Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    22 Januar 2006
    #1

    Kauft Ihr auf Pump ?

    Als ich meine erste Mietwohnung gekauft habe, habe ich einen Kredit aufgenommen, der dann aber innerhalb von weniger als zehn Jahren abbezahlt wurde. Mein Auto habe ich in bar bezahlt und auch sonst handhabe ich lieber cash als Karte, mein Konto ist so gut wie nie überzogen. Ich weiß aber daß es Leute gibt die kein Problem damit haben etwas auf Raten zu kaufen.
    Unser Staat treibt es damit ja auf die Spitze, immerhin geht ein Drittel des gesamten Haushaltes drauf nur um die Zinsen der Schulden zu begleichen. Meine Eltern finden Leben auf Pump extrem unsozial weil es Schulden verursacht und die Verantwortung auf kommende Generationen abschiebt.
    Wie handhabt Ihr so etwas ?
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    22 Januar 2006
    #2
    Ich denke, bei Immobilien lässt sich ein Kredit nicht vermeiden.
    Bei allem anderen sehe ich das so, wie du. Ich denke immer, dass man sich eben kein Auto kaufen kann, wenn man kein Geld hat. Genauso kann man nicht ohne Geld in Urlaub fahren etc.

    Ich möchte nicht über meine Verhältnisse leben. Könnte wohl nicht mehr gut schlafen, wenn mein Girokonto aufeinmal im Minus wäre.
     
  • DocSnuggles
    Verbringt hier viel Zeit
    304
    101
    0
    Verlobt
    22 Januar 2006
    #3
    JaJa, ich kenn auch so Leute,

    da wird dann der PC für 19.99 /Monat gekauft, das Auto denn für 199.99 /Monat und die Spülmachiene und und und - am Ende ist das Gehalt (sofern vorhanden) direkt am ersten weg weil alle schon abgebucht haben und man muss sich die Magerine schnorren :smile:

    Naja beim Auto (sofern Neuwagen) würd ich mir das ggf. überlegen, denn da sind die Preise ja auch überhaupt nicht mehr gerechtfertigt. Obwohl ich sagen muss, bei dem Wertverlust und wie lang nen Auto hält und so - kauf ich lieber nen Fahrrad und das Bar :smile:

    Naja und das Haus sollte man in der Regel auch nicht unbedingt Bar bezahlen können, oder mal eben um die 100.000 - 150.000 Euronen auf dem Konto haben. Das sehe ich allerdings nicht als "auf Pump" an
     
  • sprotte
    sprotte (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    103
    10
    nicht angegeben
    22 Januar 2006
    #4
    es gab situationen da ließ es sich nicht vermeiden. eine war zb ein schnell organisierter umzug weil das haus brannte in dem ich wohnte. da ging es nicht anders. allerdings hab ich die neue whg dann nicht eingerichtet weil eben kein geld da war und ich war froh noch alles so hinzubekommen. lieber bananenkisten als auf pump.

    wenn ich es überschauen kann kauf ich auch auf dem girokonto ein, aber nur so das ich weiß das das geld anders doch da ist (zb spareinlage). zu oft habe ich erlebt wie es ist wenn die bank schreibt "bitte gleichen sie betrag in den nächsten tagen aus...."

    immos "auf pump" sehe ich anders: was ich anzahlen muss tue ich ja für mich, es ist eine altersvorsorge die mich irgendwann auch entlasstet. also auch ne art spareinlage.
    was ich nicht sehe sind möbel und autos. da sind die wertverfälle
    zu heftig als das ich das haben muss.
    ich kauf lieber mit direkter zahlung, ich schieb ungerne was vor mir her...
     
  • Henk2004
    Henk2004 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 Januar 2006
    #5
    Hab bisher noch nie was auf Pump gekauft, entweder ich hab das Geld oder eben nicht.

    Wobei ich dazusagen muss, dass ich bisher auch noch keine Anschaffungen im hochstelligem Bereich getätigt habe, die ein Nachdenken über ein Darlehen erfordert hätten...
     
