Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kann man das lernen

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von danny2502, 3 September 2008.

  1. danny2502
    danny2502 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hallo ich habe mir hier angemeldet das ich schwierigkeiten mit meinem Partner habe.Es geht darum das er sagt ich sei prüde sexuell unoffen und sowas.Er hat so ziemlich keine Grenzen beim Sex.Das heisst er wünscht sich von mir einen dreier,oder mal zuzusehen wenn ich sex habe mit jemanden anderen.Bukake und so sachen.Ich allerdings kann mich dafür überhaupt nicht begeistern ,und es droht das die Beziehung die nun zwei jahre ist zerbricht,weilk er unbefriedigt ist.:kopfschue
     
    #1
    danny2502, 3 September 2008
  2. D-Man
    D-Man (30)
    Meistens hier zu finden
    1.236
    133
    84
    in einer Beziehung
    "Lernen"... na ja. Ich denke nicht, dass man Vorlieben lernen oder verlernen könnte. Entweder man mag etwas, oder man mag es nicht.

    Ich denke das einzige was euch bleibt, ist, dass ihr auf einander zugeht und Kompromisse schließt.
    Vielleicht kannst du einigen Sachen etwas abgewinnen, wenn du es mal gemacht hast. Vielleicht findest du manche Dinge auch nicht so schlimm und machst es ihm zu liebe.

    Letztendlich hilft aber nur reden... vielleicht verzichtet er auf einige seiner Vorlieben für eure Beziehung, wenn ihr miteinander redet.
     
    #2
    D-Man, 3 September 2008
  3. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Prüde bedeutet, dass man sich grundsätzlich auf sehr wenige Dinge beim Sex einlässt und zu allem ein gespanntes Verhältnis hat - aber wenn du nicht zu exotischen Dingen bereitbist, ist das ja nicht prüde, sondern vielmehr er außergewöhnlich offen. Zudem halte ich nichts davon, dass man sich in einer Beziehung auf eine 180-Grad-Wendung einlässt und Dinge macht, die einem gar keinen Spaß bereiten. Man kann ein wenig aufgeschlossener werden und Hemmungen abbauen, aber euch trennen ja offenbar mehr als nur Nuancen, sondern er hat komplett andere Vorstellungen. Fällt mir schwer zu glauben, dass ihr da auf einen Nenner kommt, denn die Lust auf einen Dreier etc fällt nicht vom Himmel. Und Vorwürfe bringen da sowieso nichts, das müsste er doch wissen. Da vergeht einem erst recht die Lust. Du kannst ja nichts dafür, dass du seine Vorlieben nicht teilst, so etwas ist ja kein bewusster Aussuch-Prozess. Wie fühlst du dich denn von ihm behandelt ... drängelt er, versucht er dich zu überreden, wird er motzig wegen der Sexsache? Ich verstehe zwar, dass es für ihn doof ist, seine Vorlieben nicht ausleben zu können. Das ist keine leichte Sache.- Aber dass der Partner sich zu etwas zwingt, was gar nicht sein Gebiet ist, ist keine Lösung. Um ehrlich zu sein, bei mir hätte eine Beziehung, in der die Vorlieben völlig auseinander gehen, keine großen Chancen. Ein bisschen aufeinander einstellen ist okay, selten sind die Neigungen völlig deckungsgleich ... aber du wirst ja wahrscheinlich nie wie er ticken. Ich schätze, eine offene Beziehung, in der er seine Neigungen woanders auslebt kommt nicht in Frage für euch?
    Naja, aber mal ehrlich: Wenn einen der Gedanke an nen Dreier abschreckt, wäre es das Verkehrteste, das trotzdem auszuprobieren. Und sie kann auch schlecht nur ihmzuliebe mit nem anderen Kerl vor seinen Augen Sex haben. Ich finde, bei seinen Vorlieben sind Kompromisse kaum möglich. Der SM-Fan wird auch nicht mit jemandem glücklich, der nur Blümchensex mag. Manchmal passt es einfach nicht.
     
    #3
    Ginny, 3 September 2008
  4. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    meine erste Frage lautet gleich einmal: Was willst du eigentlich genau lernen?
    Etwas gegen deinen Willen zu tun? "Offener" für deinen Partner zu werden? Sex mit anderen zu haben ohne dabei Ekel zu empfinden?

    Ich weiß jetzt weder, wie eure Beziehung sonst so läuft, noch wie ihr bisher das Sexleben gestaltet habt, aber seiner Partnerin Prüderie vorzuwerfen nur weil sie es nicht möchte, dass ihr verschiedene Männer ins Gesicht spritzen oder sie gemeinsam durchnudeln und besamen, finde ich ehrlich gesagt eine absolute Frechheit.

    Mag sein, dass ihr unterschiedliche Vorstellungen vom Sex habt, aber da heißt es darüber reden und vielleicht versuchen, sich irgendwie anzunähern.
    Aber das sollte immer mit einer gehörigen Portion Respekt, Anstand und Verständnis geschehen und nicht mit Überrumpelungen, Überredungen und womöglich Gemeinheiten.

    Vielleicht erzählst du uns ein wenig mehr über euer Sexleben und wie lange und massiv er dich bereits mit diesen -für die meisten liebenden Paare- eher ungewöhnlichen Dingen konfrontiert.

    Aber eines kann ich dir gleich abraten: Tue nichts, was dir widerstrebt, um ihn an dich zu binden bzw. nicht verlieren zu müssen, denn das grenzt ja schon fast an Selbstaufgabe.
    Es spricht ja nichts dagegen, seinem Partner durchaus mal einen sexuellen Gefallen zu erweisen, aber da sollte schon wenigstens ein bisschen Spaß und Freude dabei sein.

    Überlege dir gut, wie weit du deine Seele für ihn verkaufst und welche Konsequenzen es haben könnte, denn es gibt weder eine Garantie, dass er dich irgendwann nicht doch verlässt oder immer mehr von dir verlangt, um Befriedigung zu erlangen.
    So was womöglich zu fordern, hat für mich nichts mit Liebe zu tun, sondern grenzt an Egoismus pur.
     
    #4
    munich-lion, 3 September 2008
  5. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    die löwin hat eigentlich alles schon gut und ausführlich gesagt.

    fakt ist, das ich locker auf eine partnerin oder partner verzichten könnte, wenn man dinge von mir verlangt, die mir im grunde meines herzens absolut widerstreben und mich anekeln würden.

    schön für ihn, das sex bei ihm offensichtlich absolut überhaupt nichts mit gefühlen für den menschen gegenüber zu tun haben, den man eigentlich lieben sollte und auf den man rücksicht und acht gibt.

    nur weil er auf gruppensex steht, musst du da ja nun nicht gleich in freudentränen ausbrechen und "hurra" rufen.

    eine beziehung hat was mit achtung und verständnis dem anderen gegenüber zu tun.
    ich würde mir da schon so meine gedanken machen, wie sehr ich geliebt werde, wenn man mir gleich droht mich zu verlassen falls ich bestimmte sexuelle phantasien und wünsche nicht erfüllen würde.
     
    #5
    User 38494, 3 September 2008
  6. danny2502
    danny2502 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    in einer Beziehung
    so nochmal

    das du geile sachen beim sex trägst,
    anal,polochspiele (beidseitig), mehr mit spielzeug, nicht immer im bett auch mal ganz woanders, in der ganzen wohnun, mal nen ganzen gag nur nackt sein,mal mit ganz viel öl,NS,mal richtig fesseln,draussen,im schwimmbad, 3ER,,dir mal beim se zuzusehen mit einer frau, und auch mal mit nem mann,mit dir sex zuhaben nachdem einer mit dir sex hatte,dich übernacht mi
    (12:37) kevin: dich übernacht mit spielzeug drin schlafen lassen
    (12:38) kevin: faustsex

    So das sind die Dinge der er möchte und er sagte das würde ihn glücklich machen und befriedigen.Momentan läuft unser sex gar nicht.Wir sehen uns gar nicht da wir auseinandersetzungen haben.Ich selber bin psychisch sehr instabil nehme medis und mache terapie.Habe viele probleme.Möchte ihm aber auch entgegen kommen

    er sagte er sein so unbefriedigt und unglücklich,und fragte warum ich ihn nicht glücklich machen würde..

    er sagte er sein so unbefriedigt und unglücklich,und fragte warum ich ihn nicht glücklich machen würde..
     
    #6
    danny2502, 3 September 2008
  7. OoNooBOo
    OoNooBOo (33)
    Benutzer gesperrt
    636
    0
    0
    vergeben und glücklich
    mein tipp: verlass den spinner und such dir jemanden mit einer "normalen" sexualität. er scheint da schon etwas extremer zu sein. und ich hab den eindruck das er eher ein lustobjekt braucht. ich fürchte er liebt dich kaum bis gar nicht...und praktiken, die dich aneekeln oder ähnliches, musst du garantiert nicht "erlernen"! schon gar nicht für so jemanden. soll er doch zu ner nutte gehen. meine meinung.
     
    #7
    OoNooBOo, 3 September 2008
  8. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    :eek: Das ist ja mal das volle Fetischpornoprogramm, da frage ich mich eher, was er nicht will. Mal was ausprobieren und so ist ja ok, aber man sollte sich nur auf Sachen einlassen, die man auch selber will und ich denke mal einige der oben erwähnten Sachen sind für >90% der Leute eher nicht drin.
     
    #8
    Schweinebacke, 3 September 2008
  9. danny2502
    danny2502 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    in einer Beziehung
    das sagte ich ihm auch alles,das das nichts mit liebe zu tun hat,und das er mich damit unter druck setzt.Er fragte dann ob er sich dann jetzt überlegen muss ob ich ihm wichtiger sei oder sein herzenswunsch...
     
    #9
    danny2502, 3 September 2008
  10. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich halte mal fest: Er will so ziemlich alles in Sachen Sex ausprobieren, was geht und du bist in Therapie, labil und nimmst Medikamente. Nicht böse sein, aber ich frag mich, wie man da als Paar zusammen glücklich werden will. Für dich ist es wahrscheinlich sowieso schon nicht leicht, überhaupt eine Beziehung zu führen ... und du bräuchtest einen sehr verständnsvollen Partner, der es vertragen kann, sich öfter mal zurückzuschrauben. Hast aber anscheinend genau das Gegenteil zuhause. Meinst du denn, dass er dich wirklich liebt - und dass du ihn liebst? Oder ist das nicht womöglich eher eine Form der Abhängigkeit? Hast du das Gefühl, dass dir die Beziehung unterm Strich mehr gibt als du investieren musst? Ich find, das klingt alles sehr ungesund und belastend und es fällt mir schwer, da noch Chancen zu sehen ... :schuechte_alt:
    Und dein Partner klingt mir nicht so, als würden ihm ein paar Kompromisse reichen. Ich glaub, der braucht die ganze Palette oder ist unglücklich.
     
    #10
    Ginny, 3 September 2008
  11. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Dann muss er sich eben entscheiden, wenn er keine Kompromisse machen kann...

    Lass dich nicht auf etwas ein, was du nicht willst.

    Es spricht ja nichts dagegen, dass du mal etwas mit ihm ausprobierst und "Sex nicht nur im Bett" ist ja sicherlich auch noch etwas, das viele ausprobieren würden.
    Aber alles andere sind Sachen, die wahrscheinlich nur eine von hundert Frauen machen würde. Und wenn dir das nicht behagt, gehörst du halt nicht dazu.

    Du bist sowieso nicht besonders stabil und da verlangt er noch sowas? Ich finde nicht, dass das eine Basis für eine Beziehung sein kann...
    Nimm dir das jetzt alles nicht zu sehr zu Herzen, aber tu wirklich nur Dinge, die du selber willst!
     
    #11
    Cassis, 3 September 2008
  12. danny2502
    danny2502 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    in einer Beziehung
    ich sage mal so,ich mache die terapie schon länger und befinde mich gerade in einer ruhigen Lage.Das heisst ich versuche gerade mein ´leben zu ordnen.Schulabschluss nachholen kinder wider zurückholen und sowas eben.Ich sagte ihm das wir erst mal versuchen müssen eine Basis wider herzustellen damit eventuell von meiner seite her auch offenheit passieren kann.Er fragte dann wie lange das dauern würde.Da sagte ich das ich erst mal wider vertrauen haben muss ( er chattet ständig mit anderen frauen und sucht bestätigung.)Ich bin ja da nicht komplett abgeneigt zum mindest nicht gegen alles was da steht ,aber es brauch eben zeit.
    Mit den anderen dingen hast du schon recht eine gewisse abhängigkeit steht da schon im raum.Deswegen bin ich ja auch unter anderem in der terapie.Ich weiss das ich ihn liebe.Ob er mich liebt das bezweifle ich auch.Bezihungsweise definiert er liebe ganz anders
     
    #12
    danny2502, 3 September 2008
  13. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn er dich nicht so akzeptieren kann, wie du bist (und dazu gehört deine Sexualität dazu!), dann seh ich keine Zukunft für euch...

    An deiner Stelle würd ich aber sofort Schluss machen, wie er sich verhält hat nicht viel mit Liebe zu tun.
    Der nutzt dich nur aus, nimmt keine Rücksicht und spielt mit deiner psychischen Schwäche!
     
    #13
    xikitito, 3 September 2008
  14. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Hilf Dir selbst und Deinem Therapeuten - und nimm ihm die Entscheidung ab. DU BIST KEINE GUMMIPUPPE !
     
    #14
    User 76250, 3 September 2008
  15. danny2502
    danny2502 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    in einer Beziehung
    mh ja das dachte ich auch teilweise,obwohl ich eher den gedanken hege das er krank ist,also das es krank ist bei ihm,weil immerhin sein dad ist auch so komisch gestrickt,mit jüngeren frauen und sowas eben.Er hats wahrscheinlich nicht anders gelernt.Das versuche ich ihm immer zu vermitteln,aber er sagt nein das ist nicht krank und wenn doch würde er damit aber niemandem schaden.
    Mh so langsam verzweifle ich daran,aber ich möchte das auch so ungerne nur wegen dem sex aufgeben....:kopfschue
     
    #15
    danny2502, 3 September 2008
  16. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    krank würde ich ihn nicht nenen aber seine kompletten Vorlieben werden wohl nur von äußerst wenigen Menschen geteilt.
    Denke es ist sehr schwer für ihn eine Partnerin auf sexuell gleicher Wellenlänge zu finden...

    Am schlimmsten finde ich nichtmal seine doch sehr "exotischen" Vorstellungen von Sex sonder eher die Tatsache das er dich scheinbar zu überreden versucht Sachen zu tun die du überhaupt nicht willst...

    Denke auf Dauer kann das nicht gut gehen...
     
    #16
    brainforce, 3 September 2008
  17. danny2502
    danny2502 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    in einer Beziehung
    Ja oder so rum.Das denke ich auch.Vor allem ist es ja nicht so,das er noch nie nen dreier hatte,hatte er ja schon,aber er sagt er will das mit mir machen weil er mich liebt...:ratlos:
     
    #17
    danny2502, 3 September 2008
  18. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    In eurer Beziehung läuft scheinbar einiges gehörig schief und ich kann nur nochmals schreiben: Wach auf, junge Frau, der Mann wird dir nicht gut tun bzw. ziemlich schaden, was deiner bereits angeschlagenen Psyche mit Sicherheit nicht gefallen wird.

    Du hast noch so viel vor in deinem Leben...Schulabschluss nachholen und vor allem solltest du an deine Kinder denken, die sich scheinbar momentan in anderer Obhut befinden und sicherlich wieder zu einer starken und selbstständigen Mutter zurückwollen, die sich nicht anhängig von einem Mann macht, der m. E. nicht den Funken von Liebe in sich trägt.

    Was gibt dir dieser Mann eigentlich? Geborgenheit? Selbstvertrauen? Liebe?
    Mit Sicherheit nicht und deshalb frage ich mich, was willst du eigentlich von ihm?
    Er setzt dich unter Druck, hat Null Verständnis und will scheinbar auf Teufel-Komm-Raus und ohne Rücksicht auf Verluste seine extremen Pornofantasien ausleben...

    Jetzt gibt es nur 2 Möglichkeiten, denn ich bin mir fast sicher, er lässt sich auf keine Kompromisse ein:
    Entweder du verlässt ihn oder erfüllst seine Wünsche! Aber zu hoffen, dass er einsichtig wird...da sehe ich ehrlich gesagt schwarz.
     
    #18
    munich-lion, 3 September 2008
  19. danny2502
    danny2502 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    in einer Beziehung
    mit sicherheit hast du in einigem recht was du schreibst....
     
    #19
    danny2502, 3 September 2008
  20. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Huhu,

    also was du da so schreibst, klingt ja leider kein bisschen nach "Standardleben" in pink und glitzer.. D.h. ich finde, du solltest erstmal dein eigenes Leben in den Griff kriegen, BEVOR du ausgefallenste Sexwünsche deinen Partners befriedigst!

    Also kümmer dich um Schule, Kinder etc., vielleicht Job und eine nette Wohnung, und such dir dann einen lieben Freund, mit dem du deine Sexualität so ausleben kannst, wie du möchtest.

    Klar, was er schreibt klingt schon irgendwie interessant - aber das alles? Soll das jetzt das Pflichtenprogramm sein für die nächste Zeit? Und selbst wenn du dich mit einem davon anfreundest, ist doch der Rest immer noch offen... d.h. bei so einem Mann werden die Wünsche doch immer mehr, nach seiner "To do Liste" zum abhaken... und du bist dann im Zweifel immer prüde und Schuld, dass er seine Befriedigung nicht bekommt...

    Also ich würde mir das gut überlegen, ob du das auf Dauer so möchtest.

    Wünsche dir so oder so alles Gute :smile:
     
    #20
    User 20579, 4 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - man lernen
leonoraa1996
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
4 Juli 2016
40 Antworten
Evslin
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
23 Januar 2015
13 Antworten
Juflin
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
20 August 2014
3 Antworten
Test