Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

kanns net auf den Punkt bringen...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SunsetLover, 10 November 2004.

  1. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    Hallo,

    also ich könnt kein wirkliches Stichwort als Topic eingeben. Ich weiß selbst nicht so genau, wie ich es eigentlich auf den Punkt bringen soll.
    Seit der Trennung von meiner Ex vor ca. 2 Monaten (wir waren 4 Jahre zusammen, 3 davon eine nicht immer sonderlich gute Fernbeziehung) ist ja schon einiges an Zeit ins Land gegangen. Am Ende der Beziehung ist wirklich einiges ziemlich hässlich auseinander gegangen, es wurden Worte gesagt und Dinge gemacht und "Brücken" abgerissen, die hätten nicht sein müssen. Der Versuch nach 4, oft auch sehr schönen Jahren, sowas wie Freundschaft aufzubauen, ist wirklich gründlich in die Hose gegangen, so daß wir jetzt überhaupt keinen Kontakt mehr haben, sogar zwischen unseren beiden Familien steht jetzt mittlerweile einiges im Raum. Das ganze Vorher unserer Beziehung bzw. deren Ende zu schildern, wär jetzt hier zu lang. Jedenfalls aber dachte ich nach ein paar wirklich schweren Tagen und Wochen nach der Trennung, es wäre das Beste so wie es gelaufen ist. Es hat uns wirklich sehr viel unterschiedliches getrennt, was ich zuvor durch mich versucht habe zu kompensieren (wobei ich mich jetzt doch in Details verliere :rolleyes2 ).
    Jedenfalls kam dann irgendwann so Phasen: a) es ist gut so wie es gelaufen ist und es geht mir trotzdem scheiße b) es ist gut so wie es gelaufen ist und es geht mir langsam wieder gut, weil ich langsam wieder "ich selbst" werde. Und c) (mein aktuelles Probblem) es ist gut so wie es gelaufen ist aber so langsam realisiere ich wirklich in der einkehrenden "Ruhe", daß die Frau, mit der ich 4 Jahre verbracht habe, auch die Frau war, mit der ich die letzten 4 Jahre unheimlich schöne Dinge erlebt habe. Und obwohl es irgendwo in meinem Kopf klar ist: ES IST gut so, daß es vorbei ist, auf die Dauer hätte es nicht geklappt, macht mein Herz mir so langsam klar: trotzdem: die Frau die du 4 Jahre auch geliebt hast, wird vielleicht niemehr in deinem ganzen Leben diese Nähe zu dir haben und niemehr werdet ihr das machen, träumen, leben, lachen und weinen, was ihr trotz allem gemeinsam hattet.
    Ich weiß nicht wie ich das Gefühl richtig erklären soll. Es ist eben trotz dem "Wissen", daß es am Ende nicht mehr hätte weiter gehen können das beschissene Gefühl, trotzdem etwas ganz ganz wertvolles und unersetzbares verloren zu haben.
    Ich weiß ich weiß, ablenken, Sport machen, raus gehen usw.- ja, das mache ich ja auch, und in vielen Dingen lebe ich wieder auf wie schon lange nicht mehr, aber umso mehr scheint mir manchmal meine Ex an meiner Seite zu fehlen, oder eher: das was sie ausmachte, ihr Wesen, unsere gemeinsamen Stunden eben bevor es zunehmend kriselte und zu Ende ging.
    Aber irgendwo ist mir auch klar: entweder Ex mit den "Einschnitten" an mir selbst, die ich getan hab um mich mehr und mehr zu ihr hin zu verbiegen oder eben keine Ex und im Moment "leerer Platz" an meiner Seite, aber wieder die Chance, wieder mehr zu sich selbst zu finden. Ich weiß daß ich eigentlich der Weg zu meiner Ex kein Weg ist- es gibt in diese Richtung definitiv nach den aktuellen Umständen keinen Weg mehr und es wird auch keinen mehr geben. Aber andereseits kann ich mich einfach auch nicht von den Gedanken zu ihr lösen, um wirklich wieder "frei" für andere um mich herum und für mich selbst zu werden.
    Das klingt vielleicht alles etwas verwirrend, aber ich hoffe ihr könnts nachvollziehen. Ich weiß irgendwie in dieser Lage nicht, was ich machen soll...
    Lg
    Euer Sl
     
    #1
    SunsetLover, 10 November 2004
  2. Supermaus83
    Verbringt hier viel Zeit
    546
    101
    0
    Es ist kompliziert
    ...wie gut ich dich doch leider auch verstehen kann. Wobei mein Problem eher darin besteht, dass ich mich trennen will. Es mir aber doch schwerer fällt als ich eigentlich dachte. Ich weiss, dass es für uns keine Zukunft mehr geben kann aber leider kann ich die schönen Zeiten auch nicht vergessen. Es ist verrückt so zu denken, dass es vielleicht wieder mal ne bessere Zeit geben wird und man vielleicht doch noch mal glücklich werden könnte. Aber genau das denke ich mir des öfteren. Leider kann ich mich auch nicht immer ablenken. Denn in der Nacht kommt immer wieder die Erinnerung, wenn ich dann so alleine in meinem Bett liege und zwangsläufig über meine gescheiterte Beziehung nachdenke.[​IMG]
     
    #2
    Supermaus83, 10 November 2004
  3. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ich kann es nachvollziehen.
    Vor allen Dingen, weil eure Trennung erst 2 Monate her ist.
    Ich bin damals fast ein Jahr im Viereck :eckig: gelaufen.
    Aber wenn ich ehrlich bin, dann kann ich dir keinen Tip geben.
    Ich habe ein Jahr gebraucht, um wirklich zu realisieren, dass ich wirklich getrennt bin und die Hoffnung, die schönen Zeiten wieder herzubringen eine aussichtslose und trügerische war.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber irgendwann stirbt sie.
    Aber dieses Ende ist genau der Punkt für einen neuen Anfang.
    Denn ausnahmsweise ist in diesem Fall das Sterben der Hoffnung was positives. Weil du dann frei bist. Frei für etwas neues.
    Ich hoffe, es wird bei dir bald soweit sein.
    Liebe Grüße,
    Waschbär
     
    #3
    waschbär2, 10 November 2004
  4. Lisibisi
    Gast
    0
    wie wahr, wie wahr leider... *gerade auch so erleb* :geknickt:
     
    #4
    Lisibisi, 10 November 2004
  5. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Tja... das, was du grad durchmachst ist wohl eine weitere Phase des Trennungsschmerzes. Gerade wenn man so lange zusammen war wie ihr, kann man nicht einfach nach ein paar Monaten einen Schlussstrich darunter ziehen und die Sache zu den Akten legen. Ihr habt natürlich zusammen soo viel erlebt, 1000 schöne Stunden miteinander verbracht usw. Und es wird seine Zeit dauern bis du akzeptieren kannst, dass du wohl sowas schönes nie wieder mit ihr erlebst, dass die Nähe, die mal zwischen euch war, einfach kaputt und nicht wiederherzustellen ist. Aber - auch wenn es sich jetzt blöd anhört - mit der Zeit wird auch das Gefühl wieder vergehen. Du wirst weniger an sie denken, die schöne Zeit wird so langsam verblasen und du wirst auch wieder offener für andere Frauen.
     
    #5
    User 7157, 10 November 2004
  6. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ja, ich kenne das auch. War mit meinem Ex drei Jahre lang zusammen, ich hab zwar schlußgemacht, aber die erste Zeit danach war trotzdem übelst hart. Auch bei uns ist die Sache mit der Freundschaft gründlichst gescheitert, aber am Anfang haben wir's zumindest versucht bzw. haben uns in der ersten Zeit nach der Trennung noch relativ häufig gesehen. Weil es ihm so mies ging, ich ihn trösten wollte und wir beide irgendwie den Kontakt ja nicht so ganz abbrechen wollten, nach so einer langen Zeit.

    Mittlerweile ist der Kontakt allerdings gleich null, sein Wunsch, und ich habe auch einen neuen Freund seit fast einem halben Jahr schon. Trotzdem gibt es Momente, wo ich meinen Ex sehe (sind im selben Verein), und plötzlich überkommt mich irgendwie das große Heulen. Das sind so Momente, wo es einfach wehtut, daß 3 wunderschöne Jahre jetzt im Nachhinein durch das, was passiert ist, irgendwie einfach nur wertlos geworden sind.

    Daß es unwiderruflich vorbei ist, war mir schon klar, und es war auch gut so, weil die Beziehung einfach keine Zukunft mehr gehabt hätte und so schon am Ende mehr schlecht als recht gelaufen ist. Trotzdem, die Erinnerung tut manchmal immer noch verdammt weh. Und ein bißchen wirkt sich das auch auf meine jetzige Beziehung aus. Weil immer, wenn es da besonders schön ist, denke ich irgendwie: "Na ja, mit meinem Ex gab's auch so wunderschöne Momente. Und jetzt ist davon nichts mehr übrig als ein bitterer Nachgeschmack..." Und dann frage ich mich, ob mir meine jetzige Beziehung bzw. gerade dieser Moment irgendwann im nachhinein, in ein paar Jahren meinetwegen, auch so... "wertlos" erscheinen und die Erinnerung daran nur noch wehtun wird... :rolleyes2

    Gott sei Dank kommt das nicht oft vor. Weil ich auch immer wieder merke, daß man Beziehungen überhaupt nicht miteinander vergleichen kann. Sie sind einzigartig, genauso wie die dazugehörigen Menschen. Und deshalb - so geht's mir zumindest - kann ich das Neue auch genießen, OHNE einen bitteren Beigeschmack zu haben (bis auf einige wenige Momente eben...).

    Sternschnuppe
     
    #6
    Sternschnuppe_x, 11 November 2004
  7. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    742
    101
    0
    Single
    Ja, nur das diese Phase viel viel tiefer geht als die zuvor, einfach nicht mehr dieses oberflächliche Vermissen, sondern es geht irgendwie mittlerweile viel tiefer. Dummerweise gehts eh grad auf die Zeit der langen Abende, auf Weihnachten und das ganze Zeugs zu. Dazu hab ich dieses Jahr überhaupt keine Lust, am liebsten wäre mir es wäre schon vorbei. Ich hab das dumpfe Gefühl, daß das dieses Jahr ziemlich schwer verdaulich wird.
    Gerade dieses "nie wieder" steckt wie ein ziemlich stiefer Stachel in mir drin und rutscht jedes Mal tiefer rein, wenn ich dran denke. Es ist einfach so total abschließend was passiert ist, es gab wirklich eine Zeit, da dachte ich die Welt wird nie mehr die selbe sein,wenn ich sie verlieren würde. Das war in glücklichen Zeiten, und leider ist es so. Trotz diesem "Aber" einer anderen, diesem "aber" der Zeit, die das irgendwann vergessen macht: bis ich zu dem komme, was nach dem Aber steht, brauche ich wohl doch noch viel viel länger als ich mir wohl gedacht hab. Ich hab wohl die letzte Zeit versucht durch Flickschusterei einiges zu verdecken, was aber so schnell nicht zu verdecken ist. Das reißt jetzt langsam auf und braucht wohl alles länger.
     
    #7
    SunsetLover, 11 November 2004
  8. Nastasia
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey,

    bei mir isses leider genau so wie bei dir. Ich war 3 Jahre mit meinem Freund zusammen. Zwar gab es einige Probleme, die letztendlich auch zur Trennung geführt haben, aber trotzdem war es für mich eine wunderschöne Zeit.
    Ich find es wahnsinnig schwer nich an die schönen Sachen zu denken. Zwar kann man sich ablenken, aber es gibt trotzdem immer wieder Minuten, in denen man nich abgelenkt ist und wieder an denjenigen denkt. Ich hab aus einigen Gründen mit meinem Ex noch regelmäßigen Kontakt, was mir das Vergessen nich einfacher macht. Ich weiß, dass es aus is. Ich weiß, dass es keine Zukunft mehr geben wird...aber das is reine Vernunft, was mein Herz sagt, is was ganz andres. Meine Hoffnung ist einfach, irgendwann jemand andren kennen und lieben zu lernen und der es mir einfacher macht, meinen Ex zu vergessen.
    Auf Weihnachten hab ich dieses Jahr auch net so Lust, aber noch weniger auf Silvester. Weil ich letztes Jahr mit ihm zusammen gefeiert habe. Aber auch das wird irgendwie vorbei gehen, is nur die Frage wie :frown:

    Lass dich mal *knuddln* Bist nicht alleine. Is zwar wenig Trost, aber vielleicht hilfts ja mal für den Moment.

    Liebe Grüße
    Sarah
     
    #8
    Nastasia, 13 November 2004
  9. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    742
    101
    0
    Single
    Heute ist mal vorläufiger Höhepunkt des sich ultimativ scheiße fühlens... So schlimm wie heut wars noch nie seit der Trennung. Ich konnt heut, aus welchem Grund auch immer, fast den ganzen Tag nur an sie denken, war heut in der Uni selbst so abwesend daß es sogar nem Prof und ein paar meiner Kollegen aufgefallen ist. Ich war auch so blöd(?)/ traurig/ sehnsüchtig, daß ich meiner Ex ne SMS geschrieben hab, ob wir nicht mal telefonieren, ohne irgendwie was aufzukochen, aber weil keine Lust hätte, so in Ewigkeit in Streit mit ihr zu verbleiben. Eine Antwort kam bis jetzt nicht. Aber ich weiß auch selbst nicht, warum ich die SMS geschrieben habe, ich wüßte nicht, welchen klaren Kurs ich im Moment ihr gegenüber fahren würd, wenns zum Gespräch kommen. Ich dachte heute mittag sogar, was ich alles tun würde, um sie wieder zurück zu kriegen. Aber andererseits weiß ich, daß ich dann wieder nicht "ich" wäre, wenn ich mich wieder derart verbiegen würd. Aber an so einem Tag wie heut denkt man nur an die ganzen verdammt schönen Zeiten, die Geborgenheit, die am Anfang so viel versprechende Zeit. Dazu wollten wir uns nach meiner Zwischenprüfung in Geo verloben. Heut hab ich mein Zwischenprüfungszeugnis abgeholt, freuen konnt ich mich natürlich net drüber. Hatte eher heute sehr oft am Tag derbe Mühe, daß mich nicht das Wasser in die Augen kommt. Weiß nicht, wie ich es sagen soll. Scheiße, es geht mir einfach grad nur noch scheiße, weiß net, ob das wirklich wer nachvollziehen kann. Verdammt viele Momente der letzten 4 Jahre sind heut an mir vorbeigezogen und stechen messerscharf in Kopf und Herz. Am meisten tut mir der Gedanke weh, daß ich ihr nachtrauere während sie vielleicht schon offen für andere ist bzw. andere sich um sie mühen. Nicht wütend, aber abgrundtief weh tut das. Ich weiß nicht was ich noch tun soll um sie zu vergessen.
     
    #9
    SunsetLover, 17 November 2004
  10. Nastasia
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey,

    gehts dir heute n bissle besser?? Hoff mal sehr.
    Kann dir leider auch net sagen, was du machen kannst, damit du sie vergessen kannst.
    Ich denk mir immer nur, dass ich ihn wirklich erst so richtig vergessen kann, wenn ich jemand neues kennen lerne. Aber sowas passiert ja leider auch nich einfach von heut auf morgen. :frown:
    Und so Sms hab ich auch schon losgelassen und dann später ends bereut.
    Hack des unter " doof gelaufen" ab...kann doch passieren.

    Ach, ich würd dir so gern was positives sagen, aber irgendwie fällt mir nix ein :frown:

    Liebe Grüße
    Nastasia
     
    #10
    Nastasia, 18 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kanns net Punkt
KleineJuliii
Kummerkasten Forum
23 Juli 2008
8 Antworten
cornocclio
Kummerkasten Forum
18 November 2004
10 Antworten