Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kann mir mal jemand helfen zum Thema Taufpate??

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Krötchen, 28 Mai 2007.

  1. Krötchen
    Krötchen (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    Single
    Also, im Juli soll meine kleine großcousine getauft werden. Und ich soll Taufpate werden :ratlos: :smile: Einerseits freu ich mich schon sehr. Hab nicht besonders viel mit der Kirche am Hut und wollt nun mal fragen ob man da irgendwelche unterlagen mitzubringen hat als Taufpate?? Also ich mein jetzt nen nachweiß das man gefirmt ist oder sonst so irgendwas, ach kp. Weiß da jemand was genaues?

    danke schonmal.

    lg krötchen
     
    #1
    Krötchen, 28 Mai 2007
  2. Léò-81
    Léò-81 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    Single
    Hi Krötchen,

    ich habe zwar ebenfalls nichts mit Kirche zutun, jedoch hatte ich vor kurzem das vergnügen als Firmpate.

    Benötigt wurde garnichts meinerseits, wichtig ist nur das Du eben Kirchenmitglied bist, getauft & co wurdest.

    ...sollte normalerweise auch im Kirchenbuch drinstehen ob Du getauft, gefirmt... wurdest, einzigste was die wollten und das ging über mein Patenkind wahren meine Pers. Daten, also wer der Firmpate wird... ansonsten ganz easy ;-)

    ...bei einer Taufe wird es denke ich mal genauso ablaufen, Dir alles gute schonmal ;-)
     
    #2
    Léò-81, 29 Mai 2007
  3. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.401
    248
    557
    nicht angegeben
    am besten du fragst mal die Eltern deines Patenkindes - aber ich denke das wirst du noch früh genug erfahren.
    Andere Möglichkeit - du fragst mal den Pfarrer falls du ihn kennst.
     
    #3
    brainforce, 29 Mai 2007
  4. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Wichtig ist, dass Du getauft und gefirmt bist.
    Es gibt vor der Taufe sowieso noch ein Taufgespräch mit den Eltern und Taufpaten beim Pfarrer. Da erfährst Du dann alles nötige.
     
    #4
    Klinchen, 29 Mai 2007
  5. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Der Keks wurde letztes Wochenende getauft. :zwinker:

    Seine Paten brauchten eine "Patenbescheinigung". Die gibts bei dem Pfarramt Deiner Gemeinde, einfach dort melden und sagen, Du brauchst so ein Ding. Das ist nur ein Zettel, wo eben draufsteht, dass Du zur Kirchengemeinde zugehörig bist. Mehr braucht man nicht.

    Mir wurde das schon gleich am Telefon, als ich den Termin für die Taufe ausgemacht habe, gesagt, dass die Paten das benötigen...
     
    #5
    SottoVoce, 29 Mai 2007
  6. schmitka1308
    Benutzer gesperrt
    28
    0
    0
    Single
    Da du von "Firmung" und Co sprichst, gehe ich davon aus, dass Du katholisch bist, da ich selbst im Nebenberuf bei der katholischen Kirche als Organist angestellt bin, denke ich, etwas Licht ins Dunkel bringen zu können.

    In der Regel brauchst Du einen "Auszug aus dem Taufregister". D.h. bei der Gemeinde, in der Du getauft wurdest (das ist nicht zwangsläufig die Gemeinde, in der Du jetzt lebst, bzw. Mitglied bist/U], und in dem wird alles vermerkt, was Du kirchlich so getrieben hast, dort sind auch Firmung, Eheschließung etc. eingetragen. Und diesen Auszug musst Du dann im Pfarramt wo das Kind getauft werden soll, abgeben... Das ist alles.

    LG
    Kai
     
    #6
    schmitka1308, 29 Mai 2007
  7. Krötchen
    Krötchen (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    75
    91
    0
    Single
    Danke für die viele Antworten!! Werd nächste Woche mal noch mit den Eltern reden. Also getauft und gefirmt und alles bin ich sowieso... Dankeschön für eure hilfe.

    lg krötchen
     
    #7
    Krötchen, 29 Mai 2007
  8. repee
    repee (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    Also ICH find ja dass man wenn man mit der Kirche nix zu tun hat sowas ablehnen sollte. Ich fänd das etwas geheuchelt da zu versichern, dass ich das arme Kind im christlichen Glauben bla bla erziehen werde etc.

    Just my 0,02 €
     
    #8
    repee, 29 Mai 2007
  9. Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    Verheiratet
    Ich bin auch Taufpatin von meinem Cousin (er wird im Juni 3)
    Ich hab da gar nix gebraucht.
    Meine Tante hat dann so eine Taufbescheinigung bekommen, wann und wo die Taufe war und wer die Paten sind, mehr war da net nötig.

    Meine Aufgabe war es lediglich den Kleinen im Arm zu halten (er war grad 2 Monate alt :zwinker: ) und ihn über das Taufbecken zu halten. :smile:
     
    #9
    Browneyedsoul, 29 Mai 2007
  10. Léò-81
    Léò-81 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    Single
    Ist falsch!!!

    ...ein Christ, treuer diener der Kirche ist nicht zwangsläufig besser als ein anderer Mensch, aktive Mitgliedschaft oder passive Mitgliedschaft sagen da rein garnichts aus.

    ...und wie gesagt, selbst von Kirchlicher Seite reicht die Taufe, Kommunion und Firmung... ...und natürlich die weiterhin bestehende Mitgliedschaft in der Kirche.

    ps. ...denkst Du ein Atheist, ein Agnostiker oder ein Ignostiker sind schlechter? ;-)
     
    #10
    Léò-81, 29 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mir mal jemand
Trouserbond
Off-Topic-Location Forum
1 September 2016
29 Antworten
Jolle
Off-Topic-Location Forum
23 Mai 2010
18 Antworten
haarefan
Off-Topic-Location Forum
18 Juli 2008
14 Antworten