Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kann es richtig sein, wenn es so weh tut?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Malin, 21 Mai 2007.

  1. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    In unserer 3-jährigen Beziehung ist schon einiges schief gelaufen. Ich denke immer, dass liegt daran, dass wir so jung zusammen gekommen sind, mit 16, keine wirkliche Erfahrung hatten und uns so auch nicht "ausgelebt" haben.
    Ich benehme mich sicher auch oft zickig und unreif, aber er benimmt sich wie ein Kind! Er kommt nicht klar, wenn er nicht kriegt, was er will und vorallem weiß er oft nicht so Recht was er denn nun eigentlich will. So kommt es, dass er mein Vertrauen, das mittlerweile gegen null geht missbraucht. Es stehen Lügen im Raum und ich weiß nicht wie ich ihm jemals wieder ein Wort glauben soll...
    Jedenfalls eskalierte gestern alles. Ich habe Schluß gemacht. Die ganze Nacht hab ich durchgeheult und stand morgens kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Da hab ichs nicht mehr ausgehalten und hab ihn gebeten zu kommen. Er hat sich spontan Urlaub genommen, weil er ja auch nicht so klarkommt und war dann schon früh bei mir.
    Er konnte mich trösten, bis ich dann in seinen Armen übernächtigt eingeschlafen bin. Später haben wir noch ein bisschen geredet und irgendwann angefangen herumzu albern, als wäre nie etwas gewesen.
    Aber was ist jetzt?
    Ich kann euch garnicht sagen, wie sehr es mir das Herz zerreist. Ich will garnicht Schluß machen. Aber der Verstand sagt, es geht nicht mehr...
     
    #1
    Malin, 21 Mai 2007
  2. Michi88
    Michi88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    101
    0
    Single
    Du musst letztendlich wissen, was du willst.
    Ihr scheint euch ja gegenseitig noch zu lieben und diese 3 vergangenen Jahre kann man nicht so einfach hinter sich und die noch immer vorhandenen Gefühle unberücksichtigt lassen. Denk an die schöne, aber auch sicher manchmal sehr schwierige Zeit, die ihr gemeinsam durchlebt habt!

    Wie wäre es mit einer Beziehungspause? Lasst euch Zeit, redet über alles und probiert in ein paar Wochen oder Monaten einen Neuanfang!

    Ich wünsche dir alles Gute für deine oder eure gemeinsame Zukunft!
     
    #2
    Michi88, 21 Mai 2007
  3. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    naja, auch wenn es nicht gut läuft, hängst du natürlich noch an ihm und somit schmerzt die trennung.

    das musst du schon selbst abwägen, ob eine trennung oder zusammenbleiben besser für dich ist. dass ne trennung sehr weh tut, auch wenn man sich selbst dazu entschließt, ist etwas, was manchen beim ersten mal "schlussmachen" überrascht. so sauer oder enttäuscht man auch ist, man vermisst trotzdem und ist traurig über das ende der Beziehung.

    mach dir klar, dass eine trennung einerseits eben ende von lügen und streitereien ist, aber auch abschied von vertrautem und damit auch kummer bedeutet.

    frag dich, WORUM du weinst.
    um die vergangenen GUTEN zeiten? ums "nie wieder mit ihm dies und jenes tun"?

    versuch herauszufinden, ob ihr beide etwas dafür tun wollt, dass sich eure situation ändert; kann er sich anders verhalten? kannst du dich anders verhalten? seht ihr eine gemeinsame zukunft? wollt ihr einen gemeinsamen weg beschreiten? wenn ihr für euch eine gemeinsame zukunft seht (beide!), dann müsstet ihr wohl dafür arbeiten, dass das auch wirklich eine gemeinsame zukunft wird.

    wenn ihr aber deswegen zusammenbleibt, weil ihr aneinander und auch an eure macken gewöhnt seid und ihr erstmal nicht wisst, wie euer leben ohne den anderen denn funktionieren soll, weil so viele alte gewohnheiten plöztlich fehlen: dann könnte es eher nostalgie sein, die euch beieinander hält. überlegt, wie die schnittmengen sind, ob ihr ein WIR seht.

    überleg dir, warum du dich on ihm getrennt hast. und warum du das dann als fehler gesehen hast. schreib vielleicht auch pro und contra beziehung auf; ja, man soll auf sein "herz", also seine gefühle, hören, aber manchmal ist das gefühl nur bedingt ein guter ratgeber. vor allem, wenn man gar nicht mehr genau weiß, was man eigentlich fühlt und ob es liebe ist, die einen verbindet oder eben eher die erinnerung an gemeinsame zeit.
     
    #3
    User 20976, 21 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - richtig weh tut
unentschieden07
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 15:33
15 Antworten
oblivion97
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 September 2016
4 Antworten
Thess
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Juni 2016
6 Antworten
Test