Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

kanzlerduell Nr. 2

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von marcus84, 8 September 2002.

  1. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single
    na das fängt ja gut an... also bis jetzt kann ich nur sagen... laaaaaaaaaaaaaaaaaaaangweiliger als die klospülung. echt, dagegen ist es ja noch interessant dem staub beim fallen zuzuschauen als dem "duell".


    was meint ihr dazu?
     
    #1
    marcus84, 8 September 2002
  2. stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    833
    113
    61
    Verlobt
    Also ich hab die ersten 5 Minuten gesehen, allerdings nur zufällig. Ich fand das erste schon total nichtssagend, den Quatsch tu ich mir net nochmal an.
     
    #2
    stubsi, 8 September 2002
  3. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Habs 20min. lang geschaut, aber bis dann war noch keine Entwicklung zu erkennen, also bin ich lieber hierher gekommen, weil ich ja in der nächsten Zeit dann nicht mehr so oft kann (Schule!!!).

    Themen sind die gleichen geblieben, die Modeberater haben den Beiden zu Partnerlook geraten und ansonsten kann ich nicht viel dazu sagen.
     
    #3
    Chérie, 8 September 2002
  4. Carlita
    Gast
    0
    Ich werde das Duell bis zum bitteren Ende schauen - mehr oder weniger unfreiwillig.

    Einen Unterschied zum ersten Duell kann ich allerdings nicht großartig feststellen.


    Was mich am meisten stört ist das der Stoiber wieder nichts anderes als die Arbeitslosigkeit und die Bildung anbringt.

    Beides wichtig - und beides schon vor der Wahl von Schröder total verkorkst.

    Fazit ist: Beide Duelle haben mich in keinster Weise überzeugt - was ich wählen wollte wußte ich schon vorher und dabei wird es auch bleiben.
     
    #4
    Carlita, 8 September 2002
  5. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    581
    103
    5
    Single
    also... nun is es aus und ich muss sagen: "Mensch Gerd, haste aber suppi gemacht!"


    also am anfang war es echt laaaaaaaaaaangweilig aber zum schluss war es echt nich schlecht. also ich hoffe nur das die SPD an der macht bleibt.
     
    #5
    marcus84, 8 September 2002
  6. bryan
    Gast
    0
    Das Duell war schlechter als das erste!!!! Das erste war viel strukturierter. Schröder war diesmal wieder nur ein dämlicher Kasper. Das Stoiber meist nur Schröder angeprangert hat, ist normal wenn er der Herausforderer ist. Schröder hat wieder um alles herum geredet und wenn es mal eng wurde, hat er versucht mit blöden Sprüchen abzulenken. Oder er meinte einfach danach wurde gar nicht gefragt, obwohl es sehr wohl zum Thema gehörte.
     
    #6
    bryan, 8 September 2002
  7. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    [​IMG]

    Da haben wir 3 (!!!) Kanzlerkandidaten und nur zwei werden von den Medien gehypt... wäre Guido noch dabei, wäre es schon witziger!
     
    #7
    DocDebil, 8 September 2002
  8. Carlita
    Gast
    0
    Ich kann Doc da nur Recht geben...

    @Bryan

    Wenn ich ehrlich bin, das was das gegenseitige Anprangern angeht und das Drumherumreden - Schröder wie Stoiber waren da beide gleich schlecht...

    Obwohl, was mal wieder aufgefallen ist - Stoiber hat immer wieder versucht zu seinem Lieblingsthema zu kommen - die Arbeitslosigkeit.

    Die erste Frage ging an Stoiber - sie hatte nichts mit seiner Antwort zu tun - Arbeitslosigkeit.

    Egal ob die jetztige Politik gut oder schlecht ist/war, ich persönlich finde es schwachsinnig als Herausforderer immer wieder nur ein Thema aufzugreifen.

    Damit kann man doch hoffentlich kein Kanzler werden, oder?!?
     
    #8
    Carlita, 8 September 2002
  9. micha24
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    nicht angegeben
    Also ich will mal meine Meinung zu marcus84 sagen, es ist nicht persönlich gemeint!
    Aber ich besuche das Forum regelmäßig, und bei allen politischen themen zur wahl und zum Duell beteiligst du dich doch sehr. Dazu muß ich mal sagen das du hier puren Wahlkampf betreibst!
    Du scheinst hier zu versuchen die leute zu beeinflussen als wärst du bei den JuSo´s und deine Eltern beide in der SPD.

    Das wollt ich nur mal zu deinen ganzen beiträgen äußern.
     
    #9
    micha24, 8 September 2002
  10. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    Es gibt sogar Leute von den Parteien, welche verpflichtet sind in Foren für Parteien zu werben/Stimmung zu machen.

    Das merkt man besonders in Börsenforen oder Foren mit viel Zulauf - na ja, solange nicht mit Parolen und 1 SatzBeiträgen hier gepusht wird lassen wir das mal so stehen.

    Glaub aber ned, dass marcus84 schon ein Parteibüchlein unter dem Kopfkissen hat.
     
    #10
    DocDebil, 8 September 2002
  11. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    [​IMG][​IMG]


    Die Menschen in Deutschland wollen einen Kanzler, der

    - gut rüberkommt
    - locker ist
    - geile Klamotten trägt
    - lustig ist

    Deshalb werden die Parteien im Jahre 2006 Medienprofis aufstellen. Für Politik interessiert sich sowieso kein Schwein mehr.

    Ich sage nur "Erstwählercheck" und GZSZ...

    Würde Verona Feldbusch an Merkels Stelle sitzen - CDU würde mit ihr als Kanzlerkandidatin mit über 60% aus dem Rennen gehen...:engel:
     
    #11
    DocDebil, 9 September 2002
  12. such-ender
    such-ender (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich denke, Marcus vertritt hier nur seine politische Meinung, und das ist doch wohl erlaubt in politischen Threads. Andere hier sind - in Bezug auf andere Parteien - mindestens genauso "beeinflussend".

    @topic
    Erneut ein klarer Sieg für Schröder. Von Stoiber kam wieder inhaltlich nichts. Er konnte nur immer wieder sagen, wie schlecht doch die rot/grüne Regierung war. Konkrete Ansätze, wie er es denn besser machen will waren nicht zu erkennen. Seine ausweichenden Antworten standen auch wieder im Gegensatz zu Schröders klaren und prägnanten Statements (Stichwort Irak...). Schröder war etwas aggressiver als beim ersten Duell, aber er hat sich nie auf das Niveau von Stoiber heruntergelassen und zu persönlichen Anfeindungen oder Angriffen verleiten lassen. Insgesamt wirkte Schröder deutlich souveräner und verstand es, seine Punkte klar und deutlich in relativ kurzer Zeit zu formulieren.
    Positiv war, dass die Moderatorinnen sich nicht ständig über das Zeitlimit ausgelassen haben und so annähernd etwas wie eine Diskussion / ein Schlagabtausch stattfinden konnte.

    Und mal ehrlich: Wer Sachen von sich gibt wie: "Die Arbeitslosigkeit in Freising", der sollte besser genau dort bleiben. :grin:
     
    #12
    such-ender, 9 September 2002
  13. bryan
    Gast
    0
    QUOTE]Original geschrieben von such-ender
    Ich denke, Marcus vertritt hier nur seine politische Meinung, und das ist doch wohl erlaubt in politischen Threads. Andere hier sind - in Bezug auf andere Parteien - mindestens genauso "beeinflussend".

    @topic
    Erneut ein klarer Sieg für Schröder. Von Stoiber kam wieder inhaltlich nichts. Er konnte nur immer wieder sagen, wie schlecht doch die rot/waren nicht zu erkennen. Seine ausweichenden Antwortegrüne Regierung war. Konkrete Ansätze, wie er es denn besser machen will n standen auch wieder im Gegensatz zu Schröders klaren und prägnanten Statements (Stichwort Irak...). Schröder war etwas aggressiver als beim ersten Duell, aber er hat sich nie auf das Niveau von Stoiber heruntergelassen und zu persönlichen Anfeindungen oder Angriffen verleiten lassen. Insgesamt wirkte Schröder deutlich souveräner und verstand es, seine Punkte klar und deutlich in relativ kurzer Zeit zu formulieren.
    Positiv war, dass die Moderatorinnen sich nicht ständig über das Zeitlimit ausgelassen haben und so annähernd etwas wie eine Diskussion / ein Schlagabtausch stattfinden konnte.

    Und mal ehrlich: Wer Sachen von sich gibt wie: "Die Arbeitslosigkeit in Freising", der sollte besser genau dort bleiben. :grin:
    [/QUOTE]

    Ich frag mich immer mehr wie soviele von so einem Mann wie Schröder so geblendet sein können!!!!!! Ich halte es für besser das sich Stoiber nicht auf Schröders Niveaus begeben hat. das is wohl treffender. Dann fängt der plötzlich an von seiner schweren Kindheit zu erzählen! Edmund Stoibers Statement zur Irak Frage ist doch viel realistischer als Schröders, wenn es soweit ist, wird er doch noch versuchen um seine Worte herum zukommen. Jetzt macht er einen auf Führungspersöhnlichkeit indem er sich mit den USA fetzt und damit wir doch noch alle erfahren wie zielstrebig und durchsetzungsfähig Herr Schröder ist. Dann versucht er auch noch zu verhindern, daß Stoiber sich über die behauptungen seiner Partei in Bezug auf Bush und Coats ausläßt. Stoiber sagt er wartet das UNO Mandat ab und danach wird dann eh alles laufen. Wegen sowas gibt es doch sowas wie die UNO!!! Da macht Schröder dann lieber einen auf allein. Wenn es Schröders Mist war den er jahre verbockt hat, ist es doch nur logisch, daß Ede Schröder und nicht das Wetter dafür verantwortlich macht.
    Wie schon gesagt prangert der Herausforderer immer zuerst das an was der Kanzler falsch gemacht hat, um so wenig wie möglich über seine Vorhaben reden zu müssen. Aber auch wenn Stoiber das alles nicht macht, was Schröder gemacht hat, kann es nur besser werden.
    Stoiber kommt immer auf die Arbeitslosigkeit zu sprechen, weil die der Grund vielen Übels ist, wie Stoiber schon gesagt hat. Wenn mehr Leute die arbeiten in die Rentenkasse und in Krankenkassen einzahlen, sind auch deren Defizite viel kleiner. Wenn die 500.000 Arbeitslosen die wie von Schröder versprochen jetzt in die Rentenkasse und in Krankenkassen einzahlen müssten, müssten alle die arbeiten nicht mehr für diese aufkommen. Alle Mittelständer die die Steuererleichterung die jetzt verschoben wird mit einkalkuliert haben und wegen des aussetztens jetzt pleite machen oder entlassen müssen, werden wohl schon wissen wen sie wählen. Durch das ausetzen wird es wieder mehr Arbeitslose geben und dadurch werden wieder immer weniger Beitragszahler für mehr Leute aufkommen müssen. Und am Ende zahlen wir immer noch die gleichen Steuern, zahlen aber gleichzeitig mehr an die Krankenkasse
     
    #13
    bryan, 9 September 2002
  14. Habs ganz gesehen.

    Es sind beides 2 intelligente Leute, keine Frage. Nur Schröder hat einen großen Fehler gemacht der mir nicht gefallen hat. Als ihm Stoiber vorgeworfen hat dass er die Deutsch Amerikanische Freundschaft riskiert hat weil er nicht mit Bush telefoniert hat. Da MUSS er an dieser Stelle sagen er will sie nicht schädigen. Er hat nichts gesagt, das hat den Eindruck gemacht als würde er auf die D-USA Freundschaft scheißen.

    Vom Verhalten her kann man sagen dass Stoiber wie ein junges, sprunghaftes Reh ist und Schröder wie ein Alter Sandsack. :grin:
     
    #14
    IchHasseRegistrierungen2, 9 September 2002
  15. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    581
    103
    5
    Single
    lol - gerdi und ne Alter sandsack? diesen part hat helmut doch schon. :grin:



    also ich find stoiber hat sich tölpelhaft verhalten, so wie er auf der arbeitslosenthema rumgehackt hat. also ich fands schon langsam irgendwo peinlich. onkel gerd hat das pferd eigentlich ganz gut geritten. hoffendlich führt er uns auch die nächsten vier jahre - wenn nicht dann sag ich schonmal gute nacht, denn mit stoiber können wir uns gleich nen kopfschuss geben... :frown:
     
    #15
    marcus84, 9 September 2002
  16. such-ender
    such-ender (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    101
    0
    nicht angegeben
    Dem kann ich so nicht zustimmen. Er hat - wenn ich mich richtig erinnere - klar betont, dass es nichts mit einer Kraftprobe oder sonstigen gegen die deutsch-amerikanische Freundschaft gerichteten Dingen zu tun hat. Vielmehr muss es in einer gleichberechtigten Freundschaft möglich sein, in einzelnen Sachfragen unterschiedliche Meinungen zu vertreten.
     
    #16
    such-ender, 9 September 2002
  17. bryan
    Gast
    0
    Natürlich kann man zu Sachfragen eine eigenständige Meinung haben, aber dann bitte nicht so, daß die USA es aus der Zeitung erfahren ohne das mal ein Gespräch geführt wird. Dazu gehört auch, daß Leute aus der Partei des Kanzlers Bush und die Amis mit Cäsar oder sonstwen vergleicht. Und dann stellt man es nicht so an, daß man von den Irakern gefeiert wird und auf die Titelseite kommt. Das macht die Union schon geschickter!!!
    Außerdem frage ich mich, warum alle so gegen die Entmachtung Saddams sind? Saddam hat bereits BC Waffen gegen Kurden in seinem Land und gegen Iraner eingesetzt. Saddam ist auf dem besten Weg sich Atomwaffen zu beschaffen. Wir sind ein potenzielles Ziel des Iraks und deren Waffen. Dann fange ich lieber einen Krieg an, um so einen Psychophaten zu entmachten, als Angriffe auf unseren eigenen Kontinent zu riskieren. Die Amis sind da viel weitsichtiger, die Europäer sind etwas zurück. Und Schröder lebt hinter dem Mond und sieht gar nicht die Gefahren die auch für uns vom Irak ausgehen. Und die Tatsache das Saddam keine Inspektoren ins Land lässt und das, wenn Inspektoren drin sind sie angelogen werden, beruhigt mich natürlich sehr. Wenn wir den Irak machen lassen werden auch immer mehr andere Länder sich solche Waffen besorgen um sich im Angriffsfall wehren zu können, damit sind alle Verträge zur Abrüstung hin.

    Wie die SPD drauf ist, sieht man doch schon daran, daß Struck seine Soldaten dazu aufruft SPD zu wählen!!!!!!
     
    #17
    bryan, 9 September 2002
  18. such-ender
    such-ender (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    101
    0
    nicht angegeben
    @bryan
    Du widersprichst dir selbst. Einerseits hast du Angst, dass die Waffen eingesetzt werden (auch zur Verteidigung). Andererseits willst du einen Einsatz dieser Waffen durch einen Angriff provozieren. Das ist für mich nicht nachvollziehbar.
     
    #18
    such-ender, 9 September 2002
  19. bryan
    Gast
    0
    Nee. Wenn wir Hussein immer einfach so weitermachen lassen, dann werden sich immer mehr Staaten hochrüsten um sich im Ernstfall verteidigen zu können. Von Hussein ist davon auszugehen, daß er sie weitgehend einsetzten wird. Aber noch haben seine Waffen nicht, die Reichweite um uns und viele andere Länder anzugreifen. Wenn jetzt jemand dazwischen geht, schafft man es warscheinlich noch etwas zu retten und wir sind noch nicht gefährdet, sondern nur Länder in naher Entfernung. Wenn Saddam es sich noch mal leisten sollte Israel anzugreifen, dann wird man möglicherweise Bagdad in Jahren nicht mehr auf der Karte finden!!! Israel hat Atomwaffen, aber trotzdem will niemand gegen sie einen Präventivkrieg führen, weil von ihnen keine Bedrohung ausgeht. Aber wenn Saddam erst angegriffen wird, wenn seine Waffen, höhere Reichweiten und Trefferquoten haben wird es viel mehr Schaden geben, als wenn man jetzt etwas macht.
    Ich finde es übrigens besonders scheiße von Schröder den Amerikanern, die uns vor den Russen beschützt haben und sehr viel mit verantwortlich sind für unseren heutigen Status, so zu behandeln nur um den Linken Parteiflügel sowie PDS Wähler zu mobilisieren. Er schädigt Beziehungen die über Jahrzehnte aufgebaut wurden!!! Wie das Verhältnis wegen Schröder zu den USA steht, sieht man daran, daß Bush sämtliche Präsidenten konsultiert hat, nur Schröder nicht!!!
     
    #19
    bryan, 9 September 2002
  20. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    Deutschland 2006, nach weiteren 4 Jahren Rot/Grün

    Arbeitslose: 6-10 Millionen
    Staatsverschuldung: nochmal 30% drauf
    1 million Zuwanderer, direkt in die Sozialhilfe

    Maastricht wurde aufgehoben
    Euro hat deutlich an Wert verloren

    Beschäftigungsprogramme a la Harz verpufften alle, erhöhten nur die Staatsschulden

    Steuerrecht wurde noch komplizierter
    Mehrwertsteuer um 3% erhöht
    Krankenkassenbeiträge um 15% erhöht
    Rentenbeiträge um auf 22% gestiegen
    Ökosteuer um weitere 30 cent angehoben

    Bürokratie besteht unverändert fort

    -Arbeitnehmer haben immer weniger Netto
    -Sozialhilfeempfänger bekommen vollen Kostenausgleich, bei denen wurde nicht ein Cent gespart, und "verdienen" inzwischen genauso viel wie Durchschnittsverdiener
    - Pensionäre bekommen weiterhin ihre Deluxe-Versorgung ohne die geringsten Abstriche
    - Rentner bekamen wenigstens noch den Inflationsausgleich

    Schröder gewinnt dennoch auch die Wahl 2006, weil sein Kontrahent im Fernsehduell kurz mal husten mußte, und dabei eine Ader am Hals unvorteilhaft zutage trat.

    Das war für die meisten Wähler das entscheidende Kriterium.
     
    #20
    DocDebil, 12 September 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kanzlerduell
LangerJan
Umfrage-Forum Forum
1 August 2002
10 Antworten