Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kater frisst sehr wenig

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von *Luna*, 26 September 2008.

  1. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Hallöle,

    mein Kater frisst seit ca. 4 Wochen nicht mehr richtig. Er geht ansich noch an sein Trockenfutter ran..

    Allerdings ans Nassfutter geht er nur noch wenig. Oftmals bleibt es bei einer Tüte Nassfutter am Tag. Ich wechsel das Futter häufiger.

    Das komische ist, er ist ansonsten völlig fit. Leider etwas abgemagert, aber Topfit. Er hat keinerlei Anzeichen dafür, dass er krank sein könnte. Spielt wie immer, ist agil und aufgeweckt.

    Er ist eine reine Wohnungskatze. Er ist 6 Jahre alt.

    Wie gesagt, er ist völlig fit und vom Verhalten her ganz normal, wie immer eben. Keine Anzeichen für eine Krankheit.

    Trotzdem verstehe ich das nicht. Er geht ans Nassfutter ran, frisst auch etwas, aber eben nicht mehr so viel. Er war schon immer eine schlanker Kater, war noch nie pumelig. Was könnte das Problem sein?

    Ich will ihn nicht direkt zum TA bringen, da es für ihn noch mehr Stress mit sich bringt und er in der Regel nach einem TA-Besuch eh zwei Tage kaum frisst aus Trotz. Den Stress möchte ich ihm gern ersparen...

    Lieben Gruß
     
    #1
    *Luna*, 26 September 2008
  2. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Vielleicht ist es ihm einfach zu viel?

    Meine Katze frisst ALLERhöchstens am Tag eine Tüte am Tag. Meistens nur eine halbe, oder gar keine. Trockenfutter steht ihr immer zur Vefügung.
     
    #2
    squibs, 26 September 2008
  3. Amygdala
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    72
    Verheiratet
    Zähne und Zahnfleisch schon kontrolliert? Bei starker Zahnfleischentzündung beispielsweise fressen die Katzen nicht mehr so gern, weil es schmerzt. Dann musst du zum Tierarzt.

    Ansonsten wenn das Tier abmagert und du beim Abnehmen zusehen kannst, gehe bitte zum TA. Es kann alles mögliche dahinter stecken. Nur weil die Katze ansonsten aufgeweckt ist, heißt es nicht, dass es nichts ernstes sein kann.
     
    #3
    Amygdala, 27 September 2008
  4. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Ich denke auch das es besser waere wenn du zum Tierarzt gehst.

    Einer meiner Kater hat zum Beispiel ab und zu mal gehumpelt - manchmal nur ein paar Minuten, dann war wieder alles in Ordnung, manchmal eine Stunde, aber nie laenger am Stueck - eben einfach nur ab und zu mal. Ich dachte auch, der wird wohl falsch aufgekommen sein (kann bei Katzen durchaus vorkommen!), wird nicht so schlimm sein, sonst wuerde er ja _immer humpeln. Bin dann aber doch mit ihm zum Tierarzt und der stellte fest, das sein Schultergelenk ausser Platz war und wieder zurueck geschoben werden musste - er hatte also Schmerzen und hat deswegen auch ab und an gehumpelt. :geknickt:



    Wie oft bekommt denn dein Kater eine Wurmkur? Koennen also Wuermer in Frage kommen? Nimm am besten, zwei, drei frische Stuhlproben mit zum Tierarzt, das wollen die meistens sehen, koennen dann auch gleich auf Wuermer oder andere Parasieten untersuchen.

    Wenn du schon sehen kannst, dass er an Gewicht verliert, dann fuehrt wohl kein Weg am Tierarztbesuch vorbei. Katzen sind Weltmeister darin Schmerzen auszuhalten und zeigen es selten, wenn sie krank sind. Ich weiss das immer unangenehm ist, mein kleiner Mann _hasst die Tierarztbesuche auch jedes mal und maunzt das einem das Herz zerreisst - aber es ist besser fuer das Tier und sobald zu Hause die Box wieder aufgeht, wird er den Stress schon wieder vergessen habe. :smile:

    Hab noch einen Link gefunden, der evt. interessant sein koennte: http://de.mimi.hu/katze/appetitlosigkeit.html
     
    #4
    User 53338, 27 September 2008
  5. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Bei meiner war das so ähnlich, nur dass er auch gekotzt hat (unverdautes Essen wieder rauf) er war nur mehr Skelett und Fell - es stellte sich heraus dass er eine schwere Gastritis hatte.

    Würde schon zum Tierarzt gehen mit ihm und ein Blutbild machen lassen. Kann ja wer weiß was sein.
     
    #5
    capricorn84, 27 September 2008
  6. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    du hilfst deinem Tier nicht wirklich, wenn du den Tierarztbesuch vermeidest und herauszögerst. Mag sein, dass du jetzt kurzfristig ein bißchen Streß vermeidest, durch das rauszögern könnte sich eine evtl vorhandene Krankheit aber verschlimmern, was dann am Ende viel dramatischer ist als der Besuch beim TA. Vor allem, wenn man dann aufgrund dessen mehrmals hin muß.
    Meistens ist es auch so, dass der Streß beim Besuch eines Tierarztes sich wieder relativiert, wenn dann was ernsthaftes ist. Dann ist man nämlich froh, dass man da war.
    Grade bei so geschichten wo das Tier länger als ein, zwei Tage nichts frißt, sollte man zum Tierarzt fahren und nachsehen lassen und nicht 4(!!) geschlagene Wochen warten.
    Wie schon gesagt wurde, Tiere können Schmerzen oft sehr gut verbergen (wer Schmerzen zeigt, wird ein leichtes Opfer für andere Tiere) und sind bei weitem nicht so robust, wie man ganz gerne mal in den Medien liest. (a la "Katze überlebt 7 Wochen ohne Futter und Wasser". Die Katzen, die reihenweise in Kellern liegen, weil sie aus Versehen eingesperrt wurden, erwähnt ja keiner.)
    Also, selbst wenn du beim TA nur hörst, dass alles okay ist und du vielleicht weniger oder was anderes füttern mußt, weißt du doch immerhin, dass es deinem Tier gut geht und alles in Ordnung ist. Wenn du dort bist, kannst du dann auch mal fragen, ob man für Katzen Bachblüten verwenden kann, oder ob Feliway vielleicht bei euch was bringt, um die Katze zu beruhigen.


    Alles Gute!
    Kaya
     
    #6
    Kaya3, 27 September 2008
  7. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    9
    Single
    Also wir haben zwei katzen und die fressen nicht mehr als 1/3 aus einer Dose nassfutter und dann noch ein Becher trockenfutter...

    und die sind auch topfit und nicht dick... aber auch nicht abgemagert
     
    #7
    User 43919, 27 September 2008
  8. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Meine Katzen fressen auch nicht viel, ganz besonders nicht in den heissen Monaten, wenn es 40 Grad und mehr sind - aber es geht hier darum, dass die Katze _weniger frisst als ihr Normales Fressverhalten und zusaetzlich Gewicht _verloren hat. Das ist ja das Hauptproblem - und Gewichtsverlust ist eben oft ein Hinweis das etwas nicht in Ordnung ist und auch fuer die Jahreszeit untypisch, denn eigentlich sollte sich jetzt der Winterspeck ansetzen.
     
    #8
    User 53338, 27 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kater frisst sehr
Coemgen
Off-Topic-Location Forum
2 Januar 2012
27 Antworten
Sonata Arctica
Off-Topic-Location Forum
24 April 2011
6 Antworten
Test