Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.321
    348
    2.210
    Single
    5 Dezember 2008
    #1

    Kaufempfehlung Drucker

    Ich suche zur Zeit einen neuen Drucker.

    Mein Epson Stylus C62, mit dem ich bisher ziemlich zufrieden war, scheint sich leider so langsam aber sicher zu verabschieden. Der Druckkopf ist wohl hinüber und produziert immer wieder weiße Streifen.

    Nun ist aber die Frage:
    Was soll ich mir kaufen?

    Wieder einen Tintenstrahler, der mit günstigen Fremdherstellerpatronen güntige Druckkosten bietet und einen niedrigen Anschaffungspreis hat?

    Oder lohnt sich vielleicht ein gebrauchter, gut ausgestatteter (evtl. Farb-) Laserdrucker (möglichst mit Printserver und Duplexeinheit)?

    Ein neur Laserdrucker fällt wohl aus, weil diese entweder ziemlich teuer in der Anschaffung sind oder der Toner bei den günstigen Modellen zu teuer ist.

    Ich brauche keine Fotoqualität oder sonstigen Schnickschnack, sondern einfach nur einen soliden Drucker, der zuverlässig Textdokumente, Grafiken, etc. druckt. - Und das zu einem möglichst günstigen Preis.
    Öfters muss ich auch große Dokumente fürs Studium (Skripte mit über 100 Seiten, etc.) ausdrucken. Für so etwas wäre eine Duplexeinheit nicht schlecht. - Aber auch ohne kann ich leben.

    Welche Drucker haben denn die anderen vieldruckenden Studenten hier im Forum? - Und seid ihr damit zufrieden?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. TV Kaufempfehlung Fernseher
    2. Kaufempfehlung: Kopfhörer
    3. Druckbericht
    4. drucker
    5. Kaufempfehlung neues Notebook
  • ericstar
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Dezember 2008
    #2
    sicher dass der druckkopf hinüber ist? ich nehme an, du hast die druckköpfe bereits gereinigt? bei fremdpatronen liefern drucker häufiger mal schlechte ergebnisse, insbesondere streifen. druckköpfe lassen sich bei manchen druckern auch kostengünstig selbst austauschen.

    für eine neuanschaffung kann ich dir die seite www.druckerchannel.de empfehlen.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    4.321
    348
    2.210
    Single
    5 Dezember 2008
    #3
    Ich bin mir nicht 100%ig sicher...
    Aber der Drucker hat doch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel und auch mach mehrfacher Druckkopfreinigung und dem Einsetzen neuer Patronen bekomme ich max. 5 streifenfreie Seiten, bevor er wieder anfängt, weiße Streifen zu drucken.

    Und Danke für den Link! - Werde ich mir gleich mal ansehen.
     
  • Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 Dezember 2008
    #4
    Also, wenn du wirklich häufiger mal sehr sehr viele Seiten drucken mußt und nicht grade auf Farbe angewiesen bist, dann würde ich dir doch einen Laser empfehlen.

    Konkret den Brother HL-2030. Gibts für etwa 90€ bei Geiz ist geil etc.
    Die erste Tonerfüllung reicht 1500 Seiten, ne neue 2500. Neuer Toner kostet original 60€, als Ersatz bei Pearl 35€. Rechne das mal auf die Seite um, ich glaube, da stehst du mit den Tintenstrahler trotz Billigtinte nicht besser da. Der Drucker ist wohl auch einer der wenigen in der Klasse, bei dem die Trommel nicht mit der Tonerkartusche kombiniert ist.

    Duplex-Einheit gibt es natürlich nicht in der Klasse, aber es gibt den manuellen Duplex-Druck, sprich, der Rechner fordert dich irgendwann auf, den ausgedrucken Stapel nochmal ins Papierfach zu legen (Mit Skizze, wie rum und so).

    Netzwerk gibts auch nicht, aber es gibt den etwas teureren HL-2070, der hat Netzwerk, und ist sonst so gut wie identisch.
    Mein Router hat nen USB-Anschluß, wo der Drucker dran hängt, somit erübrigt sich der Printserver im Drucker.

    Nochwas, was den Brother von anderen Modellen unterscheidet: Er macht einen massiveren Eindruck und knarzt nicht wie ein Joghurtbecher, wie die anderen. Und: Er hat ein echtes Papierfach, wo das Papier völlig drin verschwindet, während es bei anderen irgendwo raus schaut und schnell verstaubt.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    4.321
    348
    2.210
    Single
    6 Dezember 2008
    #5
    Das hört sich auch ganz interessant an...

    Wobei ich wirklich nur ungern auf Farbe verzichten würde.
    Ich musste erst vorher wieder ein Skript ausdrucken, auf dem viele farbige Grafiken sind, auf denen man nichts mehr erkennt, wenn man sie Schwarz-Weiß ausdruckt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste