Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Karriere oder Liebe? Beides geht wohl nicht... :(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von DaOfficer88, 12 Oktober 2007.

  1. DaOfficer88
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen...

    hab ein Problem und vllt. liests ja jemand und will dazu was sagen...

    also:

    Ich bin seit gut 3 1/2 Jahren glücklich mit meiner Freundin (19) zusammen. Privat das große Los gezogen :smile:

    Und beruflich mittlerweile auch (zumindest aus meiner Sicht).

    Ich bin nach 2erfolgslosen Bewerbungen endlich auf einer Polizeischule in BW und werde Polizeibeamter!

    Mein absoluter Traumjob und ich bin so glücklich das es endlich geklappt hat.

    Allerdings sieht das meine Freundin nicht so. Sie würde mich lieber in einem Büro sitzen sehen, wo ich "sicher bin" :ratlos:
    Aber sowas könnte ich nicht. Jeden Tag das selbe etc....

    Das eigentliche Problem ist: ich will kein "normaler" Polizist bleiben...nach meiner Ausbildung und einigen Jahren Berufserfahrung möchte ich zum Sondereinsatzkommando (SEK).
    (Ja das sind die "böhsen" Jungs mit Sturmasken und dicken Knarren^^)

    Das habe ich auch schon meinen Berufsberater der Polizei erzählt und der meinte das wäre kein Problem,muss halt später einmal nur die Tests etc. bestehen. immoment noch Zukunftsmusik aber eig.fest "eingeplant".

    Davon, das ich zum SEK will ist meine Freundin noch weniger begeistert. Wir sind schon lange zusammen und haben auch vor es zu bleiben...ziehen bald zusammen und wir möchten später auch heiraten und später einmal Kinder bekommen.

    Dachte ich...

    Sie sagte mir eigentlich unmissverständlich das, wenn ich das wirklich durchziehe mit dem SEK, sie nicht weiß ob sie bei mir bleibt. Das ich normaler Polizist werde macht sie schon "fertig" aber damit könne sie sich noch "arrangieren". Aber der Job als Elite-Polizist ist eben noch gefährlicher, ich kann getötet werden, das ist mir bewusst. Aber das ist mir "egal"....es ist mein Traum. Und den will ich verwirklichen.

    Meine Freundin sagt halt...wenn alles so laufen soll wie "geplant"...also mal Heirat, Kinder etc. muss ich mir überlegen ob ich das wirklich machen will.

    Sie hat "Angst" das ich (auch schon als normaler Beamter) erschossen/schwer verletzt werde und sie dann alleine dasteht. Vllt. sogar dann mit Kindern...

    Sie ist der festen Meinung bzw. Ansicht, das wenn ich SEK-Beamter werde eine 99% "Chance" besteht, das ich im Dienst erschossen werde. Sie rechnet da fest damit! :ratlos: Das der Fall der Fälle einmal eintritt. Und das möchte sie nicht. Sie will nicht "eines Tages ohne Mann dastehen, mit Kindern und Schulden" und keine Ahnung was noch alles.

    Sie hat einfach eine Riesenangst das mir was passiert...

    Wenn man sowill muss ich mich ja entscheiden...Freundin oder Karriere als Polizist. Ich hätte am liebsten beides aber das geht ja anscheinend nicht. :kopfschue

    Manche meiner Freunde raten mir zur Karriere - es is ja auch mein Traum. Sie meinen wenn sie das nicht akzeptieren kann/will ist sie eh nicht die richtige für dich. 8was nicht sein kann,wir sind schon lange glücklich zusammen)

    Andere sagen wenn ich sie wirklich liebe (was ich tue) stecke ich meine Ziele für sie zurück (was ich aber eigentlich nicht will)...

    bin einfach ratlos....


    tut mir leid wenn das so lang ist...aber mir hilfts wenn ich einfach alles niederschreibe.


    über Meinungen oder sogar vllt. Ratschläge würde ich mich freuen.

    lg.
     
    #1
    DaOfficer88, 12 Oktober 2007
  2. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    also ich bin auch eher ein karrieremensch und ich sage mir immer "Liebe kann vergehen, aber das was ich mir erarbeitet habe bleibt mir erhalten"...ich möchte dir nicht zur trennung raten, aber wenn du dir jetzt vorstellst, dass du nur wegen einem mädchen deinen traum versäumst, sie sich irgendwann aus einem anderen grund trennt (weil ihr wieder was an dir nicht passt), dann bereust du, dass du damals so viel rücksicht auf sie genommen hast.
    mach erstmal deine polizeiausbildung und halte den wunsch zum SEK zu gehen im hintergrund, irgendwann wird sie sich daran gewöhnt haben, dass du als Polizist auch nur eine Arbeit ausübst (und auch als Polizeibeamter bist du am Schreibtisch, du bist ja nicht dauernd auf "Verbrecherjagd" wie im Fernsehn) und stellt fest, dass dein Job gar nicht so gefährlich ist...und dann kannnst du ja immernoch zum SEK gehn...falls du die Tests überhaupt bestehst, das weißt du ja noch gar nicht...
     
    #2
    JackyllW, 12 Oktober 2007
  3. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich kann Euch beide verstehen. Natürlich möchtest Du Deinen Traum erfüllen und beruflich das machen, was Du am tollsten findest. Aber Du bist bis jetzt noch nicht einmal ausgebildeter "normaler" Polizist, vielleicht solltest Du einfach mal abwarten, bis Du eine Weile in dem Beruf gearbeitet hast oder wenigstens etwas mehr von Deiner Ausbildung erlebt hast, ehe Du Dich so festlegst?

    Und Deine Freundin verstehe ich auch sehr gut.

    Ich war 3 Jahre lang mit einem Polizisten zusammen. Er war bei den Polizeitauchern. Ich hatte öfter Angst um ihn, vor allem, wenn er nach Bomben tauchen war... :ratlos: Er hätte das nicht einmal gemusst, er hat es freiwillig gemacht, aber ich saß immer den ganzen Tag wie auf glühenden Kohlen, wenn ich wusste, dass er da macht, weil das sehr gefährlich sein kann.

    Einmal wurde dann auch tatsächlich auf ihn geschossen, während wir zusammen waren. Die Kugel hat ihn nicht sehr weit verfehlt. Für ihn war das wohl vor allem aufregend, ein bisschen schockierend, aber weil ja nichts passiert war, schien er das gar nicht so dramatisch zu finden. Er rief mich abends an und sagte fröhlich und gut gelaunt am Telefon zu mir: "Ich komm heute ein bisschen später heim, Kleine, auf mich wurde geschossen, ich muss noch hierbleiben." Ich dachte nur: :eek: ??? Danach hatte ich lange wirklich Angst um ihn und er hat mir nach dem Vorfall dann hoch und heiligst versprechen müssen, immer seine schusssichere Weste zu tragen, ganz egal, was er macht und wo er ist und was er tut (das tauchen jetzt mal ausgenommen *g*).

    An ganz normalen Tagen fand ichs nicht schlimm, dass er Polizist war, im Gegenteil, mir hat das irgendwie sogar gefallen. Mein Ex hatte damals aber auch finanziell für seine Hinterbliebenen gut vorgesorgt (Lebensversicherung und Testament), weil ihm deutlich bewusst war, DASS er einfach ein höheres Berufsrisiko hat (insbesondere bei ihm durch die Taucherei) als andere Leute, die im Büro arbeiten.

    Versucht doch einfach mal, das Thema SEK etwas auszuklammern. Das ist Zukunftsmusik und noch sehr weit in der Zukunft. Du weißt noch nicht einmal, ob Du diese Tests bestehen wirst. Und Du solltest Dir schon klar werden, dass, wenn Du mal Kinder mit Deiner Freundin hast, die größte Verantwortung in Deinem Leben bei dem Wohl der KINDER liegt und nicht bei Dir selbst. Dann solltest Du vielleicht wirklich die weniger risikoreiche Variante wählen, falls das dann überhaupt spruchreif ist.

    Wobei ich ehrlicherweise überhaupt nicht weiß, wieviele SEK-Beamten in den letzten Jahren so im Durchschnitt bei der Dienstausübung ums Leben kamen... Das wär mal interessant zu erfahren.
     
    #3
    SottoVoce, 12 Oktober 2007
  4. a-girl
    a-girl (31)
    Toto-Champ 2009
    855
    103
    2
    in einer Beziehung
    Lebe deinen Traum...

    stell dir mal vor ihr trennt euch aus einem anderen grund und du hast deshalb deinen traum aufgegeben...

    ich finde eine Beziehung sollte das leben des anderen nicht einschränken sondern erweitern...

    ich sage zwar auch immer: "mach was du für richtig hälst ich will dir nichts vebieten, aber überlege dir wie du dich in meiner situation fühlen würdest." naja und er soll mir schon sagen was er macht.

    außerdem habe ich nicht das gefühl das den SEK's überdurchschnittlich viel passiert. ich denke die beim SEK sind besser geschützt als normale streifenpolizisten. :ratlos:

    ich versteh nicht wieso sie dich da nicht unterstützt. man kann im normalen leben schneller sterben oder schwer verletzt werden als man denkt. mein urgroßvater wurde von einem lkw überfahren der ihn übersehen hatte. ich bin anhnungslos mit dem auto nach hause gefahren und plötzlich hatte ich einen lkw in der seite. 30 cm weiter vorne und ich bin mir nicht sicher ob ich hier noch schreiben würde :ratlos:

    letztendlich muss man jeder selber entscheiden man macht... ich finde es schon hart das sie dich so vor die wahl stellt :ratlos:
     
    #4
    a-girl, 12 Oktober 2007
  5. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also ich bin ja eher der nich der NICHT-karriere-mensch (auch wenn ich auch beamtin bin, aber ich bleib lieber für meine kinder zu hause, geh nur halbtags arbeiten usw, bin auch nich scharf drauf, mal ein hohes tier zuwerden), aber ich rate dir: TU ES!!!!

    ihr seid beide gerade volljährig geworden, ihr wisst überhaupt nich was wird. wenn ihr euch (wie jemand anderes schon sagte) trennt, weil sie sich, zum bleistift, plötzlich in jemand anderen verliebt hat, hast du deinen traum aufgegeben für NICHTS!!!

    deinen traumberuf nich zu lernen, weil sie das nich will, is in meinen augen dumm.
    und von ihr finde ich es total einfältig zu sagen, dass sich trennen will.
    ich finde, der partner sollte einem bei sowas unbedingt unterstützen und nich dagegen steuern.

    ich denke, im endeffekt würde eure liebe sowieso daran zerbrechen, dass du deinem traumjob immer nachtrauern würdest.

    tu es, zieh dein ding durch, so wie du es dir vorgestellt hast. niemand wird es dir danken, wenn du eigentlich unglücklich bist.

    seh ich auch so...
     
    #5
    Beastie, 12 Oktober 2007
  6. Augen|Blick
    0
    Sie sollte aber unterscheiden können zwischen rationalen und irrationalen Ängsten. BW-Soldat in Afghanistan -> berechtige Angst. Straßenverkehr teilnehmen -> wirklich gefährlich, Rolltreppe fahren -> gibt es die unglaublichsten Unfälle. Am häufigsten kommen jedoch die Leute im Haushalt um, beim Fensterputzen, Treppe fegen etc. Ein Polizist hat sicherlich ein leicht erhöhtes Risiko, aber dennoch locker unter dem eines Starkstromelektrikers. Hier sollte sie die Kirche im Dorf lassen.

    Ansonsten finde ich den Beitrag von a-girl wirklich passend. Die Mutti will einen sicherlich immer behüten, eine Partnerin sollte hinter Dir stehen. Das kannst Du auch durchaus verlangen, sie hat da irrationale Ängste. Und SottoVoce hat da auch vollkommen recht, mach erstmal Deine Ausbildung, arbeite ein paar Jahre in Deinem Traumberuf und seh dann weiter. Fein, wenn Du Deinen Weg so vor Dir siehst, aber im Moment macht ihr euch da Gedanken um ungelegte Eier. Das Leben hat normalerweise so seine eigenen Wege.
    LG
     
    #6
    Augen|Blick, 12 Oktober 2007
  7. DaOfficer88
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    12
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Klar, ich steck noch mitten in der Ausbildung und klar, es ist noch Zukunftsmusik. Aber ich arbeite ja geziehlt draufhin. Seit ich "klein" bin is Polizist mein Traumberuf. Seit ich ca. 13 bin isses das SEK. Und dafür arbeite ich. ich gehe regelmäßigh joggen/schwimmen, seit ich 14 bin mache ich "Krav Maga" (israelische Form der Selbsverteidigung u.a eingesetzt bei der israelischen Armee) seit ich 15 bin ins Fitnesstudio und und und...also denke ich schon das ich die Tests schaffe. Der Einstellungsberater meinte auch das er sich das gut vorstellen könnte so wie er mich jetzt sieht.

    das meine ich nämlich auch. die wahrscheinlickeit inner Freizeit etc zu sterben is meiner meinung nach viiiiel höher als erschossen zu werden oder sonst was...

    aber is einfach verdammt schwierig. ich will sie ja nicht verlieren aber auch nicht meinen Traum aufgeben...


    //edit:
    das weiß ich auch nicht genau. ich erinnere mich an 2 größere Dinge die in de Medien waren,aber schon länger her. Sonst habe ich nichts gehört das jemand erschossen/verletzt wurde.
     
    #7
    DaOfficer88, 12 Oktober 2007
  8. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Das ist ja ne Milchmädchenrechnung... Du hast ja nicht nur die Wahrscheinlichkeit in der Freizeit zu sterben, sondern eben ZUSÄTZLICH noch die, erschossen zu werden. (die zugegebenermaßen aber ziemlich gering ist)

    Nichtsdestotrotz WURDE auf meinen Ex geschossen, scheint also nicht soooooo selten zu sein.
     
    #8
    SottoVoce, 12 Oktober 2007
  9. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    .....
     
    #9
    sternschnuppe83, 12 Oktober 2007
  10. ichschonwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    3
    Single
    Zieh die Sache durch.
    Bis zum SEK ist es noch ein langer und steiniger Weg.
     
    #10
    ichschonwieder, 12 Oktober 2007
  11. DaOfficer88
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    12
    86
    0
    vergeben und glücklich
    je länger ich drüber nachdenke...desto klarer wird mir das mir die Karriere in dem Fall wichtiger ist (auch wenn das jetzt hart klingen mag).

    vllt. ändert sie ihre meinung ja noch. Wenn ich Streifenpolizist bleiben würde wäre es für sie ja in Ordnung. Vllt. sieht sie in den kommenden Jahren das es nicht so gefährlich ist wie sie meint?!

    Aber wenn sie mich wirklich vor die Wahl stellt wenn es mal so weit sein sollte...dann die Karierre. Auch wenns mir schwer fällt aber das Argument von a-girl, nämlich das sie aus irgendeinem anderen Grund schluss machen könnte überzeugt mich eigentlich. Wir haben es zwar vor gemeinsam alt zu werden:smile: , aber eine Garantie dafür gibts ja leider nicht das das klappt. :kopfschue

    Dann stehe ich auf der sicheren Seite. (Oh Gott, wie sich das anhört)

    Ich lebe meinen Traum! :smile:

    ein Weg den ich gehen und hoffentlich schaffen werde :smile:
     
    #11
    DaOfficer88, 12 Oktober 2007
  12. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich persönlich würde die Karriere nie über meine Beziehung stellen. Ich kann auch mit einem anderen Job relativ glücklich sein, aber der Partner ist mir wichtiger. Du musst letzlich selbst wissen, was du tust. Mir würde der Gedanke aber jedenfalls auch nicht gefallen, dass mein Freund sich so einer gefährlichen Tätigkeit aussetzt. Entweder ihr findet einen Kompromiss oder ihr geht getrennte Wege.
     
    #12
    User 18889, 12 Oktober 2007
  13. Technomueksche
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Es kommt drauf an was sie dir bedeutet. Ich bin Tanktechniker und noch im Anfangsstadium, meine Freundin will Tierpflegerin werden, das heißt im Zoo arbeiten. Wir wohnen in Kiaserslautern wenn sie mit der Ausbildung in 3 Jahren fertig wäre in München z.B. und dort übernommen wird, wäre es meiner Seite auch schwer nach München zu ziehen, da ich hier ne sehr gute Zukunft sehe. Wir sind schon 1 Jahr und 3 Monaten zusammen, in 3 Jahren wäre das dann 4 Jahre Beziehung, die einfach aufgeben wo man sich schon so lange kennt?!?! Würde ich nicht machen und versuchen meine Karriere in München fortzusetzen.

    Was ich sagen will. Es kommt auf die Beziehung an wie lange ob alles rundläuft wie sehr man seinen Partner liebt, okay man wird wieder einen Partner finden, ist der aber auch so perfekt dann. Da spielen viele Aspekte eine Rolle und man sollte seine Entscheidung gut überlegen

    Mfg Maddin
     
    #13
    Technomueksche, 12 Oktober 2007
  14. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich würd mich da schon für die Karriere entscheiden wenn das wirklich dein Traum ist - und das ist es ja.

    Deine Freundin verstehe ich da schon, aber red doch einfach mal mit ihr, oder nimm sie vielleicht mit zu anderen Polizisten die ihr erklären wie das abläuft und das da nicht soviel schief gehen kann. Vielleicht kennst du ja andere Polizisten privat mit deren Frau und Kindern dann könntet ihr euch zusammen setzen und deine Freundin versteht dich dann vielleicht etwas besser? Wäre ne Möglichkeit!
    Off-Topic:
    Hoffentlich war das jetzt verständlich ausgedrückt :zwinker:
     
    #14
    capricorn84, 12 Oktober 2007
  15. haschmisch
    haschmisch (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    101
    0
    Single
    Hallo!

    Ich bin mit 19 zur Polizei Hessen gegangen. Hatte damals eine Freundin und sie hatte auch Bedenken.

    Vorneweg:
    Du musst natürlich erstmal die zweieinhalb Jahre Ausbildung machen. Danach hast Du in BW idR eine einjährige Dienstzeit bei der Bereitschaftspolizei abzuleisten. Machen zusammen dreieinhalb Jahre.

    Die (Lebens-)Gefahr bei SEK, MEK etc. ist gering (statistisch sogar geringer als im Einzeldienst oder so), da man sehr gut auf die Einsätze vorbereitet ist und immer mit dem Schlimmsten rechnet. Größeres Problem wäre aber die Bereitschaft und der Schichtdienst, da man als SEK Beamter idR viel einsatzbereit sein muss, nachts arbeitet, Überstunden, und auch sonst wenig planen kann.

    Aber mach erstmal halblang! Erstens sind die Einstellungstests bei SEK und Co sehr hart. Zweitens dauert dann die Ausbildung dazu auch nochmal viele Monate, so dass zu den dreieinhalb Jahren nochmal eine Zeit dazukommt. Wollt ihr denn schon so lange im voraus planen?

    Drittens: Fang erstmal die Ausbildung an. Ob Du dann wirklich noch zum SEK willst oder es Dir vielleicht im Einzeldienst oder woanders gefällt, bleibt offen.
     
    #15
    haschmisch, 13 Oktober 2007
  16. croy1
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Normaler Streifenpolizist wäre für deine Freundin okay?
    - Das ist doch noch zehn mal gefährlicher als beim SEK.

    Beim SEK bereitest du dich ja gezielt auf ne Gefahrensituation vor, während du als Streifenpolizist ja einem viel höheren Risiko ausgesetzt bist. Außerdem arbeitet man dort ja nicht nur mit einem Streifenkollegen, sondern mit einem ganzen Team. Als Streifenpolizist kannste ja ganz plötzlich in eine gefährliche Situation geraten, ohne jegliche Vorbereitung.

    Also so gesehen finde ich dein Plan zum SEK zu gehen garnicht schlecht. Aber naja leichter gesagt als getan! Wenn das schon immer dein Traum war würd ich auch probieren das durchzuziehen!
     
    #16
    croy1, 13 Oktober 2007
  17. deBergerac
    deBergerac (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Single
    Ich kann mir vorstellen, dass es im alltäglichen Leben eher der Schichtdienst ist, der einer Beziehung schaden könnte. Dein Wunschberuf ist halt kein nine-to-five Job. Also sollte sich deine Freundin fragen wie sie zu dir stehen würde, wenn du z.B. in einem Industriebetrieb als Techniker Schicht fahren würdest / Arzt im Krankenhaus wärst / anderen Job mit Schichtdienst ausfüllen würdest; desweiteren Arbeitsunfälle passieren auch bei anderen Berufen - insofern, das im Polizeidienst was passiert hat eine ähnlich hohes Risiko wie vielleicht ein Arbeitsunfall in der Industrie.
    Also, wenn dir dein Wunschberuf angeboten wird: zugreifen.
     
    #17
    deBergerac, 13 Oktober 2007
  18. Mila87
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich denke, man muss sich nicht sagen "entweder oder".. man muss Versuchen einen Kompromiss zu finden- auch wenn es in diesem Fall wohl ziemlich schwer wird..:geknickt: Wenn Du Dich für die Liebe entscheidest, sitzt Du in ein paar Jahren vielleicht da und bereust es, Deinen Traum nicht verwirklicht zu haben..- ich denke, dass wünscht man niemandem. Du wärst enttäuscht und würdest Deine Entscheidung bereuen und Dein Schatz hätte Schuldgefühle. War mal bei einem Freund von mir so- er wollte zum Bund, sich verpflichten lassen, hat es aber gelassen weil seine Freundin es zu gefährlich etc. fand.. mitlerweile macht er also was anderes und bereut es. Mit seiner Freundin ist er heute nicht mehr zusammen. Aber ich kann Deine Freundin mit ihrer Angst auch verstehen- ihr wollt heiraten, für immer zusammen sein.. Kinder.. eine sichere Zukunft.. doch leider ist Dein Berufswusch nicht wirklich Familienvatertauglich:geknickt: Würdest Du (wenn es passiert sollte) wirklich Deine Frau mit Deinen Kindern allein zurücklassen wollen..?
     
    #18
    Mila87, 13 Oktober 2007
  19. C++
    C++
    Gast
    0
    Um ehrlich zu sein, würde ich jetzt in der Richtung "Beziehung beenden oder nicht" noch keine Entscheidung treffen.
    Du bist jetzt erst noch in der Ausbildung. Vielleicht wird es doch nicht so toll, wie du es dir vorgestellt hast oder dir öffnen sich neue Türen und und und. Es ist noch so lange hin bis sich die Frage stellt "soll ich wirklich zum SEK gehen oder nicht". Es ist ja nicht einmal sicher, ob du den Test dort bestehst. Wenn du Pech hast, passiert dir während der Ausbildung ein kleiner Unfall und schwups bist du nicht mehr für das SEK geeignet.
     
    #19
    C++, 13 Oktober 2007
  20. Ron15
    Verbringt hier viel Zeit
    459
    101
    0
    nicht angegeben
    Passiert eben, genauso wie einem Dachdecker mal eine Ziegel auf den Kopf fällt.

    SEK Beamter ist bei weitem sicherer als normaler Streifenpolizist aus bereits oben genannten Gründen.

    Aber bevor du mit dem Gedanken spielst zum SEK zu gehen (oder noch weiter?), solltest du dich erstmal auf deine Ausbildung konzentrieren und versuchen möglichst gut abzuschneiden um für das Management interessant zu werden. Danach musst du erstmal zur Bereitschaft und kannst dich dann nach einer gewissen Zeit Schichtdienst weiterbewerben, sofern Stellen ausgeschrieben sein sollten.

    Und glaub mir, zum SEK kommst du nicht weil du Kampfssport machst und überdurchschnittlich sportlich bist.

    Beim SEK muss man mehr als 30min Durchjoggen können und denk dran: Es gibt immer bessere!

    Gute Seite für alle die es interessiert:

    www.copzone.de

    Im Forum kannst du deine Fragen stellen die auch von echten Polizisten beantwortet werden :zwinker:

    EDIT:

    Habe vergessen, das ich den gleichen "Traum" habe, für mich würde in diesem Fall der Traum vorgehen da dieser für DICH ist.
    Kann deine Freundin das nicht akzeptieren musst du dir mal überlegen ob du wirklich dein ganzes Leben mit so jemandem verbringen willst, der deine Träume nicht akzeptiert.
     
    #20
    Ron15, 13 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Karriere Liebe Beides
lupuz82
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Oktober 2012
19 Antworten
skillloser
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Januar 2006
5 Antworten
Cake
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 September 2004
14 Antworten
Test