Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kann mit Partner nur heimlich zusammen sein

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von M-M, 10 September 2007.

  1. M-M
    M-M (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ich bin heute das erste mal hier und muss mir gleich mal was von der Seele schreiben,was mich mittlerweile schon um den Schlaf nachts bringt,da ich einfach keine Lösung finde.

    Mein Freund und ich sind nach einer 3 Monatigen Trennung nun wieder vor 2 Wochen zusammengekommen.

    Wir waren seit 2004 zusammen,2005 sind wir zusammengezogen.Mein Vater hat die Wohnung für uns angemietet,da ich krank bin und mein Freund selbständig,war das so erstmal die beste Lösung,er trat als Vermieter von uns auf und wir waren dann nochmal seine Untermieter.

    Eigentlich hatte ich immer ein relativ entspanntes Verhältnis zu meinen Eltern bis ich halt damals auszog und in der Beziehung mit meinem Freund war.

    Es sind so dermaßen viele Sachen in den 2 Jahren passiert,dass ich nur mal einiges erwähne: wir hatten finanzielle Probleme -> mein Freund war immer Schuld,ich war nicht mehr so oft zu Besuch bei meinem Vater oder Mutter (leben getrennt) -> mein Freund war schuld.Im Grunde mochten sie ihn einfach nicht mehr,aus teilweise Gründen,die aber sogar mit meiner Krankheit zusammenhingen,wo wir beide Mist gebaut haben usw. .

    Dann haben wir uns während der Beziehung immer mehr in der Wolle gehabt wegen verschiedener Sachen und auch finanziellen Aspekten,auch meiner Krankheit,dann kamen noch die herangetragenen Probleme von meiner Familie von aussen dazu.Wir standen beständig unter Druck sei es nun zum Überleben,sei es nun es allen Recht zu machen oder unserer Beziehung mal gerecht zu werden.Wir haben zum Schluss nebeinander her gelebt,weil das einfach zu viel wurde alles.

    Seine Familie hat mich aber immer voll und ganz akzeptiert trotz unserer ganzen Probleme und Fehler,die wir gemacht haben,was mich auch sehr traurig stimmt.

    Er ist dann vor 3 Monaten nach einem Streit ausgezogen und ist wieder in seine Heimat gezogen,er ist damals extra wegen mir in ein anderes Bundesland gezogen,hatte sich hier aber nie wirklich wohl gefühlt.

    Trotz der Trennung hatten wir oft telefoniert und vor 2 Wochen war er dann hier.Wir haben heimlich ein ganzes Wochenende miteinander verbracht und es war wunderschön,wie zu Anfang unserer Beziehung.Im Grunde dadurch,dass wir jeden Tag telefonisch Kontakt hatten,waren wir nie wirklich getrennt.Ich weiss mittlerweile auch,dass er der Mann ist mit dem ich zusammenleben möchte und dass wir beide vieles falsch gemacht haben.

    Nur gibt es da eben das Problem,dass meine Eltern,da sie ihn nicht mögen,mir angedroht haben,dass wenn ich ihn wieder bei mir aufnehmen würde oder mit ihm zusammen wäre,dass sie den Kontakt abbrechen würden zu mir und sie machten mir mehr als deutlich klar,was sie von ihm halten würden.

    Ich steh im Moment mehr als nur zwischen den Stühlen.Er hat zwar Verständnis dafür,dass wir das alles im Moment heimlich machen müssen,aber ich fühle mich dabei nicht gut.

    Ich hab meinen Eltern sogar gesagt,dass er 1 Tag für ein paar Stunden kurz da war um ein paar Sachen zu holen und einige finanzielle Fehler,die er gemacht hat ausgeglichen hat und auch noch weiter machen wird ->keine Reaktion von meinen Eltern nur alles wieder negativ "ja das hat er aber auch nötig" und solche Sprüche kamen dann,die mir innerlich sehr,sehr weh tun.

    Finanziell gesehen bin ich eben im Moment durch meine Krankheit abhängig von meinen Eltern,ich möchte die Wohnung auch nicht verlieren usw. im Grunde haben mich meine Eltern in der Hand,wenn sie Druck machen wollen,können sie das machen und mir somit,obwohl ich erwachsen bin,noch sagen,was sie gerne möchten und was nicht.

    Kommendes Wochenende kommt mein Freund nun wieder zu mir,ich habe meinem Vater vorgelogen,dass ich eine Freundin zu Besuch habe bzw. mit der weggehe,sodass mein Vater während der Anwesenheit meines Freundes nicht auf die Idee kommt zu mir zu fahren.

    Ich fühl mich aber endlos schlecht bei der Sache,mich belastet das total.Ich möchte nicht mehr lügen und ich will mich nicht mehr unter Druck setzen lassen.

    Mein Freund und ich werden auch erstmal noch nicht wieder zusammenziehen,denn so geht es nicht.Aber sicherlich werd ich in der Zukunft wieder das Bedürfnis haben mit ihm eine gemeinsame Wohnung zu haben,um wieder bei 0 anzufangen aber davon sind wir im Moment noch weit entfernt auch wenn mein Freund sich wünscht,dass ich zu ihm in das andere Bundesland ziehe und alles hinter mir zurücklasse aber das geht nicht so einfach.

    Wenn das so weitergeht,werde ich am Ende wahrscheinlich meine Familie verlieren UND meinen Freund,ich hänge natürlich an beiden sehr und kann mich einfach nicht für etwas entscheiden.

    Ich weiss echt nicht mehr,wie ich mit der Situation weiter umgehen soll,soll ich jetzt ewig weiterlügen?Soll ich Klartext reden und dann evtl. meine Familie verlieren oder andere Konsequenzen tragen müssen?

    Vor allem,wenn ich jetzt an Weihnachten schon mal denke,wird mir ganz anders,ich sitz dann natürlich bei meiner Familie kann aber nicht bei meinem Freund richtig sein usw. es passt alles irgendwie nicht mehr. :cry:
     
    #1
    M-M, 10 September 2007
  2. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Red doch nochmal mit deinen Eltern,... immer verheimlichen kann ja nicht das wahre sein :kopfschue
    Vielelicht kannst du sie ja doch überzeugen, dass er gar nicht so schlimm ist wie sie denken.
    Ausserdem sollten sie dir doch die Entscheidung überlassen, ob du mit ihm zusammen sein möchtest oder nicht?!
    Und wenn du ihnen jetzt was vorlügst und das rauskommt, kannst du die Beziehung zu deinen Eltern vermutlich auch vergessen... also lieber von Anfang an mit offenen Karten spielen!
     
    #2
    User 48246, 10 September 2007
  3. M-M
    M-M (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Mietze,
    klar EIGENTLICH sollte das meine Entscheidung sein,da sie aber diese Druckmittel in der Hand haben,haben sie diese schon früher gerne genutzt,um meine Entscheidungen sehr zu beeinflussen,weil ich gar nicht anders konnte.

    Wir arbeiten das grade alles auf,um meinen Eltern zu beweisen,dass es auch anders geht und gewisse Fehler nicht mehr gemacht werden,aber ich denke trotzdem,dass sie dann tatsächlich den Kontakt abbrechen werden oder sich wieder sehr,sehr zurückziehen,wenn ich ihnen sage,dass wir wieder zusammen sind.Im Moment helfen sie mir halt wo sie können,worüber ich auch sehr dankbar bin nur wenn ich ihnen wieder eröffne,dass der Partner wieder an meiner Seite ist,werden sie das sofort abbrechen.

    Ich weiss echt nicht,wie ich das kippen soll,da sie so eine eingefahrene Meinung ihm bzgl. haben.
     
    #3
    M-M, 10 September 2007
  4. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    das ist natürlich echt ne sehr doofe situation...

    Vielleicht kannst du sie schonend darauf vorbereiten? Oder es ihen langsam näher bringen?
    Sie vielleicht auf Zeit überzeugen, dass er der richtige ist?
     
    #4
    User 48246, 10 September 2007
  5. M-M
    M-M (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hab meiner Mutter schon immer gesagt als sie meinte "nimm ihn ja nicht wieder bei dir auf" kam dann von mir "Wer weiss was in der Zukunft ist..." da guckte sie böse,sagte aber nichts mehr dazu.

    Ich überleg immer,ob wir nicht einfach wieder was zusammen aufbauen und ihnen dann vollkommen fertig alles präsentieren,aber dann sind sie wahrscheinlich genauso so sauer wie jetzt schon,wenn ich erwähne,dass ich mit ihm telefoniert hab.
     
    #5
    M-M, 10 September 2007
  6. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    vermutlich noch mehr....
     
    #6
    User 48246, 10 September 2007
  7. munzwurf
    munzwurf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    91
    0
    Single
    hm, echt ne sehr sehr schwere Situation.

    Also erstmal würd ich dir raten, dich nicht extrem unter Stress zu stellen, sieh das positive: Du und dein Freund, ihr seid zusammen und glücklich.

    So, nun zu dem Problem mit den Eltern: Die Problematik soweit ich sie sehe liegt darin, dass sie dieses (begründet oder unbegründet) festgefahrene Bild von deinem Freund haben, welches sie partout nicht ändern wollen oder können.

    Nun, somit hast du als einzige Lösung, versuchen dieses Bild dennoch zu ändern. Dieses kann jedoch sehr langwierig sein fürchte ich.. Du musst eben immer wieder, langsam, ihnen zeigen, dass er nicht das ist, für was sie in halten, sondern anders. Immer Stück für Stück ihre Meinung ändern..

    Viel Glück.
     
    #7
    munzwurf, 10 September 2007
  8. M-M
    M-M (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Munzwurf,
    naja,es stresst mich,dass ich mir immer wieder neue Lügen ausdenken muss und dass sie immer wieder so negativ über ihn reden.

    Fehler haben wir beide gemacht,das steht ausser Frage und ich kann uch ein stückweit ihr Denken nachvollziehen,nur irgendwo fände ich es halt schön,wenn sie auch mal die positiven Anzeichen sehen,die ich ihnen immer versuche wieder zu zeigen,wie dass er hier war und mir bei Kleinigkeiten in der Wohnung geholfen hat usw. aber das ist ihnen egal und sie wollen es nicht wahrnehmen.

    Vielleicht haben sie auch Angst,dass ich nochmal gefühlsmäßig verletzt werde oder dass die Beziehung wieder so den Bach runtergeht und machen deswegen so dicht.

    Ich seh das als sehr positiv an,dass wir wieder zusammen sind und es stärkt mich auch irgendwo,weil wir endlich wieder reden können und ich nun Klarheit habe,was ich möchte und das ist eben mit ihm zusammen zu sein.

    Es wird sicherlich sehr lange dauern und ich denke irgendwann wird halt der Punkt kommen,wo ich so nicht weiterlügen kann,weil das auffliegen wird,die beiden sind ja nicht doof und davor hab ich am Meisten Ansgt.

    Mein Freund sagt zwar immer,dass sie nicht den Kontakt zu mir abbrechen würden oder mein Vater die Wohnung kündigt,weil ich ihnen doch sehr wichtig bin aber ich hab irgendwie trotzdem Angst davor,dass sie es dann wahr machen.
     
    #8
    M-M, 10 September 2007
  9. mevoni
    mevoni (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Was hast du denn für eine Krankheit wenn man fragen darf?
     
    #9
    mevoni, 10 September 2007
  10. M-M
    M-M (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Eine Angststörung mit Panikattacken,die sich allerdings seit 5 Jahren massiv auf meinen Alltag ausübt mit depressiven Schüben die hinzu kommen,Immunschwäche teilweise,sodass ich immer wieder Krankheiten hintereinander bekam,Migräneattacken....Aber mein Partner lernte mich halt so kennen,akzeptiert mich so mit meinen momentanen noch ganzen Einschrenkungen,wo ich aber immer dran arbeite,aber es belastet dann schon irgendwann,wenn man teilweise immer Rücksicht auf den Partner nehmen muss z.B. ,es war hat schwer für ihn mit anzusehen,wenn der Partner sich im Grunde "selbst zerstört",was auf Dauer eine enorme Belastung darstellt.

    Von daher machen sich meine Eltern sehr viele Sorgen um mich,finanziell sieht es auch nicht gut aus,weil ich eben arbeitsunfähig bin durch die ganzen Sachen und mein Freund hat und kämpft mit mir heute noch gegen die Krankheit an,wenn er die Kraft dazu findet,manchmal hat er auch total Durchhänger,was ich auch total verstehen kann.
     
    #10
    M-M, 10 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Partner nur heimlich
sessain
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 März 2015
104 Antworten
LiLaLotta
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Mai 2012
18 Antworten
Wutzelbert
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Oktober 2008
9 Antworten