Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

katzen: vergesellschaftung!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Sonata Arctica, 11 Mai 2010.

  1. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    hallo :smile2:

    ich hoffe der ein oder andere user hat erfahrung mit dem thema:

    mein kater (moody) ist jetzt fast 7 monate alt und soeben habe ich das neue kätzchen abgeholt. sie ist erst 8 wochen alt und heißt charlie. ich weiß dass katzen eigentlich nicht so früh von der mutter getrennt werden sollen, aber es ist jetzt leider so.

    wir haben eine 100m² wohnung. sofern ich und meine mitbewohnerin zu hause sind dürfen sie diese auch nutzen. ansonsten haben sie etwa die halbe wohnung zur verfügung, da der kater mit vorliebe kabel anknabbert und wir uns das auf dauer nicht leisten können, außerdem ist das ja bestimmt auch fürs tier gefährlich. nach draußen werden die katzen wohl nicht gelassen werden, weil wir 1. unterm dach und 2. an der hauptstraße wohnen.

    so jetzt habe ich die beiden eben sofort zusammengesetzt, damit sie sich beschnuppern können. der kater "beißt" die kleine, wenn sie maunzt lässt er kurz los und macht dann weiter. sie kriegt auch was mit der pfote von ihm ab (ohne krallen). sie liegt dabei auf dem rücken und faucht manchmal. er lässt dann kurz von ihr ab, kommt dann aber sofort wieder an.
    jetzt habe ich charlie erstmal in mein zimmer gebracht und ihn ausgesperrt, damit sie etwas ruhe bekommt und sich eingewöhnen kann.

    nun muss ich donnerstag wieder zur arbeit und kann dann nicht rund um die uhr darauf achten, dass die beiden sich nicht zu hart angehen (oder eher er sie). sollte ich sie dann getrennt halten oder zusammenlassen? auseinandernehmen muss ich sie doch eigentlich nur, wenn es ernsthadfte verletzungen geben sollte oder?

    ich bin für jegliche ratschläge offen und hoffe ich bekomme ein paar nützliche Tipps.
     
    #1
    Sonata Arctica, 11 Mai 2010
  2. Tessi
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    8
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    der kater "beißt" die kleine, wenn sie maunzt lässt er kurz los und macht dann weiter. sie kriegt auch was mit der pfote von ihm ab (ohne krallen).


    Hallo,
    also ich kenn mich jetzt nicht so gut mit dem Thema 'Zusammenführen' von Katzen aus, aber bei meinem Kater ist das Beschriebene eine typische Spielreaktion. Etwas liegt/sitzt da, er kommt an und spielt mit dem 'Ding'. (Nein, damit meine ich jetzt nicht das Katzenbaby :zwinker:)
     
    #2
    Tessi, 11 Mai 2010
  3. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    ja bei meinem kater ist es eigentlich auch so. er hat das gleiche vorher mit meinen füßen, seinem eigenen schwanz und allem was so in der wohnung rumfliegt und geräusche macht gemacht. aber ich hab n bisschen angst, dass das für die kleine jetzt direkt nach der trennung von mama und der neuen umgebung etwas zu viel ist.

    ich hab aber auch mal gehört dass es schlecht ist sie zu trennen, deshalb bin ich mir unsicher was ich jetzt am besten machen soll. zusammenlassen oder in kleinen dosen aneinander gewöhnen?
     
    #3
    Sonata Arctica, 11 Mai 2010
  4. User 95608
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.728
    348
    3.954
    vergeben und glücklich
    Acht Wochen ist wirklich sehr jung, zumal die kleine Maus ja auch noch ziemlich winzig ist und gar nicht wirklich die spielerischen Knuffe von dem Katerchen erwidern kann. Das würde ihm nämlich großen Spaß machen, Katzen spielen so gerne herzhaft - aber auch schon mal ssseeeehr ruppig miteinander bis sie etwa ein Jahr alt sind.

    Aus meiner Erfahrung kann ich sagen (wobei ich noch nie eine so junge Katze hatte, sondern ab 12 Wochen erst), dass diese Spiele ganz normal sind. Der Kater zwickt sie höchstens, tut er aber nicht wirklich weh. Erkennbar auch daran, dass die kleine Maus bleibt und nicht wegrennt - höchstens spielerisch, sich aber im Grunde ihm immer wieder zuwendet, ja, sogar kleine Angriffe startet.

    Katerchen sind eh immer etwas dominanter und er will die Kleine auch durch sein Verhalten ein bisschen dominieren - nach dem Motto: ICH BIN DER HERR IM HAUS. Wehrt sie sich nicht wirklich, sondern legt sich immer wieder auf den Rücken und "ergibt" sich, wird seine raue Kampflust in einigen Tagen deutlich nachlassen.

    Lasse die beiden bitte auf jeden Fall zusammen, sie werden sich schon einig. Wenn Du sie immer wieder trennst, dauert das ganze nur länger und Du förderst die Aggression des Katerchens.

    Beobachte sie in den nächsten Tagen - kuscheln sie auch miteinander? Das wäre ein sehr gutes Zeichen, dass Du Dir wirklich keine Sorgen machen musst.

    LG
    Trouser
     
    #4
    User 95608, 11 Mai 2010
  5. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    na dann werd ich die beiden gleich mal mit zum fernsehen nehmen, is mir nämlich lieber wenn ich sie noch im blick hab :smile2:
     
    #5
    Sonata Arctica, 11 Mai 2010
  6. User 95608
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.728
    348
    3.954
    vergeben und glücklich
    Ja, mach das.

    Woher hast Du denn den den Winzling? Entwurmt, geimpft? Flohfrei?

    Ist die Kleine fit oder wirkt sie eher kraftlos? Dann beschäftige Dich viel mit dem Katerchen und spiele mit ihm, damit sie etwas Ruhe findet.
     
    #6
    User 95608, 11 Mai 2010
  7. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    ich hab mir die aktivste aus dem haufen ausgesucht, weil ich wusste dass mein kater nich gerade zimperlich ist. geimpft und entwurmt ist sie noch nicht, ich werde sie nächste woche, wenn der herr kastriert wird gleich mitnehmen zum impfen und allem pipapo.

    das war ein wurf mit 8 katzen mit dem keiner gerechnet hat. der kerl dem sie gehören meinte entweder sind mit 8 wochen alle weg oder er ertränkt sie :what:. deshalb musste das jetzt so schnell gehen,....
    hier mal ein foto XD http://img718.imageshack.us/i/diesunddas012.jpg/
     
    #7
    Sonata Arctica, 11 Mai 2010
  8. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.858
    598
    5.380
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Heißt der Herr jetzt Charlie oder Moody?? :zwinker:
     
    #8
    BrooklynBridge, 11 Mai 2010
  9. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    der herr heißt moody (passt zu ihm,...sehr launisch XD)

    und die dame heißt charlie.
     
    #9
    Sonata Arctica, 11 Mai 2010
  10. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Ist Donnerstag bei euch kein Feiertag?


    Ich würde eigentlich eher dazu raten den Rest der Woche Urlaub zu nehmen. Würden weder eine so junge Katze, noch zwei Katzen die sich gerade erst kennenlernen über längere Zeit allein lassen.
     
    #10
    Subway, 11 Mai 2010
  11. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    doch, nur als krankenschwester eben nicht unbedingt :zwinker:


    vllt, ist ja meine mitbewohnerin da. und mein freund hat nachtschicht, von daher wäre er tagsüber hier, ich denke das wird klappen. zum wochenenende hin habe ich wieder frei.
     
    #11
    Sonata Arctica, 11 Mai 2010
  12. User 95608
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.728
    348
    3.954
    vergeben und glücklich
    Ach neee wie süß, aber noch soooo klein ... gegenüber dem großen Tiger sowieso.

    Wenn die Kleine Durchfall hätte - geh bitte sehr sehr bald zum Tierarzt und lasse sie durchchecken, nicht dass der Kater sich noch mit was ansteckt ... Aber auf dem Foto sieht sie sehr aufgeweckt und quick aus. Aber entwurmt werden muss sie bald ... bei dem Ziehvater hoffe ich, dass das Muttertier ordentlich versorgt wurde. Acht Kitten bekommt kaum eine Katzenmama alleine durch, ohne ihre letzten Kräfte zu opfern, manchmal auch ihr Leben.

    Viel Freude mit der Maus

    PS: Auf den "Ertränker" will ich erst gar nicht eingehen.
     
    #12
    User 95608, 11 Mai 2010
  13. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    ja die frau des ertränkers kümmert sich gut :smile2:

    ich hab noch 3 tabletten übrig von der wurmkur des katers, kann sie die nehmen oder gibts für kleine katzen was anderes. bei ihm war damals noch garnix gemacht, als ich ihn bekommen hab..... deshalb ist er selber grad erst geimpft und entwurmt worden.
     
    #13
    Sonata Arctica, 11 Mai 2010
  14. User 95608
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.728
    348
    3.954
    vergeben und glücklich
    Es muss eine spezielle Wurmkur sein für Katzenwelpen, die auch auf das Gewicht abgestimmt ist.
    Nicht einfach was geben, die meisten Wurmmittel sind viel zu stark!!
     
    #14
    User 95608, 11 Mai 2010
  15. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    ok.

    also ich hab die beiden jetzt trotzdem mal getrennt. moody lässt sich nicht die bohne von mir ablenken und ist immer an der kleinen dran. dann gehts wohl erst morgen weiter, wenn jemand hier ist, der das besser mitansehen kann als ich XD.
     
    #15
    Sonata Arctica, 11 Mai 2010
  16. MySelf1984
    Gast
    0
    Aber nicht das dein Kater nachher beleidigt ist, weil er wegen dem kleinen Zwerg weggesperrgt wird.
    Katzen Forum - Das große Katzenforum vielleicht findest du in diesem Forum ja etwas das dir weiterhilft. Ich drück jedenfalls die daumen, die kleine ist wirklich schrecklich süß :smile:
     
    #16
    MySelf1984, 11 Mai 2010
  17. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    ich denke nicht. er wird generell meist aus dem schlafzimmer ausgesperrt, wo ich die kleine jetzt habe. hier ist es nämlich sauunordentlich und er schmeißt dauernd was um ^^.
     
    #17
    Sonata Arctica, 11 Mai 2010
  18. Steffi*
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    103
    5
    nicht angegeben
    Sorry, dass du mich nun gleich als böse oder sonstwas abstempelst, aber ich finde es mehr als verantwortungslos ein Kätzchen anzuschlüren, das weder geimpft, noch entwurmt, noch sonst irgendwas ist.
    Es ist ja grundsätzlich okay, vorallem unter diesen Umständen (Ertränken), aber dass du sie dann gleich an deinen Kater ranlässt.. du weißt doch gar nicht, ob sie nicht irgendwelche Krankheiten hat.

    Außerdem: Man holt sich kein derart junges Kätzchen, wenn man da nicht mal die Zeit für hat.
    Und sie immer wieder auseinander sperren, nur weil du keine Zeit hast ab Donnerstag ist auch nicht das Wahre.

    Sorry, Tiere retten ist schön und gut, WENN die Gegebenheiten stimmen und das tun sie vorn und hinten nicht, erst recht nicht für ein derart junges Tier.
    Man kann nur hoffen, dass dein Kater gesund bleibt und dass du das irgendwie alles auf die Reihe bekommst!

    Alles gute.
     
    #18
    Steffi*, 11 Mai 2010
  19. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich glaube, man muss da auch mal realistisch denken. In meinem Umfeld gibt's viele Katzen, aber von denen ist nur ein Bruchteil jemals geimpft worden. Dabei sind das Katzen, die ausnahmslos nach draußen dürfen. Mag sein, dass das vor allem in Städten oft gemacht wird und als normal gilt, aber auf dem Land ist das wirklich anders.

    Unseren Kater haben wir damals einmal als Kätzchen impfen lassen, danach nie wieder. So handhaben es viele Leute hier. Das ist nunmal so und ich finde, man sollte das nicht so kritisieren. Es herrschen eben unterschiedliche Ansichten darüber, ob das Impfen so sinnvoll und nötig ist oder ob man sich das Geld auch sparen kann.

    Unsere andere Babykatze hatte damals Ungeziefer als sie zu uns kam. Da wurde sie dann mit Frontline und so behandelt und dann war's auch wieder gut. Sie hatte aber trotzdem schon Kontakt zur Nachbarskatze. Das war dann halt so.
     
    #19
    User 18889, 11 Mai 2010
  20. Steffi*
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    103
    5
    nicht angegeben
    Ich finde, man muss es nicht drauf ankommen lassen.
    Man kann froh sein, dass man seine geliebten Tiere vor Krankheiten teilweise durch Impfungen schützen kann und m.E. nach sollte man das auch tun, alles andere ist ein Spiel auf Risiko und in meinen Augen nunmal verantwortungslos.

    Leider trifft es im Endeffekt nämlich immer die Leute, die mal einen klitzekleinen Fehler machen und die, die auf Risiko spielen, bleiben verschont, sehr seltsam.

    Man übernimmt Verantwortung für ein Tier, wenn man es aufnimmt, und dazu gehört nunmal komplett weg alles.
    Ich verstehe nicht, warum manche Menschen immer meinen, sie wären schlauer als Tierärzte und müssten da ihr eigenes Ding durchziehen und Impfungen in den Wind schießen.

    Es hat schon alles seinen Sinn. Dann gibt man lieber ein paar Euro für ne Impfung aus und hat ein geschütztes Tier als später hunderte Euro, weil das Tier auf Grund fehlender Impfungen chronisch krank ist.
    Und wer daran spart, darf in meinen Augen keine Tiere haben. Man gibt so viel Geld für unnötigen Scheiß aus, aber bei solch wichtigen Dingen wird geknausert. Ich frage mich, warum manche Menschen Tiere halten. Als Spielzeug?

    Und: Wer am Ende das Nachsehen hat, ist das Tier.
    Ist das fair? Wir Menschen lassen uns auch impfen. Und vorallem bei Kindern wird da total drauf geachtet. Jetzt stelle dir mal vor, was mit diesem Kätzchen wird, wenn es auf Grund fehlender Impfungen krank wird. Mag ich mir nicht ausmalen.
    Ein Tier kann nunmal nicht alleine zum Tierarzt dackeln.

    Und mit "das war dann halt so" kommt man nicht weit.
    WENN nämlich wirklich was ist, macht man sich saumäßige Vorwürfe, weil man viel zu leichtsinnig und unwissend ist.
    Und das nur, weil man zu geizig für ne Impfung ist oder weil man auf dem Land weiterhin Vorurteile verbreiten muss, dass das ja unnötig ist. Daumen hoch, Leute wie du "helfen" noch dabei, dass das Katzenleid sich immer noch derart weiter ausbreitet!
     
    #20
    Steffi*, 12 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - katzen vergesellschaftung
vauziga
Off-Topic-Location Forum
10 Juli 2016
4 Antworten
Malin
Off-Topic-Location Forum
6 März 2009
8 Antworten
Loomis
Off-Topic-Location Forum
29 Dezember 2008
12 Antworten