Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kaum Bartwuchs: Normal?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von kvix, 5 Januar 2010.

  1. kvix
    kvix (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    Single
    Hallo Leute,

    Ich werde bald 22 und habe immer noch keinen Richtigen Bartwuchs.
    Naja doch schon, aber total wenig. Achselhaare und Schambehaarung würde ich als normal bezeichnen. Allerdings wie gesagt kaum Gesichtsbehaarung und auf den Armen ist auch kaum was drauf.
    Ist das normal?? Vielleicht genetisch bedingt?
    Ausserdem sehe ich nicht aus wie 21, eher wie 17-18.
    Kann man da was machen?

    Nicht dass es mich großartig stört. Ich finde es nur etwas komisch...
     
    #1
    kvix, 5 Januar 2010
  2. Similar Threads
    1. CrownJewels_

      Bartwuchs unterschiedlich

      CrownJewels_, 28 Februar 2012
      Antworten:
      15
      Aufrufe:
      4.459
      cr4nberry
      3 Mai 2012
    2. Würfelzucker

      @alle Männer. Bartwuchs beschleunigen?

      Würfelzucker, 13 Mai 2008
      Antworten:
      11
      Aufrufe:
      4.975
      foxi
      13 Juli 2008
    3. The-Starlight

      Wie Bartwuchs beim Mann stoppen?

      The-Starlight, 21 Mai 2005
      Antworten:
      9
      Aufrufe:
      6.000
      The-Starlight
      21 Mai 2005
    4. Eilonwy

      "Normal"?

      Eilonwy, 5 März 2006
      Antworten:
      12
      Aufrufe:
      1.078
      concept
      6 März 2006
    5. bakiance

      Normalgewicht?

      bakiance, 5 Juli 2011
      Antworten:
      7
      Aufrufe:
      878
      girl_next_door
      6 Juli 2011
  3. User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.034
    168
    490
    Verheiratet
    mit 22 hatte ich auch einen eher spärlichen bartwuchs.
    mit 23 oder sowas hab ich dann fleissig "gespart" und mir meinen vollbart wachsen lassen, der bis heute geblieben ist.

    mein hormonhaushalt hat sich wohl im laufe der jahre dann normalisiert und ich darf nun regelmäßig stutzen.
    auch als ich für eine op mal einen großteil vom bart abnehmen musste, war nach 3 wochen wieder alles beim alten.
    also wird sich das vermutlich auch bei dir mit der zeit noch einpendeln, vermute ich mal. :zwinker:
     
    #2
    User 38494, 5 Januar 2010
  4. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.509
    198
    445
    Single
    seih froh. ich hab seit ich 18 bin festen bartwuchs und es ist echt mühsam . . . . . wenn man da noch glatte haut haben will, hat man praktisch sicher auch rasurbrand . .
     
    #3
    squarepusher, 5 Januar 2010
  5. Joppi
    Gast
    0
    Es kann genetisch bedingt sein oder an deinem Hormonhaushalt liegen.
     
    #4
    Joppi, 5 Januar 2010
  6. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.351
    348
    4.748
    nicht angegeben
    Wie siehts denn bei deinem Vater/Opa aus?
     
    #5
    Schweinebacke, 5 Januar 2010
  7. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Mein Bruder ist jetzt 36 und hat immer noch kaum Bart :zwinker:
     
    #6
    Sunflower84, 5 Januar 2010
  8. kvix
    kvix (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    Single
    Hmm, das weiß ich jetzt gar nicht. Hab meinen Vater und Opa Ewigkeiten nicht mehr gesehen.
    Kann man denn irgendwie prüfen ob mein Hormonhaushalt in Ordnung ist??? Beim Arzt?
     
    #7
    kvix, 5 Januar 2010
  9. simon1986
    simon1986 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.847
    398
    2.166
    Verheiratet
    Wenn es dich beruhigt, ja.
    Aber wenn du sonst keine Ausfallerscheinungen hast, ist das nicht nötig.

    Ich bin jetzt 24 und habe auch kaum Bartwuchs. Und ausser an den 3 üblichen Stellen auch am Körper keine sichtbare Behaarung.

    Das kann wie schon gesagt vererblich sein.

    Wenn du sonst "normal funktionierst" (was ja offenbar der Fall ist) dann sehr ich keinen Grund zur Beunruhigung. Aber sehr viel Zeitersparnis :grin:
     
    #8
    simon1986, 5 Januar 2010
  10. newworld
    newworld (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    81
    33
    2
    Single
    Ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen, und is auch nicht böse gemeint. Wie siehts es denn mit den anderen auch Hormonbedingenten Körperteilen aus?
    Da alles in nomaler Form und Größe da?
     
    #9
    newworld, 5 Januar 2010
  11. kvix
    kvix (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    Single
    Ja ansonsten ist alles bestens! :zwinker:
    Wenn das normal zu sein scheint, dann lass ich es einfach so wie es ist. :tongue:

    Danke für Eure Antworten!
     
    #10
    kvix, 6 Januar 2010
  12. Joppi
    Gast
    0
    Vielleicht kann ich dir auch noch ein wenig Hoffnung geben, ich bin jetzt 25 und es sprießen immer noch überall neue Haare, egal ob im Gesicht oder sonstwo am Körper.
     
    #11
    Joppi, 7 Januar 2010
  13. User 64931
    User 64931 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    82
    Verheiratet
    Also ich hab auch einen eher spärlichen Bartwuchs. Ich führe das einfach mal auf die Evolution zurück, dass die Menschen immer weniger Haare am Körper haben.
    Da bei mir sonst alles ok ist (Achselbehaarung, Schambehaarung, Geschlechtsteile, Libido, usw.) ist das wohl auch keine Hormon-bedingte Sache.
    Freu dich, so musst du weniger rasieren bzw. bist schneller damit fertig :zwinker:
     
    #12
    User 64931, 7 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
die Fummelkiste