Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kann man zu sehr lieben?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Zuckerschnute, 10 Juli 2004.

  1. Zuckerschnute
    0
    Hallo, lese hier seit längerem mit, habe viele hilfreiche Tipps aus dem Forum bekommen aber jetzt weiß ich nicht mehr weiter...

    Ich bin seit zwei Monaten mit meiner Freundin zusammen. Ich bin vier Jahre älter als sie, aber das war und ist kein Problem. Aber während viele sagen, man liebe noch wie am ersten Tag, muss es bei mir heißen, dass ich sie immer mehr liebe. Sie ist mein absolutes ein und alles. Ich denke schon fast permanent an sie. Und da scheinen mittlerweile die Probleme anzufangen...

    Ich habe mich in sie "verkrampft". Das äußerst sich zunächst darin, dass ich schon von ihren kleinsten Fehlern getroffen bin. Jeder macht Fehler, aber wenn sie mal zu selten "Ich liebe dich" sagt oder halt mal Tage hat an denen ihre Zuneigung nicht so deutlich wird, macht mich das nieder. Ich fang dann an zu überlegen und zu zweifeln, obwohl ich wirklich WEISS, dass sie mich liebt.

    Schlimm wird es aber erst, weil ich (natürlich) versuche ehrlich zu sein; ihr also meistens sage, wenn ich mit etwas ein Problem habe. Dadurch kommt es relativ häufig zu Streit, weil sie meine Einwände meistens nicht nachvollziehen kann. Meistens geb ich dann auch irgendwann nach und muss ihr recht geben, dass ich übertrieben habe. Aber um die Ausgangsgedanken komm ich einfach nicht herum...

    Nun zum eigentlichen Problem:
    Sie hat mir ziemlich deutlich klar gemacht, dass ich ihr damit auf die Nerven gehe. Sie empfindet es so als würde ich nur an mich bzw. meine Seite der Beziehung denken, wenn ich ihr vorwerfe, was sie zu tun hätte. Sie sagt, sie hätte Angst mich zu verlieren aber auch "Zweifel".

    Wie gesagt: Dieses Mädchen ist mein ALLES! Ich wache (in Gedanken) mit ihr auf, gehe mit ihr zur Arbeit, gehe mit ihr ins Bett und verbringe meine Träume mit ihr. Solch intensive Gefühle kenn ich aus keiner meiner bisherigen Beziehungen und ich verzweifel daran, dass ausgerechnet die nun die Beziehung gefährden.


    Was kann ich jetzt also tun? Soll ich versuchen meine Gefühle zurück zu nehmen oder sollte sie lernen damit zu leben? Wie schaffe ich es mich selber besser unter Kontrolle zu halten? ...

    Ich bin über jeden Kommentar froh und schonmal danke für das Interesse und die Hilfe!
     
    #1
    Zuckerschnute, 10 Juli 2004
  2. FadeToBlack
    0
    also mal anders gefragt...Seht ihr euch jeden tag?oder rufst du sie an usw?

    Nach deinem Text zu urteilen bist ja heftigs verlieb :zwinker: ISt ja aucht nicht schlimm.Aber du solltest es nicht soo doll übertreiben.Dann fühlt sie sich eingeengt :bandit: .

    Greeetz

    FTB
     
    #2
    FadeToBlack, 10 Juli 2004
  3. Zuckerschnute
    0
    Wir sehen uns so drei Tage in der Woche. Wochentags aber immer höchstens 4 Stunden, am Wochenende länger.
    Schreiben uns an sonsten täglich mehrere SMS und e-mails.


    Genau darin liegt wohl das Problem: Wie soll ich es nicht übertreiben?!? Ich liebe sie nunmal und habe diese Gefühle. Die Rationalität schaltet sich da leider regelmäßig aus :cry:
     
    #3
    Zuckerschnute, 10 Juli 2004
  4. FadeToBlack
    0
    Ist ja nicht Schlimm das sie liebst :gluecklic . Wenn du doch sooo verliebt in sie bist ist doch Gut :zwinker: weiss ja nicht wo das problem liegt :zwinker:

    Wenn ihr ein Problem habt...dann setzt euch zusammen und redet vernüftig darüber :gluecklic
     
    #4
    FadeToBlack, 10 Juli 2004
  5. Zuckerschnute
    0
    Hast du ja selber gesagt: Sie fühlt sich wohl eingeengt!

    Wir haben gestern Abend länger darüber gesprochen und das hier ist halt rausgekommen. Sie konnte mir nur sagen, dass ich etwas loslassen sollte, aber wie zum Teufel soll ich das anstellen? Ich hab den "50% weniger Liebe"-Schalter noch nicht an mir gefunden.
     
    #5
    Zuckerschnute, 10 Juli 2004
  6. FadeToBlack
    0

    Das bedeudet wohl das sie ein wenig abstand möchte .keine ahnung.Sie sollte dir das mal genau sagen was sie nun will.
     
    #6
    FadeToBlack, 10 Juli 2004
  7. Happymausl
    Gast
    0
    Hallo Zuckerschnute!

    Mei ich versteh dich voll und ganz! Mein Freund, echt der is genauso wie du! Und ich kann gut nachvollziehen wieso deine Freundin abstand braucht! Mein freund macht auch aus jeder Mücke nen Elefanten man kann nie wirklich normal mit ihm reden weil ihn jeder pieps gleich so verletzt! Er hängt an mir wie son kleines Hündchen. Und ich weiß auch nicht wie ich damit umgehen soll weil er mich damit überfordert. Ich liebe ihn auch über alles aber ich sehe das irgendwie anders. Ich will trotzdem noch alleine weggehen können, er will das nicht! Dann hab ich das gefühl ich darf das auch nicht mehr! Weist du wie man das nennt? Du bekommst das Gefühl dass er zu sehr klammert! Und das treibt auch mich in die Flucht! Also wenn ich dir einen Tipp geben kann...
    Zwing dich nciht dass du sie weniger liebst, das geht gar nicht! Aber gib ihr Freiraum wenn sie das wünscht, sie soll sich nicht eingeengt fühlen. Sie wird dich höchstens noch mehr lieben wenn du versuchst sie zu vertsehen anders wird sie dich wahrscheinlich ziemlich schnell verlassen.
    Und vertraue ihr, das ist das wichtigste, dann gibt es auch keinen Streit!
    Und achja: Du bist mit großer wahrscheinlichkeit einer von 1000 Männern die man beneiden sollte!!
    Wünsch dir noch viel Glück mit deinem Schatz!
    Liebe grüße, happymausl
     
    #7
    Happymausl, 10 Juli 2004
  8. User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    491
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Zuckerschnute,

    ich denke, dass du durch deine "übermäßige Liebe" (ist ein blöder Ausdruck) auch einige Ansprüche stellst. Dabei denke ich zum Beispiel an deine Aussage "Wenn sie mal zu selten >Ich liebe dich< sagt". Diese gilt es runterzuschrauben, denn sie ist nicht dazu da um deine Erwartungen zu erfüllen.
    Du sagst, du weißt, dass sie dich liebt, anscheinend aber doch nicht ganz. Du hättest gern das Absolute, weil du es anders nicht wahrhaben kannst.
    Irgendwo weißt du, dass es zuviel ist was du erwartest aber andererseits wäre es vielleicht nicht schön, wenn sie genauso sehr an dich denken würde?!
    Wie ist es denn mit deiner Eifersucht?

    Gruß
    Tres
     
    #8
    User 10541, 10 Juli 2004
  9. Zuckerschnute
    0
    @ Happymausl: DANKE!

    @Tres:
    Ja, ich stelle durch meine Liebe zu hohe Ansprüche. Und das Thema haben wir eigentlich schon durchdiskutiert. Natürlich wünsche ich mir einen BEWEIS für ihr Liebe, aber den gibt es nicht und wird es nie geben. Das hat schon etwas gedauert, bis das auch in meinem Unterbewußtsein angekommen war.


    Ihr Freiheiten zu geben ist schwierig: Ich hab nix dagegen, wenn sie was allein machen will, auch wenn ich natürlich versuche meistens dabei zu sein, aber sie fragt auch meistens ob ich mitkomme, wenn sie mit ihren Freunden weggeht.
    So könnte ich ihr nur Freiheiten geben, indem ich ihr weniger SMS/e-mails schreibe, aber ich denke daran liegt es nicht. Sie schreibt ja eigentlich genau so oft zurück.
    Es ist wohl nicht so, dass ich zu oft/ständig physisch an ihr dran hänge, sondern eher seelisch.
     
    #9
    Zuckerschnute, 10 Juli 2004
  10. User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    491
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Zuckerschnute,

    also das mit den E-Mails und SMS: Ich habe eine Freundin dessen Ex auch immer SMS geschrieben hat und E-Mails zu Hauf (sicher ähnlich wie in deiner Beziehung) und sie schrieb eine Zeit lang auch immer zurück, bis sie sich irgendwann eingeengt, kontrolliert und unter Druck fühlte. Er wollte immer wissen, wo sie ist, was sie macht und ob sie an ihn denken würde und warum sie (einige Zeit später) nicht auf seine letzte SMS geantwortet hätte - und dabei waren es nur wieder dieselben Fragen wo sie wäre, ob sie ihn vermissen würde...und wenn kein "Ich liebe dich" zwecks Platzgründen in einer SMS dahinter stand, dann brach die Diskussion los und das Handy sowie der E-Mailaccount stand nicht mehr still. Inzwischen sind sie ja auseinander und diese Anhänglichkeit war der Grund dafür. Ich hab miterlebt wie schlecht es ihr mit der Beziehung ging und dass sie sich irgendwann wirklich ernsthaft gefragt hat, ob sie nicht Schuld daran hat, dass ihr Freund so denken würde.
    Das war jetzt ein leicht verallgemeinernder Vorschlaghammer, aber ich wollte dir damit einfach mögliche Konsequenzen vorhalten. Wenn alles andere nicht zieht, dann vielleicht die Möglichkeit, dass sie irgendwann davon läuft, wenn du nicht loslassen kannst.

    Gruß
    Tres
     
    #10
    User 10541, 10 Juli 2004
  11. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    mir gings auch mal so mit meinem freund, und es wurde auch immer mehr. irgendwann wurde es (sogar in meinen augen) krankhaft, als ich in den pausen nimmer aufs klo gegangen bin, um ihn länger sehen zu können. jetz hab ich mich irgendwie geändert, in der hinsicht, dass ich nimmer fast heulen könnte, weil ich ihn so sehr liebe. ich denk net, dass deine freundin sich damit abfinden soll/will/kann. du musst dich ändern. zweifel einfach nicht so leicht an ihrer liebe und mach dir klar, dass sie dich liebt, auch wenn sie mal nen schlechteren tag hat! mir hat das geholfen.
     
    #11
    User 12900, 10 Juli 2004
  12. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Ich kenne das genauso. Mein Freund war am Anfang unserer Beziehung genauso...wir haben uns jeden Tag gesehen, wenn ich mal was mit jemand anderem unternehmen wollte, war er beleidigt und wenn ich etwas "Falsches" gesagt oder etwas nicht gesagt hab, dann war er gleich verletzt.
    Ich kann dir sagen : diese Phase in unserer Beziehung war nicht besonders toll.

    Ich meine : würdest du das umgekehrt haben wollen ???
    Wenn sie dein "Ein und alles" ist (das allein sagt shcon aus wie sehr du auf sie fixiert bist), dann muss dir klar sein, dass du sie so VERLIEREN WIRST!
    Das hält kein Mensch aus..und das heißt mit Sicherheit nicht, dass du sie weniger lieben sollst, du musst ihr nur auch ihr eigenes Leben lassen und nicht dauernd an ihr dranhängen!
     
    #12
    orbitohnezucker, 10 Juli 2004
  13. Marin
    Gast
    0
    Ich befürchte, da wird nur Alter und Weisheit weiterhelfen ... in Zukunft.

    Du mußt Dir der wichtigste Mensch sein, deine Freundin ist eine sehr schöne Ergänzung. Aber nicht "dein ein und alles". Du bist Dir selbst "dein ein und alles".

    Lasse ihr Platz zum Atmen.

    Auch wenn es so aussehen mag, dass Du noch soviele Dinge mit ihr teilen möchtest, und Dir doch die Zeit davon wegläuft - dem ist nicht so. Und wenn dem so sein sollte, so be it.

    Go with the flow. Don't break the flow.

    Been there, done that. Wenn es ähnlich verlaufen sollte wie auch bei mir, dann hilft wohl nur ein paar mal auf die Schnauze fallen, leiden wie ein Schwein, die Erfahrung verarbeiten und daraus lernen.

    Marin, "der sich jetzt erstmal ein Bananen-Zucchini-Curry kocht, nachdem er heute von Zeugen Jehovas aus dem Bett geklingelt wurde (kein Zusammenhang)"
     
    #13
    Marin, 10 Juli 2004
  14. virginsuicide
    Verbringt hier viel Zeit
    183
    101
    1
    Single
    Kenne dieses Problem sehr gut. Und leider muss ich dir sagen, dass eine Beziehung, in der einer den anderen viel mehr liebt, auf Dauer nicht funktioniert. War bei meinem Exfreund und mir auch so. Er hat mich verlassen und mittlerweile weiss ich, dass er mit diesen unglaublichen Gefühlen, die ich ihm entgegengebracht habe, einfach nicht klargekommen ist. :cry:

    Was man dagegen machen kann, keine Ahnung, wünsch dir auf jeden Fall, dass du mit deiner Freundin einen Weg findest, die Beziehung für beide befriedigend und glücklich zu gestalten.
     
    #14
    virginsuicide, 10 Juli 2004
  15. Beyce
    Gast
    0
    ich denke auch du solltest es mit mails & sms nicht übertreiben, also auf dauer sind mehrere sms und mails pro tag für sie vermutlich zu viel.
     
    #15
    Beyce, 10 Juli 2004
  16. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben

    Das sehe ich als Problem...
    Triffst du dich z.B. noch mit alten Freunden? Gehst du deinen bisherigen Hobbys noch nach? Oder richtest du alles nur nach ihr aus?

    Ich bin auch jemand, der sehr viel in eine Beziehung gibt und sehr viele Gefühle reinsteckt. Habe ich eine Beziehung, so steht diese bei mir auch an erster Stelle. Aber ich versuche immer, mich selber darüber nicht zu vergessen. Klar, einfach ist das nicht, aber wenn es soweit ist, wird es kritisch und die Gefühle sind nicht mehr schön, sondern erdrückend.

    Ich denke eigentlich nicht, dass man zu sehr lieben kann, man kann die Liebe nur zu intensiv ausleben. Wenn Liebe in Abhängigkeit und Kontrolle umschlägt - was mir hier ein bisschen so zu sein scheint - dann kann es nicht lange gutgehen...

    Gib ihr Luft zum Atmen und vor allem: Gib das auch dir selber. Eine Beziehung kann nur funktionieren, wenn man sich gegenseitig auch mal frei sein lässt...
     
    #16
    Dawn13, 10 Juli 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - man sehr lieben
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2016 um 20:00
7 Antworten
Hansi98
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2016 um 17:16
4 Antworten
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten