Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kann das gut gehen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von LiLChicka, 8 Januar 2008.

  1. LiLChicka
    LiLChicka (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    101
    0
    Verlobt
    Damals-normal
    Heute-total unüblich

    Ihr fragt euch sicher:"Hää?! Wovon redet die Alte??":grin: :engel:
    Ich verrate es euch:
    Damals- Das erste "Mädchen" was mein Opa kennenlernte wurde auch geheiratet-so war es üblich
    Heute-Mit 13 den ersten Freund danach noch 4 weitere und dann wird erst geheiratet

    Jetzt zu meiner Frage:
    Funktioniert das noch Heute den ersten Freund zu heiraten??
     
    #1
    LiLChicka, 8 Januar 2008
  2. SouthernSun
    0
    Leg den Beduinenmantel ab!
    Nein, es funktioniert nicht!
     
    #2
    SouthernSun, 8 Januar 2008
  3. LiLChicka
    LiLChicka (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    213
    101
    0
    Verlobt
    begrüdnung?
     
    #3
    LiLChicka, 8 Januar 2008
  4. SouthernSun
    0
    Die Begründung:

    1. Du weißt nicht was Leben heißt;
    2. Du bestimmst nicht selbst was deinen Freund ausmacht;
    3. Du solltest ein gesundes Maß an Mitbestimmung haben;
     
    #4
    SouthernSun, 8 Januar 2008
  5. LiLChicka
    LiLChicka (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    213
    101
    0
    Verlobt
    der thread ist nicht auf mich bezogen:ratlos:
     
    #5
    LiLChicka, 8 Januar 2008
  6. SouthernSun
    0
    Glück gehabt!
     
    #6
    SouthernSun, 8 Januar 2008
  7. LiLChicka
    LiLChicka (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    213
    101
    0
    Verlobt
    ok und wie lautet nun deine antwort auf den thread?:grin:
     
    #7
    LiLChicka, 8 Januar 2008
  8. SouthernSun
    0
    Wer Lesen kann ist im Vorteil!
     
    #8
    SouthernSun, 8 Januar 2008
  9. LiLChicka
    LiLChicka (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    213
    101
    0
    Verlobt
    Hmm...
    also ich habe verstanden:
    Es klappt nicht mit dem 1Partner für immer ein glückliches Leben zu fürhen[blabla...] weil ich nichts vom Lebel weiß? und weil ich ein gesundes Maß an Mitbestimmung haben soll?
    Woher willst du wissen ob ich nichts vom Leben weiß und woher willst du mein Maß an Mitbestimmung in der Partnerschaft wissen?:ratlos: :ratlos:
     
    #9
    LiLChicka, 8 Januar 2008
  10. SouthernSun
    0
    Weil Du erst 15 Jahre alt bist!
     
    #10
    SouthernSun, 8 Januar 2008
  11. LiLChicka
    LiLChicka (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    213
    101
    0
    Verlobt
    lol?!wer kann hier nicht lesen?:grin:
    ich hab gesagt NICHT auf mich bezogen, also fällt das ja schonmal weg?!
    EDIT:Außerdem waren meine Großeltern auch erst 16 oder 17
     
    #11
    LiLChicka, 8 Januar 2008
  12. Marco07
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    93
    4
    vergeben und glücklich
    @LiLChicka

    Natürlich kann das gehen, wieso denn nicht? :smile:
     
    #12
    Marco07, 8 Januar 2008
  13. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    kann "funktionieren", muss aber nicht :zwinker:

    aber natürlich heiraten einige heute noch ihren ersten partner, wenn es auch heute deutlich weniger sind, als noch vor ein paar generationen!
     
    #13
    User 77157, 8 Januar 2008
  14. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    naja, es KANN, wenn man verdammt viel glück hat und gleich den absoluten traumpartner findet, mit dem man sich auch im laufe der jahre rein zufällig in eine passende richtung entwickelt, was sehr selten ist.

    der springende punkt ist doch, dass man heute nicht mehr mit dem ersten partner zusammen bleiben muss. man wird erstens nicht verurteilt, wenn man es nicht tut und außerdem ist es wirtschaftlich nicht nötig, sich aneinander für immer zu binden. man kommt auch alleine klar. das führt dazu, dass man viele kompromisse, die deine großeltern noch machen mussten, nun nicht mehr nötig hat.

    ich finde das eigentlich gut so, denn eine ehe, mit einem menschen, der vielleicht gar nicht mehr zu einem passt (auch wenn das früher vll mal anders war), stelle ich mir schrecklich vor.

    wenn ich mir manchmal überlege, was meine oma von den ersten ehejahren mit meinem verstorbenen opa (den ich sehr lieb gehabt habe) erzählt hat, dann hätte sich das keine normale frau von heute bieten lassen. er ließ sie mit den drei kleinen kindern nur alleine und verfeierte das gesamte geld, so dass sie sich teilweise nicht genug essen kaufen konnte.

    ich glaube, es gab solche verhältnisse überall und die menschen mussten sich einfach damit arrangieren, weil es nicht anders ging oder üblich war. es ist meiner meinung nach sehr gut, dass es jetzt anders ist.

    und um den kern deiner frage mal etwas auseinanderzunehmen: die ewige ehe gibt es sicher, aber die ewige liebe eben nicht. wenn man freiwillig ohne jeden zwang mit dem ersten partner zusammenbleibt, dann hat das sicher sehr viel damit zu tun, sich immer wieder neu in den anderen menschen zu verlieben, der er geworden ist.
     
