Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Lenaa
    Lenaa (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    12
    26
    0
    Single
    5 März 2010
    #1

    Kann man mit dem Ex-Freund befreundet sein?

    Ich würde gerne wissen von euch denk ihr oder habt ihr es geschaft nach einer beziehung mit eurem ex-freund noch im kontakt zu bleiben und einfach nur freunde zu bleiben?


    Ich versuche das mit meinem Ex-freund aber es ist total schwer..weil keiner mir glauben will das ich nur mit ihm befreundet sein will. . .!!
    Ich denk immer nur wieso denken alle gleich jaa du Liebst ihn noch und willst immer noch mit ihm zs sein und so was..Obwohl ich zu 100% sagen kann das ich nichts mehr von ihm will.Und ich will einfach diese Person als freund nicht verlieren.:frown:
    Aber das größste Problem ist halt seine Freundin ,kann ich zum teil auch verstehen ich würde das auch nicht gerne sehen das mein Freund mit seiner "Ex-Freundin" befreundet ist..aber ich habe ihr auch schon so oft gesagt das da keine gefühle mehr sind &dass ich ihr ihren Freund auch nicht weg nehmen will..weil ich auch überhaupt keine lust habe wieder eine beziehung zu ihm zu haben in sachen "liebe" natürlich will ich mit ihm in kontakt bleiben halt als gute freunde..
    Aber bis jetzt hab ich nicht wircklich was geschaft..

    würde mich freuen eure meinung und erfahrungen zu hören:smile:
     
  • nora18
    nora18 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    709
    103
    15
    in einer Beziehung
    5 März 2010
    #2
    Ich glaube das hängt auch ganz stark davon ab, ob beide das wollen, oder? Wenn dein Freund sich wirklich Mühe geben würde und sich für eine Freundschaft einsetzen würde, ginge das doch sicher...

    Dein Beitrag klingt aber eher, als würde er sich eher passiv verhalten und du arbeitest allein an dieser Geschichte...in dem Fall ist es natürlich auch nicht verwunderlich, dass seine Neue querschießt - auf sie hat nämlich nur er Einfluss. Ihr wird es total egal sein, was du sagst...das ist letztlich eine Sache, die nur er mit ihr klären kann.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    5 März 2010
    #3
    Seit wann seid ihr denn auseinander? Und seit wann hat er seine neue Freundin?
    Wie sieht euer Kontakt aus? Also wieviel und wie regelmäßig?
     
  • User 95143
    Meistens hier zu finden
    899
    148
    459
    vergeben und glücklich
    5 März 2010
    #4
    Mit Zweien habe ich noch richtigen Kontakt und wir verstehen uns super. Mit dem Einen hatte ich zwar nach der Trennung fast ein Jahr lang Sendepause, aber jetzt sehen wir uns ständig und chatten tu ich mit beiden. Nur beim Dritten ist der Kontakt total abgerissen, da er weggezogen ist. Ich glaube also schon, dass man befreundet bleiben kann, solange beide es wollen. Wenn die Andern noch von Liebe reden muss man das einfach überhören und nur untereinander klären.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    5 März 2010
    #5
    Es kann dir egal sein, was seine Ex und die Anderen denken. Es geht darum was du willst, und was er bereit ist zuzulassen. Wenn er dich auch als eine Freundin nicht verlieren möchte, dann wird er Kontakt halten, wenn nicht, dann nicht. Ich halte auch mit manchen Exfreunden Kontakt, einige sind inzwischen verheiratet und da haben deren Frauen das in Kontakt bleiben übernommen. ;-)
     
  • Lenaa
    Lenaa (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    Single
    5 März 2010
    #6


    Ja wir wollen das beide den kontakt

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 20:23 -----------


    wir sind jetzt schon über 1 jahr nicht mehr zs und haben immer mal wieder kontakt und er ist schon ungefähr ein jahr mit seiner freundin zs

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 20:24 -----------



    ja das denk ich auch das es mir egal sein sollte aber ich rechtfertige mich immer dafür ..:hmm:
     
  • speedone
    speedone (39)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    in einer Beziehung
    5 März 2010
    #7
    Man kann befreundet sein wenn bei beiden keine Gefühle, ob nun Liebe oder Hass im Spiel sind. Sobald noch Gefühle egal welcher art da sind. Wird das nicht Funktionieren
     
  • User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.329
    148
    90
    nicht angegeben
    5 März 2010
    #8
    Also mein Exfreund ist jetzt mein bester Freund, welcher er aber auch vor unserer Beziehung war.
    Nun verstehen wir uns wieder viel besser miteinander, wobei wir nach unserer Trennung auch schwierigkeiten hatten. Mit der Freundschaft hat es circa nach 8, 9 Monaten Trennung geklappt.

    Ich bin seit 5 Monaten in einer neuen Beziehung (ab da wurde unser Verhältnis wieder besser zueinander) und mein neuer Freund hat sich in etwa so wie die Freundin deines Ex verhalten. Er hat es erst akzeptiert, nachdem ich mit ihm ausführlich darüber gesprochen habe und ihm die Dinge sachlich erklärt habe.

    Deine Worte werden bei seiner neuen Freundin nicht ziehen, das wird leider nur dein Ex regeln können. Wie aber auch schon erwähnt, wenn weiterhin Gefühle, egal ob Liebe oder Hass im Spiel sind, ist eine Freundschaft auf Dauer nicht drin.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste