Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kann ein Mann sich ändern?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Michael26, 19 Januar 2005.

  1. Michael26
    Gast
    0
    Hallo!

    Ich, männlich, 26, hab mich hier an euch gewendet um euch nach euren Erfahrungen zu befragen.

    Ich bin seit über 3 jahren mit meiner Freundin zusammen, die zur Zeit wegen einem Auslandsemester in Asien verweilt. (Okt.-Febr.) Ein paar Wochen bevor sie dorthin geflogen ist, hatten wir ein paar Probleme. Normalerweise führen wir eine Wochenendbeziehung und nur in den Semesterferien sahen wir uns lange am Stück. Die letzten Sommerferien haben sich durch dieses Auslandspraktikum verlängert, weil sie erst später losfliegen mußte. So sahen wir uns jeden Abend und auch jede meiner Mittagspausen (knapp 2 Std.) Wir wollten soviel wie möglich unternehmen, weil wir uns ja so lange nicht sehen würden. Nach einer gewissen Zeit war die Luft raus und wir hatten das erste Krisengespräch, wobei heraus kam, dass wir es weiter versuchen wollen. Durch die Zeitverschiebung konnten wir entweder morgens, oder in meiner Mittagspause telefonieren oder chatten. Sonst hatten wir noch Kontakt per mail und sms. Da ich morgens nach dem aufstehen nicht sehr gesprächig bin, haben wir das auf Mittags verschoben. So ging das eine Weile vor sich hin. Mir ging es schlecht, weil mir etwas wichtiges in meinem Leben fehlte und besonders die Zeit zwischen Weihnachten und Sylvester war verdammt hart. Als dann noch die Flutwelle dazu kam, ging es mir richtig schlecht. Als ich das morgens im Videotext las, Tausende Tote in Asien und sie nicht sofort an ihr Handy ging,...ihr könnt euch vorstellen wie man sich da fühlt. Sie hat glücklicherweise überhaupt nichts mitbekommen, dass überhaupt was passiert ist. In den nächsten Tagen wurde erst klar, was da wirklich passiert ist. Und niemand wußte, ob es Nachbeben gibt, Seuchen, Überfälle, oder ähnliches. Wenn wir dann Kontakt hatten, hab ich ihr immer von meinen Sorgen erzählt und geschildert was ich im TV sah, das hat mich echt fertig gemacht. Leider haben Männer anscheinend nicht die Gabe, dies übers Telefon oder den Chat rüberzubringen, sodaß sie mich nicht richtig ernst genommen hat, was mir schon weh tat.
    Erst 10 Tage nach der Flut, hat sie einen Holländer getroffen, der auf einer der Inseln war und all das Leid gesehen hat und ihr es schilderte, worauf sie beim nächsten Gespräch davon erzählte. Da es nun aber schon so lange her war und es dort nun sicher schien, bin ich auch nicht weiter darauf eingegangen. Ich habe nicht bemerkt, dass es sie so berührt hat. Das war für sie ein Knackpunkt. Ein Tropfen der das Faß zum überlaufen läßt. Viele kleine Dinge die sie störten. Seit Anfang des Jahres wurde es immer mehr. Sie sagt, dass sie nicht sicher ist, ob sie das noch weitermachen will. Es sind unter anderem folgende Dinge die sie an mir stört:
    - Über Gefühle sprechen. Ich habe es nicht von meinen Eltern gelernt darüber zu sprechen und auch nie einen männlichen Freund mit dem ich das getan habe, erst bei ihr hab ich das gelernt und ich finde, dass es mit der Zeit wesentlich besser geworden ist
    - ich bin ein Morgenmuffel, was soll ich machen, morgens bin ich halt geschafft und komm erst langsam auf Touren. Soll ich ihr vorhalten das sie abends nicht lange aufbleibt, das ist ja auch quatsch.
    - wenn ich bei ihrer Familie zum Essen bin, was recht häufig vorkam, war ich nicht der Alleinunterhalter am Tisch, sondern eher ruhig
    Das waren jetzt nur ein paar Punkte die sie mir genannt hatte. Sie hat eine Liste im Kopf, sagt sie, die sie in den letzten Tagen durchgegangen ist, um sich klar zu werden was sie alles stört.
    Als es mir klar wurde, dass sie mich eventuell verlassen will, bin ich aufgewacht. Ich hab den Arschtirtt meines Lebens bekommen. Ich war in den nächsten Tagen so voller Energie, dass ich ihr es beweisen würde, dass ich mich ändern würde. Schließlich war ich vor ihr auch ein anderer Mensch, als jetzt. Ich habe Dinge unternommen, die ich vielleicht schon früher hätte machen sollen. Ich konnte am Telefon plötzlich wesentlich besser über meine Gefühle sprechen, ich habe gestern Abend, 3 Stunden!!! mit einem Freund, der kürzlich erst von seiner Freundin verlassen wurde, über meine und seine Gefühle gesprochen. Hab ihr jeden Tag einen Brief per Post geschrieben. Ich kämpfe um die Beziehung. Ich habe noch nie soviel geweint, wie in der letzten Zeit. Nur leider kann sie es nicht wirklich sehen, was ich alles unternehme. Die Post kommt erst nach 9 Tagen an, wenn überhaupt. Ich fühle mich hier so machtlos, es ist irgendwie nicht fair, dass das jetzt passiert, wo ich nicht bei ihr sein kann, um ihr vor Ort zu beweisen, dass ich sie liebe. Ich bin so voller Energie ihr zu beweisen, dass ich mich weiter zu einem besseren Mensch, Freund, Liebhaber zu entwickeln. Sie sagt, dass sie noch Gefühle für mich hat und mich noch liebt, aber was heißt das schon. Ich hab sie gebeten mir diese Liste mal zukommen zu lassen, weil ich vielleicht auch garnicht über jeden Punkt bewußt Bescheid weiß. Und falls es wirklich nicht mehr klappen sollte, weiß ich wenigstens, welche Fehler ich nicht mehr machen werde.

