Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kann man durch zuviel Leibe alles versauen?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von lesch_20, 11 Oktober 2005.

  1. lesch_20
    Gast
    0
    Hi,

    also momentan mache ich mir seh viele Gedanken darum, das ich "zu lieb" zu meiner Freundin bin. Ich habe auch mit Kollegen und Freunden darüber geredet und habe eine echt verwirrende Antwort bekommen, sie meinten :

    Wenn deine Freundin sich nie zu 100% geliebt fühlt, wird sie dich nie verlaassen

    Wenn Frauen leiden bleiben sie bei dir

    Nuja, jetzt dachte ich mir als ich das gehört hab : Was soll der scheiss, ich werde niemals zu der Person die ich liebe meine Liebe "aufteilen" so dass ich nie zuviel spende.

    Nur der Punkt der mich wirklich drüber nachdenken lässt ob meine Freunde recht haben ist der, das der Ex Freund meiner Freundin sie behandelt hat wie scheisse und das auch jetzt noch tut, und sie trozdem noch haben will das zwichen ihnen ne Freundschaft besteht.

    Ich meine von mir kenn ich das, wenn mich jemand ärgert oder nervt, sogar verletzt mit dem will ich garnixmehr zu tun haben, aber bei ihr ist das genau anders rum. Ich verstehe ned warum sie so bei ihm leidet und das auch jetzt immernoch wenn er sie beschimpft und ihren ex als Freund trozdem nicht als Freund verlieren will. Irgendwie scheint das obendrüber ja doch teilweise zu stimmtn denke ich da.

    Naja wie gesagt ich kann meine liebe nicht "aufteilen", ich werde es auch ganzbestimmt neicht tun, aber irgendwie denke ich das meine Kollegen doch teilweise recht haben könnten?!

    Habt ihr auch mal sowas erlebt?
     
    #1
    lesch_20, 11 Oktober 2005
  2. User 44476
    User 44476 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    103
    2
    Single
    Die Person die man liebt, ist die die man am meisten fürchtet, da sie die einzige ist die einem wirklich weh tun kann.

    ... Vaise versa ... ​
     
    #2
    User 44476, 11 Oktober 2005
  3. Nachtlicht
    Gast
    0
    also ich denke keineswegs, dass da dein Kollege recht hat...
    ..i..ch meine, seine Aussage wiederspricht sich doch schon selber, warum sollte ich bei einem Mann bleiben der mich schlecht behandelt bzw. der mich nicht richitg liebt?!
    Vielleicht bleiben Frauen auf kurze Zeit gesehen bei solchen Männern, weil sie denken es ändert sich noch irgendetwas, oder weil sie ihren Mann bzw. Freund so sehr lieben und ihn nicht verlieren wollen, aber auf lange Sicht gesehen werden so Männer immer verlassen werden und was macht eine LiebesBeziehung für einen Sinn, wenn es von einer Seite keine Liebe gibt?!

    lieben gruß....dasNachtlicht
     
    #3
    Nachtlicht, 12 Oktober 2005
  4. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    ich denke hier geht es nicht so sehr darum richtig scheiße zu seiner freundin zu sein oder sie schlecht zu behandeln.
    viel mehr ist es so, dass jemand der einem jeden tag sagt wie sehr er einen liebt und jeden wunsch von den augen abliest und auch sonst nichts mehr allein macht etc. pp., mit der zeit einfach "langweilig" wird.
    das ist einfach zuviel liebe... es ist besser auch mal seine eigene meinung zu haben und mit den kumpels einen trinken zu gehen... einfach MANN zu sein und kein "weichei" der alles macht...
     
    #4
    schnittchen, 12 Oktober 2005
  5. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Das ist wahr.

    Manche Frauen sind aber auch echt emotionale Masochistinnen. (Ich zum Glück nicht). :smile:
     
    #5
    Piratin, 12 Oktober 2005
  6. Sie
    Sie (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
    Was dein Kollege da von sich gibt ist totaler Bockmist, und beweist nur, dass er weder von Frauen noch von Beziehungen irgendetwas versteht.
     
    #6
    Sie, 12 Oktober 2005
  7. Altkanzler
    Altkanzler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    wie immer sind Extreme nicht gut. D.h. sowohl zu lieb als auch zu böse schadet der Beziehung.

    wie immer ist der Mittelweg das Ziel. Sei lieb zu deiner Freundin ohne zu anhänglich zu werden, ohne dich selbst aufzugeben. Wehre dich wenn dir etwas nicht passt und streite auch mal wegen etwas. Sei aber nicht zu böse, zurückhaltend und entgegnend...

    was in der theorie so einfach ist stellt sich dann doch als schwieriger heraus :smile:

    aber die aussagen deines Kollgens sind einfach nur falsch und dumm
     
    #7
    Altkanzler, 12 Oktober 2005
  8. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    ganz interessant das immer dieselben Emanzen sich von so einem Thread angesprochen fühlen


    Natürlich hat Dein kollege in gewisser Weise recht. Wenn eine Frau bei dir abgeräumt hat und es für sie nichts mehr zu holen gibt, sowohl materiell als auch emotional, dann wird sie gehen. Die Fähigkeit, sie immer noch überraschen zu können (auf angenehme Weise) ist sicher einer der wichtigsten Säulen einer Beziehung von Männern zu so instabilen, launischen und mitunter rücksichtslosen Wesen wie Frauen. Das heißt aber nicht, daß Du absichtlich grob oder lieblos mit deiner Freundin umgehen solltest, denn das hält sie nur eine Weile lang aus, bevor sie dann langsam zermürbt den Rücktritt wählt und die Geschichte beendet. Ich bin mir auch sicher, daß der Kommentar deines Kollegen mehr eine nüchterne, sachlich gemeinte Feststellung war als ein wohlmeinender Rat an Dich. Wenn Du so einen haben möchtest, würd ich sagen - sei gut zu ihr, aber mach Dich nicht zu berechenbar, nicht zu vorausschaubar ; überrasche sie immer wieder, bring sie von Zeit zu Zeit dazu, sich erneut in Dich zu verlieben.
     
    #8
    Grinsekater1968, 12 Oktober 2005
  9. Vinz
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    0
    Single
    Bei mir wars so, dass ich durch zu viel Liebe alles versaut habe...

    Ich bin untröstlich
     
    #9
    Vinz, 12 Oktober 2005
  10. Scarlet
    Scarlet (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    103
    2
    nicht angegeben
    Mein Freund hatte auch das Problem, dass er dachte er übertreibts mit seiner Liebe. Er sagt mir täglich ein paar Mal das er mich liebt, macht mir andauernd Komplimente, trägt mich auf Händen, . . .Er ist halt Gentleman.
    Aber gerade aus solchen Gründen bin ich jetzt (schon seit 15 Monaten) total verrückt nach ihm. Wenn du sie liebst, dann zeig es ihr auch. Es bringt doch nichts seine Liebe zu unterdrücken.
    Könnte mir nur vorstellen, dass sie damit nicht klarkommen würde, wenn sie noch nicht reif genug dafür ist und Liebe noch nicht zu schätzen weiß
    oder
    du dich und dein Leben komplett für sie aufgibst. Das hat dann nichts mehr damit zu tun, einfach seine Liebe zu zeigen.


    Liebe Grüße
    Scarlet
     
    #10
    Scarlet, 12 Oktober 2005
  11. Sie
    Sie (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi scarlet,

    schön zu hören, dass du auch einen Freund hast der weiss was er für dich empfindet, und es dir auch zeigen kann. Diese Exemplare scheinen doch irgendwie noch immer in der Minderzahl zu sein :smile: Meiner ist zum Glück auch von dieser Art. Und mir gehts da ähnlich wie dir. Dafür das er seine Liebe zeigen kann und es auch tut, liebe ich ihn noch mehr.



    Ein Mann der seiner Partnerin seine Zuneigung auch zeigen kann, ist alles andere als ein Weichei.
    Weicheier sind in meinen Augen die Typen, die nie den Mut haben ihre Gefühle zu erforschen, geschweige denn sie auszudrücken, und die sich hinter Zynismus verstecken, weil sie voller Angst und/oder Frust sind.
     
    #11
    Sie, 12 Oktober 2005
  12. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ehrlich gesagt, glaube ich, dass da was dran ist...

    Wenn ich mal wieder "Zoff" bzw. nen Spruch, den ich mir zu Herzen nehme, bekommen habe (den er aber oft nicht so meint), dann ist meine Sehnsucht zu ihm noch größer, als wenn ich mit ihm "im Reinen" bin.

    Ist aber mal alles okay für ne lange Zeit, dann wirds mir sogar vielleicht etwas langweilig.

    Natürlich will ich damit nicht sagen, dass mein Freund mich behandeln könnte, wie er wollte und ich ihn nicht verlassen würde, aber wenn ich denke, er liebt mich nicht mehr so wie sonst, dann fühl ich mich mehr zu ihm hingezogen.
     
    #12
    Cinnamon, 12 Oktober 2005
  13. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das geht mir tatsächlich auch so. Ich weiß nicht warum, irgendwie bin ich in der Hinsicht Masochistin.
    Mein Freund sagt mir sehr oft am Tag wie sehr er mich liebt, er ist romantisch, total lieb, würde nie fremdgehen, aber mir die Welt zu Füßen legen wenn er könnte, versucht mir jeden Wunsch zu erfüllen...Das wird mir manchmal einfach 'langweilig' (ich finde kein besseres Wort dafür).
    Ich meine, ich liebe ihn auch über alles und ich genieße seine Liebe total, und trotzdem lege ich es manchmal drauf an, ihn wütend zu machen. Einfach, weil ich dann wieder darum kämpfen kann, ihn 'zurückzugewinnen'.
    Hört sich paradox an, aber daran liegts glaube ich.
    Immer Friede Freude Eierkuchen und einen Freund, bei dem ich mir 1000%ig sicher bin, dass er mich (und nur mich) liebt - das ist auf Dauer langweilig.
     
    #13
    Rainbow_girl, 12 Oktober 2005
  14. keks007
    keks007 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    2
    nicht angegeben
    also mein freund hat da nen gesunden mittelweg. er verletzt mich nicht und ist immer total lieb, sagt mir aber auch nicht jeden tag dauernd dass er mich liebt, das weiß ich ja auch so. :smile: das zeigt er mir an einfach allem, seiner aufmerksamkeit und so...
    würde mir NIE wünschen dass er mich irgendwie mieß behandelt oder so!!! die streits die wir hin und wieder haben reichen da genau.... :zwinker:


    ich glaube wenn ne frau bei ihrem mann bleibt der sie schlecht behandelt und/oder schlägt bleiben sie ja nicht deswegen mit dem zusammen, sondern hoffen das er wieder so lieb wie früher wird!!!
     
    #14
    keks007, 12 Oktober 2005
  15. Cojote
    Cojote (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    in einer Beziehung
    Ich denke was dein Kollege eigentlich meinte:
    Wer sich selbst für einen Menschen ganz aufgibt wird für ihn uninteressant, denn schließlich ist man selbst der Grund warum man geliebt wird, oder nicht?

    Wenn du es ihr nur recht machst, alles todesmutig hinnimmst für sie, du wirklich alles mit dir machen lässt, dann wirds doch mächtig uninteressant.
    Es ist halt immer der Drahtseilakt der zu bleiben der man ist und trotzdem Kompromisse für den wichtigsten Menschen in seinem Leben einzugehen.
    Das hat nichts mit zu lieb oder ein Arschloch sein zu tun.
    Wer dies so deutet hat entweder eine verkorkste Auffassung von Beziehung oder Liebe oder hat es nie besser erfahren dürfen.
     
    #15
    Cojote, 12 Oktober 2005
  16. brandexx
    Gast
    0
    Ich habe auch das Gefühl, dass ich meiner Freundin häufig einfach zu sehr zeige, dass ich sie liebe und dass ich sie schon fast damit nerve. Aber was soll ich machen? Soll ich anfangen irgendwelche Spielchen zu spielen und mich verstellen, damit es nicht zu "langweilig" wird? Ich weiss nicht, ob das der richtige Weg wäre...

    Ich bin auf jeden Fall der Meinung, dass man seinem Partner seine Gefühle zugestehen sollte. Auf welche Weise man das macht, bleibt einem selbst überlassen und verhindert vielleicht die Langeweile?!
     
    #16
    brandexx, 12 Oktober 2005
  17. sarkasmus
    Gast
    0
    **************
     
    #17
    sarkasmus, 12 Oktober 2005
  18. Losti
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    Single
    Na ja, es gibt ja dieses altbekannte Spiel, tritt einen Schritt zurück und der andere wird einen Schritt auf dich zugehen, geh dichter ran und der andere entfernt sich ein Stück, sodass die Distanz immer gleich groß bleibt.
    (Klappt übrigens nur, wenn beide gleichviel Nähe haben wollen.)

    So in etwa kannst du das in Beziehungen halt auch oft sehen.
    Aber genau wie oben, es klappt halt nicht immer.

    Hm, sie will mit ihrem Ex eine Freundschaft. Vermutlich weiß sie halt ein paar mehr Sachen über ihn als andere, vielleicht hat sie Mitleid und oft ist nicht alles so wie es auf den ersten Blick aussieht. Dafür kann es einen ganzen Haufen Gründe geben, manchmal verstehen die Beteiligten selbst nicht wie es dazu kommt.

    Kopf hoch, schließlich ist er ihr Ex und du ihr Freund
    Das sagt doch genug aus oder? ;-)
     
    #18
    Losti, 12 Oktober 2005
  19. Mobydick
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    nicht angegeben
    Ganz Unrecht haben deine Kollegen da nicht. Musste (leider) ähnliche Erfahrungen machen. Es ist einfach so, dass wenn sich jemand seiner Sache zu sicher ist, irgendwann das Interesse verliert. Deswegen kann es manchmal nicht schaden hier und da auch mal ein bisschen (natürlich unbegründete) Eifersucht zu streuen :smile:
     
    #19
    Mobydick, 12 Oktober 2005
  20. Losti
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    Single
    Ja klar, einfach mal einfersüchtig machen :rolleyes2
    Der Schuss geht doch meist nach hinten los...
     
    #20
    Losti, 15 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - man zuviel Leibe
cxy0ztrewq
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Januar 2016
3 Antworten
littykitty
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Januar 2015
8 Antworten
fast-arrow
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2014
68 Antworten