Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kann das sein? Eifersüchtig auf seine Schwester!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von rainbowgirl, 23 März 2008.

  1. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Oh Mann, ich habe manchmal das Gefühl, wenn ich keine Probleme habe, mache ich mir eben welche. :ratlos: Kann man auf die Schwester seines Freundes eifersüchtig sein?
    Mein Freund hat zu seiner Schwester ein sehr enges Verhältnis, trifft sich sehr oft mit ihr, unternimmt viel mit ihr, kann mit ihr über alles reden...Die beiden sind echt wie Pech und Schwefel. Beste Freunde halt. Tja, und da fühle ich mich oft ausgeschlossen! Ich bin natürlich nicht im klassischen Sinne eifersüchtig, aber ich kann mit so vielen Gemeinsamkeiten einfach nicht konkurrieren. Vor allem kennen sich die beiden ja auch schon 20 Jahre länger als mein Freund und ich uns kennen, und haben sich tausende von "Weißt du noch..."geschichten zu erzählen und man spürt einfach ständig, wie wichtig sie füreinander sind und wieviel sie verbindet.
    Ich fühl mich schon immer ganz traurig bis wütend,wenn er bei ihr ist, und ich weiß, dass er mit ihr viel mehr Spaß hat als er mir haben könnte, weil wir einfach viel unterschiedlicher sind und ich weder seine Hobbies noch seinen Humor teile.
    Ich liebe ihn und bin auch sicher, dass er mich liebt, aber in unserer Freizeitgestaltung harmonieren wir einfach nicht miteinander. Und mich macht traurig, dass er den ganzen Spaß in seinem Leben von seiner Schwester zu kriegen scheint. :geknickt:
    ...Aber was soll ich da machen? Mich damit abfinden, oder? Ich kann ja schlecht eine Trennung in Erwägung ziehen, weil ich eifersüchtig auf seine Schwester bin - oder? :geknickt:
     
    #1
    rainbowgirl, 23 März 2008
  2. Betty
    Betty (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    also ich bin mit meinem Bruder auch sehr eng verbunden, und soweit ich von ihm weiß, stört es seine Freundin auch. Er bittet mich immer drum, statt ihn sie mal anzuschreiben und mir ihr zu reden / was zu unternehmen.

    Um es aus deiner Sicht zu beschreiben, versuch doch mal mit seiner Schwester zu reden, mit ihr eine Freundschaft aufzubauen.

    Und wegen der Eifersucht... hmm.. also "Geschwisterliebe" ist doch komplett anders als die Liebe zu seiner Freundin, ich glaube kaum, dass dein Freund mit dir zusammen wäre, wenn er mit dir keinen Spaß haben könnte :zwinker:

    Liebe Grüße
     
    #2
    Betty, 23 März 2008
  3. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich habe eher das Gefühl, du hast generell die Angst deinen Freund zu verlieren, weil ihr nicht die selben Interessen habt und diese Angst projizierst du auf seine Schwester. Das könnte theoretisch aber auch jede andere Person sein. Du solltest eher an diesem Grundproblem arbeiten, anstatt dich in Eifersüchteleien gegenüber seiner Schwester reinzusteigern!!!!! Das bringt euch doch beide nicht weiter, ganz im Gegenteil, im Ernstfall wird er wahrscheinlich eh zu seiner Schwester halten, wenn er merkt, dass du dich dazwischen drängst.

    Wieso glaubst du eigentlich, dass unterschiedliche Interessen die Beziehung so gefährden können?? Ich meine irgendwas muss euch doch verbinden? Bei meinem Freund und mir ist es ähnlich, wir haben uns auch für komplett andere Dinge interessiert zum Beginn unserer Beziehung, heute ist das eigentlich immer noch so, aber wir haben uns auch ein paar gemeinsame Hobbies gesucht. Im Prinzip macht aber jeder seins. Das ist deswegen aber kein Problem, weil ich mich trotzdem für das interessiere, was er macht und auch umgedreht. Wir erzählen uns gerne, was wir so gemacht haben, so bin ich ihm trotzdem nah, auch wenn wir was getrennt gemacht haben.

    Wenn du dich so abkapselst, dir selbst einredest, dass ihr keine Gemeinsamkeiten etc habt, dann wäre es kein Wunder, wenn es bei euch zu kriseln anfängt. Hab doch ein bisschen mehr Vertrauen in eure Liebe und arbeite daran ihm nah zu sein.
     
    #3
    Chococat, 23 März 2008
  4. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    naja aber sowas ist doch eigentlich normal...

    schlimm wäre wenn er ne beste freundin hätte - da könnte ich dich schon eher verstehen.
    aber so? ist doch eigentlich gut das er so ein tolles verhältnis zu ihr hat oder? :smile:
     
    #4
    Beelion, 24 März 2008
  5. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    @Beelion: Hm, es ist wahrscheinlich auch eine Art Neid, dass er sich so gut mit seiner Schwester versteht. Ich habe zu meinem Bruder nämlich so gut wie keinen Kontakt und wenn wir uns treffen, dann haben wir uns nichts zu sagen.

    @Chocolat: Tja, was verbindet meinen Freund und mich? Vielleicht liegt auch da der Knackpunkt. Je länger wir zusammen sind, desto weniger kann ich finden, was uns verbindet. Und wenn er mir von seinen Hobbies erzählt (und er hat viele: Motorräder, Capoeira, Schützenverein, Improvisationstheater, Manga und Anime Messen...-> und bei allem ist auch seine Schwester dabei), dann finde ich das zwar interessant, aber ich denke auch gleichzeitig, dass ich an solchen Sachen nie Spaß haben könnte. Wenigstens ein gemeinsames Hobby wäre gut, so dass ich mal das Gefühl hätte, dass uns etwas verbindet. Wir haben es mal mit (Standard-)Tanzen versucht, aber da war ich voll die Niete drin. :schuechte
    Aber ich möchte ihm auch Spaß bieten können! So wie er mir begeistert von Motorradtouren oder was weiß ich erzählt, möchte ich, dass er seinen Freunden oder seiner Schwester auch begeistert von unseren Unternehmungen oder Erlebnissen erzählen könnte (wenn er wollte). Kann er aber nicht, weil: Was sollte er da erzählen? "Wir haben uns mal wieder übers Fernsehprogramm gestritten"? . :ratlos:
    Ach so, ER hat übrigens kein Problem damit so wie es ist; er meint, er liebt mich, und er braucht keine besonderen Unternehmungen, um mit mir glücklich zu sein.

    @Betty: Die Idee finde ich im Grunde gut, allerdings habe ich zu seiner Schwester noch keinen guten Draht gefunden. Erstens hat sie ja die gleichen Hobbies wie mein Freund, daraus ergibt sich also keine tolle Gesprächsbasis; und zweitens geht es ihr glaube ich ein bisschen wie mir: Sie denkt, dass ich ihr ihren Bruder wegnehme und ist in gewisser Weise eifersüchtig. Kann ich auch irgendwie verstehen, weil er für sie eindeutig der wichtigste Mensch ist und sie ihn auf einmal (na ja, jetzt schon seit drei Jahren ;-)) teilen muss. Sie ist auch nicht begeistert, wenn ich mich tatsächlich mal einklinke und wir uns zu dritt treffen. Dann bin ich meistens aus dem Gespräch ziemlich ausgeschlossen,weil die beiden über das letzte Capoeira-Treffen inklusive aller möglichen Fachbegriffe oder auch die tollen neuen Mangas sprechen; und ich dazu überhaupt nichts beitragen kann. :ratlos:
     
    #5
    rainbowgirl, 24 März 2008
  6. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Wie lang seid ihr denn zusammen?

    Was für Gemeinsamkeiten habt ihr denn?Was macht ihr denn,wenn ihr beisammen seid?

    Sucht euch doch ein gemeinsames Hobby.Wenn da mit dem Standardtanz nichts für euch war,dann ist das doch nicht schlimm.Es gibt doch 94021849012andere Dinge,die man zusammen machen kann :zwinker:

    Nur weil du zu deinem Bruder keinen guten Kontakt hast ist das doch kein Grund auf seine Schwester eifersüchtig zu sein,nur weil sie viel verbindet....
    Das ist doch was ganz ganz tolles auf das man nicht eifersüchtig sein brauch.Ich würde mich an deiner Stelle freuen,dass dein Freund sich so prima mit seiner Schwester versteht und mich mehr einbringen - ihnen aber auch Zeit für sich lassen - so unter Geschwistern.
    Ich hab ein klasse Verhältnis zu meiner Schwester,sie ist wie eine Mutti für mich und mehr Mutter,als unsere Mama für meinen Freund und mich.Von dem guten Kontakt haben mein Freund UND ich etwas.Nämlich einen tollen Menschen,der für uns beide immer da ist - in guten und in schlechten Zeit und das ist sehr kostbar und kein Grund zu Neid!
     
    #6
    Sunny2010, 24 März 2008
  7. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sorry, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es sooo schwer sein soll gemeinsame Interessen zu finden.

    Bei uns war es z.B. so: mein Freund hatte zum Zeitpunkt unseres Kennenlernens nur Handball, Feuerwehr, Motorrad und seinen Job im Kopf. Was anderes gabs bei ihm eigentlich nicht. Ich hab meine Zeit viel alleine verbracht, mit Zeichnen, Musik hören etc. oder ich war auf Partys. Weder hatte ich vorher irgendwas mit seinen Interessen zu tun noch er mit meinen.

    Wir haben dann langsam angefangen, ich bin mal mit zum Handball gegangen und hab dann festgestellt, dass es nichts für mich ist. Ok, kein Problem, manchmal geh ich ihm zuliebe aber mit. Dann Feuerwehr... naja da hab ich nur Angst... also auch nichts. Dann hat er mich aufm Motorrad mitgenommen und ich hatte sooooo Schiss!!! :eek: Wir sind immer nur ein paar Minuten ganz kleine Runden gefahren und nach und nach hab ich mich dran gewöhnt, heute liebe ich es! Es ist wirklich was geworden, was uns verbindet, hätte ich selbst nie gedacht. So ist es total schön an einem Sommerwochenende ne schöne Tour durchs Land zu machen.

    Ich hingegen hab ihn angesteckt mit meiner Tierliebe, er hat sich vorher nie für Tiere interessiert und heute fährt er ständig mit mir in den ZOO, zu irgendwelchen Kuhweiden hin usw. Das macht ihm Spaß, weil er sieht, wie ich dabei aufblühe!

    Aber auch was ganz Neues haben wir uns gesucht, wir gehen mittlerweile regelmäßig in die Sauna und ins Thermalbad. Wir nehmen uns das richtig vor, fahren irgendwo hin, auch mal weiter weg, und erkunden neue Bäder. Das hat sich irgendwann so ergeben und wir haben festgestellt, wie schön es ist, sowas zusammen zu erleben.

    Ansonsten bemühen wir uns beide die eigenen Interessen nicht so extrem auszuleben, dass wir zu wenig Zeit miteinander verbringen. Er hat einige seiner Hobbies eingeschränkt und auch ich gehe nur noch einmal pro Monat in die Disco. Das ist aber kein Zwang, sondern wir machen es gerne, weil wir gern Zeit zusammen verbringen.

    Habt ihr es denn überhaupt mal versucht irgendwas zusammen zu machen außer den Tanzkurs?? Es ist immer schwierig im Leben eines Menschen Platz zu finden, der viele Hobbies hat und oft eingespannt ist, aber es ist möglich mit viel Reden, gegenseitigem Verständnis und dem Willen etwas zu verändern...

    Was sagt dein Freund eigentlich dazu, dass das für dich so ein großes Problem ist?? Er sollte das auch ernst nehmen und mit dir zusammen eine Lösung finden. Ich finde es ist keine Lösung zu sagen, dass ihn das nicht stört...
     
    #7
    Chococat, 25 März 2008
  8. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    @Sunny: Wir sind seit drei Jahren zusammen. Wenn wir zusammen sind, machen wir meistens Unspektakuläres, wie zusammen TV-gucken oder was kochen, mal ins Kino oder in die Disco gehen, spazieren gehen, Karten spielen. Oft liegen wir auch einfach im Bett und gammeln rum bzw. positiver ausgedrückt: Wir kuscheln. :tongue:

    @Chocolat: Was du geschrieben hast finde ich voll schön, das wünsche ich mir für meine Beziehung auch. Vielleicht sollte ich mich nochmal mit den einzelnen Hobbies meines Freundes beschäftigen und mich vielleicht einfach mal überwinden, bei einem mitzumachen. Er sagt z.B. immer, dass er mich total gerne beim Impro-Theater dabei hätte - ich stehe aber sowas von ungern auf Bühnen und habe auch keinerlei schauspielerisches Talent, und schon mal gar nicht improvisiert. Aber vielleicht könnte ich da trotzdem irgendeine Aufgabe übernehmen, die brauchen ja auch Leute, die mal Kaffee kochen oder so. *g* So dass ich ein bisschen eingebunden wäre und dadurch auch mehr Zeit mit meinem Freund verbringen könnte und auch bei späteren Gesprächen (mit seiner Schwester z.B.) mal mitreden könnte, weil ich ja selbst dabei war.
    ...Die Idee mit der Sauna finde ich richtig gut! Wir hatten uns sowieso vorgenommen, mal öfter ins Schwimmbad zu fahren, und da könnte man Sauna ja gleich miteinbauen. Und das dann auch regelmäßig machen. Ja, die Idee gefällt mir.

    ...Mein Freund meint zu dem Thema übrigens, dass er für mich schon ein Hobby aufgegeben hat (World of Warcraft zocken - damit hat er sich jede Nacht um die Ohren geschlagen und das war mir dann echt zuviel und ich habe verlangt, dass er das einschränkt. Daraufhin hat er ganz damit aufgehört.) und dass er seine anderen Hobbies schon wegen mir einschränkt (ohne dass ich ihn darum gebeten habe - er meinte, dass er als er noch solo war viel mehr Zeit in seine Hobbies investiert hätte und jetzt eigentlich alle nur noch auf Sparflamme betreibt).
    - Aber eigentlich habe ich ja auch kein Problem damit, dass er so viele Hobbies hat, sondern eher damit, dass er sie alle gemeinsam mit seiner Schwester hat, während ich irgendwie nichts finde, was uns beide verbindet. :ratlos: Und das ist in einer Beziehung ja schon reichlich seltsam. Aber vielleicht gibt es auch sowas wie eine innere Verbundenheit, und nicht jede Art von enger Beziehung kann man an gemeinsamen Hobbies messen. Ich nehme mir aber auf jeden Fall vor, mich nochmal ein bisschen mit seinen Hobbies zu beschäftigen und mich da wenn möglich ein bisschen einzuklinken. Und das mit der Sauna werde ich ihm auch vorschlagen. :smile:
     
    #8
    rainbowgirl, 25 März 2008
  9. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    aber wo ist denn das problem,dass er die hobbies mit seiner schwester teilt?

    Wieso freust du dich nicht darüber,unternehmt auch mal was zu dritt :smile:

    Wenn du krampfhaft nach einem gemeinsamen Hobby sucht,ihr keins findet,aber dennoch glücklich zusammen seid - dann ist das doch das wichtigste :zwinker:
     
    #9
    Sunny2010, 25 März 2008
  10. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    also ich kann das schon verstehen, wenn die beiden sich so gut verstehen, auch den Alltag durch die Hobbies miteinander verbringen und du dich da in der Hinsicht nicht einbringen kannst, fühlt man sich wohl wirklich so, als würden die beiden die Beziehung führen und du guckst bloß zu.
    Ich find das recht ungewöhnlich, dass Geschwister so viele gemeinsame Hobbies haben, kommt wohl nicht häufig vor.

    Hört sich auch eher so an, als wäre seine Schwester für ihn die wichtigste Bezugsperson und er für sie auch. Klar, dass du als Freundin erwartest, dass du die Nummer eins bist.
    Ich vermute, solange die beiden auf Dauer so dicke miteinander sind, kommst du da nicht wirklich rein. Wenn das jetzt bloß Freunde wären, könnte man fast sagen, das wäre das ideale Pärchen. Aber da das ja Geschwister sind....

    Ich fürchte, du kannst deinen Freund nur bitten, den Kontakt zu seiner Schwester dauerhaft zu lockern, einfach, damit für eure Beziehung auch noch Raum bleibt, zeitlich und emotional. Wenn das nicht möglich ist, ist er vielleicht doch nicht wirklich beziehungsfähig.
    Ich finde nicht, dass du dir deine Beziehung sozusagen durch gemeinsame Hobbies noch erkämpfen mußt, in dem du also zwanghaft Gemeinsamkeiten suchst und diese dann auch genauso zwanghaft ausübst. Wenn er eine Beziehung mit dir will, sollte er sich dir öffnen und sich die Zeit, Mühe und Gefühle dafür auch nehmen und die nicht in die Beziehung zu jemand anderem (seiner Schwester) investieren.


    Gruß,
    Kaya
     
    #10
    Kaya3, 25 März 2008
  11. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Danke, dass du das schreibst; dann ist es ja scheinbar doch nicht total abwegig, was ich fühle. Die anderen Meinungen hier waren ja eher: "Ist doch gut, wenn sie sich verstehen, das stellt doch kein Problem dar." Ich meine, natürlich ist es schön, dass sie sich gut verstehen! Aber es beruhigt mich jetzt doch, dass du meine Gefühle verstehen kannst.
    ...Ich habe es auch noch nie erlebt, dass Geschwister alle ihre Hobbies (die ja eine riesige Bandbreite haben - von Motorrad über Schützenverein bis zu Animékram) teilen! Ich kann mir das nur so erklären, dass die beiden während ihrer ganzen Kindheit kaum andere Freunde hatten, weil sie sehr oft umgezogen sind, und so keine richtigen Freundschaften entstehen konnten. Und so haben sie sich halt miteinander arrangiert und ihre Interessen ähnlich (na ja, eigentlich eher haargenau gleich) entwickelt.
    ...Ich traue mich nicht wirklich, das Thema "Schwester" bei meinem Freund anzusprechen! Ich komme schon mit seinen Eltern nicht gut klar, und wenn ich jetzt auch noch sage, dass er meiner Meinung nach zu viel Zeit mit seiner Schwester verbringt, dann denkt er ja, ich will ihn ganz von seiner Familie abkapseln. Ich meine, er verbringt ja auch Zeit mit mir, und eigentlich gar nicht so wenig; da kann ich ja schlecht ankommen und sagen, dass ihn gerne öfter für mich hätte. Er könnte glatt zu Recht fragen: Wofür denn? Was sollen wir denn in der Zeit dann machen? :ratlos: Und ich will ihm ja auch seine Freiheit lassen. Wäre nur schön, wenn er die nicht immer mit der gleichen Person verbringen würde. :ratlos:
     
    #11
    rainbowgirl, 25 März 2008
  12. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    also prinzipiell würd ich sagen, dass sich ein Mensch jenseits der 20 doch schon langsam mal von seiner Familie lösen sollte und eigene Kontakte und Beziehung aufbaut und ein bißchen selbstständiger wird. Natürlich soll man die Familie nicht vernachlässigen, aber man muß ja auch irgendwann mal das Nest verlassen.
    Da weiß ich jetzt natürlich nicht, wie das bei deinem Freund ist.
    Ich kann mir auch gut vorstellen, dass die Umzüge die Familie da sehr geprägt haben, wie du gesagt hast. Vielleicht fällt es ihm da auch schwer, eine feste Bindung zu jemand anderem außerhalb der Familie einzugehen?

    Was genau wünscht du dir denn von deinem Freund? Du sagst, er nimmt sich genug Zeit für dich, was erwartest du dann?
    Wenn ihr dann Zeit gemeinsam mit Hobbies verbringen wollt, haben die anderen schon recht, dann müßt ihr euch angleichen.
    Was er sonst in seiner Freizeit macht, ist ja im Grunde seine Sache, solange er genug Zeit und Aufmerksamkeit für euch hat.


    LG,
    Kaya
     
    #12
    Kaya3, 26 März 2008
  13. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Er hängt mehr an seiner Familie und ist öfter bei seinen Eltern oder seiner Schwester, als andere "junge Männer", die ich kenne. Ich persönlich finde ja, dass er sich mal langsam ein bisschen lösen könnte, aber natürlich bin ich da nicht objektiv, sondern ich wünsche mir das ganz egoistisch für mich selbst, damit ich mir endlich mal sicher sein kann, dass ich für ihn die wichtigste Rolle im Leben spiele.
    Oder kann man das gar nicht verlangen? :ratlos: Ich meine, bei mir war das immer so, dass ich meine Beziehung über meine Familie gestellt habe. Im Zweifelsfall hätte ich mich bei Streits usw. auf die Seite meines Freundes gestellt. Aber vielleicht ist es auch okay, Beziehung und Familie auf eine Stufe zu stellen, also zu sagen, dass beide gleich wichtig sind. ?

    Ich weiß, du hast ja Recht, es ist wirklich seine Sache, was er in seiner Freizeit macht! Und rein rational weiß ich das auch, aber meine Gefühle spielen da nicht so ganz mit. Ich habe das Gefühl, dass er in der Zeit, die er mit seiner Schwester verbringt, viel mehr Spaß und Freude hat, als in der Zeit, die er mit mir verbringt; auch wenn er rein quantitativ gleich lang bei jedem von uns ist.
    Jetzt gäbe es ja zwei Ansätze: Entweder, er verbringt weniger Zeit mit seiner Schwester (weniger Zeit = weniger Spaß (doofe Rechnung, ich weiß)) und mehr Zeit mit mir, so dass ich wenigstens das Gefühl habe, dass er gern bei mir ist, auch wenn wir in der Zeit im Grunde "nichts" machen.
    Oder aber das mit seiner Schwester bleibt so, und ich (oder wir) füllen die Zeit, die wir zusammen haben, anders aus. Das hieße dann, dass wir uns mal zusammensetzen und bereden müssten, welche Möglichkeiten es dabei gäbe.
    ...Ich denke mir nur manchmal: Kann eine Beziehung, in der man so krampfhaft nach Gemeinsamkeiten suchen muss, überhaupt die Richtige sein? :ratlos:
     
    #13
    rainbowgirl, 28 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eifersüchtig Schwester
thomas1337
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 September 2016
7 Antworten
Rosenmädchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 April 2009
16 Antworten
Morcheeba
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Februar 2006
30 Antworten
Test