Geschlechtsreife und da sind sie noch relativ jung. Dass da schon Tumore da sind, ist wohl eher die Ausnahme. Zumindest ist es mir nicht bekannt, dass das an der Tagesordnung wäre.
    Und wenn ein mehrjähriges unkastriertes Weibchen letztlich an einem Tumor erkrankt, kann man rückwirkend wohl nie 100%ig sagen, dass das Nichtkastrieren daran schuld war.

    Man hat nie eine 100%ige Sicherheit und muss letztlich immer abwägen.
     
    #15
    krava, 1 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kaninchen baut ständig
CCFly
Off-Topic-Location Forum
14 Oktober 2010
13 Antworten
derunglückliche
Off-Topic-Location Forum
1 Juni 2007
9 Antworten