    Jetzt kennt ihr meine Geschichte. Ich wende mich an dieses Forum, weil hier auch Frauen unterwegs sind, die älter, reifer und erfahrener sind, als ich noch frischer Hüpfer. Frauen die jahrelange Beziehungs oder Ehe-erfahrung haben.

    Es gibt Männer die echt Scheiße sind, die ihre Frauen betrügen, schlagen oder auch nur selten küssen. Ich bin nicht einer von denen. Ich hab mich immer als eine andere Spezies von Mann gesehen. In meinem Umfeld, gab es keinen Mann, der seine Freundin, so oft geküßt hat oder gestreichtelt hat, beim weggehen. Ich glaube, da haben mich viele Freundinnen drum beneidet. Ich denke ich bin kein so schlechter Partner gewesen. Ich habe meine Freundin immer mit außergewöhnlichen Aktionen überrascht. Ich hatte das Gefühl mich von der breiten Masse abzuheben. Aber das zählt jetzt auch nicht mehr.

    Jetzt zu meiner Frage: Können sich Männer/Menschen ändern?

    Habt ihr vielleicht ähnliches erlebt, habt versucht eure Partner zu ändern oder hat er es vielleicht selber geschafft und ist ein neuer Mensch geworden.

    Wäre schön, wenn sich jemand ernsthaft dazu äußern würde.

    Lieben Gruß

    Michael
     
    #1
    Michael26, 19 Januar 2005
  2. Traveller79
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Michael,

    Menschen können sich ändern, bis zu einem gewissen Punkt. Menschen können und sollten sich auf einen Partner einlassen mit dem Wissen, dass man auf die Wünsche, Ängste und Bedürfnisse seines Partner zugehen muß und möchte. Aber Menschen sollten nicht versuchen, jemand zu sein, der man nicht ist. Und hier sehe ich die Schwierigkeit. Die Sachen, die Du geschrieben hast, sind i.m.A. kein größeres Problem.
    Deine Morgenmuffligkeit z.B., steig unter die kalte Dusche! Ich weiß, grauenhafte Vorstellung, aber wirkt Wunder! Da ich morgens auch nicht der gesprächigsten Einer bin, geht's gleich nach dem Aufwachen in's Gästezimmer, 3 x 25 Situps, 3 x 25 Liegestütz, einmal die kalte Dusche und dann in's Wohnzimmer, wo meine Liebe wartet. Und siehe da, hilft wunderbar! Deine Freundin wird sich wundern, welchen Elan Du schon morgens an den Tag legst.

    Zum Verbalisieren von Gefühlen gehören immer zwei, hier sollte das Engagement nicht ausschließlich von Dir ausgehen. Gerade weil sie weiß, dass Du dabei Schwierigkeiten hast, sollte sie versuchen, langsam, aber stetig mit Dir darüber zu sprechen. Und das muß nicht gleich in hochpoetischen Liebes-erklärungen ausarten, Gefühle beim Anblick der Tagesschau reichen für den Anfang völlig aus.

    Auch beim Essen mit ihrer Familie sollte sie sich Gedanken darüber machen, warum Du so still bist und ob sie nicht jetzt schon Unterschiede zu den Anfängen eurer Beziehung sieht. Das ist etwas, was sich entwickelt und auch entwickeln muß. Alles andere wirkt einfach nur aufgesetzt. Wenn Du im Umgang mit ihren Eltern sicherer wirst, sie besser einschätzen kannst, wirst Du von alleine auftauen und Dich mehr an den Gesprächen beteiligen.

    Wichtig bei Deinem Vorhaben ist aber auch das Wissen, dass Du diese Sachen dauerhaft wirklich ändern möchtest. Solltest Du Dir da selbst unsicher sein, dann zeig ihr noch nichts, sondern warte ab, wie Du Dich mit diesen Veränderungen fühlst. Nichts tut mehr weh als diese Änderungen, dann aber auch bei "Erfolg" dem Partner gegenüber das "Einschlafen" selbigen Bemühens zu sehen.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg und bin auf Deinen Bericht gespannt!

    Herzlicher Gruß,
    Trav
     
    #2
    Traveller79, 20 Januar 2005
  3. Shakaluka
    Shakaluka (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    Single
    Kann man ändern (s.u.).

    Ich glaub' ehrlich gesagt nicht, dass man das ändern kann. Irgendwas muss Deine Freundin auch akzeptieren, und dafür kannst Du echt nichts.

    Auch das kann man ändern. Ich hab' auch an meiner Konversationsfähigkeit gearbeitet, z.B. mit dem Buch "small talk" von Doris Märtin, Karin Boeck (ich hab' das mittlerweile schon so oft gepostet, dass ich die Autorinnen mal nach einer Gewinnbeteiligung fragen müsste :zwinker: Hat jemand hier im Forum auf meinen Tipp hin das Buch gekauft?).
    Man kann erlernen, wie man Gespräche anfängt und am Laufen hält.

    Ich konnte früher auch nicht über meine Gefühle reden (lag bei mir auch daran, dass es das bei uns in der Familie nicht gab) und kann es heute. Es war allerdings ein Prozess, der über Jahre ging. Ein neuer Mensch bin ich sicherlich nicht. Aber ich denke, eine meiner positiveren Eigenschaften ist Kritikfähigkeit. Nur wenn man bereit ist, seine Fehler zu erkennen, dann kann man sie auch abstellen. Die Kritikfähigkeit erkenne ich auch bei Dir und halte das für eine gute Ausgangsposition.

    Geht mir genauso, und das ist was, das ich anscheinend nicht ändern kann. :grin: :cry:
     
    #3
    Shakaluka, 20 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mann ändern
Polly
Kummerkasten Forum
4 Oktober 2016
7 Antworten
Jolien95
Kummerkasten Forum
9 Mai 2016
54 Antworten
Maiichen
Kummerkasten Forum
18 März 2013
4 Antworten
Test