Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

kann liebe wirklich so grenzenlos sein?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von |Coding, 12 Februar 2003.

  1. |Coding
    Gast
    0
    hi,


    ich bin gestern aben mit meiner freundin noch ein bissel spazieren gewesen. da kam' uns eine kleine gruppe betrunkener voll asi's entgegen, die reichlich geladen waren und so ziemlich jeden angepöbelt haben der ihnen über den weg lief.

    auch vor uns machten sie nicht halt, aber das war nicht das problem, das problem war das einer der kerle meiner freundin an die brust gefast hat.

    tja, da war es dann geschehen, ich hab mir den kerl geschnappt und ihm eine reingehauen, doch dann kam' noch ein freund von ihm und ging auf mich drauf, aber den habe ich auch noch geschaft.

    als ich mit den beiden fertig war, war erst mal ruhe und ich habe mir meine freundin geschnappt und wollte stiften gehen. das ging aber nicht, denn einer der a********** hat ein butterfly gezogen und sich uns in den weg gestellt. ich habe mich dann vor meine freundin gestellt und sie hinter mir in schutz genommen.

    ich wollte dem kerl dann das messer aus der hand treten, habe aber nicht getroffen und er hat zugestochen. er hat mich an der innen seite meines linken ober arms erwischt. nichts schlimmen nur ne kleine schnittwunde, musste auch nichts genäht werden.

    die kerle sind dann abgehauen wurden aber nach ein paar metern von der polizei geschnappt die von einem hilfsbereiten passanten gerufen wurde.

    so das nur kurz zum geschehen.


    ich muss aber seit gestern abend die ganze zeit darüber nach denken, das er auch hätte richtig treffen können. so das ich vielleicht jetzt nicht mehr wäre.

    im grunde habe ich mir die wunde doch nur eingefangen, weil ich meine freundin mit meinem leben/meiner gesundheit geschützt habe.

    mich hat das ganze ein wenig erschrocken, aber zugleich bin ich auch stolz auf mich, weil ich so gehandelt habe.

    darum frage ich mich, kann liebe wirklich so stark sein das man sein leben für den partner lassen würde?

    was meint ihr?

    seit ihr auch schon mal in einer ähnlichen situation gewesen?
     
    #1
    |Coding, 12 Februar 2003
  2. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich habe sehr wohl mit meinem Partner schon darüber geredet - allerdings waren wir uns einig, dass sowas wie "das eigene Leben opfern" net in die Tüte kommt.
    Vor allem... ich könnte es mir nie verzeihen, wenn ihm etwas zustößt, nur weil er mir helfen wollte.

    Natürlich, oft handelt man bei solchen Dingen im Affekt - man sollte aber trotzdem immer soweit einen klaren Kopf bewahren, um sich nicht immer unnötig in irgendwelche Risikosituationen zu bringen.
    Auch wenn das mal heißt "Mund halten und verkrümeln".

    Was hat man schon von einem Partner, der zwar tapfer aber tot ist?
    Solange ich mich noch selbst irgendwie wehren kann, ist es nett, wenn er mir hilft, aber nicht nötig - und das weiß er.
     
    #2
    Teufelsbraut, 12 Februar 2003
  3. GreenY
    Gast
    0
    klar bin ich jung und naiv aber ich seh die sache anders, teufelsbraut. mal im ernst, die assi's wären doch zu allem bereit gewesen?! was, wenn er sich nicht in den weg gestellt hätte..?! ich denke mal die hätten ziemlich üble dinge mit ihr angestellt!! und naja, klingt altmodisch, aber ein mann sollte auch mal die "beschützer rolle" auf sich nehmen können... ist ja auch nicht wirklich viel passiert, also würd ich sagen er hat total richtig gehandelt...
    naja wie gesagt, ist nur meine meinung.. aber ok..
    liebe grüße, greeny
     
    #3
    GreenY, 13 Februar 2003
  4. Tenhodonzeton
    0
    wozu sind wir Männer denn sonst da?
     
    #4
    Tenhodonzeton, 13 Februar 2003
  5. User 4030
    User 4030 (34)
    Meistens hier zu finden
    1.671
    148
    199
    vergeben und glücklich
    willst du das wirklich wissen?ich hätte da einige beispiele.

    ist ne schwierige situation. glaub in solchen momenten denkt man nicht nach, sprich schwierig einen kühlen kopf zu behalten. ich fands aber richtig von dir klar wars murtz gefährlich aber was hättest du anders machen sollen?reden hätte nichts gebracht und deine freundin war sicherlich noch mehr unterlegen als du.ich glaub auch das ich mich gefährlichen situationen stellen würde wenn mein freund unterlegen ist. in dem moment wäre mir alles egal nur die ganze geschichte irgendwie überstehen und nicht tatenlos zu sehen.

    Gruß Lissy_20:jee:
     
    #5
    User 4030, 13 Februar 2003
  6. toerroe
    toerroe (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Verlobt
    Ich denke auch, es ist besser was tun und nicht tatenlos zusehen. Was hättest Du Dir vorwürfe gemacht wenn deiner Freundin mehr passiert wäre, weil Du nichts gemacht hast. Ich sehe das als natürliche Reaktion. Ich hätte es auch gemacht für meine Freundin.
     
    #6
    toerroe, 13 Februar 2003
  7. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Wozu Männer sonst da sind? Sicherlich für mehr als den Heldentod oder als Kanonenfutter.

    Ich sage nicht, dass es schlecht ist: ich sage nur, dass ich mich immer zuerst selbst wehren würde (als Frau) und erst im Notfall (sprich, wenn es nichts nützt) den Schutz meines Freundes aufsuchen würde.
    Und das ich niemals leichtsinnig so eine Situation raufbeschwören würde (bzw auch ihn davon abhalten würde), nur weil ich meine Klappe nicht halten kann.
    Ich bin nämlich net gewillt, durch eine Situation, der man vielleicht auch entgehen hätte können, dass Leben von mir oder meinem Freund zu gefährden.
    Da bin ich auch mal für einen feigen Rückzug bereit.
     
    #7
    Teufelsbraut, 13 Februar 2003
  8. snot
    Gast
    0
    wenn du dein leben opferst, nur weil ein angsoffener deiner freundin an die brust fasst, bist du schön blöd.

    ich find die reaktion, einem wegen grapschen gleich eine zu ballern sowieso schon schwer überzogen. deine freundin hätts auch überlebt, wenn du nicht gleich zugeschlagen hättest - aber hättest dus überlebt, wenn das messer in deinem bauch gesteckt wär?

    ich halt absolut nix von dieser pseudo-ritterlichkeit, gleich jeden anzugehen, der sich der freundin gegenüber nicht korrekt verhält.
     
    #8
    snot, 13 Februar 2003
  9. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich glaube das hatte in diesem Fall nichts mit irgendwelchen Heldentaten zu tun @snot.Ich wüsste nicht,was du tun würdest,wenn deine Freundin und du Abends im Park lauft und da kommt eine Gruppe auf euch zu und die werden bei deiner Freundin handgreiflich..es ist eine Überreaktion vielleicht,aber ich glaube nicht,dass reden in diesem Falle auch nur irgendwas gebracht hätte und ich denke,ein Mann nimmt immer die Beschüterzerrolle ein (so ist es jedenfalls auch bei meinem Freund,wenn er irgendwas hört,schon wenn einer zu mir ein krummes Wort gesagt hat,wird er immer ganz stinkig und will mich verteidigen und er ist keinesfalls irgendwie ein Schläger oder ein Held,der sofort auf alle losgeht).
    Eine Person die man liebt beschützt man immer,in dieser Situation ist es einem egal,was mit einem selber geschieht,wenn es deine Kinder wären,die man auch liebt,dann würde man auch so handeln und nicht an sicher selber denken (auch wenn Kinder wieder ein bisschen anders vom Fallbeispiel her sind,aber trotzdem liebt man beide).
    Es ist eine Reaktion die aus dem Affekt heraus ensteht und über die man nicht nachdenkt,sondern es erscheint einem einfach in dem Moment für richtig und ich glaube auch,dass Death das richtige getan hat.
     
    #9
    ~VaDa~, 13 Februar 2003
  10. UnclePat
    UnclePat (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Ich denke, Death wollte nicht unbedingt auf die Situation hinaus, als die seiner Freundin an die Brust sind, sondern eher auf die Situation mit dem Messer. Das vorher hält wohl jeder etwas anders, manche können sich so etwas nicht gefallenlassen, auch in so einer (aussichtslosen) Lage, andere gehen davon.

    Über solche Situationen, wo sich jemand für den anderen opfert haben wir auch schon geredet, besonders nach dem Ende von Eiskalte Engel...
    Ich mußte meiner Freundin auch versprechen, dass ich so etwas nie machen würde, also mein Leben für ihres zu opfern. Aber ich konnte nicht... Ich weiß nicht, wie ich in so einer Situation reagieren würde. Ich liebe sie einfach zu sehr, um dann noch klar zu denken und die Situation einzuschätzen.

    Passiert ist mir so was zum Glück noch nicht!:gluecklic
     
    #10
    UnclePat, 13 Februar 2003
  11. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Der Mann als Beschützer - heikles Thema

    Zum Glück reicht es bei mir, ne dicke Jacke anzuziehen, wenn ich mit Freunden noch nachts unterwegs bin - dann geht so schnell keiner auf uns zu :zwinker:

    Aber wenn uns dann wirklich mal welche blöd kommen, sehen wir zu, auf nichts zu reagieren, nicht zu provozieren und einen Schritt schneller zu gehen.
    Das hat bis jetzt auch immer gereicht.

    Ich würde das immer so machen, aber wenn jetzt absolut keine Chance besteht, wegzulaufen, würde ich alles Andere tun, bevor ich auf einen losgehe. Ehrlich gesagt hab ich noch nie jemanden offen angegriffen.
     
    #11
    User 631, 13 Februar 2003
  12. Væna
    Gast
    0
    also mein leben lassen für meinen freund?!?:ratlos: das ist ne sehr gute frage. ehrlich gesagt weiss ich es nicht. ich liebe ihn sehr und ich glaube, in der ersten reaktion (wenn uns so etwas passieren würde) würde ich auch gedankenlos handeln. dafür ist mein gefühl zu fest ausgeschalten. ich handle immer zuerst und denke dann nach!
    also dass leben lassen glaube ich nicht, den ich könnte mit dieser schuld nicht leben, wenn meinem freund meinetwegen etwas zustossen würde!
     
    #12
    Væna, 13 Februar 2003
  13. UnclePat
    UnclePat (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    103
    2
    vergeben und glücklich
    @LangerJan

    ich halts genauso wie du, also möglichst jedem Ärger aus dem Weg gehen...
    Aber manchmal kann man einfach nicht weglaufen, oder es ist ne Situation, die man nicht beeinflussen kann.
    Aber wie verhält man sich dann? So ungefähr: Würde man(n) sich einer Pistolenkugel in den Weg werfen, die seine Freundin/frau treffen würde? oder sie vor einem fahrenden Auto davonschubsen...:eek:
     
    #13
    UnclePat, 13 Februar 2003
  14. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Ich glaub, die Chancen, eine Pistolenkugel abzufangen, sind relativ gering, aber ich weiss, worauf du hinauswillst :zwinker:

    Wenn es wirklich Entscheidungen sind, die man nicht bewusst trifft (eben in solchen, in denen sie direkter Gefahr ausgesetzt ist) würde ich es tun. Ich denk, das geht auch gar nicht anders - entweder Schock oder gedankenloses Handeln.

    Wenn ich Zeit hätte, darüber nachzudenken......das hängt von vielen Dingen ab. Ich tendiere dazu, Dinge für andere spontan zu tun, ohne lang zu fackeln. Ich denke, ich würde es tun......

    (Das macht mich echt nachdenklich.......)
     
    #14
    User 631, 13 Februar 2003
  15. |Coding
    Gast
    0

    allerdings ist meine freundin das. sie ist eine zierliche person: ca. 47KG bei 153cm. ich hin gegen bin 198cm groß und wiege 110KG da ich gezielt bodybuilding betreibe.

    aus diesem grunde habe ich auch sicher so reagiert. ich habe nicht darüber nach gedacht was mit mir ist, nein, ich habe an meine freundin gedacht. ich wollte ihr nur schutz bieten, was mir ja auch gelungen ist.

    nur ich habe mir geschworen, wenn ich diesen kerl noch einmal sehe ist ende! dann gibts richtig was aufs maul, denn meine anzeige hat nichts gebracht da der kerl zubetrunken war und als nichtzurechnungsfähig eingestuft wurde.

    darum werde ich mich halt mal ein bisschen um ihn kümmern. ich habe ne schnittwunde am arm, meine freundin hat nen super heftigen schock und der kerl soll so einfach davon kommen?

    ne, ne, so nicht!

    in sowas bin ich nachtragend...
     
    #15
    |Coding, 13 Februar 2003
  16. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    Sorry, aber hast du nen Knall?? Bist du zusätzlich noch auf den Kopf gefallen, oder wie?

