Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Hackbraten
    Hackbraten (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    607
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 September 2007
    #1

    Kann mir jemannd helfen Repeater was ist das ?

    Hallo,

    ich schreibe nächsten mittwoch eine arbeit über netzwerktechnik ich verstehe auch soweit alles was ich nicht verstehe was ein repeater ist habe schon gegoogelt irgendwie verstehe ich nicht diese ganz fachausdrücke da sind soviele infos die ich einfach nicht raffe :geknickt:

    wofür brauche ich so ein ding ??

    hiiiiillllllffffffeeeeee :flennen: :flennen:

    :grin:
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    15 September 2007
    #2
    was hast du denn bisher verstanden und wie genau musst du ihn verstehen? *g



    vana
     
  • Hackbraten
    Hackbraten (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    607
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 September 2007
    #3
    also irgendwie habe ich nichts verstanden

    ich muss das erarbeiten wie das ding funktioniert und wofür ich es brauche was ist das überhaupt für ein ding ??
     
  • Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    15 September 2007
    #4
    Wiki:

    Der Repeater in der digitalen Kommunikationstechnik ist ein Signalregenerator, der in der Bitübertragungsschicht ein Signal empfängt, dieses dann neu aufbereitet und wieder aussendet. Rauschen sowie Verzerrungen der Laufzeit (Jitter) und der Pulsform werden bei dieser Aufbereitung aus dem empfangenen Signal entfernt.

    Das ist doch soweit ganu gut beschrieben!?
     
  • BadDragon
    BadDragon (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    653
    103
    3
    Single
    15 September 2007
    #5
    Hi ...

    Nen Repeater is nix anderes als nen "Verstärker" er empfängt ein Signal (Daten) und sendet diese erneut wieder aus. Dadurch kann man z.b. die Reichweite eines WLANs erhöhen.
     
  • einTil
    einTil (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.889
    123
    2
    vergeben und glücklich
    15 September 2007
    #6
    Repeater braucht man auch beispielsweise bei Glasfaserkabeln (eigentlich bei jeder Art von Kabel) weil das Signal über längere Strecken degeneriert (schlechter wird) und wieder verstärkt werden muss.
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    15 September 2007
    #7
    Ergänzend zu dem oben geschriebenen: Ein Repeater arbeitet im Gegensatz zu Switches und Router rein auf der physikalischen Ebene. Er verstärkt nur Bits, ohne zu wissen, was diese bedeuten. Schönes Beipiel: Ethernet Hubs
     
  • Hackbraten
    Hackbraten (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    607
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 September 2007
    #8
    hey danke euch ging ja schnell :grin:

    jetzt habe ich es einigermaßen verstanden

    aber was ich noch nicht verstehe was ist dieses:
    also was ist dieses OSI Modell


    "Arbeitet auf Schicht 1 des OSI-Modells "
     
  • ParaKnowYa
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    Single
    15 September 2007
    #9
    Schon mal was von Wikipedia gehört?

    http://de.wikipedia.org/wiki/OSI-Modell

    Wie willst du bitte ne Arbeit in netzwerktechnik schreiben, wenn du noch nicht mal die bekanntesten internet-seiten kennst?
     
  • MiWe2105
    MiWe2105 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    Verheiratet
    15 September 2007
    #10
    Hallo,

    ich arbeite in einer Firma, die solche Geräte verkauft (Automotive Branche).
    Schau mal hier.

    www.smsc.com

    Gruss
    MiWe
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    15 September 2007
    #11
    Das Modell ist so dermaßen durchgekaut, dass Dir Wikipedia und Google einen sehr guten Überblick geben müssten.
    Irgendwann Anno Tobak hat man entschieden, dass man die verschiedenen Elemente von Telekommunikation sehr gut in einem Schichtenmodell abstrahieren kann. Irgendwo ganz unten kommt der rein physikalische Kanal, der nur Nullen und Einsen moduliert und über ein Medium transportiert, Kupfer, Glasfaser etc... Auf der Ebene arbeitet der Repeater. Irgendwo ganz oben sitzt die Telekommunikationsanwendung. Und dazwischen kommen eben solche Dinge wie Adressierung, Fehlerkorrorektur... Das eine baut jeweils auf dem anderen auf.
    Inwieweit das ISO/OSI-Schichtenmodell die beste Form ist, aktuelle Telekommunikationstechniken darzustellen, sei einmal dahingestellt. Aber wer in der Lage ist, auf der Ebene abstrakt zu denken, hat zumindest das Prinzip verstanden.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste