Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • keep0r
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    2
    nicht angegeben
    8 Oktober 2009
    #1

    Katze Ja/Nein?

    Also, ich erzähl euch mal was und hätte gern eure Meinung bzw. Ratschläge.

    Bin im Mai mit meiner Freundin zusammen gezogen und wir bewohnen seitdem 86qm in einer schönen 3,5 Zimmer Wohnung im zweiten Stock.

    Klappt auch alles bis jetzt ganz gut und gefällt uns sehr.

    Jetzt hätten wir allerdings sehr gerne ein Haustier. Haben auch schon eine kleine Zwerghamster-Dame aber wir hätten halt gern noch was, was etwas größer ist und mit dem man auch "was anfangen kann". :zwinker:

    Ich hatte dann mal die Vermieterin auf eine Katze oder nen kleinen Jund (Chihuahua etc.) angesprochen und die meinte aber dann, dass sie eine Tierhaarallergie hätte und das deswegen niicht erlauben würde. Außerdem hätten sie dies in keinem ihrer Häuser erlaubt.
    OK, muss ich erstmal mit leben.

    Aber: Die Vermieterin kommt aus Bochum oder Bielefeld (kann ich mir nie merken), was beides aber ne gute Strecke von uns entfernt ist und das letzte mal hab ich die Vermieterin live gesehen, als ich den Mietvertrag unterschrieben habe.

    Jetzt war meine Idee, einfach trotzdem eine Katze anzuschaffen und wenn die Vermieterin dann mal wieder zufällig in der Gegend ist, die Katze eben bei menien Eltern oder so "zwischenzulagern".

    Meint ihr, sowas geht? Kann aufgrund dessen evtl. sogar der Mietvertrag gekündigt werden, wenn sies rausfindet?
    Was würdet ihr machen?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Katze - ja oder nein?
    2. Studium: Ja/Nein; Ja/Nein; Ja/Nein
    3. Katzennamen
    4. Katzenproblem
    5. Katzenproblem
  • Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet
    8 Oktober 2009
    #2
    soweit ich weiss, düfen Katzen nicht verboten werden, da sie als Kleintiere gelten. Bei Hunden ist das anders, auch wenn es nur ein kleiner Chi ist. Für einen Hund brauchst Du eine Genehmigung vom Vermieter, bzw. es muss im Mitevertrag drin stehen.

    Schau einfach mal, was in Deinem Mietvertrag drin steht :zwinker:
     
  • Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    113
    26
    nicht angegeben
    8 Oktober 2009
    #3
    Soweit ich weiß, gehören Katzen nicht zu Kleintieren, sondern müssen mit dem Vermieter besprochen werden.

    Hier mal eine Diskussion zu dem Thema: Link.

    Hier noch mal einer Link, in dem es um die Definition von "Kleintier" geht.

    Demzufolge dürften wohl Katzen verboten sein. Meist ist es aber so, dass bei Erlauben von Kleintieren auch häufig Katzen erlaubt werden.

    Wie ist es denn im Mietvertrag? Sind Kleintiere denn erlaubt? Wenn es nämlich ein Totalverbot gibt, dann kannst du nichts machen. Link -> falls diese Seite immer noch gültig ist.

    Ich würde es wohl nicht drauf ankommen lassen. Man könnte sich noch mal zusammensetzen und den Standpunkt erläutern (Sie ist so gut wie nie da), aber im Endeffekt ist der Mietvertrag bindend. Wenn ihr unbedingt ein Haustier wollt, müsstet ihr ansonsten mit dem Mietvertrag zu einem Anwalt gehen und von ihm prüfen lassen, inwieweit Haustiere möglich wären.
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.812
    Verheiratet
    8 Oktober 2009
    #4
    Rechtsberatung ist nicht erlaubt (Infos gibts auch genügend im Netz).
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste