Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit
    604
    101
    0
    Single
    11 Juni 2006
    #1

    Kann Sex nicht geniessen = Schmerzen

    Hallo ihr,

    ich muss euch schon wieder mit ner kleinen Frage nerven.
    Folgendes: Immer, wenn ich Sex habe, habe ich dabei ziemlich Schmerzen. :cry:
    Diese kommen meist gleich am Anfang wenn er in mich eindringen will, wenn er dann in mir ist, gehts ja eigentlich, aber dann wenn er tiefer drin ist, tut es schon wieder weh.

    Ich weiss nicht wirklich woran das liegt, zu verkrampft kann eigentlich nicht sein, da es ja meist nur nach einer bestimmten tiefe weh tut. Nicht feucht genug würde eventuell die Schmerzen am Anfang erklären, aber nicht die, die ich hab wenn er tiefer drin ist.

    Habt ihr vielleicht eine Ahnung was das sein könnte und wie ich das beheben könnte?
    Denn langsam frustirert es mich, das mir der Sex eigentlich nur wehtut und mir sogut wie keinen Spass macht. :kopfschue

    Danke schon mal im voraus.

    *Wölkchen*
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    11 Juni 2006
    #2
    Ist das denn in jeder Stellung so?
     
  • Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    604
    101
    0
    Single
    11 Juni 2006
    #3

    In den drein dir wir gemacht haben ja, das wären Missionar, Missionar abgewandelt und Reiter.
     
  • Auxburg
    Auxburg (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    101
    0
    Single
    11 Juni 2006
    #4
    Probiers einfach mal mit Hilfsmitteln.... Wenns nix hilft dann besuch doch mal den Arzt deines Vertrauens.... :zwinker:
     
  • HoTTy21
    HoTTy21 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    93
    0
    vergeben und glücklich
    11 Juni 2006
    #5
    Ja ich kenn das Problem :mad:

    Eine Bekannte hat mir mal gesagt dass das an nem Knick inner Gebärmutter oda so liegt..
    Also irgendwo is da n Knick..wo der Lümmel dann halt dranstößt..und das is dann halt dieser Schmerz...:flennen:

    Is bei mir genauso..hab ich auch schon öfters mal gehört..
    Was man da jetz machn kann weiß ich leider auch nich..:kopfschue

    Also ich sachs den Typen halt immer damit sie vorsichtiger sind...aber sooonst
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    11 Juni 2006
    #6
    Wie lange hast du denn schon Sex?

    Ich war damals auch ziemlich verzweifelt, weil ich nach dem ersten (schmerzhaften) Mal eigentlich dachte, die Schmerzen wären "überstanden" und ich könnte Sex so richtig genießen, und das zweite Mal tat auch weh. Und das dritte, vierte, fünfte... obwohl ich feucht war, obwohl ich entspannt war, obwohl er vorsichtig war...

    Ich dachte wirklich schon, das würde gar nicht aufhören bei mir... wir haben dann glaube ich zwei Wochen lang eine "Pause" gemacht und es gar nicht versucht, und dann ging es irgendwie komischerweise und seit da auch ohne Schmerzen. Aber das war bestimmt so das... 11. oder 12. Mal, wo es dann wirklich schmerzlos geklappt hat.

    Und auch jetzt, wenn ich mal längere Zeit keinen Sex hatte (hab ich beim ersten Mal mit meinem jetzigen Freund nach 8 Monaten "Abstinenz" gemerkt), tut das erste Mal noch weh. Woran das liegt, keine Ahnung.

    Sternschnuppe
     
  • °Axiom°
    °Axiom° (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.173
    123
    4
    vergeben und glücklich
    11 Juni 2006
    #7
    Genau dasselbe war bei mir am Anfang auch ...
    So ein stechender, leicht ziepeder Schmerz in Richtung Leistengegend, bei den Eierstöcken ... komisch halt -.-
    Nur lag bei mir die Vermutung, da er mit seinem Schwanz mehr als gut ausgestattet ist, er irgendwie gegen meine Gebärmutter stösst schlägt und das eben in dieser Gegend ... auf der linken Körperseite, da sein Schwanz 'nen Linksknick hat ...
    Einfach mal andere Stellungen ausprobieren, vielleicht welche wo er nicht so tief stossen kann, Löffelchen unter Anderem ...
    Ansonsten, würde ich sagen lasst euch Zeit, langsam und gefühlvoll, vielleicht "verliert" sich das Ganze ja, so wie bei mir ^^
    Habe es aber trotzdem noch ganz selten, kann ich aber mit leben ...
    Ich wünsch dir was ... hoffentlich wird es besser :zwinker:
     
  • Kuri
    Kuri (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.777
    123
    2
    vergeben und glücklich
    11 Juni 2006
    #8
    Anfänglicher Schmerz kann aufgrund zu weniger Feuchte sein. Schmerz "in der Tiefe" wahrscheinlich, wenn dein Freund an deinen Muttermund stößt. Bei Letzterem muss er eben etwas vorsichtiger sein, damit er nicht anstößt (und anderen Stellungen, wo er nicht so tief eindringt, z.B. Löffelchen). Und gegen fehlende Feuchte könnt ihr es mit langem Vorspiel, ggf. OV (also, er leckt dich, das sorgt automatisch für Feuchte) oder Gleitgel versuchen.
     
  • Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    604
    101
    0
    Single
    11 Juni 2006
    #9
    Danke für die Tipps. :winkwink:

    Also heute ging es eigentlich, mussten mal nicht abbrechen :smile:
    Hat am Anfang und später dann in der Tiefe zwar manchmal noch geschmerzt, war aber mal auszuhalten.
    Merkwürdigerweise hab ich festgestellt das es mir mit Kondom mehr wehtut, also ohne? :ratlos:
    Ist es sonst nicht eher umgegekehrt??

    Naja, vielleicht muss ich einfach mehr "üben".

    *Wölkchen*
     
  • Bitchy
    Gast
    0
    11 Juni 2006
    #10
    Genau so isses bei mir auch.. Naja aber selbst nachm 11 oder 12 mal hats weh getan.. Reiter und Missionar da tuts meist etwas weh.. Doggy dann wieder nicht.. Ich hab schon daran gedacht das es vllt an dem Pillermann meines Schatzys liegt:smile: Meinen Frauenarzt sagte mir das das irgendwann weg geht, das liegt daran das ich eng gebaut bin.. Meine Mumu muss sich erst daran gewöhnen..
     
  • Dark Soul
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    vergeben und glücklich
    11 Juni 2006
    #11
    Ist bei mir auch oft so. hatte da auch die Ärztin nach gefrgt und sie hatte mir dann eine Salbe gegeben, damit ich mich, weil ich leider auch ziehmlich eng bin und er, naja, etwas mehr hat :zwinker: dehnen kann. hat auch etwas geholfen. Außerdem habe cih festgestellt, dass der Schmerz leichter wird, je öfter wir haben und er dann auch leichter reinkommt. Nur leier führen wir ne Fernbeziehung, da isses nciht ganz so oft möglich :kopfschue
    Aber ich denke, dass ich das irgendwann auch in den Grif bekommen werde. Außerdem tut es verdammt gut zu wissen, dass ich nciht die einzige bin, der es so geht, sondern dass da anscheinend mehrere mit Problems haben. Dacht erst ich wäre die inzige bei der das so ist *heul- kurz darauf erleichtert sei*:smile:
     
  • Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    604
    101
    0
    Single
    11 Juni 2006
    #12

    Wünsch dir dann mal alles gute und den anderen natürlich auch denen es genauso geht.
     
  • knutschtblume
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Juni 2006
    #13
    Joa, bei mir ist er erst gar nicht reingekommen...:angryfire
     
  • Kuri
    Kuri (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.777
    123
    2
    vergeben und glücklich
    11 Juni 2006
    #14
    Vielleicht wirst du durch den Gedanken, dass es da noch was "dazwischen" gibt, nicht so feucht... dadurch kann es dann eher weh tun. Damals, als wir noch mit Kondom verhütet haben, was nicht sehr lange war, fand ich schon den Vorgang des Aufrollens ziemlich abtörnend, weil man dann irgendwie richtig unterbrochen wird... es ist zumindest möglich, dass es was damit zu tun hat.
    Und wie gesagt, was die Tiefe betrifft: Sprich mal mit deinem Freund darüber, dass er sich wohl oder übel etwas zusammenreißen muss, weil es dir sonst weh tut! Er darf dann eben nicht zu hemmungslos und tief in dich hineinstoßen. Sonst hast du ja auch keinen Spaß daran.
    Und du siehst richtig: Immer weiterüben!
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.101
    598
    7.535
    in einer Beziehung
    12 Juni 2006
    #15
    klingt ganz danach, als würde er an deinen muttermund anstoßen - und dieses anstoßen empfindett ein großteil der frauen als sehhhhr schmerzhaft...
    ich auch :zwinker:.
    "gegenmittel" - er soll einfach nicht mehr so weit eindringen.
    ist anfangs vieleicht schwer, aber übung macht den meister.
     
  • joelle
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    Single
    12 Juni 2006
    #16
    vielleicht doch mal gleitgel ausprobieren, oder wenn ihr gerade kein kondom nehmt, weil ihr anders verhütet, etwas vaseline auf die spitze geben
     
  • Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    604
    101
    0
    Single
    12 Juni 2006
    #17
    Vielen Dank :smile:

    Werd ihm beim nächsten Mal halt sagen das er nicht gar soo tief eindringen soll.
    Das Problem mit dem Kondom werden wir auch bald aus der Welt schaffen, steigen dann auf hormonelle Mittelchen um.

    :winkwink:
     
  • fanny-frisch
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2006
    #18
    Kissen

    Also....wenn es beim eindringen weh tut...leg ei n Kissen unter das Becken...dann kann er leichter eindringen und der Knick in der Scheide wird fast gänzlich gebogen sodass er nicht mehr direkt dagegen stoßen kann...war jedenfalls bei mir so
     
  • Gretchen
    Gast
    0
    26 Juni 2006
    #19
    Ich finde, nur mit Gleitgel oder so ist die Sache aber nicht aus der Welt :-(

    Wenn es 2-3 Mal weh tut... man hat doch dann automatisch keine Lust mehr und probiert es gar net weiter (wodurch es viell besser werden könnte)
    ... der Gedanke "das tut doch gleich weh und macht kein spaß" lässt nicht gerade Lust aufkommen :-(

    Oder seh nur ich das so?
     
  • Anneweb
    Gast
    0
    26 Juni 2006
    #20
    He ihr!
    hab genau das gleiche problem :geknickt:
    wenn ich mit meinem freund schlafen will un er versucht in mich einzudringen dass tut es richtig weh, selbst wenn er sanfst stößt oder langsam ist, es tut einfach weh wenn er "drin" ist. ich weiß ach net woran das liegt. meine ärztin hat gemeint sie könnte da nichts machen..
    als wir vor einem jahr miteinander geschalfen haben war das nicht so schlimm bzw. nach ner zeit weg..aber jetzt ist es halt wieder da..
    was könnte das denn sein? zu eng oder so hab ich mir schon gedacht, aber wieso hat es dann früher nich weh getan?!
    habt ihr nicht irgendwelche tipps?
    mit gleitgel ham wir es auch schon versucht, genauso wie verschiedene stellunge..einfach alles! hilft alles nichts :schuechte
    =(
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste