Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kann ich nicht lieben?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Baumwollpflanze, 17 Januar 2007.

  1. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    hallo ihr lieben

    ich weiß jetzt nicht genau, wie ich anfangen soll, aber es wäe echt nett von euch, wenn ihr euch mein thema einfach mal durchlest und euch vllt sogar eine lösung zu meinem problem einfällt. :smile:

    erstmal folgendes:
    ich bin seitetwas mehr als zwei monaten mit dem wundervollsten menschen zusammen, den ich je kennen gelernt habe, meinem freund. wir kannten uns vorher schon einige jahre, mochten uns aber nicht besonders. erst kurze zeit bevor wir zusammen gekommen sind, bemerkten wir, dass der andere ja doch viel netter ist, als es am anfang schien.

    jetzt zu meinem problem:
    ich fühle mich seit einiger zeit total gefühlsleer. ich habe, auch wenn sich das jetzt total dämlich anhört, vergessen was Gefühle sind. Besonders die positiven.
    aus diesem grund denke ich oft darüber nach, was ich für meinen freund empfinde. ich weiß nicht, ob es sich um liebe (ich weiß, dass man nach etwas mehr als zwei monaten noch nicht von "richtiger" liebe sprechen kann) handelt. denn erstens habe ich keinerlei vergleichsmöglichkeiten, da er erstens erst mein erster "richtiger" freund ist (also mit dem ganzen drumherum mein ich) und ich mich zweitens nicht wirklich weiß, wa liebe allgemien bedeutet, wie sie sich igentlich anfühlt, was sie am besten umschreibt usw. es macht mich total nervös, denn ich habe angst, dass ich menem freund nicht dieselben gfühle entgegen bringen kann wie er mir, da ich mich so gefühlsleer undvor allem auch gefühlskalt fühle. :frown:

    dazu kommt, dass ich mir manche sachen manchmal förmlich so stark einrede, dass ich es nachher auch wirklich so empfinde, obohl ich eigentlich genau weiß, dass es nicht so ist. manchmal habe ich auch das gefühl, dass ich meine gedanken nicht steuern könnte, dass sie förmlich von alleine immer um dasselbe thema kreisen. im moment denke ich stündlich bestimmt 30mal darüber nach, ob ich meinen schatz wirklich liebe.
    es gibt momente da denk ich mir, dass ich mich manchmal zu sehr in sachen reinsteigere und mir wirklich zuviel einrede und das deswegen nicht so ist. doch manchmal bin ich echt am verzweifeln.

    in weiteres problem ist, dass mir mein freund bei der sache rictig leid tut. irgendwie dneke ich manchmal, dass er wen besseres verdient hat, jemand der nicht so gefühlsleer ist, wie ich. zusätzlich möchte ich ihn auch nich ausnutzen, was ich natürlich auch nicht tue es aber dennoch manchmal denke.

    mich macht das alles so verrückt und ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, was ich tun soll. ich bin so gerne bei ihm, ich liebe es mit ihm zu reden, ihn zu küssn, mit ihm dinge zu unternehmen, oder einfach nur in seinen armen zu liegen und auf der anderen seite kreisen meine negativen gedanken um das thema "liebst du ihn wirklich?" "nutzt du ihn auch nicht aus?" usw.

    schluss machen steht für mich auch nicht zur debatte, da ich mir erstens gar nicht sicher bin, ob ich mir das ganze wirklich nur einbilde und zweitens will ich ihn nicht verlieren.

    würde er mich verlassen, würde wahrscheinlich einewelt für mich zusammenbrechen. ber sind das alles zeichen von liebe? dass ich gerne bei ihm bin usw...?

    ich weiß im moment einfach nicht mehr weiter.

    schließlich WILL ICH IHN DOCH NUR LIEBEN! :cry:
    mehr will ich gar nicht!


    in dem anderen thread, den ich dazugeschrieben habe, wurde mir einfach nur gesagt, dass ich abwarten soll und sich das alles, also die liebe entwickeln wird.

    wäre toll wenn ihr mir hefen köntet (und so sachen wie: mach schluss! brauche ich nicht) :kopfschue

    ich will nur herausfinden, was ich fühle und wie ich das machen kann...

    sichr haltet ihr mich jetzt für total verrückt aber ich weiß nicht mehr weiter...
     
    #1
    Baumwollpflanze, 17 Januar 2007
  2. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ich denke, dass du eine gewisse "Vorstellung" von Liebe hast, die dir von außen suggeriert wird.

    Liebe ist für jeden anders und nie gleich.
    Und sie ist auch nicht in jedem Moment gleich, sie verändert sich ständig.

    Wenn ihr euch BEIDE in eurer Beziehung wohl fühlt, dann ist das schon einmal ein mächtiger Brocken an Gefühlen, die da sind.

    Und ich kann es leider nicht verschweigen: Auch Lieben will "gelernt" sein ... was bedeutet, dass das nicht einfach so vom Himmel fällt (was den Unterschied zur "Verliebtheit" macht).
     
    #2
    waschbär2, 17 Januar 2007
  3. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    nun ja du weißt ja sicher dass liebe nix ist dass man irgendwie erfassen kann, und man weiß nie wirklcih ob es sich noch entwickelt oder nicht. allerdings ist liebe auch so eine sache, bei der man eignetlich weiß, ob sie da is oder nicht. ich kann aber es nicht genau definieren denn jeder erfährt liebe anders. bei mir ist es so, dass ich ganz oft auch das bedürfnis habe meinem partner zu sagen dass ich ihn liebe. wenn man ihn ansieht und man weiß es einfach. so empfinde ich das. laut dem was du schreibst hast du schon riesen zweifel. aber sieh es mal so, du fühlst dich doch wohl bei ihm. du bist gerne bei ihm. fühlst du denn auch ein wohlig warmes gefühl wenn du dann bei ihm bist, wenn ihr euch näher kommt? kannst du dich bei ihm fallen lassen und willst du auch, dass er es bei dir tut? weißt du all das sind so kleine zeichen für liebe. natürlich fällt sie nich unbedingt immer vom himmel, obwohl es bei mir der fall war. manchmal ist es wirklich notwendig eine gewisse zeit vergehen zu lassen.
    merkt er oder weiß er etwas von deinen zweifeln?

    lg
     
    #3
    User 70315, 17 Januar 2007
  4. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    nein, er weiß nichts von meinen zweifeln!
    ich könnte es nicht übers herz bringen, ihm sowas zu sagen.
    könnte es nicht ertragen, ihn zu verletzen, denn das hat er nicht verdient. :cry:

    außerdem habe ich dies zweifel auch nicht immer. manchmal sind sie wie weggeblasen, aber trotzdem habe ich dann angst, dass ich mir alles nur einrede, ihn förmlich ausnutze usw und das will ich nicht!!! :kopfschue

    das einzige was ich will ist, ihn zu lieben, zu wissen ob wirklich gefühle da sind und dafür muss ich wissen, was liebe ist, was sie ausmacht, aber ich glaube, das ist für die meisten hier sehr unverständlich und nicht erklärbar, das ich an der Beziehung mit dem wundervollsten menschen,den ich kenne zweifel!

    gestern ist mir aufgefalllen, das ich es nicht ertragen könnte, wenn er eine andere hätte. wenn er mich nicht mehr lieben würde.es würde mich innerlich zerreißen, aber ist das liebe?

    ich könnte es einfach nicht ertragen!

    ich möchte ihn einfach nur sooo gerne lieben! :cry:
     
    #4
    Baumwollpflanze, 22 Januar 2007
  5. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    kann mir niemand helfen? :cry:
     
    #5
    Baumwollpflanze, 22 Januar 2007
  6. razer
    razer (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Single
    ich erzähl dir mal meine geschichte dazu, auch wenn dazu hier im forum schon genug steht :zwinker:

    sie ist meine erste freundin, seit ende november sind wir zusammen. vorher waren wir 2 jahre lang befreundet, eine Beziehung miteinander kam für usn beide erst nicht in frage, ehr durch zufall haben wir gemerkt, dass der andere eigtl ganz lieb ist.

    nach 3 wochen waren meine schmetterlinge weg, fast komplett weg. ich war verzweifelt und hatte angst, keine gefühle mehr für sie haben zu können. besorgt war ich dabei aber nicht um mich, nein, ich wollte sie in keinem falle verletzen, aber ich habe erstmal weiter durchgehalten.

    einige wochen später kam noch ein starkes gefühl des unwohlseins dazu, gepaart von einem totalausfall der positiven gefühle. ich war verzweifelt und am ende, da sie wie gesagt meine erste beziehung war und diese grade mal in den kinderschuhen steckte und ich meine freundin einfach nicht verletzen wollte, ich wusste wie schelcht es ihr nach ihrer letzten trennung ging.
    ich hab das thema angesprochen, sie ist in tränen ausgebrochen, aber wir sind sachlich geblieben.

    viele stunden mit selbstgesprächen später (ich glaube bei uns beiden) sind wir zum entschluss gekommen, dass ich mich erstmal neu sortiere und meinen gefühlen eine neue chance gebe und sie mir diese zeit auch einräumt mit dem risiko, dass ich sie nach einigen wochen trotzdem verlassen könnte.

    mittlerweile weiß ich, dass mich irgendetwas in der beziehung bedrückt, aber meine schlechten gefühle treten mittlerweile nur noch auf, wenn ich sie frisch verlassen habe (also nach hause fahre) oder morgens aufwache und auf ihr foto gucke.

    wirklich starke schmetterlinge habe ich seitdem nicht mehr bekommen, aber ich habe zumindest für momentan den eindurck, dass ich das richtige tue, indem ich sie nicht verlasse, denn ich bin ein durchaus kontaktfauler mensch, aber für das tägliche, einstündige telefonat ist noch zeit, für tausende emails während der arbeit auch, für viel kuscheln und mehrere besuche in der woche habe ich auch noch zeit. höhenflüge erlebe ich keine mehr, aber ich bin zufrieden, es geht mir damit gut.
    zum heiraten ist es zu wenig, jawoll, aber mal ehrlich, wenn eine beziehung nach einem jahr auseinanderbricht und während dieser zeit alles in ordnung war, dann hattest du ein glückliches langes jahr und kannst auch zufrieden sein.
    so geh ich da zumindest momentan ran. ich freu mich über den moment und mach mir nicht wegen der zukunft gedanken.

    insgesamt bin ich auch etwas von meinen gefühlen enttäuscht und hatte mir das alles irgendwie anders vorgestellt und auch die ach so gute freundin wird auf einmal ein ganz anderer mensch, wenn der erste höhenflug weg ist, aber ich mag sie so, wie sie ist und das reicht mir, vielleicht habe ich mir auch zuviel von der beziehung versprochen, ich weiß es nicht genau. woher meine blöden bauchgefühle nu kommen, ich weiß es nicht. vielleicht ist es einfach eine abwehrreaktion, vielleicht die angst, sie zu verlieren, keine ahnung. aber da es nicht mehr so schlimm ist, lebe ich damit erstmal weiter.

    ich bin nur momentan froh, dass ich nicht vor 3 wochen ( als die krise losging ) schluss gemacht habe, denn jeder tag drauf war eigtl schon wieder eine bereicherung für mich.
    ich schlage vor, du sprichst mit deinem freund über das thema.
     
    #6
    razer, 22 Januar 2007
  7. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    wir haben nicht dasselbe problem.

    ich weiß einfach generell nicht, was liebe ist, was sie beschreibt, was zeichen für liebe sind. und deswegen habe ich manchmal diese gedanken "ist das liebe, was du da fühlst?" usw und wenn ich dann manchmal bei ihm bin und wieder diese gedanken habe, würde ich mal liebsten weinen, weil er das absolut nicht verdient hat. er ist der wundervollste mensch, den ich kenne. und ich freue mich jeden tag mit ihm zusammen sein zu dürfen.

    ich könnte niemals ohne ihn sein. es würde mich innerlich zerreißen, wenn er nicht mehr da wäre, wenn er eine andere hätte. das weiß ich ganz genau! deswegen kommt schluss machen für mich nicht in frage, denn ich will einfach nur herausfinden, was ich fühle!

    irgendwie habe ich im moment das gefühl, ich setze mich selbst sehr unter druck. ich weiß, dass man nach fast 3 monaten noch nicht von richtiger, staker liebe reden kann aber sind diese zweifel am anfang normal? das man angst hat, man würde seinen partner nicht genug lieben?

    ich will einfach nur wissen, was anzeichen dafür sind, dass man "liebt"!

    vll versteht ihr das auch nicht und denkt jetzt, ich sei total bescheuert aber ich will einfach nur wissen, warum das so ist. denn eigentlich bin ich sehr glücklich mit meinem freund nur ich habe einfach angst.

    angst, dass da nichts ist. kein gefühl. ih spüre einfach nichts, allgemien auchim zusammenhang mit anderen personen.
    ich habe irgendwie nur noch negative gefühle!

    aber dabei ist er doch alles für mich.:cry:
    und ich will ihn doch nur lieben...

    vllt kann mir irgendjemand helfen :frown:
     
    #7
    Baumwollpflanze, 24 Januar 2007
  8. Din-Mikkith
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    Hey du!!!
    Ich weiß nicht ob wir das gleiche PRoblem haebn auber ich eknne genau was du beschreibst. Manchmal denke ich stundenlang darüber nach ob ich ihn richtig liebe, dabei weiß ich genau dass ich mir ein leben ohen ihn gar nicht merh vorstellen kann. Allerdings sind das bei mir solche phasen. die gehen ein zwei monate, ich kann mich dann bei ihm auch gar nicht fallen lassen und bin manchmal ganz hippelig wenn wir kuscheln und so. dann denke ich ime rnach ob ich nicht so ehrlich (?) sein soll und mit ihm schluss machen soll aber ich hab ihn so lieb und er ist dann manchmal so goldig und ich denke dann immer, dass ich ihn ja ev. doch richtig liebe, das es ein fehler ist und ich es hinterher total bereuen werde, weil ich ihn letztendlich doch liebe.
    dann habe ich aber wieder die phase wo ich ganz genau weiß dass er der ist den ich will, ich ihm andazuernd sagen muss das ich ihn liebe und ich mich total toll fühle, dann weiß ich dass ich ihn liebe.
    wenn ich wieder in einer zweifelphase bin kann ich mich manchmal richtig reinsteigern, dann fang ich manchmal an zu heulenw eil ich so traurig bin, dass ich sowas denke. wenn ich mich aber beruhige und mit anderen sachen ebschäftige, und mich zwinge nicht so viel dran zu denken dann ebruhgt sich das wieder und dann kommt normalerweise wieder so ne ich liebe ihn sicher phase. bis ich dann wieder anfange zu zweifeln... wieso bin ich jetzt so sicher wo ich es sonst nicht bin??? und dann fängt alles von vorne an. aber: rede mit ihm drüber. ich fands auch nciht so leicht und hab mich sogar noch ziemlich dämlich ausgedrückt aber er hat mich nicht umgebracht. und mir würde klarer was ich wollte und will. wenn er dich auch liebt wird er nicht gleich schluss machen. für ihn erklärt es auch bestimmt einiges in deinem verhalten udn du kannst dich besser bei ihm fallen lassen. denn icgh finde es nciht leicht über sowas zu reden. es zeigt aber wie sehr du ihm vertraust und das ist auch wichtig für die liebe. wenn er dich daraufhin verlässt (lass ihm aber zeti zum verdauen) dann hätte er es ohnehin irgendwann getan weil mal irgendwas ist (sowas denke ich mir immer als mutmachen bevor ich irgendwas schlimmes oder mist gebautes erzähle.) und du hast zeit dir jemand, der besser für dich ist zu suchen .... aber so wie es sich angehört hat und wenn er so libe ist wie du wird er es nciht tun.
    vll. nimmt es dir auch die unsicherheit wenn du mit ihm drüber gesprochen hast. mir hat es geholfen und ich bin froh darüber, denn erst seit ich es ihm erzählt habe habe ich wieder diese hochphasen, und die zeit in der es nur gut ist lohnt sich auch zu warten bis es wieder spitze ist, (also gut ist glücklich und super ist überglücklich).
    ich wünsche dir viel glück. und mach dich nciht so verrückt, das macht es wiklich nur schlimmer
    genug zugetextet
    gruß Din~
     
    #8
    Din-Mikkith, 25 Januar 2007
  9. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    ja wir haben genau dasselbe problem und ich habe ehrlich gesagt ein total schlechtes gewissen, dass ich das hier hinschreibe.
    aber jede einzelne phase, die du da beschrieben hast, kenne ich genau.

    ich habe einfach nur furchtbare angst ihn nicht lieben zu können und dann denke ich mir, dass er was besseres als mich verdient hat! :cry:
     
    #9
    Baumwollpflanze, 27 Januar 2007
  10. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt

    Ich bin jetzt weiß gott nicht qualifiziert, eine Diagnose zu stellen, erst recht nicht auf die Ferne... Aber hast du schon mal darüber nachgedacht, ob du vielleicht an einer leichten Form der Volkskrankheit "Depression" leidest? Diese Symptome hören sich für mich sehr stark danach an!

    Wenn das so wäre, würde ich an deiner STelle darüber nachdenken, mir therapeutische Hilfe zu holen. Depression ist heute, besonders im Frühstadium, behandelbar, aber je länger sie sich hinzieht und je massiver sie wird, desto schwerer wird eine erfolgreiche Heilung. Und unbehandelt kommt so was leider vor, dass es schlimmer wird.

    Ich meine, vielleicht interpretiere ich jetzt auch in zwei, drei Sätze zu viel hinein... Du kannst ja mal drüber nachdenken, die Entscheidung triffst eh du.
     
    #10
    Shiny Flame, 27 Januar 2007
  11. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    ich habe auch schonmal darüber nachgedacht, ob ich vllt depressiv bin. ich weiß enfach nicht, wie ich diese gedanken wegbekommen soll.

    denn er ist mir wichtig und ich will ihn, durch meine dummen gedanken, nicht verlieren, denn ich weiß, wenn ich schluss machen würde, würde ich es nachher so sehr bereuen. wahrscheinlich so sehr, dass es mich innerlich zerreißen würde.
     
    #11
    Baumwollpflanze, 28 Januar 2007
  12. Torteloni
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    vergeben und glücklich
    huhu...hab deinen post nur kurz überflogen!

    Also bei mir ist bzw. war es genau das gleiche...dann bin ich gestern zu meiner kleinen hingefahren, hatten nen super abend und die zweifel sind wie weggewischt!

    Aber sie werden wohl wieder kommen, wenn ich sie eine woche oder so nicht mehr sehe :ratlos:
     
    #12
    Torteloni, 28 Januar 2007
  13. Din-Mikkith
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    jaja, die gute alte depression. gründe gäbe es wa. bei mir genug. kann also durchaus möglich wobei ich seid meiner beziehung viel stabiler geworden bin, und seid ich wieder reiten darf^^.
    aber gerade dann ist es ja wichtig sich nicht einfach wegen einer stimmungslage zut rennen, dass man noch mehr in ein loch fällt letztendlich, oder?wenn es nicht mehr klappt, merkt man das dann über längere zeit shcon.
    aber trotzdem drüber reden. dir gehts dann besser und er weiß was du fühlst. und er kann bei anderen sachen deine gefühlslage besser einschätzen... - jungs können ja so schön trösten wenn sie nur wollen.
    hast du momentan viel stress? bei mir ist das auch oft, wenn ich gestrest bin zb. vorm abi war das ganz extrem und jetzt wo ich an de r uni klausuren schreibe... da hab ich gedacht ich hab gar keine gefühle merh ausser die depression des nicht wissens meines klausurstoffes.
    glg Din~
     
    #13
    Din-Mikkith, 29 Januar 2007
  14. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    ich bin eigentlich dauergestresst. und ich glaube, dass ich deswegen im moment nichts fühlen kann, weil dieses "gestresst sein" meine gefühle unterdrückt. denn wenn ich nicht gestresst bin, gehts mir auch gut und dann ist es auch etwas besser.

    ich weiß auch, dass ich meinen freund eigentlich sehr liebe und ohne ihn nicht sein könnte, ich frage mich nur, warum ich das nicht immer fühle und manchmal soweit unten bin, dass ich weinen könnte, weil mir das alles so leid für ihn tut.

    schließlich ist er ein so toller mensch und er hat es verdient immer und in jeder situation geliebt zu werden.

    jetzt im moment zum beispiel bin ich wieder voll glücklich, dass ich ihn habe aber es könnte sein, dass ich mir in zwei stunden wieder einrede, dass keine gefühle da sind.

    diese zweifel sind so schlimm!
    und ich könnte niemals mit meinem freund darüber reden. wie soll ich das denn bitte machen? es würde ihm und mir das herz brechen und wahrscheinlich würde ich dann in diesem moment wieder fühlen, wie sehr ich ihn brauche und vor alledem liebe!

    sind diese zweifel vllt in geringem maße am anfang normal?
    ich weiß eigentlich, dass ich mir nur müll einrede und das er in wahrheit alles für mich ist....alles total kompliziert. :geknickt:
     
    #14
    Baumwollpflanze, 29 Januar 2007
  15. Din-Mikkith
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    hey du ich weiß das es nicht einfach ist, ichhab auch lange für gebraucht. also ich sags dir einfach so. leg ihn erstmal flach. das heißt für ihn schonmal dass du was von ihm willst (männer halt)...
    naja. ich habs nicht geplant wann ich es macht und es war nach dem sex und der sex war spitze. wa. hab ichs auch deshalb gesagt. also erst mal kommt das rumgedruckse. und dann hab ich einfach gesagt, dass ich mich manchal einfach nicht entspannen kann und so gestresst bin dass ich manchmal denke ich könne ohne ihn leben und ohne die gefühle weil ich da eben gar nix fühle sondern nur traurug binw eil ich so blöd bin (weil ich halt so schlau war und mathe studiere und es ist shceißschwer. da bekommt jeder depressionen!), udn mcih dann nciht mal freue wenne r anruft wiel ich so sauer auf mich selbst bin, dass ich dann anfange darüber anchzudenken dass ich mich nicht freue und mich dann reinsteigere und dann manchmal stundenlang überlege ob ich ihn auch wirklich liebe, ob es nicht fair wäre mit ihm schluss zu machen, damit er auch die bekommt die ihn wirklich liebt.
    aber!!! das ich dann wiederrum solche hochgefühle habe bei ihm, dass es eine lüge wäre, wenn ich nicht sagen würde ich liebe dich. und dass ich ihn nie verlieren will weil er mir so viel bedeutet und das ich ihm das auch nur sagen kann weil ich ihm so vertraue und weil es nur fair ist dass er weiß wie scheiße ich mich manchmal fühle. naja. er war halt still aber wir sind imemr noch zusammen und er weiß dass ich ihn liebe.
    keina hnung. nimm ihn in den arm, sag dass du nicht shcluss machen möchtest, dass du ihn behalten willst.
    bei mir ist es seitdem viel besser. du redest dir damit nämlich auch richtig schlimme shculdgefühle ein und wenn du es ausprichst wird er dir entweder verzeihen udn er bleibt bei dir,
    ich meine, auf dauer wird es eben auch die beziehung belasten wenn du es nciht sagst. du kannst dich bei ihm nicht mehr fallen lassen weilo du die ganze zeit so ein schlechtes gewissen hast, dann geht auch alles kaputt.
    ach ja. und ich hab noch gesagt dass ich grade so verwirrt bin (das stimmte auch, den als ich es sagte kam mir alles so : spinnts du du liebst ihn doch, vor) und mich deshalb vll. blöd ausdrücke. ich meine ja nichts böse.
    zeig ihm einfach dannach auch deutlich dass du ihn liebst. da gibt es ja viele sachen, die du machen kannst, kuchen backen, creme caramel(selbstgemacht), lad ihn ins kino ein...^^.... der fantasie sind da keine grenzen gesetzt.
    ich denke du liebst deinen freund und er spürt das auch und er wird vll. etwas verletzt seina ber er weiß es. letztendlich stärkt es die bezieung. es fällt dir sauschwer, na klar, aber das bedeutet auch dass du ihm vertraust. wer erzählt schon so was?
    arghx, ich glaub ich laber mal wieder irgendwas was dir gar nicht groß weiterhilft, traurig aber wahr, es ist schon schön jemand zu kennen dem es genauso geht.
    ganz lieber gruß...
    Din~
     
    #15
    Din-Mikkith, 29 Januar 2007
  16. lilofe
    Gast
    0
    Ich würde einfach mal die Begriffe verliebt sein, Liebe ect. über Bord werfen. Wenn du gerne mit deinem Freund zusammen bist, dann sei mit ihm zusammen.
    Es gibt eine Reihe Leute die schäumen über vor "Liebe" müssen es sagen, denken es die ganze Zeit und dann treffen sie jemand anderen und lieben den.
    Was ich damit sagen will: Nur weil es einem leichter fällt sich auf Gefühle einzulassen oder sich hineinzusteigern, heisst das nicht das diese Gefühle echter sind. Nach zwei Monaten kann man noch nicht so richtig wissen, wie es um die tiefen Gefühle bestellt ist. Man kann unglaublich verknallt sein, aber dein Text liesst sich so als ob du ein sehr grübelnder Mensch bist, der seine Gefühle hinterfragt.
    Ich glaube, sich dann einfach in Gefühle hineinzusteigern oder mittreiben zu lassen, ist nicht so leicht.
    Was Liebe eigentlich seien soll, habe ich auch noch nicht so wirklich herausgefunden (und ich bin 10 Jahre älter als Du!). Aber ich weiss, dass ich mit meinem Freund zusammen seien will, und mit niemand anderem. Ich habe Spass mit ihm, kann gut mit ihm reden, und manchmal schäumen zärtliche Gefühle für ihn in mir über. Inzwischen denke ich mir: das wird wohl Liebe sein. (Vielleicht liege ich damit falsch, vielleicht gibt es noch was ganz anderes, aber fürs hier und jetzt ist das meine Definition von Liebe)

    Lass dich nicht davon einschüchtern, dass alle Menschen von Liebe reden. Wenn du gerne mit deinem Freund zusammen bist, und du nicht das Gefühl hast, lieber jemand anderen an deiner Seite zu haben, reicht das erstmal aus. Irgendwann werden deine Gefühle bestimmt auch eindeutiger, aber ich glaube das können sie nicht, wenn man sie permanent hinterfragt. Meine Gefühle haben sich am anfang auch teilweise "leer" angefühlt (und ich bin meilenweit von einer Depression entfernt). Im Nachhinein denke ich, dass ich von der Situation einfach überfordert war, und auch zuviel von meinen Gefühlen erwartet habe. Als ich dann das Nachdenken einfach seien gelassen habe, wurden auch die Gefühle klarer
     
    #16
    lilofe, 29 Januar 2007
  17. nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    hätte da auch ma son problemchen:geknickt:

    nja also hab da ma vorn paar monaten jmd kenngelernt und naja fand ihn von anfang an toll:zwinker: ja und jetzt kennen wir uns soweit das wir über ne beziehung sprechen und nja er würde sehr gern mit mir zusamm sein ich ja auch mit ihm aber ich kann i-wie nich....ich versteh des einfach nich......ich kann i-wie nich mit ihm zusamm sein obwohl ich ja will.......mmh und meine beste freundin is au keine grosse hilfe:flennen: sie ist in der hinsicht so fies das sie sagt sie will nich mehr mit mir über ihn sprechen.....:kopfschue was soll ich denn jetzt tun??und da wäre dann noch das en kumpel von uns (er is in meiner klasse)mir vor nem monat gesagt hat das er was von mir will udn die beiden sich i-wie total anzicken.....wegen mir:geknickt: und heute meinte er doch tatsächlich ich solle ihn vergessen weil er is ja viel cooler:eek: ich wusste garnimmer was ich sagn sollte....
     
    #17
    nirvanagirlie, 30 Januar 2007
  18. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    @ nirvanagirlie: das hat überhaupt gar nichts mit meinem problem zu tun, vllt solltest du ein eigenes thema zu deinem problem aufmachen aber hier gehört das nicht rein! hier geht es nicht um entscheidungen ich bin mit meinem schatz schon zusammen und das will ich auch bleiben!

    @ lilofe: danke für deine antwort. ich glaube, dass ich wirklich zu viel erwarte. viel zu viel. und ja,ich bin ein sehr grübelnder mensch, der alles hinterfragt und sichselbst manchmal total dumme sachen einredet. keine ahnung woher das kommt, viel zeit zum grübeln habe ich eigentlich nicht.
    und wie du schon sagtest, ja ich bin sehr gerne mit meinem freund zusammen und ich habe eigentlich nicht das gefühl, dass ich lieber jemand anderen bei mir hätte.
    im moment geht es mir eigentlich auch schon viel besser, wahrscheinlich lag es an den vielen antworten zu meinm thema.
    außerdem bin ich total glücklich, dass wir morgen 3 monate zusammen sind und ich bin froh, dass ich diese eigentlich so schöne beziehung nicht weggeworfen habe, trotz meiner nervigen gedanken, aber ich habe anscheinend wirklich zu viel erwartet,denn selbst ich habe manchmal diese zärtlichen gefühle für ihn und wenn ich im moment so darüber nachdenke, eigentlich nicht nur manchmal. natürlich sind meine gefühle noch im anfangsstadium und das, habe ich glaube ich , noch nicht richtig verstanden. ich habe mich zu sehr reingesteigert und nach einem gefühl gesucht, dass nur für ihn ist...aber das alles kommt noch, bei dem einen früher, bei dem anderen später.

    ich hoffe, dass es jetzt so weiter geht und diese nervigen gedanken nicht mehr zurück kommen.
     
    #18
    Baumwollpflanze, 31 Januar 2007
  19. nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ja entschuldige bitte .......meine güte.......ich dacht doch nur mir kann trotzdem jmd helfen.......ey:angryfire
     
    #19
    nirvanagirlie, 31 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - lieben
Hansi98
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2016 um 14:58
3 Antworten
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 15:58
16 Antworten