    Sei doch froh, dass ihr beide so glimpflich davongekommen seid...willst du den denn jetzt extra noch provozieren? Das nächste mal, kommst du vielleicht nicht mit einer Schnittverletzung davon.
    Kleiner Tipp: Gehirn vorher einschalten und auch benutzen, bevor du etwas tust!!

    Ach, und wenn du nicht gleich zwei verprügelt hättest, dann hätt er vermutlich auch sein Messer nicht gezogen.

    Und zu deiner Frage: ich glaube nicht, dass es etwas mit Liebe zu tun hat, wie weit man geht, in so einer Situation denkt man wohl eher nicht nach, ich glaub ich hätte mich auch vor ne Freundin geschmissen, wenn überhaupt....denn das was ich noch viel eher gemacht hätte: der ganzen situation aus dem weg gehen und nicht zusätzlich provozieren!
     
    #16
    Finja, 13 Februar 2003
  17. Tenhodonzeton
    0
    sang wers ma so: Wenn ich 110 KG wiegen würde, dann würde ich auch ein bischen mehr riskieren, denn so eine zünftige Prügelei *Gg*...

    Ne im Ernst, bei angesoffenen Prügelbolden hört der Spaß auf, bei solchen Leuten endet man am Ende eh immer in ner Gasse.
     
    #17
    Tenhodonzeton, 13 Februar 2003
  18. snot
    Gast
    0
    komisch, komisch
    ich bin ziemlich schmächtig, hab grad mal genug muskeln, um meinen körper durch die welt zu schleppen, und ich hab trotzdem niemals probleme mit irgendwelchen raufbolden.

    probleme haben immer nur typen, die so reden und denken wie death jetzt ... ich bin groß, ich bin stark, steig mich nicht an, sonst mach ich dich friedhof!

    wenn mich einer anrempelt und ich seh schon, daß der auf streit aus ist - dann geh ich ihm aus dem weg. punkt.
    ich greife erst zu gewalt, wenn der andere angreift. ich will niemandem weh tun, und so tut scheinbar auch mir niemand weh.

    wer aber der meinung ist, man dürfte sich irgendetwas "nicht gefallen lassen", hat schon verloren. ich kenne solche leute, die so argumentieren. die haben dauernd irgendwelche streiterein und prügeleien.

    aja, und weil irgendwer meinte, ich würde wahrscheinlich ähnlich reagieren. das glaube ich kaum. ich hab schon mal meinem besten freund die assistenz bei einer bevorstehenden prügelei verweigert, weil ich gesehen hab, daß man der sache leicht aus dem weg gehen könnte. und bei death jetzt wars nicht anders. er hätte nur seine freundin schnappen und zügigen schrittes weitergehen müssen, damit wär die sache erledigt gewesen.

    andere nennen einen für solche aktionen einen feigling. aber was kümmerts mich?
     
    #18
    snot, 13 Februar 2003
  19. kaninchen
    Gast
    0
    wenn er nix gemacht hätte und mit seinem schatzi weiter gegangen wäre hätten sich die assis auch provoziert gefühlt... wenn die streit wollen kriegen se den auch...
    Ich weiß ja nich wie tief man mit nem butterfly stechen kann aber wenn meinem Freund bei sowas was ernsteres passieren würde würd ich mir das so schnell nicht verzeihen.
    Und für den Partner sterben? sehr schwere Frage... hab ich keine antwort drauf...
     
    #19
    kaninchen, 13 Februar 2003
  20. James Bond
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also wenn ich mal von der Überreaktion absehe, dann würd ich genauso handeln. Ich würd die Situation sicher nicht provozieren, aber sobald einer an meiner Freundin handgreiflich wird und nach einigen Aufforderungen das zu lassen nicht auffhört und die Kerle uns auch nachlaufen würden, dann würd ich auch so handeln!

    ^Xoe^ hat das eigentlich schon alles wunderbar ausgedrückt! Man stellt sich vor die Freundin und beschützt sie, weil man sie so sehr liebt, wie das eigene Leben! So gehts mir zumindest! Ich würde nie zulassen, dass einer meiner Freundin was tut oder anderen Menschen, die mir viel bedeuten......denn das heisst er tut auch mir was!
     
    #20
    James Bond, 13 Februar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - liebe wirklich grenzenlos
a-girl
Kummerkasten Forum
30 Dezember 2005
27 Antworten
RobinsonCrusoe
Kummerkasten Forum
3 Dezember 2004
33 Antworten
Test