Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Katze und die lieben Nachbarn

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 505, 2 Mai 2005.

  1. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Die Mutter meiner Nachhilfeschülerin hat leider ein kleines Problem, vielleicht fällt jemandem was ein..

    Die Familie hat einen Stubentiger - Freigänger. Jahrelang gabs keine Probleme, neuerdings dreht die Nachbarin wohl etwas am Rad. Der Kater würde ihr in den Garten machen (ist nicht mal ihr Garten..), daraufhin hat die Mutter meiner Nachhilfeschülerin angeboten, das wegzumachen, aber das hat wohl nicht genügt (in der Gegend rennen übrigens einige Katzen rum). Vor einiger Zeit fing die Frau an den Kater mit irgendwlchem Katzenabwehrspray anzusprühen sobald das Katzentier die (gemeinsame) Auffahrt betrat, aber irgendwie muss der Kater ja zur Haustür raus. Sogar meine Nachhilfeschülerin hat sie mit dem Zeug schon erwischt. Inzwischen geht das so weit, dass der Kater sich nicht mehr raus traut, schlechter frisst und regelrecht depressiv wird, weil er nicht raus kommt - die Nachbarin steht wohl am Fenster und wartet nur auf den Kater, damit sie samt Spray zur Wohnungstür raushüpfen kann *grmpf*

    Gibts da nicht irgendeine Handhabe dagegen? Die Nachbarin macht regelrecht Jagd auf das Tier..
     
    #1
    User 505, 2 Mai 2005
  2. q:
    q: (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.757
    123
    1
    Verheiratet
    Wie stehts mit Hinterausgang?

    Oder einfach eine Gegensprühattake starten: zum Beispiel mit WC-Spray :tongue:

    Vielleicht genügt mal ein ernstes Gespräch mit der Nachbarin? Ein Brief vom Anwalt oder gar die Androhung einer Anzeige, wegen Tierqälerei. Wie's rechtlich aussieht, weiss ich nicht. Zumal ich auch die Besitzverhältnisse nicht kenne. Soviel mir ist, können Streitereien unter Nachbaren beim Friedensrichter geregelt werden, soferns sowas in Deutschland gibt.
     
    #2
    q:, 2 Mai 2005
  3. User 505
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Nicht vorhanden. Die Häuser mit jeweils mehreren Mietparteien stehen direkt nebeneinander und dazwischen ist die Auffahrt zu den Garagen - und die Tür zeigt leider genau da hin.

    Die Nachbarin ist wohl nur am motzen, es wäre ja unverantwortlich ne Katze zu halten, sie sollen doch gefälligst aufs Land auf nen Bauernhof ziehen, bla bla blubb.. Vielleicht gibts da ja ein Urteil, was man ihr hübsch verpackt mal unter die Nase halten könnte.. Ich hab auch keine Ahnung, in wie weit dieses Katzenabwehrspray da direkt auf das Tier gesprüht werden darf - zumal der Kater ja niemandem was tut.
     
    #3
    User 505, 2 Mai 2005
  4. Engelchen1985
    0
    Hm... naja, ich hab nix gegen Tiere und find es auch net schlimm, solange die Viecher nur in den Garten machen, aber die Nachbarskatze, dass und die immer auf die Fensterbänke schei... ist schon nicht so dolle.
    Kann das also in gewisser Weise verstehen, wobei ich es natürlich auch unmöglich finde mit dem Zeug auf 'nen Tier soloszugehen.

    Hm - hab aber leider auch keinen Rat...
     
    #4
    Engelchen1985, 2 Mai 2005
  5. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    :madgo: :madgo: die arme katze!!! Das machen Katzen nu mal- da kann man doch nicht auf die los gehen!
    haben auch ma im reihenhaus gelebt mit katze. Da haben die rentner schon rumgemault wenn die katze rübergeschaut hat. Unsere hat ja noch nicht ma bei denen in garten gemacht
     
    #5
    Cats, 2 Mai 2005
  6. Ja die arme Katze. Unsere Nachbarin hat auch Katzen. Ab und an is dann auch schon mal mein Auto oder das Auto meines Bruders zerkratzt, da die armen Kätzchen ja sonst keine Gelegenheit haben ihre Krallen in Form zu bringen. Macht aber nix. So kurz vor den Prüfungen hab' ich ja jede Menge Zeit die Kratzer wieder auszubessern.
    Ach ja, die Hinterlassenschaften der Katzen kenn' ich natürlich auch. Wir 'ham selber 'n großen Garten. Mit Salat, Erdebeeren und allem drum und dran. Was viele Leute anscheinend nicht wissen ist, dass ein Großteil der deutschen Haustiere den Fuchsbandwurm mit sich tragen und wenns dann um meine und die Gesundheit anderer geht hört bei mir die Tierliebe auf. Selbst wenn unsere Nachbarin "es" wegmachen würde is mir das zu bunt.
    Die Katzen meiner Nachbarin müssen wir allerdings nicht abwehren, die sorgen meist selbst für ihr Ableben. Eine würde von unserem anderen Nachbar überfahren und die andere ist bei einem etwas bizaren Unfall umgekommen. Das Tier wollte nach draußen und hat versucht sich durch das gekippte Fenster zu quetschen, ist wobei abgerutscht und mit dem Kopf hengen geblieben, was zum Tode führte. Selbstmordgefährdet war die Katze meines Wissens nach nicht. :rolleyes2
     
    #6
    Safer Sephiroth, 2 Mai 2005
  7. User 505
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    @Safer
    Das war sinnlos wie ein Kropf. Die Katze hat weder Autos zerkratzt, noch Würmer (die meisten Katzen sind übrigens entwurmt), noch ist überhaupt sicher, dass ausgerechnet DIESE Katze in den Garten gemacht hat. Alles in allem kein Grund auf ein wehrloses Tier mit einem Spray loszugehen, dass ausdrücklich für Gegenstände gedacht ist und ein fettes Kreuz für "reizend" drauf hat..
     
    #7
    User 505, 2 Mai 2005
  8. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    was auch die wenigsten Katzen aus zweierlei Grund tun: zum einen ist es Katzen unangenehm die Krallen auf glattem untergrund ausgefahren zu haben und zum anderen sind Katzenkrallen ziemlich exakt genauso hart wie Fingernaegel und somit ueberhaupt nicht in der Lage (insbesondere wenn man deren Kraft und geringes Gewicht betrachtet) vernuenftigen Lack richtig (also mehr als bei einer unguenstigen Bewegung beim Autowaschen) zu zerkratzen (und auch das kommt ausgesprochen selten vor, wg. Grund 1)
     
    #8
    daedalus, 2 Mai 2005
  9. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    Da stimme ich zu :!:
     
    #9
    Cats, 2 Mai 2005
  10. Tut mir Leid. Ich hab den Teil übersehen, in dem ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass kontra hier nicht gefragt ist.
    Ich hab' mich ja nicht explizit auf den oben erwähnten Fall bezogen, sondern meine eigenen Erfahrungen bezüglich Nachbars Katze eingebracht und natürlich stimme ich einem Vorgehen mit der chemischen Keule direkt gegen das Tier nicht zu.
    Zum Fuchsbandwurm. Gefahr besteht nicht nur durch den Kot des Tieres. Auch im Maul oder Fell des Tieres kann sich der Fuchsbandwurm aufhalten, da er mit einer Länge von etwa 3 Millimetern zu den kleinsten Bandwürmern gehört.
    Natürlich will ich dir nicht die Fähigkeit absprechen dich in eine Katze hineinzuversetzen, aber wie gesagt die Katzen meiner Nachbarin sind NICHT normal.
    Hast du schon mal miterlebt was gut gepflegte, spitzegefeilte Frauenfingernägel anrichten können? Die gehen durch Haut wie Butter, auch ohne Druck. Und jetzt stell dir die Nägel nochmal um ein zehnfaches dicker und schärfer vor und dann sag mir nochmal wozu Katzen nicht in der Lage sind. Besonders viel Druck ist da nicht nötig.
    Schön, dass du deine eigenen Gedanken entwickelst ... *Safer macht sich wieder Freunde*
     
    #10
    Safer Sephiroth, 2 Mai 2005
  11. Phoebe
    Phoebe (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    326
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wie sieht es aus mit aus dem Fenster lassen mit einer kleinen Katzenleiter?
     
    #11
    Phoebe, 2 Mai 2005
  12. User 505
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Deine eigenen Erfahrungen mit anderen Katzen interessieren mich aber nicht die Bohne - damit ist das OT und unerwünscht. Die Frage war, ob jemand etwas zum KONKRETEN FALL einfällt - nicht wer Katzen nur auf Spießchen und gut durch mag :rolleyes2

    Ich wär sehr dankbar, wenn noch jemand eine Idee hätte, mir tut das Katzentier nämlich leid, selbst mir geht er inzwischen aus dem Weg..
     
    #12
    User 505, 2 Mai 2005
  13. Es tut mir Leid. Ich betrete nie wieder deine kleine Welt, bzw. klopfe vorher an.
    Aber wie wärs denn wenn die Herrn in Grün die Dame mal besuchen würden. So ein wenig Abschreckung kann schon einiges bewirken.
    Sehr nett formuliert. Jetzt geh ich dann aber auch bevor du mir den Lack zerkratzt. :grin:
     
    #13
    Safer Sephiroth, 2 Mai 2005
  14. Galotta
    Galotta (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Verliebt
    Ich versuch mir das mal vorzustellen. Wie die Katzen ihre Krallen in den Lack und das blech hauen um sich dabei die Krallen zu scharfen. Frage mich immer nur warum Wohnungs-Katzen vorzugsweise die Couch benutzen statt den Stahlschrank. :link:
    Und wenn sie auf den Tisch springen haben sie auch immer fein ihre Krallen draußen. Ich sehe schon, Deutschland liebstes Kind muß gut behütet werden, und man baut seine eigenes Gen-Freies-Gemüse an und will weder noch mit Fuchs,Eihörnchen, Marder oder Igel die Natur teilen.

    Nun aber zum Thema:
    Ich halte ja nix davon gleich mit Anwalt und Ärger zu drohen, daher natürlich erstmal der Versuch des Gesprächs und des es überhaupt nicht OK ist die Katzen oder andere Person einzuspüren. Freundlich, Verständnissvoll für Ihre Person aber deutlich machend für deine Postion, solltest du das Gespräch führen.
    Ich habe mal von einer Pflanze/Kraut gehört, Names "Verpiss Dich", das Katzen nicht leiden können. Die könnte man da anpflanzen wo die Katzen nicht lang soll. Ich weiß nicht ob das wirklich gibt und Funktioniert.
    Vielleicht aber eine möglichkeit, beiden "Parteien" wengisten den Ansatz einer gütlichen einigung zur versuchen.

    mfg ß
     
    #14
    Galotta, 2 Mai 2005
  15. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Sowas ist das allerletzte.
    Ich habe 7 Katzen und nun ist es schon so weit dass mein Nachbar elektrischen stacheldraht ums Haus hat machen lassen damit sie einen schlag bekommen wenn sie zu ihm rüber wollen.
    Er hat schon vielen meiner Katzen weh getan mit einem kaltem und hartem Wasserstrahl oder einem Stock. Er sagt auch wenn nochmal eine Katze sein Grundstück betritt schmeisst er sie an die Wand bis sie stirbt.
    Mündlich habe ich ihm schon meine Meinung gesagt aber wenn einer meiner Katzen etwas passieren sollte schlag ich solange zu bis er merkt wie man sich fühlt wenn man gequält wird.

    Hier bei mir in Spanien kann man nichts dagegen tun, wie das in Deutschland ist weiss ich nicht aber ich denke da ist man schon etwas stränger.
    Es muss doch eine Möglichkeit geben solche Menschen zur Vernumpft zu bringen. Vielleicht durch reden?

    Ich hoffe der arme Kater hat bald seine Ruhe
     
    #15
    Sabrina, 2 Mai 2005
  16. cat85
    Gast
    0
    Wie sieht denn da die Rechtslage aus? Wenn das Tier dadurch gefährdet ist müsste das doch unter Sachbeschädigung (was für ein Wort für ne Katze) fallen, da es sich ja auf der gemeinsamen Auffahrt abspielt...Man dürfte ja auch nicht ein Fahrrad, was auf der gemeinsamen Auffahrt im Weg steht einfach kaputt machen...und das Tier greift sie ja nicht an!

    Und die Nachbarn lassen gar nicht mit sich reden?? Die müssen sich doch zu dem Spray geäußert haben??


    Ich kenne solche Nachbarn nur zu gut - mein Berner Sennenhund wurde vor ein paar Jahren mit Rattengift vergiftet - das waren auch die lieben Nachbarn - leider nicht nachzuweisen.
     
    #16
    cat85, 2 Mai 2005
  17. User 505
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Gutes Argument.. Kennt sich vielleicht jemand mit der Rechtslage aus?

    Reden bringt wohl nicht viel, gibt nur Gezeter, dass Katzen in der Stadt unverantwortlich seien und man doch aufs Land ziehen sollte, wo es keine Nachbarn gibt.

    Der Witz: Die Katze ist nicht erst seit gestern da, ebensowenig wie die Nachbarin. Jahrelang war alles OK, jetzt plötzlich dreht sie am Rad.. Sie wartet wohl regelrecht auf die Katze.. Für mich klingt das eher nach ausgeprägter Langeweile..


    Aber der Kater tut mir einfach nur leid, man merkt, dass es ihm nicht gut geht..
     
    #17
    User 505, 2 Mai 2005
  18. cat85
    Gast
    0
    #18
    cat85, 2 Mai 2005
  19. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    das gibt es tatsächlich und ist für hunde und katzen...
    es funktioniert in soweit, dass unsere hunde die pflanzen nach dem einpflanzen liebevoll ''bewässert'' haben und den ganzen sommer darauf achteten, dass die pflanzen nich verdursten mussten :rolleyes2

    § 90a BGB
    Tiere sind keine Sachen. Sie werden durch besondere Gesetze geschützt. Auf sie sind die für Sachen geltenden Vorschriften entsprechend anzuwenden, soweit nicht etwas anderes bestimmt ist.

    ich würde ihr ganz klar sagen, dass sie mit einer anzeige zu rechnen hat, sollte sie es noch einmal wagen IRGENDEINER katze zu nahe zu kommen...
     
    #19
    Beastie, 2 Mai 2005
  20. User 505
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Nicht übel, danke. Hat noch jemand was?

    Werds ausdrucken, abheften und mit einem netten Schleifchen überreichen :grin: Ich kann Leute auf den Tod nicht ausstehen, die wehrlose Lebewesen quälen :grrr:
     
    #20
    User 505, 2 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Katze lieben Nachbarn
vauziga
Off-Topic-Location Forum
10 Juli 2016
4 Antworten
Schattenkind
Off-Topic-Location Forum
25 Januar 2016
25 Antworten