Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Katze ist unrein!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Final_Dream, 16 September 2009.

  1. Final_Dream
    Benutzer gesperrt
    355
    0
    43
    Single
    Jetzt hoffe ich hier auf die allerletzte Chance.
    Seit Monaten schon macht meine Katze nicht mehr regelmäßig in ihr Katzenklo. Ganz plötzlich fing sie an, und hat sich eine Ecke in der Wohnung ausgesucht.
    Ich muss dazu sagen, dass sie geistig zurückgeblieben ist, also nicht das Niveau und Verhalten einer Katze hat, wie man es sonst kennt. Okay, damit kann ich leben. Und da sie ja stubenrein war, kann es daran nicht liegen. Sie ist jetzt ca. 6 Jahre alt.
    Inkontinenz kann es auch nicht sein, da sie - wenn ich es mitbekomme - erst eine ganze Zeit miauend durch die Wohnung kreist, wenn sie muss.

    An der Situation hat sich für sie nichts geändert. Alles ist so, wie es immer war. Deshalb schließe ich ein Protestverhalten aus.

    Ich habe mittlerweile ein zweites Katzentoi aufgestellt.
    Neue Streusorten ausprobiert.
    Ihr außerdem eine Zeitung "für`s große Geschäft" angeboten.
    Wenn ich ihr ansehe, dass sie sucht, dann nehme ich sie und setze sie in ihr Katzentoi.
    Hat sie ihr Geschäft ordnungsgemäß erledigt, belohne ich sie mit
    Liebelingsleckerli.

    Diese Maßnahmen habe ich auprobiert in den letzten Monaten.
    Wochenlang geht es zwischendurch gut. Und dann - wie aus heiterem Himmel - macht sie mir wieder in die Wohnung.

    Es ist jedoch kein haltbarer Dauerzustand.

    Tatsache ist: Wenn ich das nicht in den Griff bekomme, werde ich sie einschläfern lassen. Tierheim möchte ich ihr nicht zumuten.
    Und keiner nimmt so eine Problemkatze.

    Hat noch irgendwer irgendeine Idee?
     
    #1
    Final_Dream, 16 September 2009
  2. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Geh zum Tierarzt und lass sie erst mal auf Krankheiten checken.

    Übrigens wird dir kein Tierarzt ein GESUNDES Tier einschläfern, weils nicht in die Ecke macht, die du gern hättest - ich glaub es eiert.
     
    #2
    User 505, 16 September 2009
  3. Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet
    Einschläfern lassen, weil eine Katze nicht stubenein ist ? Hallo ??? Es gibt immer nette Menschen, die auch so eine Katze haben möchten oder Ihr ein Leben als Draußenkatze bieten können.

    Wurde bei der Katze schon alles gesundheitliche abgecheckt ? Blasenentzündung, Steine, Kristalle ? Oft liegt es daran. Das kann schnell passieren, wenn Katzen nur Trockenfutter bekommen. Denn Katzen trinken von Natur aus schon sehr wenig, durch Trockenfutter bekommen sie dann ja auch keine extra Feuchtigkeit.

    Unsere Katze hat auch vor ein paar Wochen Schwierigkeiten mit der Blase gehabt. Habe ihr dann ein paar Tage nur Nassfutter gegeben und schon war alles wieder ok! Mein Kater ist von Haus aus nicht ganz stubenrein. Lässt man Klamotten oder Decken irgendwo liegen, dann pinkelt er rein. Ist nicht schön, aber man lernt daraus, der Kater erzieht uns eben zum Aufräumen. Aber nur weil er so eine Macke hat, gebe ich ihn doch nicht weg bzw. lasse ihn einschläfern!

    Ein TA wird deine Katze auch nicht einschläfern, nur weil sie nicht stubenrein wird. Da würde er gegen das TS-Gesetz verstoßen und das ist auch gut so! Denn leider bist du nicht die einzige, die Ihr Tier einschläfern lassen würde, nur weil ihr was nicht passt!
     
    #3
    Nudelchen78, 16 September 2009
  4. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Geht das auch ein bisschen freundlicher? Dir macht die Katze ja nicht in die Wohnung... Ich kann schon verstehen, dass man da auch einschläfern in Betracht zieht, auch wenn der Tierarzt es wohl wirklich nicht machen würde. Ich möchte auf Dauer auch keine Katze haben, die mir in die Wohnung macht, wenn sich das nicht abstellen lässt.


    Ich würde dir auch raten, erstmal beim Tierarzt einen Check machen zu lassen. Geht sie immer in eine bestimmte Ecke, oder sucht sie sich immer neue Stellen wo sie hinmacht? Wenn es immer dieselbe Ecke ist, dann versuch mal da ein Katzenklo aufzustellen.

    Hast du vielleicht neues Katzenstreu, das sie nicht mag?
    Hat sich was in der Zeit, die ihr für die Katze habt geändert? Ist sie vielleicht öfter als vorher alleine?
     
    #4
    Schmusekatze05, 16 September 2009
  5. Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet
    Ich kann da aus Erfahrung sprechen, ich hatte über ein Jahr eine Katze, die absolut nicht aufs Katzenklo gehen wollte. Meine Wohnung hat gestunken wie sau und überall durfte man hinterher putzen. Und das JEDEN Tag. Und ich habe nicht einen Moment an Einschläfern gedacht! Im Gegenteil, ich habe die Katze vermitteln können, sie lebt nun glücklich und zufrieden auf einem Bauernhof. Es gibt immer eine andere Lösung als ein Tier einschläfern zu lassen.

    Und bezüglich der Freundlichkeit: Wenn man gegen ein wehrloses Tier, was eventuell krank ist, so vorgehen will, dann wird man wütend und dann kann ich sehr gut nachvollziehen, wenn hier solche Kommentare kommen.
     
    #5
    Nudelchen78, 16 September 2009
  6. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich will überhaupt nicht sagen, dass einschläfern eine tolle Lösung ist, aber ich kann nachvollziehen, dass man auf die Idee kommt. Ich weiß nicht, was es soll, jemanden deswegen anzugiften?
    Das mit dem Bauernhof ist doch ein guter Lösungsweg, den man einfach freundlich aufzeigen kann.

    Ich kann es nicht verstehen. Der TS sagt ja nicht, die Katze hat einmal hingemacht, ich will sie einschläfern, sondern hat schon alles mögliche versucht um das abzustellen und ist mit seinem Latein am Ende. Ich kann nachvollziehen, dass man irgendwann verzweifelt.
     
    #6
    Schmusekatze05, 16 September 2009
  7. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Dennoch kann man einschläfern doch nicht gegen ein gesundes und nicht leidendes Tier in Betracht ziehen. Das ist doch keine Art, ich meine, man liebt das Tier, das bei einem wohnt doch auch. Da würd ich die Katze lieber dahin schaffen, wo sie sich wohler fühlt und wo es keine Probleme bezüglich so eines Verhaltens gibt wie das Tier zB zu einem Bauernhof zu bringen.
    Ich könnt meine Katze nie umbringen, und da kann sie mir noch so oft in die Wohnung scheißen, ich finde, das ist wirklich keine angebrachte Lösung.
     
    #7
    envy., 16 September 2009
  8. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    @Schmusekatze05

    Ja, da würde ich aber auch nicht an einschläfern denken, sondern es weiterhin versuchen und wohl erst mal zum TA gehen, um herauszufinden, ob es organische Probleme sind.

    Wenn nicht und ich wäre wirklich verzweifelt und würde die Katze überhaupt nicht mehr haben wollen, würde ich sie dennoch nicht einschläfern wollen. Stattdessen würde ich wohl versuchen, die Katze an jemand anderen zu vermitteln. Einschläfern, nur weil eine Katze nicht stubenrein ist, finde ich echt unmöglich!

    Aber sei erst mal klar gestellt: Wenn ich mir ein Tier hole, dann pflege ich es auch bis zu seinem Tode und würde kein einziges mal an einschläfern oder Abgabe denken. Tiere sind auch nur Wesen, die Gefühle haben und kein Sachobjekt, dass man nach Gefallen und nimmt und wieder weg gibt!
     
    #8
    Drachengirlie, 16 September 2009
  9. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Ehrlich gesagt werde ich hier nicht darüber diskutieren, ob man an einschläfern denken darf oder nicht. Ich habe dazu grundsätzlich eine andere Einstellung als 99% hier. Die geht niemanden was an und die diskutiere ich auch nicht. Lohnt nicht, da ich meine Meinung dazu nicht ändern werde.


    Für mich zählt nur, dass er hier Hilfe und Ideen haben wollte, was er machen kann, damit die Katze nicht mehr in die Wohnung macht. Alles, was drumherum hier gequatscht wird ist in meinen Augen nicht hilfreich und völlig unangebracht.
     
    #9
    Schmusekatze05, 16 September 2009
  10. Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet

    Von jedem, der hier auch kritisiert hat, kam auch ein Lösungsvorschlag. Es wird also nicht nur drauf "gehauen"!.
    Und wenn man in einem Forum schreibt, dann muss man auch mal mit Negativkritik rechnen. Wir sind hier in einem Forum und da wird nun mal Tacheles geredet und nicht alles schön geredet. Das Leben ist kein Ponyhof!
    Wer damit nicht klar kommt, sollte sich das sparen in einem Forum um Hilfe zu bitten. Grade bei Lebewesen! Denn da geht man zu erst ein mal zu einem Tierarzt, denn Ferndiagnosen sind eh immer zweifelhaft und reine Vermutungen
     
    #10
    Nudelchen78, 16 September 2009
  11. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    versuch mal mit einem extrakt aus katzenminze das katzenklo anzusprühen. ich glaube, es gibt das sogar schon fertig als spray.
    katzen stehen unheimlich auf den geruch und vielleicht animiert sie das wieder dort hineinzumachen.
     
    #11
    User 67627, 16 September 2009
  12. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    die bestimmte ecke mit teebaumöl oder zitrusgeruch ausstatten - das hassen katzen. und das klo mit katzenminze oder baldrian ausstatten - das lieben katzen.

    bitte, welcher vernünftige mensch lässt eine katze einschläfern, wenn es keinen grund dafür gibt? unserer musste vor 2 jahren eingeschläfert werden, und ich trauere immer noch um ihn...
     
    #12
    CCFly, 16 September 2009
  13. unskill3d
    unskill3d (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    187
    43
    7
    Single
    Vielleicht hat sie ja Alzheimer :grin:
     
    #13
    unskill3d, 16 September 2009
  14. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Nö. Ganz ehrlich nicht. Wer sich ein Tier ins Haus holt, ist dafür verantwortlich. Kann oder will man dieser Verantwortung nicht mehr nachkommen, muss man dafür sorgen, dass das Tier gut unter kommt. Wer das nicht leisten kann oder will, darf eben keine Tiere halten, sondern soll sich an Tamagochi zulegen, die scheißen garantiert nur dahin wo sie sollen. Zudem hat der TS es nicht nur "in Betracht gezogen" wie du schreibst, sondern es ist für ihn FAKT.

    Meine Frettchen sind übrigens auch nicht immer treffsicher - aber ich bin stolzer Besitzer diverser Lappen und Putzmittel und ich weiß diese zu benutzen.

    Die Tierärzte, die ich so kenne, wären übrigens weit weniger freundlich gewesen als ich es war - und das völlig zu Recht meiner Meinung nach. Es gibt zig Möglichkeiten auch ein schwieriges Tier unterzubringen, mir scheint es nicht so, als wäre auch nur versucht worden eine zu finden ("Tierheim ist blöd, also Einschläfern") - und sowas finde ich, gelinde gesagt, zum Kotzen.


    Der erste Weg wäre der zum Tierarzt in so einem Fall, wenns eine reine Wohnungskatze ist, kanns auch gut sein, dass sie zu sehr allein ist oder zu wenig Platz hat.
     
    #14
    User 505, 16 September 2009
  15. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Hast du das zweite Klo in die Ecke gestellt, die sie sich neuerdings ausgesucht hat?
    Wie hat sie reagiert?
    Danebengepinkelt?

    Hast du Toiletten mit Deckel oder ohne?
    Mit oder ohne Klappe in der Öffnung?
    Vielleicht bringt da eine Veränderung was...

    Warst du mit ihr mal beim Tierarzt um eine körperliche Ursache auszuschließen?
    Die Katze meiner Mutter hatte mal ein schmerzhaftes Problem mit den Harnwegen... hat sich so geäussert dass sie ihr Klo mit den Schmerzen beim Wasserlassen verbunden hat und sich was Neues gesucht...

    Ansonsten bringen Katzenminze oder Feliway eventuell was...

    Nachtrag: Zum Rest kann ich nur sagen dass Tierheime zwar nicht der Idealzustand sind, aber viele quasi unvermittelbare Tiere leben dort auch bei guten Bedingungen über lange Zeit.
    Und es hat schon so manches gute Ende für Tierheimtiere gegeben vor allem weil die Unsauberkeit sich im Tierheim und somit auch bei einem Nachbesitzer nicht wiederholen muss solange es nichts unbehandelbar organisches ist.
     
    #15
    Numina, 16 September 2009
  16. shabba
    Gast
    0
    gibts was, womit die katze unzufrieden sein koennte? bestimmte situationen?
     
    #16
    shabba, 16 September 2009
  17. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    Hallo.

    Zunächst, ich werde dich hier nicht scharf kritisieren, weil du mit dem Gedanken gespielt hast, das Tier einzuschläfern.
    Auch wenn ich diesen in keinster Weise nachvollziehen kann. Bitte ziehe, zum Wohle des Tieres, lieber ein Tierheim in Betracht, WENN der Zustand für dich nicht mehr haltbar ist.
    Meine Katze ist 16 und macht nun auch hin und wieder ins Haus, obwohl sie auch immer nach draußen kann. Ich kann also nachvollziehen, wie du dich fühlst.
    Wähle vllt. erstmal den Weg zum Tierarzt, und lass dir von ihm ein paar Tipps geben, evt. auch mal die Katze untersuchen lassen. Möglicherweise ist sie doch krank.
    Des weiteren versuche Links zu Katzenforen:
    Katzen Forum - Das große Katzenforum
    Katzen Forum
    Katzen MietzMietz das Katzenforum | Portal
    Kitticat.de | Das Katzenforum und Portal
    Google
    ....
    hierfür ist eine (kostenlose)Online-Anmeldung notwendig, aber du kannst auch mal die Foren durchstöbern. Das Problem ist recht häufig.

    Deiner Katze und dir alles Gute.
     
    #17
    User 70315, 16 September 2009
  18. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Es gibt nur 2 Moeglichkeiten, dass eine Katze unrein wird:

    es hat sich etwas massives veraendert, zB bei einem Umzug oder beim Verlust des Gefaehrten

    oder

    es liegt eine Krankheit vor, zB ein Nierenleiden.

    Hat ein Tierarzt die Katze gesehen? Konnte eine Krankheit ausgeschlossen werden?

    Hat sich etwas im Leben der Katze veraendert?

    Meine Katze war mal ganz kurz unrein, weil sie als Kitten schlimmen Durchfall hatte. Sie hat dann auch angefangen auf das Sofa zu pinkeln, weil ihr Po so gereitzt war durch den Durchfall, dass sie beim absetzen Schmerzen hatte und diese mit dem Klo verbunden hat. Eine Creme hat Linderung geschafft und sie war sofort wieder stubenrein.

    Katzen hassen Unsauberkeit, deine Katze wird sich genau so miserabel fuehlen, wie du. Ich hoffe du bestrafst die Katze nicht oder drueckst gar ihren Kopf in den Urin? Schimpfen und Stress ist der falsche Weg bei Unreinheit.

    Eigentlich sollte man Leuten wie dir kein Wort mehr goennen. Wer ein Tier aufgrund eines solchen Problems einschlaefern lassen will, hat den Wert des Lebens nicht erkannt. Du scheinst nicht viel getan zu haben, um das Problem in den GRiff zu bekommen. Und du irrst dich, es gibt genug Leute die auch solche "Problem"katzen nehmen und siehe da, im Gegensatz zu dir haben solche Leute Tierliebe und kennen sich aus und die Katzen sind in der Regel sofort wieder stubenrein. Deine Katze merkt, dass sie bei dir nicht erwuenscht ist und das du kein Tierlieber Mensch bist. Such ihr am besten ein anderes zu Hause, zB ueber netz-katzen.de oder dem Tierschutz. Und dir suchst du am besten eine Stoffkatze, die kann dir naehmlich nicht ins Haus pinkeln und erfuellt dann wohl genau das was du suchst.
     
    #18
    User 53338, 16 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Katze unrein
vauziga
Off-Topic-Location Forum
10 Juli 2016
4 Antworten
Schattenkind
Off-Topic-Location Forum
25 Januar 2016
25 Antworten