Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Kann ein Mann schwanger werden (wie in der Bild-Zeitung behauptet)?

  1. Das kann niemals passieren. Das muss ein übler Scherz der Medien sein :-D

    6 Stimme(n)
    46,2%
  2. Wenn jemand grob gegen die Gebote der Bibel verstößt, dem bestraft Gott mit Schwangerschaft :ratlos:

    1 Stimme(n)
    7,7%
  3. Wenn die Operation der Geschlechtsumwandlung misslingt, kann sowas passieren.

    4 Stimme(n)
    30,8%
  4. Das scheint tatsächlich der Fall zu sein. Ich glaube, das ist medizinisch noch nicht verstanden.

    2 Stimme(n)
    15,4%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    27 März 2008
    #1
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.915
    398
    2.200
    Verheiratet
    27 März 2008
    #2
    vielleicht brütet er einfach ein implantiertes Ei aus.

    Dass Männer stillen können, hab ich schon gelesen, das kommt echt vor.


    (Nachtrag: Hab die geschichte nicht gelesen. Offenbar war es ein echter intersex, nicht ein Mann)
     
  • PiperMaru
    PiperMaru (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 März 2008
    #3
    Sofern er wirklich ein Hermaphrodit ist und die Gebärmutter voll funktionsfähig - warum sollte das nicht klappen?

    Dass die Operation zur Geschlechtsumwandlung "misslungen" ist, glaube ich übrigens nicht. Soweit ich verstanden habe, hatte er Anlagen zu beiden Geschlechtern und hat einfach eine Hormonbehandlung bekommen, mit der die weiblichen Hormone unterdrückt wurden. Ich denke schon, dass es insofern möglich ist, dass er schwanger ist. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass es allein mit dem Absetzen der männlichen Hormone getan ist, ich denke eher, da ist dann zum Ausgleich die Zuführung weiblich Hormone nötig...
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    27 März 2008
    #4
    Off-Topic:
    Theresamaus liest also die Bild :cool1:



    Habs eben auch schon kurz in den Nachrichten gehört.. mh, komische Sache :grin:
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    27 März 2008
    #5
    hab das auch gelesen...

    ich finde das ist kein "richtiger Mann"!:schuechte
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    27 März 2008
    #6
    Find ich auch. Und das ist wohl auch der Grund, warum er schwanger werden konnte.
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    27 März 2008
    #7
    so schauts aus und ist von daher wohl nichts "ungewöhnliches".
     
  • Iona
    Iona (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    302
    101
    0
    in einer Beziehung
    27 März 2008
    #8
    Öhm - finde sie vorgegebenen Antworten etwas unglücklich!
    Ich mein - biologisch ist das kein Mann, die Gebärmutter ist noch da, also kann da auch ein Kind drin wachsen!
    Ob es soo gute Idee ist, nach einer jahrelangen Testosterontherapie ein Kind zu bekommen find ich eher bedenklich, aber vielleicht gehts ja auch gut!
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    27 März 2008
    #9
    Im Radio haben sie heute gesagt, dass sich der "Mann" nie einer Geschlechtsumwandlung unterzogen hat. Von daher kann die "biologische Sie" natürlich schwanger werden.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    27 März 2008
    #10
     
  • 27 März 2008
    #11
    Arnold Schwarzenegger konnte es! :-o
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    27 März 2008
    #12
    So, wie ich das gelesen habe (und ich habe es nur kurz auf yahoo.de oder so gesehen, also keine Nachforschungen angestellt), wurde die betreffende Person als Frau geboren und hat sich dann einer Geschlechtsumwandlung unterzogen, wobei allerdings die Fortpflanzungsorgane intakt gelassen wurden. - Mithin ist es wohl biologisch nichts allzu Außergewöhnliches, dass dieser "Mann" schwanger wurde ("er" musste nur seine Hormone absetzen), aber... also ich musste den Text auch dreimal lesen, bis ich verstanden hatte, was wie natürlich und was wie künstlich an dieser Person war... es ist schon arg verwirrend, wenn eine zum Mann operierte Frau schwanger wird, weil ihre Frau nicht schwanger werden kann.
     
  • stega
    stega (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    8
    Single
    27 März 2008
    #13
    bild-zeitung. will den artikel bei denen gar nicht lesen, sondern bei gescheiten nachrichtenportalen, die das net runterkürzen, massentauglich aufbauschen und dann doch nr die hälfte sagen. Der "mann" ist eigentl. ne Frau - rein anatomisch gesehen. SO hab ichs gelesen. Und warum soll er dann kein KInd austragen? Er hat nur vor Gesetz den männl. Part übernommen und paar männl. Hormone gespritzt in Vergangenheit gegen weibliche Formen etc.
    Von daher steht einer Schwangerschaft ja nix im weg...
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    28 März 2008
    #14
    so wird dann schon eher ein schuh draus. außerdem gibt es ja sogenannte zwitter, die beiderlei geschlechtsmerkmale haben können. von daher nix ungewöhnliches.
     
  • Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.029
    121
    0
    Verheiratet
    1 April 2008
    #15
    also es kann möglich sein, aber ich find es unmöglich, wie kann ein Mann auch wenn die Geschlechtsumwandlung wirklich schief gelaufen ist schwanger werden wollen
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste