Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kaufsucht

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Laura888, 11 März 2009.

  1. Laura888
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    101
    0
    nicht angegeben
    Hey :cry:
    Ich weiß gar nicht so recht wie ich es beschreiben soll....
    früher als ich noch in der Schule war und nichts verdient habe , habe ich mir kaum was gekauft! Doch seit dem ich in der Ausbildung bin und regelmäßig Lohn bekomme, hats angefangen das ich damit nicht mehr aufhören kann...... mir irgendwelche nutzlosen dinge zu kaufen egal wo ich bin ob: Metzgerei,Klamottenladen, Obstladen oder sonst wo , egal welcher laden es kommt immer mehr dazu als ich mir eigentlich holen will! ich habe auch schon schulden von 1.800 € gottseidank hab ich die schulden bei meiner Mum... ich muss ihr jeden Monat 100 euro abgeben von meinem Lohn! aber trotzdem is das mit 20 jahren nicht schön so viel schulden schon zu haben!
    am liebsten kaufe ich mir klamotten! dieses gefühl im Laden is sehr schön , ich verbringe damit viel zeit! wenn ich nicht gerade im Laden bin schau ich auch gerne im internet z.b bei otto was es so alles gibt... un würd am liebsten alles kaufen was mir gefällt...! Meistens is mein geld anfangs des monats auch gleich wieder weg ! un wenn ich keins mehr habe und nicht einkaufen gehen kann, werd ich schlecht gelaunt und vorallendingen werd ich ganz arg unzufrieden mit mir. das ich mir z.b ne neue haarfarbe oder so mache! total verrückt ich weiß!
    außerdem hab ich auch viele kleider im schrank die ich zwar gekauft habe aba nicht einmal angezogen habe un das schildchen dran ist!

    ich weiß nicht ob man bei mir das schon kaufsucht nennen kann
    was soll ich tun das es besser wird??
     
    #1
    Laura888, 11 März 2009
  2. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Wenn es eine wirkliche Sucht ist, dann hilft oft nur eine Therapie oder zumindest mal eine Selbsthilfegruppe, weil es sehr schwer ist da alleine wieder raus zu kommen.

    Um aber überhaupt mal zu schauen, ob es eine Sucht ist: Nimm dir doch vor mal einen Monat nichts zu kaufen. Kannst es auch auf die radikale Tour machen und deine Mutter das Geld verwalten lassen: EC Karte abgeben, Taschengeld fürs Essen und schauen was bei rauskommt.
     
    #2
    Subway, 11 März 2009
  3. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Würd ich auch sagen! Ich hab auch meine Bankkomatkarte bei der Bank abgegeben uns seitdem läuts a bissl besser! :jaa: Ich renn auch nicht mehr sooft zur Bank und hol mir was weil mir das peinlich ist also geh ich mal nicht einkaufen. :zwinker:
     
    #3
    capricorn84, 11 März 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Zu diesem Thema habe ich erst vor kurzem eine Reportage gesehen. :-D

    Die Damen sind zum Psychologen gegangen, dann in eine Therapie gekommen. Nichtgetragene Dinge wurden in einen SecondHand Shop gebracht (da bekommt man wenigstens ein bisschen Kohle zurück), alte Kleidung wurde gespendet. Ansonsten ist man Window Shoppen gegangen, als ohne Geld, nur Schaufenster angucken und auch mal was anprobieren, aber eben nicht kaufen. Erst wenn es nach einem Monat noch da ist, es einem immer noch gefällt, durfte man es kaufen, solange Geld da war und man nichts anderes dringender gebraucht hat. Nahrung wurde nur mit Einkaufsliste gekauft, da geht man strikt zu den Dingen, die man benötigt und guckt sich die anderen Sachen nicht an.
     
    #4
    xoxo, 11 März 2009
  5. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Ja. So wie du es beschreibst klingt das ganze nach einem wirklichen Problem.

    Es gibt im Prinzip zwei Möglichkeiten. Die eine wäre, die an eine Beratungsstelle zu wenden, dir gegebenenfalls professionelle Hilfe zu holen und dich therapieren zu lassen. Klar, kostet dieser Schritt Überwindung, aber schließlich wirst du feststellen, dass du dein Problem auf diese Art und Weise lösen kannst.

    Wenn ein Mensch ein hohes Potential hat, für so eine Sucht anfällig zu werden, steckt da meistens mehr hinter. Dh, du kannst nicht aufhören zu kaufen, weil du evtl irgendwo unbefriedigt bist und du einen Mangel an irgendwas verspürst, oft im Privatleben oder im Umgang mit deinen Mitmenschen. Vielleicht bist du auch mit dir selbst und deiner Erscheinung unzufrieden, und versuchst diese Unzufriedenheit durch den Wert der von dir gekauften Waren zu kompensieren.
    Du stellst fest, dass dich das alles in eine Misere reisst, und ich kann mir vorstellen, dass die Glückshormone, die bei dir durchs Kaufen ausgeschüttet werden auch nur von kurzer Dauer sind, dich also eigentlich nicht wirklich glücklich machen.

    Eine andere Möglichkeit wäre, es selbst zu versuchen. Setz dir ein Ziel. Lass dir, wie schon gesagt wurde, das Geld von deiner Mutter verwalten und versuche nicht in die Nähe irgendwelcher Geschäfte, bei denen man in Versuchung kommt, all sein Geld auszugeben, zu kommen.
    Durch dein ständiges Ausgeben und Kaufen verlierst du ja auch den Bezug zum Geld, und zu dem, was du dir kaufst, das heisst, wenn du dir ein schickes T-Shirt kaufst, wird das bald uninteressant für dich, wenn du am nächsten Tag schon wieder ein schickes T-Shirt kaufst. Die Waren verlieren für dich also subjektiv gesehen total an wert.

    Mach es doch vielleicht so, dass du dir irgendetwas raussuchst, was du richtig hübsch und toll findest, und was vielleicht auch noch ne Mark mehr kostet, als die anderen Sachen.
    Und dann sparst du, und gibst, sagen wir mal, 6-8 Wochen kein Geld für Klamotten und irgendwelchen anderen Kram aus, sodass du nur das nötigste zu zahlen hast. Nebenbei wird es dir leichter fallen, deine Schulden bei deiner Mutter abzubezahlen, und du wirst feststellen, was es für eine Erleichterung sein kann, wenn man einen großen Berg von Schulden los ist.
    Wenn du also wirklich konsequent gespart hast, und du sagen kannst, stolz auf dich zu sein, weil du das alleine durchgezogen hast, kannst du dich belohnen. Du wirst merken, wie sehr viel mehr du das Gekaufte zu schätzen wissen wirst, wenn du wirklich was dafür getan hast.
    Ich wünsch dir viel Glück dabei.
     
    #5
    envy., 11 März 2009
  6. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Wohnst du noch zu Hause?
    Dann würde ich einfach in aller Ruhe mit deiner Mutter sprechen und ihr die EC Karte geben. Sie soll sie dir nur aushändigen, wenn du etwas wichtiges kaufen musst.
    Ich finde den Vorschlag, das sie dir das Geld einteilt nicht so gut denn du musst ja lernen mit deinem Geld umzugehen.
    Du kannst auch erstmal versuchen dir selbst ein Limit zu setzen das heißt wenn du monatl. zb 600 Eur zur Verfügung hast, dann hebst du nur einmal die Woche 100 Eur ab und musst die Woche damit auskommen. Am Monatsende bleiben dir dann noch 200 Eur zum sparen über (wenn du dir mal etwas teureres leisten möchtest).
     
    #6
    User 75021, 11 März 2009
  7. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ja, das IST Kaufsucht. Am besten hilft da wirklich professionelle Hilfe bzw eine Selbsthilfegruppe.

    Weitere Tipps:
    - Sparkonto einrichten und dann nen Dauerauftrag aufs Girokonto, der immer direkt nachdem der Lohn auf dem Girokonto ist, einen gewissen Teil davon gleich aufs Sparkonto verschwinden lässt. "Aus den Augen, aus dem Sinn", Geld das man nicht hat (bzw nicht sieht), gibt man weniger leicht aus
    - Sachen zurückgeben, die Du gekauft und noch nicht getragen hast und wohl eher auch nicht tragen wirst. Versuch das mal, vielleicht sind ja einige geschäfte kulant. Ansonsten in einen Second-Hand-Shop bringen, wie schon geschrieben wurde. Ebay eher nicht, sonst wird das zur nächsten Sucht :zwinker:
    - wenn Du unzufrieden mit Dir bist, schau in Deinen Schrank was Du noch so alles hast. Vielleicht findest Du ungetragene Sachen, Sachen die Du kaum getragen hast oder Sachen, die Du schon lange nicht mehr gesehen hast. Kombiniere Dinge neu, das lenkt von dem Drang ab, etwas Neues zu kaufen
    - bekämpfe Deine Unzufriedenheit mit Sport oder anderen Hobbys, nimm ein Bad, zieh Dich hübsch (mit Sachen aus Deinem Schrank!!!) an. Unzufriedenheit kommt oft durch Langeweile oder durch Stress, versuche den Grund zu finden und gehe direkt dagegen an anstatt zu Shoppen
     
    #7
    Flowerlady, 11 März 2009
  8. Macanzie
    Macanzie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    315
    103
    11
    Verliebt
    Ich finde es von deiner Mutter auch etwas merkwürdig, dir soviel Geld überhaupt zu leihen! Auch ich leihe mir ab und wann was von meiner Mum, weil ich entweder zu geizig bin es aus meiner eigenen Tasche zu nehmen (ja ich weis, milchmädchenrechnung *g*) oder weil ich es halt am 20 brauch und am 30 gibts erst Geld. Wobei das dann auch alles etwas teurere Anschaffung sind, wenn auch nicht unbedingt notwendige.
    ALLERDINGS habe ich eine Reserve liegen und auch Einkommen was das ausgeliehene andeckt. Ich würde NIE auf den gedanken kommen mir Geld zu leihen das höher als meine einnahmen sind, also bei Verwandten.

    Leider hab ich anderweitig das früher nicht ganz so gesehen und bin mittlerweile seit 6 Monaten in Privatinsolvenz. Denn rund 20000€ sind leider nicht mehr realistisch abzahlbar. Zustande gekommen sind diese durch Dispos, Ratenkredite und eben aufgelaufene Zinsen etc.

    Aber 1800€ sind NOCH im Rahmen des möglichen, doch es kann ruck zuck mehr werden. Warum hat deine Mutter dir das Geld gegeben? Hast du Ratenkäufe laufen? Wenn ja, mach dir ne schriftliche Auflistung damit du erstmal ne Übersicht hast. Ich überlege immer erst dreimal bevor ich was kaufe, selbst bei kleinskram. Einfach nur weil ich manchmel was kaufen möchte es aber eigentlich gar nicht brauche. Und da spare ich mir mein Geld lieber. Ok manchmal ärgert es, wenn man es dann doch holen will und es weg ist. Aber dafür Geld gespart.

    Was ich mich persönlich frage, ist wie man einkaufen gehen kann ohne Geld zu haben? Klar, über katalog ist einleuchtend und geht viel zu einfach. Aber sonst? Wenns alle ist ist es doch alle. Oder hast du dir dafür dein Geld von deiner Mutter geliehen?

    Mittlerweile habe ich eine Briefumschlagssucht...denn darin bewahre ich mein gespartes Geld auf. Schön beschriftet zb für welche Anschaffung gespart wird etc.
     
    #8
    Macanzie, 11 März 2009
  9. Glamourgirl88
    Benutzer gesperrt
    32
    0
    0
    nicht angegeben
    ......
     
    #9
    Glamourgirl88, 11 März 2009
  10. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Eben hatte Laura noch die Schulden!? :zwinker:
     
    #10
    Subway, 11 März 2009
  11. Laura888
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    257
    101
    0
    nicht angegeben
    ich kann nicht mehr :cry: :cry:
    es wird immer schlimmer und schlimmer... ich werd nervös wenn ich nichts kaufen kann.... ich bin so schlecht gelaunt ! ich war am WE wieder für 120 euro einkaufen..... un bin jetzt schon wieder unzufrieden.... hab gestern mein kleiderschrank ausgemiestet das ich mal sehe was ich alles überhaupt habe, an manche sachen konnt ich mich sogar gar nicht mehr erinnern.. un ich hab die kleidung mal zusammen gelegt die ich neu gekauft habe un noch nicht angezogen habe das sind ca. 10 oberteile!
    ich weiß nicht mehr was ich tun soll??!! hab mir ein friseurtermin machen lassen weil ich wieder so unglücklich bin
    ich surf die ganze zeit auf shops rum ... un würd mir am liebsten alles kaufen aba ich hab halt mom. kein geld mehr .... :frown: ich weiß echt nimmer was ich machen soll solangsam wirds echt krass....!
     
    #11
    Laura888, 18 März 2009
  12. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Ich sage immer wieder: Professionelle Hilfe. Die Kaufsucht ist nicht dein Hauptproblem, also dich, schon. Aber sie ist stets eine Reaktion auf ein tieferliegendes Problem. Vielleicht weisst du es ja schon, oder du musst es mit einer Therapeutin oder einem Therapeuten herausfinden. Ich denke in deinem Fall bringt es nicht viel, die Kaufsucht immer weg zu kontrollieren, weil der Impuls immer wieder kommt (das surfen auf Internetshops zum Beispiel).

    Sonst kannst du auch hier mal schildern, was du denkst und fühlst bevor du einkaufen gehen willst oder in Internetshops rumsurfst.
     
    #12
    Luc, 18 März 2009
  13. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Einige UserInnen haben dir Fragen gestellt, es wäre hilfreich, wenn du diese beantworten würdest.
     
    #13
    xoxo, 18 März 2009
  14. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Vielleicht hast nur noch nicht gelernt mit Geld umzugehen?Ansonsten würde ich zusehen, das ich nie eine Bankkarte dabei und nur einen kleinen Betrag im Portemoneie hab!!Du musst dich selbst austricksen und dir die Möglichkeit verwähren Geld ausgeben zu können.
     
    #14
    *Luna*, 18 März 2009
  15. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Die Frage mag vielleicht blöd klingen, aber: Wenn Du gerade was siehst, was Du kaufen möchtest, stellst Du Dir dann auch die Frage, ob Du das dann auch wirklich brauchst?

    Ansonsten, wenn Du so unzufrieden bist, wenn Du nix mehr kaufen kannst, hört sich das meiner Ansicht schon sehr nach einer Sucht an. Da bedarf es sicher professionelle Hilfe.
    Sicher möchtest Du mit Deiner Kaufsucht irgendwas kompensieren, aber das kann nur ein Psychologe herausfinden.
     
    #15
    User 48403, 19 März 2009
  16. Laura888
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    257
    101
    0
    nicht angegeben
    ich war schon einmal in einer Therapie aber nicht wegen Kaufsucht sondern 1. mal hatte ich eine Essstörung das ich abnehmen wollte, aber hauptsächlich wurden meine Angstzustände therapiert, ich hatte so schlimme angstzustände das ich mich nicht mehr ausm haus getraut habe ..... 1 Jahr lang hatte ich dies , ich hab ein ganzes Jahr vergeudet in dem ich vor angst nichts mehr gemacht habe wie mit freunden weggehen oder sogar einkaufen, weil ich einfach ohne grund angstattacken bekommen habe!
    von therapie stunde zu stunde wurd es besser un ich konnte wieder normal leben.... dummerweise dachte ich mir dann das ich auch gut ohne die therapie leben kann... un hab sie von selbst abgebrochen! heute weiß ich das es ein fehler war, aber sie würde mich anscheinend nicht mehr aufnehmen hab ich mitbekomme, un nochmal mein ganzes leben jemand anderes zu erzählen usw. möcht ich nicht!
     
    #16
    Laura888, 20 März 2009
  17. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Darf ich fragen wie Du das mitbekommen hast, dass sie Dich nicht mehr nehmen würde? Klingt jetzt mehr nach einer Ausrede, wenn ich ehrlich bin.

    Und wenn nicht: Beiß in den sauren Apfel und such Dir einen anderen Therapeuten, auch wenn's nervig ist. Du kannst auch die vorherige Therapeutin bitten, dem neuen Therapeuten die Unterlagen zu Deinem Fall zu überlassen - ganz bei Null anfangen mußt Du denke ich nicht mehr. Trau Dich. Die Therapie hat Dir ja damals geholfen, Du hast wohl nur zu schnell abgebrochen - ein verständlicher Fehler den wohl sehr viele Menschen begehen, wenn sie merken dass es ihnen besser geht.
     
    #17
    User 10802, 20 März 2009
  18. Laura888
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    257
    101
    0
    nicht angegeben
    weil mein freund auch bei ihr therapiert ist und ich mal zu ihm gesgat habe , ob er sie ma fragen könnte ob sie mich auch wieder nehmen würde.......! sie sagte auch aus dem Grund "nein" weil mein freund da schon ist un naja keine ahnung.... würd halt schon gern dort wieder zurück als wo anderes
     
    #18
    Laura888, 20 März 2009
  19. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Ok, dass sie die Tatsache, dass auch Dein Freund bei ihr ist als Problem sieht kann ich nachvollziehen...

    Ich würde jetzt aber trotzdem nicht verbissen versuchen, das alleine in den Griff zu kriegen. Setz Dir doch einfach einen festen Termin und wenn's bis dahin nicht deutlich besser ist machst Du Nägel mit Köpfen und suchst Du Dir einen neuen Therapeuten. Ich denk die Mühe ist es wert.
     
    #19
    User 10802, 20 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kaufsucht
Laura888
Kummerkasten Forum
7 September 2009
21 Antworten
Mandy89
Kummerkasten Forum
1 Juni 2009
7 Antworten