    #14
    klärchen, 8 Januar 2008
  15. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also ich bin nach wie vor der Überzeugung, dass das funktionieren kann. Dass man heute mehrere Partner hat, bevor man dann den richtigen heiratet, ist nun mal der Wandel der Zeit. Man fängt halt schon in jungen Jahren an, sich füreinander zu interessieren, und es stehen zur Partnerwahl viele Optionen offen. Früher war das nun mal nicht der Fall und es gehörte auch zum "guten Ton", den ersten Partner, den man kennenlernt, auch zu heiraten. Oft bestimmten auch Eltern, wer als Partner in Frage kommt. Besonders versuchten Eltern, ihre Töchter an eine "gute Partie" unter die Haube zu bekommen. Allgemein wurde darauf geachtet wurde, dass die sozialen Umstände mehr oder weniger zueinander passten. Zwar waren das nicht unbedingt Zwangsehen, aber Eltern hatten bei der Partnerwahl ein Mitspracherecht. In vielen Fällen wurden Paare miteinander verheiratet, die zunächst noch keine Liebe füreinander empfanden, diese aber sich im Laufe der Zeit entwickelte. Aber weil man am Anfang nicht auf Wolke 7 bzw. blind vor Liebe war, lernte man die Eigenschaften des Partners kennen und respektieren - und lieben. Kompromisse mussten nicht sehr viele gemacht werden, das Leben war damals hart, sprich, man hatte andere Probleme zu bewältigen als sich wegen Kleinkram zu streiten. Da waren Zusammenarbeit und gute Kommunikation vordergründig.
    Die Ehen funktionierten dann auch meist gut, auch wenn uns dies mittelalterlich erscheint und sich wohl keine Frau mehr eine erzwungene Partnerwahl bieten lässt.
    Wenn man zu damaliger Zeit nen zweiten oder dritten Ehepartner hatte, war meist der Grund, dass der Partner davor gestorben war, da ja früher die Lebenserwartung nicht sehr hoch war. Ich hatte erst kürzlich in ner Zeitung gesehen, wo ein Abschnitt eines Sterberegisters von 1839 abgedruckt worden war; die Kindersterblichkeit war sehr hoch, mit 5 Kindern konnte man damals froh sein, wenn eines davon das Erwachsenenalter erreicht hatte.

    Meine Urgrossmutter hatte ihren ersten Partner geheiratet, so wie auch meine Grossmutter. Sie waren bis zu ihrem Lebensende zusammen und waren auch glücklich miteinander. Meine Mutter hatte 1968 ihren ersten Prtner geheiratet - es hatte nicht geklappt, und sie hatte sich 1981 scheiden lassen. Auch wenn das nur 27 Jahre her ist, war damals eine Scheidung noch sehr verpönt. Aber sie hatte keine andere Wahl, und über die Gründe will ich nicht reden.

    Off-Topic:
    Ob das hier geschriebene so stimmt, kann ich nicht genau sagen, da ich das von meiner Grossmutter weiss, die dies wiederum von ihren Eltern beschrieben bekommen hatte. Für etwaige Aussagen, die nicht stimmen, bitte ich um Nachsicht.


    Ich hab nen Kumpel, der seit 11 Jahren verheiratet ist. Er war für seine Frau der erste Partner. Es kann also auch heute noch funktionieren.
    Von mir kann ich sagen, dass ich die erste Frau geheiratet habe, die mich auch wirklich liebt. Meine Exen hatten keine Liebe für mich übrig, es ging denen nur darum, mich zu verarschen und auszunehmen. Inwieoft solche Vorgehensweisen früher vorgekommen sein mag, entzieht sich meiner Kenntnis.
     
    #15
    User 48403, 8 Januar 2008
  16. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    kann funktionieren siehe mein Bruder muß aber nicht und in den meisten Fällen wird es nicht, weil sich die Menschen die sich so früh kennen lernen irgendwann auseinander entwickeln waerend bei unseren Großeltern die Selbstverwirklichung und Entwicklung der Frau ja eher durch die gesellschaft ausgebremst darstellt.
     
    #16
    Stonic, 8 Januar 2008
  17. Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    also ich denke auch, dass es funktioneren kann. kann aber auch genauso gut schiefgehen wie wenn man erst den 5. freund heiratet
     
    #17
    Energy2006, 8 Januar 2008
  18. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.252
    348
    4.660
    nicht angegeben
    War ja auch nicht früher so , dass jeder gleich seine erste Freund/in geheiratet hat, vielleicht häufiger, aber nicht immer.
     
    #18
    Schweinebacke, 8 Januar 2008
  19. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich denke auch dass es funktionieren kann. Ansichten wie: Nein das kann nicht funktioniren, sind totale Kacke, vor allem wenn man keine Begründung hat!

    Alles kann funktionieren!
     
    #19
    capricorn84, 8 Januar 2008
  20. LiLChicka
    LiLChicka (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    213
    101
    0
    Verlobt
    genauso wie ihr seh ichs auch :smile:
    freut mich, dacht schon ich wär die einzigste:tongue:
     
    #20
    LiLChicka, 8 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gut gehen
Char13188
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Juni 2016
4 Antworten
Schnatti
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 August 2015
15 Antworten
20opa12
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 September 2013
18 Antworten