  • markus-x
    markus-x (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    186
    101
    0
    Single
    22 Januar 2006
    #6
    Es sei den es handelt sich um ein Investitionsgut, sprich Immobilie, wurde und wird bei mir wird nichts auf Pump gekauft.
    Bei Immobilien ist es ja oft sogar aus steuerlichen Gründen ratsam Schulden zu machen.
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Januar 2006
    #7
    Was Du schreibst könnte wortwörtlich aus meiner Feder stammen. Das einzige, was ich je auf Pump kaufen würde sind Immobilien.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    22 Januar 2006
    #8
    Wenn es sich nur irgend vermeiden läßt, Nein
    aber ich denke auto ist mal ausgenommen, wenns ein neues sein soll
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    22 Januar 2006
    #9
    Wie schon gesagt: Bei Immobilien lässt sich das wohl nicht vermeiden.
    Das betrifft mich jetzt aber noch nicht :smile:

    Ich kaufe nie irgendwas auf Pump. Ich geb nur Geld aus, das ich auch real besitze. Wenn ich weiß, dass ich in nächster Zeit irgendeine größere Anschaffung machen werde, dann geb ich eben sonst nichts mehr aus.
     
  • PeterC
    PeterC (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    22 Januar 2006
    #10
    Wenn irgendmöglich wird hier nichts auf Pump gekauft. Das Familienhaus, okay, da ließ es sich nicht vermeiden, aber auch da war es noch überschaubar. Für irgendwelchen alltäglichen Kram oder Luxus würde ich mich nicht verschulden. Lieber warte ich noch ein Weilchen, bis ich es mir leisten kann.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    22 Januar 2006
    #11
    Genau so !!!

    Außerdem, wer in Mathe aufgepasst hat, kennt die 7/10- Regel (Zinssatz) :zwinker:
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    22 Januar 2006
    #12
    Ich kaufe nix auf Raten. Wenn ich mir was auf Raten kaufen müsste, könnte ich es mir offensichtlich ja nicht wirklich leisten und dann lass ichs lieber. Ich hab auch mein Auto neu gekauft und auf einen Schlag gezahlt, geleast hätt ich nie und nimmer, da zahlt man ja ohnehin viel zu viel (wenn ich da so sehe, dass eine Bekannte einen Smart geleast hat und im Endeffekt € 18'000 für diesen Schrott zahlt, während ich für ein gescheites Auto nicht mal € 14'000 gezahlt habe...). Ich kenne aber so einige Mitte 20-jährige, die bis über beide Ohren verschuldet sind, das aber natürlich nie so bezeichnen würden, weil Leasing etc. ist ja gar nicht so tragisch :ratlos:

    Einzig Immobilien, ja da finde ich es fast logisch, die nicht auszuzahlen.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.587
    298
    1.160
    nicht angegeben
    22 Januar 2006
    #13
    Ich habe nie etwas auf Pump gekauft und werde es auch nicht tun. Ich bin so erzogen worden, dass alles bar bezahlt werden muss und dass alles andere Blödsinn ist. Entweder habe ich Geld für eine Sache oder ich muss eben warten.
     
  • sarkasmus
    Gast
    0
    22 Januar 2006
    #14
    **************
     
  • Thomaxx
    Gast
    0
    22 Januar 2006
    #15
    nein, noch nie, entweder ich hab das Geld oder ich muss eben drauf verzichten.....hab auch noch nie mein Konto überzogen, ich würde lieber den Kitt aus den Fenstern fressen, als jmd. irgendwas zu schulden.
     
  • Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Januar 2006
    #16
    Wenn es irgendwie zu verhindern ist, nein. Habe auch noch nie etwas auf Pump gekauft. Wäre ich auf ein Auto angewiesen und hätte kein Geld, wäre es vielleicht etwas anderes, aber dann keinen Luxus auf Pump, sondern was nötig ist. Das gilt auch für Immobilien, da kommt man gar nicht drum rum. Und ob man nun Miete zahlt oder die Raten, ist weitgehend egal denke ich.

    Zumal ich eh keinen Kredit bekäme - kein regelmäßiges Einkommen.
     
  • ScottHall
    ScottHall (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    88
    1
    Single
    22 Januar 2006
    #17
    Genau so sehe ich das auch.
     
  • kelch
    kelch (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    Single
    22 Januar 2006
    #18
    vertrete klar die meinung, dass ich mir erst was kaufe, wenn ich es auch bezahlen kann. eine ausnahme bilden sicher immobilien. aber beim konsum gibt es kein wenn und aber!!!
     
  • Mieze
    Mieze (32)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    22 Januar 2006
    #19
    Ne, kaufe nur was, was ich auch sofort bezahlen kann. Würde außerdem auch gar keinen kredit bekommen :grin:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.020
    248
    671
    Single
    22 Januar 2006
    #20
    Ich habe noch nie nen Kredit genommen oder auf Raten gekauft. Da büßt man immer ein. Ich kaufe mir nur was ich mir leisten kann. :kopfschue
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste