Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Katzengeburt

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Kokosmuffin, 7 Juni 2007.

  1. Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    103
    1
    nicht angegeben
    Hallo :smile:

    Also eine unsere beiden Katzen wurde "aus versehn" :zwinker: gedeckt. Sie ist jetzt grad mal 10-11 Monate alt und der Arzt sagte AUSDRÜCKLICH damals, dass man das kastrieren nicht übereilen muss. Sie könne ruhig einmal rollig werden (bzw gedeckt) und in den ersten Tagen der Rolligkeit macht man dann problemlos den Eingriff. :kopfschue

    Jo...unsere Katze ist eine Freilaufende...kann jederzeit rein und raus und anscheinend gabs da nen sehr flinken Kater :tongue: ein schuss und ein Treffer am ersten rolligen Tag wahrscheinlich. Ja wir wissen nicht genau in der wievielten Woche...was alles blöd ist. Und der Arzt kann/will uns keine Vermutungen sagen ohne teurem Ultraschall. (Meiner Meinung nach müsste der das doch schätzen können...ANSATZweise und ich fürchte er will einfach das Geld fürn Ultraschall einsacken)

    Ja, nun hat der Arzt auch gesagt "Außer ner Wurfkiste brauchen Sie nix tun, die macht das allein"...aber nachdem er schon beim ersten mal "mist" gebaut hat...weiß nicht. hab gegoogelt wo allerhand drin steht. Von wegen Abnabeln, Desinfektionsmittel...Fruchtblase entfernen.

    Meine Sorge ist, dass sie so jung und unerfahren ist (und wir auch was die Erfahrung angeht :tongue: ) Oft ist keiner zu Hause und ich wollt mal fragen ob jemand persönliche Erfahrungen mit einem Katzenwurf hat?

    lg Muffin
     
    #1
    Kokosmuffin, 7 Juni 2007
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Ich glaube schon, dass der Arzt das nicht tasten kann. Wenn man das nicht ein paar mal gemacht hat und etwas in Übung ist, ist das eben schwer.
    Die Trächtigkeit bei Katzen dauert etwa 65 Tage. Vielleicht könnt ihr den Zeitraum etwas eingrenzen...

    Da hat der Arzt schon recht.
    Normalerweise macht eine Katze das allein, auch eine Erstgebärende. Man muss ihr nur ihre Ruhe lassen.
    Eingreifen muss man nur sehr selten. Z.B. wenn eines der Jungen "Quersitzt".
    Nur die Wurfbox... naja, erfahrungsgemäß suchen sich Katzen eher ihre eigene Ecke, gern auch mal m Bett :zwinker: Aber fertig machen könnt ihr ja schonmal eine Kiste, vielleicht nimmt sie sie ja an.
     
    #2
    User 52655, 7 Juni 2007
  3. Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    381
    103
    1
    nicht angegeben
    Also Platz kriegt sie jeden den sie will....haben oben sogar den Ersatzhasenkäfig ausgelegt weil sie dort immer reingekrochen ist, eine Höhle unterm Bett, ein Karton im Kleiderschrank...schlafen tut sie schon abwechselnd überall drin *g*

    Dass die das normal allein macht weiß ich, machen die Katzen am Bauernhof ja auch net anders. Nur weil ich so oft gelesen hab "unerfahrene Katzen nabeln manchmal nicht ab...beißen das erste Neugeborene weils ihnen Schmerzen bereitet" usw.

    Aber kann ma eh nix machen, hoffen dass es gut geht und wenn wir da sind sie uns "bescheid" gibt dass wir da sein sollen oder nicht :smile:

    Das Zeit eingrenzen ist ne schwere Sache. Haben ja absolut nicht damit gerechnet und erst als sie schon erheblich dicker war gemerkt. Aber schon süß...wenn man am Bauch greift wenn sie schläft spürt man manchmal ein kleines treten/zucken ^^

    bin ja gespannt was für Zwutschgerl da rauskommen.
     
    #3
    Kokosmuffin, 7 Juni 2007
  4. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    So sieht das aus.
    Wie gesagt, die meisten kriegen das auch beim ersten Mal gut hin (kenne einige Fälle), also macht euch nicht allzuviele Sorgen.
    Seid einfach in der Nähe und sorgt für eine ruhige Atmosphäre.

    Vielleicht magst du ja mal berichten, wenn die Überaschungskinder da sind? :smile:
     
    #4
    User 52655, 7 Juni 2007
  5. eeyore
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    nicht angegeben
    Zur Katzengeburt kann ich leider nichts beitragen, aber kriegen wir dann bitte Fotos von den Schuffies? *ganz lieb guck*:schuechte :herz:
     
    #5
    eeyore, 7 Juni 2007
  6. Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    381
    103
    1
    nicht angegeben

    Wenns soweit is (weiß ma ja nit :tongue: ) werd ich berichten...und NATÜRLICH fotos posten *g* Bin ja auch mega gespannt...aba an Freunde und Verwandte/Bekannte werden wir sie wohl dennoch abgeben. Wollen ja keine Katzenzucht betreiben. Das wird schwer fallen :engel: Aba davor genießen wir noch ne "schmuse spiel und streichelzeit" :tongue:
     
    #6
    Kokosmuffin, 7 Juni 2007
  7. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Jaaaa Fotos :grin:
    Kleine Katzenbabys sind sooo süß.
     
    #7
    haeschen007, 7 Juni 2007
  8. Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    Ist sie denn immer noch Freigängerin? Dann kann es nämlich auch sein, dass sie draußen wirft und ihr nicht mal wisst, wo die Kleinen sind.
    Wisst ihr eigentlich schon, was ihr mit den Kleinen macht? Gerade Katzen gibts ja in Unmengen im Tierheim, es wird bestimmt schwer sein ein neues Zuhause zu finden. Lasst sie nach der Geburt am besten schnellstens kastrieren, damit das nicht noch mal passiert.
     
    #8
    Diva, 7 Juni 2007
  9. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Also unser kater hat es auch geschafft unsere Katze bei der ersten Rolligkeit zu decken.
    Die Geburt von den 5 Katzenbabies verlief dann aber auch unpoblematisch außer das die Mami nach den 5 Babies sehr erschöpft war. Aber abnabeln etc. mussten wir nicht helfen.
    Sie hatte sich so ne Transportkiste ausgesucht, die meine Schwester ihr schon ein paar Tage vorher dahin gestellt hatte.

    Mit den Babise etc. verlief dann alles problemlos, auch wenn unsere Katzenmami damals auch noch sehr jung war!
    Hihi an den Babies konnte man damals genau die Eltern sehen 3 schwarze(Papa) 2 getigerte (Mama):smile:
     
    #9
    Tinkerbellw, 7 Juni 2007
  10. Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    381
    103
    1
    nicht angegeben
    Ja sie ist nochimmer freigängerin, allerdings schläft sie jede nacht drinnen bei uns...Also ich denke da sie Hauskatze/Freigängerin gleichzeitig ist und sie ihre Wurfplätze bis jetzt sehr gern als Schlafplatz benutzt, wird sie es bei dem Frauchen herinnen machen, aber das wird sich zeigen. Meine Mutter ist ja ihre Bezugsperson, ich denke wenns los geht wird sie Maunzen und nicht allein sein wollen. (Wenn man den gelesenen/erzählten Berichten glauben mag)

    Und ins Tierheim kommen die Kleinen ganz bestimmt nicht. Die werden an Bekannte/Freunde verschenkt. Und unsere Katze wird danach natürlich schnellst möglich auch kastriert damit das nicht wieder passiert. War ja alles so nicht geplant weil eben "wohin mit den kleinen" auch wenn sie süß sind muss man ja an das wohl denken der fellknäul.
     
    #10
    Kokosmuffin, 7 Juni 2007
  11. Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    Nein, das wäre unnormales Verhalten. Eine gebärende Katze zieht sich für gewöhnlich zurück, um es allein zu machen. Wenn sie allerdings spürt, dass etwas nicht stimmt, wird sie zu euch kommen und es euch signalisieren.
     
    #11
    Diva, 7 Juni 2007
  12. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    hehe, ja^^
    unsre molli hat beim ersten mal die hinterste ecke unter meinem bett aufm TEPPICH als "wurfplatz" auserkoren... :ratlos: aber war dann im nachhinein gar nicht so dreckig^^ hat schön sauber geputzt... :grin:

    also eigentl musst du dich wirklich um nix kümmern... wenn du vllt so n kleines körbchen für die katze hast, wo sie so auch gern drin schläft... dann das schon mal mit alten handtüchern oder so "ausstopfen" :tongue:

    und freu dich schon mal... unsre katze hat beim ersten mal gleich 6 junge miezerl geworfen :zwinker: die dann weiterkriegen ist schon eher schwierig *gg*
     
    #12
    User 41772, 7 Juni 2007
  13. SpiegelMoniki
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hach ich würd ja sofort zugreifen bei so kleinen schnuckeligen kätzchen die durchs zimmer stolpern und alles angreifen was sich bewegt :herz: :herz: :herz:
    aber hab ja schon 2 miezen :herz: :verknallt
     
    #13
    SpiegelMoniki, 8 Juni 2007
  14. Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    381
    103
    1
    nicht angegeben
    Na hoffen wir mal, dass es nicht gleich 6 werden :tongue: Soviele kleine tapsige Füßchen.... Also bis jez is sie noch net sooooo dick dass ich da 6 vermuten würde, eher 3-4. Zumindest meinte der Arzt mal wenn die mehr kriegen werden sie so dick dass sie sich eventuell am Schluss nicht mehr richtig putzen können. *schulterzuck*

    man wird es sehn und wenn ihr wollt werd ich alles berichten wenns soweit is (und ich daheim bin *g*)

    auf frohe (und gesunde) Katzenbabys :smile:
     
    #14
    Kokosmuffin, 8 Juni 2007
  15. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    bei uns sind 2 kleine kätzchen bei der geburt draufgegangen, wegen sauerstoffmangel. ich hab aber leider keine ahnung, wie man sowas vorbeugt. :ratlos:
     
    #15
    CCFly, 8 Juni 2007
  16. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    wenn die kätzchen dann (irgendwann :tongue:) mal da sind, musst du fotos machen^^ ich find die neugeborenen soooooooo süß :smile: :herz: :herz: :herz:
     
    #16
    User 41772, 9 Juni 2007
  17. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    Hey du.

    Meine Katze ist vor einigen Jahren auch freilaufend mal bestiegen und geschwängert worden - da war sie ebenfalls noch sehr jung.
    Sie hat sieben Junge ganz ohne Hilfe bekommen.
    Das hat alles reibungslos geklappt - ich gehe mal davon aus, dass Katzen einen Instinkt besitzen (wie alle Tiere ja), der ihnen "sagt", was sie zu tun haben.

    Dass später drei Katzenkinder gestorben sind, lag daran, dass sie nicht genug Milch hatte.
    Leider konnten wir sie auch nicht aufpäppeln :frown:


    Ich würde mir an deiner Stelle nicht so viele Gedanken machen.
    Sicherlich ratsam, die Telefonnummer vom Tierarzt griffbereit zu haben, für den Notfall, aber ansonsten.. wilde Katzen und andere Tiere müssen das auch ohne menschlichen Eingriff abwickeln.
     
    #17
    Laja, 9 Juni 2007
  18. Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    381
    103
    1
    nicht angegeben
    Wehen

    Also da ich gebeten wurde zu berichten...seit heute Nacht/Früh hat unsre Katze Anzeichen gezeigt....alle angemaunzt, unruhig.... Und jetzt am Vormittag wollte sie garnicht mehr allein sein. Ist entweder mir oder meiner Mutter dauernd nachgelaufen und wollte dass wer neben ihr sitzt. (hat ihr Plätzchen im Schrank, da ist ein Vorhang, da ists reingekrochen und wir haben den Vorhang zu gemacht, da hat sie laut protestiert und gemaunzt bis sich wieder jemand bei offenem Vorhhang neben sie gesetzt hat :smile: )

    Nun wandert sie von Platz zu Platz, hechelt, leckt sich unterm Schwanz und kämpft sich durch erste leichte Wehen :smile:

    Bald ists soweit :tongue:

    lg Muffin
     
    #18
    Kokosmuffin, 15 Juni 2007
  19. schmitka1308
    Benutzer gesperrt
    28
    0
    0
    Single
    Na dann drück ich Dir und dem Kätzchen mal sämtliche zur Verfügung stehenden Daumen :smile:
     
    #19
    schmitka1308, 15 Juni 2007
  20. stella2002
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Also meine Katze hat leider schon 3mal Kinder bekommen.

    Beim ersten mal haben wir Ihr einen Karton ins Schlafzimmmer gestellt mit einer Wolldecke darin. Als meine Katze gemerkt hat das es so weit ist hat sie sich reingelegt und Ihre Babys bekommen. Wir haben eigentlich nur die kleinen den Schleim aus den Augen geputzt. Die Nachgeburt hat meine Katze dann aufgrefressen, bloß nicht mit irgendwelchen desinfektionsmitteln an den kleinen rumfummeln. und sorgt dasfür das der Raum wo die kleinen sich drin befinden möglichst wenig Luft zufuhr hat ( offene Fenster) kleine Babys bekommen oft zug ( oder wie das heißt) und das verglebt die Augen.


    kurz noch ein Nachtrag meine Katze rennt auch draußen rum und drinn. Je nachdem wie sie möchte. zum schlafen und chillen ist sie lieber drinne. katzen sind nicht so blöd das sie draußen ihre Kinder kriegen, jedenfalls nicht die typischen Hauskatzen. Die suchen sich einen Ort wo sie sich wohl fühlen, wo sie wissen dort gibt es essen dort wird sich um mich gekümmert.

    Unsere Katze hat uns damals anmiaut und ist ins schlafzimmer in den Karton reingekrabbelt und schon ging die Geburt los.
    Es kommt aber auch darauf an wieviel vertrauen das tier in den besitzer hat.
     
    #20
    stella2002, 15 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten