Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kann ich eine Freundschaft zu meinem Exfreund wirklich aufbauen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Nastasia, 22 August 2006.

  1. Nastasia
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey,

    ich hab mal ne Frage an euch.
    Das mit mir und meinem Exfreund ist ne ziemlich komplizierte Sache. Bis vor ein paar Wochen hatten wir immer mal wieder was miteinander...gesehen haben wir uns zwar nicht oft, aber jeden Tag telefoniert...Also quasi doch noch eine Beziehung...Wie auch immer.

    Am Wochenende habe ich mit meinem Exfreund geredet und beschlossen, vorerst (während meiner ziemlich nervigen Staatsexamensarbeit) keinen Kontakt mehr mit ihm zu haben. Weil mich die Gespräche halt in letzter Zeit doch mehr aufgewühlt haben :kopfschue. Er hat das auch gut verstanden...und seitdem hören wir auch nix mehr voneinander (ihr glaubt nicht wie schwer sowas ist, wenn man sich 5 Jahre lang jeden Tag gehört hat :geknickt: )

    Ich hab mit ner Freundin über die ganze Sache geredet und sie war auch stolz auf mich, dass ich diesen Schritt gegangen bin :smile:, aber sie hat gemeint ich soll den Kontakt komplett für IMMER abbrechen.
    Es würde einfach nicht funktionieren eine Freundschaft aufzubauen...
    Die Aussage hat mich irgendwie nachdenklich gestimmt. Ich weiß nicht ob sie recht hat. Wünschen tu ich mir natürlich, dass es nicht stimmt.

    Aber was meint ihr, kann sowas funktionieren? Man trennt sich im Guten...hat ein paar Monate keinen Kontakt und versucht dann langsam wieder was aufzubauen (auf Freundschaftsbasis natürlich) ??

    LG Nasti
     
    #1
    Nastasia, 22 August 2006
  2. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Gleiche Situation. Hab einen geliebten Kontakt seit einigen Jahren für vorerst auch abgebrochen.
    Solang nämlich einer von euch beiden noch Gefühle hegt oder sich Hoffnungen macht, werdet ihr immer Probleme haben.
    Vielleicht legt es sich eines Tages und ihr könnt eine normale Freundschaft aufbauen... aber sowas dauert seine Zeit.
     
    #2
    Witwe, 22 August 2006
  3. Nastasia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hört sich immer vernünftig an, aber darf ich dich fragen, wie du das durchhälst? Ich lenk mich, soweit es geht, ganz gut ab. Aber abends wenn ich im Bett lieg, bekomm ich immer total die Heulkrämpfe...Dann frag ich mich immer, ob es wirklich richtig war?? Ob er auch so leidet???
     
    #3
    Nastasia, 22 August 2006
  4. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Nun ja, ihn triffts härter. ABer ich merk ja, es kommt sofort wieder zum STreit, wenn wir miteinander zu tun haben (momentan jedenfalls).
    Ich finds halts schade, eine lange Freundschaft aufgeben zu müssen und versuch jetzt erstmal nix mehr zu machen. Mich nicht mehr zu melden und wieder eigenen Hobbies nachgehen. Viel Ablenkung ist alles.
    Ob das anhält weiß ich nicht. Das Problem, in letzter Zeit haben wir versucht immer wieder mal 1-2 Wochen nichts zu reden, aber dann kam doch wieder ein Kontakt zustande (die alte Gewohnheit halt, wenn man täglich miteinander zu tun hatte:geknickt: )
     
    #4
    Witwe, 22 August 2006
  5. Nastasia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das kenne ich...Ich muss mich auch sehr zusammenreißen...

    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass dus besser verkraftest , als ich es im Moment tue :geknickt:

    Alles Gute...
     
    #5
    Nastasia, 22 August 2006
  6. User 42853
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Ich hab es mir auch gewünscht.. aber es war vergeblich, obwohl wir uns im Guten getrennt haben. Zwischen meinem Ex und mir wird es wohl keine Freundschaft geben. :geknickt:
     
    #6
    User 42853, 23 August 2006
  7. der.michael
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Nastasia, frag ihn! Hört sich blöd an, ich weis. Aber red mit ihm drüber was am besten ist, was er fühlt. Dann kriegst du erstens anstelle von Fragezeichen ein paar Antworten und zweitens denke ich, dass dir das Gespräch gut tut.

    Egal was du machst, gib ihm die Möglichkeit seine Meinung dazu zu sagen. Konfrontiere ihn nicht mit Entscheidungen sondern rede mit Ihm drüber, das würdest du vermutlich auch wollten oder?

    Wichtig, wenn du ne Freundschaft willst: Setz dich mit ihm zusammen und stellt Regeln auf wie z.B. kein Umarmen, Keine Massagen, Kein Sex, etc. hört sich evtl. doof an, aber dann sind Grenzen definiert anstelle von Grauzonen die abgetastet werden.
     
    #7
    der.michael, 23 August 2006
  8. Blubberknutsch
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    103
    2
    Es ist kompliziert
    Hey!
    also, ich versuche auch gerade eine Freundschaft mit meinem Exfreund aufzubauen. Waren "nur" 7 Monate zusammen, seit 3 1/2 Monaten getrennt.... beide waren "einverstanden" mit der Trennung und wir haben uns in Frieden getrennt, waren davor eigentlich gut befreundet...: es ist schwer, aber ich glaube machbar. Wir sehen uns nicht regelmäßig, aber wir smsn ab und an und wenn wir uns auf Festen sehen quatschen wir, oder wenn wir uns im Geschäft begegnen .. allerdings gabs vor 3 wochen n paar Probleme weil er mich angegraben hat (hab n neuen Freund) und Sex wollte.... das hat mich arg durcheinander gewirbelt .... weil es hat halt doch zwischen uns irgenwie geknister... hatten jetzt wieder 2 Wochen keinen Kontakt, aber seit gestern wieder....
    Ich glaube es klappt irgendwann, wenn er und ich uns sicher sind das keine Gefühle mehr da sind...denn ich glaube ER ist sich da nicht so sicher wg. den Gefühlen, aber ich glaube er verwechselt geilheit mit Liebe.
    Mir ist halt aufgefallen: je öfters ich ihn, gerade nach der Trennung, gesehen habe, desto unsicherer war ich ob das richtig war was wir da getan haben, eben weil ich ihn vermisst hab (was ja auch normal ist).
    Ich rate dir also: versuche etwas Abstand zu halten, so schwer es auch ist, wenigstens für n paar Monate (muss ja nicht gleich n halbes Jahr sein), bis du dich an das Leben OHNE ihn gewöhnt hast und er sich auch..., dann könnt ihr ja wieder Kontakt haben.
    Ich glaube, wenn ich Single wäre, ich wäre bestimmt schon oft wieder im Bett von meinem Ex gelandet, und jedes Mal wäre ich tottraurig weil eine Liebesbeziehung einfach keinen Sinn hat....
     
    #8
    Blubberknutsch, 23 August 2006
  9. MrBlue
    MrBlue (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi,
    dein Problem kenn ich nur zu gut, hab im Moment auch so ein ähnliches.
    Ich bin jetzt seit knapp nem halben Jahr von meiner Ex-Freundin getrennt. Wir haben allerdings immer noch regelmäßig Kontakt, telefonieren ab und zu und gehen ins Kino oder sowas.

    Einerseits will ich den Kontakt zwar nicht einschränken oder gar verlieren, aber andererseits ist es trotzdem immer noch ein komisches Gefühl wenn wir was unternehmen und ich weiß dann nie so recht wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll. :kopfschue
    Außerdem bekomm ich in letzter Zeit immer wieder irgendwelche Sprüche an den Kopf geworfen, die zwar wahrscheinlich nicht wirklich bös gemeint sind, aber mich ganz ehrlich gesagt doch ziemlich verletzen. :cry: Naja, sie hat sich nach unserer Trennung vom Verhalten her eher zum negativen als zum positiven entwickelt, wobei ich denke, bzw. mir sicher bin dass das nur eine Fassade ist und es in ihr drin ganz anders ausschaut. Aber das ist ne andere Geschichte.


    Auf jeden Fall denke ich, ist es ziemlich schwer ne Freundschaft zu Ex-Beziehungen aufzubauen, weil eben meistens doch noch Gefühle im Spiel sind. Aber gottseidank nicht unmöglich, zu einer anderen Ex von mir hab ich heute ein spitzen Verhältnis und das ist echt schön! :smile:
     
    #9
    MrBlue, 23 August 2006
  10. Nastasia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @ der.michael
    Ich hab mit ihm darüber am Wochenende geredet. Aber das Gespräch hat mir gar nicht gut getan, im Gegenteil.:geknickt: Ich weiß, dass es ihm bei der ganzen Sache auch nicht gut geht...Aber es hilft ja nix, irgendwann muss halt einer von uns stark sein und die trennung durchhalten...Wenn jemand irgendwann dann ne neue Beziehung hat und dann immer noch was am laufen würde, dann wäre alles doch noch ein wenig schlimmer, oder??

    Das stimmt mich positiv :smile: Ich meine, wir glauben beide dran, dass wir es schaffen und ich hoffe dass diese Kraft, uns beide doch irgendwann als Freunde verbinden kann.

    @Blubberknutsch
    Hätte ich schreiben können. Manchmal tut es einfach gut zu wissen, dass man mit seinen Gefühlen / Handlungen nicht alleine ist.
    Ich hoffe allerdings, dass ich das durchhalte...Hoffentlich!!


    @Salmo...Warum tust du dir dann sowas an?? Warum vermeidest du dann nicht auch erst mal komplett den Kontakt? Eigentlich doofe Frage, ich weiß wie schwer sowas ist...Aber dir würde es bestimmt im Nachhinein auch besser gehen, meinste nicht?

    Du machst mir auch Mut...danke. So sehe ich wenigstens, dass es nicht UNMÖGLICH ist, schwer ja schwer wirds werden...aber nicht unmöglich....

    Danke für eure ehrlichen Antworten...!!!
     
    #10
    Nastasia, 23 August 2006
  11. liZArd
    liZArd (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    101
    0
    Single
    Diese Situation kenn ich auch gut. Stecke gerade mittendrin...
    Ich hab mich ganz zurückgehalten, aber die Ex-Freundin hat ab und zu wieder angerufen (was mich immer aufwühlte :geknickt: )
    Das ist ganz schwierig, von der Gefühlsebene auf die Freundschaftsebene zu kommen!
    Man vergisst nicht, was jemals gewesen ist...
     
    #11
    liZArd, 23 August 2006
  12. Rumpelwicht
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    Single
    Erstmal möchte ich sagen, dass ne Freundschaft mit dem Ex nach meiner Meinung auf jeden Fall funktionieren kann (auch wenn ich immer wieder Meinungen hör, dass es nicht funktioniert)
    Bin jetzt selbst seit 2 Jahren mit meinem Ex nicht mehr zusammen (wir waren 4 1/2 Jahre zusammen) und verstehen uns heute zeimlich gut.

    Wie sich das anhört scheint ihr beide ja noch Gefühle zueinander zu haben? Falls ja würde ich sagen, brecht der Kontakt erstmal ab auch wenn es nur für ein paar Wochen ist.
    Meine persönliche Erfahrungen ist nämlich die, dass man zwar auseinander ist, aber sich trotzdem so Verhält, als wäre man noch zusammen. (kucheln, Umgang miteinander, ständiges telefonieren...) Meistens gibt es ja einen Grund, warum man sich getrennt hat- und der gerät in solchen Situationen manchmal total in Vergessenheit.
    In einer langen Beziehung gewöhnen sich die Partner meistens total aneinander: nicht mehr alleine schlafen, essen, fernsehn, aufstehen, immer jemand da den man anrufen kann...

    Ich habe in der Beziehung verlernt alleine zu leben- hab mich selbst - meine Hobbys- meine Interessen- meine Freunde ziemlich schleifen lassen und als die Beziehung dann zu Ende war, war ich ziemlich fertig :cry:
    Musste danach erstmal lernen mit dieser leeren Zeit in meinem Leben umzugehen, damit nicht dauernd jemanden um mich zu haben usw. . Der Kontakt mit meinem Ex hätte mir zu dieser Zeit zwar geholfen - weil ich nicht so allein und traurig gewesen wäre- aber im Endeffekt hätte ich vermutlich nie gelernt ohne ihn klar zu kommen.

    Wie du dich auch immer entscheidest Viel Glück!
     
    #12
    Rumpelwicht, 23 August 2006
  13. Izual
    Izual (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    Single
    Meiner meinung nach ist eine freundliche trennung immer schlimmer als eine harte, denn so werden einfach klare verhältnisse geschaffen.

    Mit meiner ex hatte ich gedacht es wirklich zu schaffen noch eine freundschaft aufrecht zu erhalten, aber nicht mal da hats geklappt und seit dem glaub ich nicht mehr dass das klappen kann.

    Wenn wie bei euch ja anscheinend noch gefühle im spiel sind is es meiner meinung nach unmöglich und es tut euch mehr weh als gut.

    Trotzdem viel glück!
     
    #13
    Izual, 23 August 2006
  14. derGeru
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    101
    0
    Verliebt
    Es könnte gehen, jedoch ist es sehr schwer, und ich wil imo auch keine freundschaftliche beziehung mehr zu einem verflossenen partner :smile:
     
    #14
    derGeru, 23 August 2006
  15. Nastasia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Jeps, Gefühle dürften auf beiden Seite noch fast vollkommen vorhanden sein...Was die Situation nicht leichter macht.
    Da ich im Moment am Examensarbeit schreiben bin, hab ich mich mit ihm auch erst mal auf totale Kontaktsperre geeinigt. Wird für uns beide erst mal das Beste sein.

    Aber es war halt wirklich immer noch so, dass wenn man sich gesehen hat, alles so gemacht hat, wie als man noch zusammen war. Am Telefon wurden weiter "Schatz" und so benutzt und ich möchte das einfach nicht mehr. Ich finde sowas gehört in eine Freundschaft einfach nicht rein.

    Das Schlimmste für mich ist auch die Leere...Die Zeit, die man jetzt hat. Immer wenns mir wegen was übel geht, bin ich kurz davor ihn anzurufen. Aber dann wird mir wieder bewusst, dass ich endlich mal lernen muss ohne ihn zu leben...so schwer es mir auch im Moment fällt.
    Aber Zeit soll ja anscheinend Wunden heilen...Ich hoffs mal.

    Danke...
     
    #15
    Nastasia, 23 August 2006
  16. Rumpelwicht
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    Single
    Puh so viele Gedanken im Kopf und dann auch noch Examensarbeit schreiben- echt nicht leicht!

    Bei allem wie sehr du ihn vermisst denk wirklich immer dran dass es einen Grund gibt warum ihr nicht mehr zusammen seid und auch wenn dir eure Beziehung im Moment retrospektiv vermutlich total paradisisch vorkommt- es kann so nicht gewesen sein!

    Das Problem ist wenn du Kontakt zu ihm hast würdet ihr wirklich weiter eine quasi Beziehung führen und euch beide gegenseitig daran hindern euer Leben zu leben.

    Diese Leere ist echt b********* , vieleicht glaubst du (manchmal) sogar dass ein Neuanfang oder alles einfach "so freundschaftlich" weiter laufen zulassen viel besser ist als diese Leere.
    Mit diesem Gefühl umzugehen ist glaub ich eine sehr sehr schwere Sache- vorallem weil es so einfach wäre es weg zuwischen.

    Ich hab in dieser Zeit wie schon gesagt angefangen wieder viel mehr mit Freuden weg zugehen, hab wieder mehr Sport gemacht - sobald mir die Decke auf den Kopf viel, und habe mal versucht mich mit Dingen zu beschäftigen für die ich sonst nie Zeit hatte- vieleicht hilft dir das nochmal als anregung.

    Du schaffst das!
     
    #16
    Rumpelwicht, 23 August 2006
  17. Nastasia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Aber diese Zeit davor ist einfach grauenvoll...sobald ich eine Minute allein bin oder mal was nicht hinbekomme...heul ich vor mich hin...schrecklich. Und dann hab ich wieder den Telefonhörer in der Hand und bin kurz davor anzurufen und muss mich dann wieder mehr als nur zwingen den Hörer wieder hinzulegen...
    Warum muss man so leiden, ich verstehs echt nicht...???
     
    #17
    Nastasia, 24 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundschaft meinem Exfreund
Chris96s
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 September 2016
4 Antworten
Heisenberg.228
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 September 2016
0 Antworten
losgelassen
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 September 2015
4 Antworten