Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sweetstrawberry
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #1

    kann fa schwangerschaft durch abtasten erkennen?

    :schuechte ich war letztens beim fa und sie hat mich abgetastet also so auf dem bauch und gleichzeitig innendrin :schuechte sie hat aber kein ultraschall gemacht. ist so eine schwangerschaft schon erkennbar? der gebärmuttermund müsste sich ja verändern, bzw. lässt sich so erkennen wo man im zyklus ist (zb. nach dem eisprung, kurz vor der regel usw.)
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    18 Mai 2006
    #2
    Ab einem gewissen Stadium kann man natürlich eine Schwangerschaft durch Palpation erkennen. Es gibt diverse Schangerschaftszeichen, das heißt Veränderungen an der Gebärmutter, die man, wenn man sensibel ist ertasten kann. :zwinker:
     
  • Sunny222
    Sunny222 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #3
    @ *lupus*
    ab welcher woche (also so ungefähr) ist das erkennen durch abtasten möglich?
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    18 Mai 2006
    #4
    Also ab der 7 -8. SSW vergrößert sich die Gebärmutter. Ab da könnte man eine Veränderung bemerken.

    Ist aber wie gesagt von der Sensibilität des Untersuchers abhängig und ob man gezielt danach sucht. :zwinker:
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    277
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #5
    wenn sie nciht danach sucht würds ihr wahrscheinlich ned auffallen, aber erkennen könnte man es ab einem gewissen zeitpunkt
     
  • CrazyJo
    CrazyJo (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    477
    101
    0
    Single
    18 Mai 2006
    #6
    seit ihr alle zukünftige gynäkologen/innen?
    oder von woher habt ihr dieses wisse?!
     
  • sweetstrawberry
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #7
    :schuechte mich interessiert das weil ich mich wunder, dass mein fa garkein ultraschall gemacht hat. kann man durch dieses abtasten dann überhaupt sowas feststellen?
     
  • Sunny222
    Sunny222 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #8
    hast du denn den verdacht schwanger zu sein? hast du deinem frauenarzt gesagt das du eine schwangerschaft vermutest?

    wenn nicht dann wundert es mich nicht das er keinen ultraschall gemacht hat denn das gehört zu einer routineuntersuchung nicht unbedingt dazu...
     
  • a-girl
    a-girl (32)
    Toto-Champ 2009
    856
    103
    2
    in einer Beziehung
    18 Mai 2006
    #9
    wieso gehört das denn nicht zum standart???
    ohne VU kann man zb keine zysten erkennen...
     
  • Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.275
    123
    1
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #10
    Hast du vor, schwanger zu werden oder angst, es zu sein?
    Hast du deinen FA drauf angesprochen, dass er nach ner Schwangerschaft schauen soll?

    Zu ner Standartuntersuchung muss das ja eigentlich nicht getestet werden... oder?

    edit: da war ich wohl zu spät dran :zwinker:
     
  • Sunny222
    Sunny222 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #11
    @ a-girl

    bei meiner fa ist es jedenfalls so das bei den routineuntersuchungen kein ultraschall gemacht wird, zumindest nicht wenn man keine beschwerden oder sonstige auffälligkeiten hat. kann sein das es fa gibt die immer us machen aber ich kenne es nicht anders...
     
  • sweetstrawberry
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    19 Mai 2006
    #12
    :schuechte ich hatte letztens die pille danach und deshalb schon nen bissi angst :geknickt: aber ich meine sie müsste ja auffälligkeiten an der gebärmutter sozusagen ertasten können und wenn was komisch is ultraschall machen...is auch ne gute fa
     
  • Sunny222
    Sunny222 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 Mai 2006
    #13
    wenn eine schwangerschaft noch im anfangsstatium ist dann lässt sich da eher noch nichts ertasten.

    so wie *lupus* schon gesagt hat geht das erst ab der 7 - 8 woche.

    mach doch zuhause einen schwangerschaftstest um zweifel aus dem weg zu räumen.

    oder geh nochmal zu deinem fa und sag das du angst hast schwanger zu sein dann untersucht er dich auch daraufhin. aber der arzt kann ja nicht ahnen das du so einen verdacht hast.

    hast du irgendwelche schwangerschaftsanzeichen oder einfach nur angst wegen der "pille danach"?
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    19 Mai 2006
    #14
    Eben. Sagen, was einen bedrückt, muß man schon. Der Frauenarzt kann keine Gedanken lesen.

    Und eine Ultraschalluntersuchung gehört nicht zur Routinediagnostik und wird eigentlich nur gemacht, wenn Beschwerden vorliegen oder eben ein Verdacht auf eine Schwangerschaft.
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    19 Mai 2006
    #15
    Nein einen Eisprung kann der Gyn nicht ertasten, das sieht er nur auf nem Ultraschall.

    Und auch eine Schwangerschaft per Tasten erkennt man nicht sofort. Das kommt etwas auf die Sensibilisierung deines Gyn an.
    Manche erkennen das so ab der 5-6 SSW, andere erst wesentlich später.
    Denn am Anfang kann man noch nicht wirklich viel ertasten, auser das die Gebärmutter vielleicht etwas geweitet ist.

    Der Ultraschall ist keine Standartuntersuchung. Der wird nur bei bestimmten Verdachtsmomenten gemacht.

    Die Frage solltest du mal an die Krankenkassen weitergeben.
    Zysten verschwinden ja im Idealfall wieder von alleine. Und selbst wenn nicht, hat die Frau dann Beschwerden (Schmerzen ectpp) die dann Anlass geben für einen Ultraschall. Es wird halt nur keiner automatisch bei jeder Untersuchung gemacht.
    Selbst bei ner "normalen" Schwangeren ist ein Ultraschall nicht jedes Mal dran, sondern eigentlich nur 3 mal in den Ganzen 40 Wochen (Laut Krankenkasse)

    @CrazyJo, woher man sowas weis, indem man sich ab und an über bestimmte Sachen mit seinem Gyn unterhält. Und besonders wenn man schwanger ist, dann erklärt einem der Gyn eh was er macht.

    Kat
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    19 Mai 2006
    #16
    Off-Topic:
    lupus ist ärztin und in der gynäkologie tätig - wie weit sie da ist, weiß ich nicht, facharzt kann sie noch nicht sein, aber sie hat auf jeden fall fachwissen und erfahrung :zwinker:
     
  • Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    Verheiratet
    19 Mai 2006
    #17
    also meine FÄ macht bei mir bei jeder untersuchung nen ultraschall,
    auch wenn ich keine beschwerden hab.
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    19 Mai 2006
    #18
    Ja das ist dann aber Kulanz des Arztes, und wenn er es bisher immer geschafft hat das abzurechnen bei der KAsse auch seine SAche.

    Da es aber generell keine Kassenleistung ist und daher auch nicht abrechnungsfähig machen es die meisten Ärzte eben net. Logisch wer macht schon gerne was, für das er net bezahlt wird.

    Kat
     
  • Ishtar
    Gast
    0
    19 Mai 2006
    #19
    Bei mir wird auch immer Ultraschall gemacht.. (Aber ich bin privat versichert.. Vllt besteht da ein Zusammenhang? :zwinker: )
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste