Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kaum Zärtlichkeiten in der Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von The-Flow, 22 Dezember 2008.

  1. The-Flow
    Sorgt für Gesprächsstoff
    9
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo Zusammen,
    so hier nun der 2. Versuch hier einen Beitrag ins Forum zu schreiben...sollte es nicht klappen geb ich auf:zwinker:

    Also ich bin seit ca. 6 Monaten mit meiner Freundin zusammen.
    Es läuft bis auf das Thema Sex auch recht gut. Mir ist von Anfang an schon aufgefallen das sie sich beim Sex sehr zurück hält, dachte jedoch das das die Schüchternheit ist und das sich das schnell legt.
    Dem ist aber leider nicht so. Wenn ich nicht Anfangen würde würde es auch keine Sex geben, von ihr kommt nichts. Habe mal einen kleinen "Selbstversuch" gemacht und mal 3 Wochen nicht angefangen oder sonstiges gemacht und es ist auch nichts passiert.
    Während des Vorspiels oder des Aktes ist sie auch total passiv, sie macht eigentlich nichts. Sie streichelt mich nicht, fängt nicht an zu küssen oder sonst was, nichts - gar nichts. Sie mag auch nur Stellungen in denen sie passiv sein kann, also Missionar und Löffelchen z.b.
    Für mich als waschechter Skorpion ist das natürlich nicht zufriedenstellend, wobei ich es akzeptieren kann wenn sie sagt das und das oder diese stellung mag ich nicht...aber dieses passive ist echt ein grauß. Man selber fühlt sich überhauptnicht begehrt.
    Auch sonst ist das so, sie kommt nicht mal von alleine an und nimmt einen in den Arm, etc.. Da kommt überhaupt nichts. Ich muss sie schon in den Arm nehmen, beim spatzieren gehen nach ihrer Hand greifen oder sie küssen.
    Wenn ich mit ihr darüber reden möchte dann weicht sie entweder immer aus oder sie kann sich auch nicht erklären woher ihre lustlosigkeit herkommt.
    Mich verletzt es zumindest immer mehr, denn das Gefühl nicht begehrt zu werden wird immer größer und vor allem möchte ich auch mal von ihr aus in den Arm genommen werden, oder das sie mal beim Sex anfängt etc. einfach das Gefühl haben begehrt zu werden.
    Ich bin total ratlosig!
    Was würdet ihr machen? Wie würdet ihr weiter vorgehen?
    Bin über jede Idee und jeden Tipp dankbar.
     
    #1
    The-Flow, 22 Dezember 2008
  2. Fireman86
    Fireman86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    Single
    Hallo,

    ich kann mir gut vorstellen das dich das belastet.

    Aber da sie so verschloßen ist:
    Gibt es na vielleicht eine Negative Erfahrung die deine Freundin gemacht hat? Da gibt es ja zig Möglichkeiten die alle scheiße sind.

    An deiner Stelle würde ich erstmal dahingehend versuchen etwas herauszufinden, bevor du sie versehentlich noch mehr unter Druck setzt (und damit genau das Gegenteil erreichst)...

    Alles gute!

    lg
    Fireman86
     
    #2
    Fireman86, 22 Dezember 2008
  3. The-Flow
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    nicht angegeben
    Hi Fireman86,
    danke für deine schnelle Antwort

    In die Richtung habe ich auch schon gedacht und auch schonmal nachgefragt. Aber zum Glück nicht. Ihr erstes Mal war wohl etwas komisch, sie wollt es wie alle ihre freundinnen hintersich haben und hat sich mit einem kerl zum sex verabredet, sich dann poppen lassen und das wars dann...:kopfschue
     
    #3
    The-Flow, 22 Dezember 2008
  4. boonkelz
    boonkelz (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Habe ein ziemlich ähnliches Problem wie du, nur nicht ganz so schlimm. Z.b nimmt auch sie mich mal in den Arm, oder Küsst mich. Aber das war es dan auch schon. :cry: Habe sie auch schon darauf angesprochen und sie meinte sie wäre einfach so..

    Sie wurde von ihrem Ex mit ihrer besten Freundin betrogen ( vor 1 Jahr ca. ) Hatte zwischendurch aber noch einen anderen Freund. Ihr erstes Mal hatte sie in den Ferien am letzten Abend mit einem Ferienflirt.

    Hat jemand Tipps für mich? oder kann mir irgendwie helfen? Wie ich sie dazu bringen könnte etwas mehr Initiative zu zeigen? Komme mir auch wie The-Flow irgendwie so nicht Begehrt vor :kopfschue

    :engel:
     
    #4
    boonkelz, 23 Dezember 2008
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Sage ihr klipp und klar, dass ausweichen nicht mehr reicht und das keine Erklärung für die Lustlosigkeit ebenfalls nicht akzeptiert wird und ihr der Sache nun endlich auf den Grund gehen müsst. Du musst rüberbringen, wie sehr dich das ganze belastet. Ihr müsst gemeinsam über eure Ängste, Befürchtungen, Probleme und Sorgen sprechen und dann versuchen diese zu lösen und Kompromisse zu schließen.

    Warum hat sie keine Lust auf Sex? Ist es eine Kopfsache oder etwas Körperliches? Tut es ihr weh? Sie soll zum Frauenarzt gehen und sich beraten lassen. Könnte auch an der Pille liegen. Und sie sollte mal versuchen, sich in dich hineinzuversetzen, wie es für dich ist, praktisch eine Gummipuppe oder ein steifes Brett zu vögeln. :ratlos:
     
    #5
    xoxo, 23 Dezember 2008
  6. The-Flow
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    nicht angegeben
    erstmal danke für deine Antwort!

    Schmerzen hat sie nicht und der Frauendoc sagt auch das alles okay ist. Kopfsache, könnte sein, aber glaub ich weniger irgendwie, weil sie sich ja wenn wir sex haben auch sehr gut fallen lassen kann und dann kommts auch:zwinker:


    Vielleicht muss ich es tatsächlich mal so drastisch ausdrücken und das beispiel mit der Gummipuppe oder dem Brett bringen, vielleicht öffnet das ja ihre Augen.

    Irgendeinen Grund muss das ganze doch haben.
     
    #6
    The-Flow, 23 Dezember 2008
  7. The-Flow
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    nicht angegeben
    hab mit ihr gesprochen, aber es scheint sie garnicht zu interessieren...
    es kommt nur ja ich änder das...aber es passiert nichts...klar geht das nicht von heute auf morgen...aber man muss doch mal was merken das sie sich mühe gibt.
    naja werd noch ne weile brobachten, aber glaub es nur noch die möglichkeit getrennte wege zu gehen.
     
    #7
    The-Flow, 4 Januar 2009
  8. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    ich glaube schon, dass es einen grund gibt, warum sie nicht auf dich zugeht oder zugehen kann.

    das "ja ich ändere das" hört sich für mich stark danach an, als würde sie das nur dirzuliebe versprechen, innerlich wiederstrebt ihr das aber.

    am wichtigsten finde ich, dass du hinter ihre schale kommen mußt. dazu ist vertrauen notwendig, dass sie vermutlich noch nicht in dich gesetzt hat.

    wenn du sie ständig "forderst" und sagst, was dich stört, wird sie sich immer in der verteidigungsrolle fühlen. ändere das, und mach ihr klar, dass du gern auf sie und ihre bedürfnisse eingehen möchtest, dafür aber auch von ihr etwas (mündliches) feedback zum thema kommen muss. (was dann in der konsequenz auch heißen kann, dass du ihr in gewissen situationen ihren abstand zugestehst, z.b. beim spazieren die hand bei dir behältst, sollte sie das wollen).
     
    #8
    User 18780, 4 Januar 2009
  9. tryanderror
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    113
    83
    Verliebt
    Hallo,
    woran machst Du denn fest, daß es Sie nicht interessiert?
    Hast Du ihr gesagt, daß Du sogar die Konsequenz Trennung in Erwägung ziehst?
    Hat sie mal deutlich gemacht, ob Sie überhaupt mal von selbst das Bedürfniss nach Nähe, Sex, Kuscheln etc hat, und Du ihr zuvorkommst oder ob die Beziehung eben "Berührungsfrei" bleiben würde wenn Du die initiative nicht ergreifen würdest?
    Du klingst recht resigniert, willst Du es gerne noch versuchen?
     
    #9
    tryanderror, 4 Januar 2009
  10. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass ihr beide tiefe Gefühle füreinander habt, euch attraktiv findet, ehrlich zueinander seid und auch mit dem Charakter des anderen klarkommt, was für eine gut funktionierende Partnerschaft Voraussetzungen sind.
    Allerdings beschleicht mich das Gefühl, dass das Feuer der Leidenschaft und Begierde aus irgendwelchen Gründen in den 6 Monaten eurer Beziehung noch nie gelodert hat, so dass man von einem vorzeitigen Erlöschen gar nicht erst reden kann.

    Natürlich haben Menschen unterschiedliche Bedürfnisse, nur wenn diese -wie bei euch- dermaßen extrem auseinanderklaffen, dann sehe ich ehrlich gesagt ein bisschen schwarz, denn körperliche Nähe gehört für mich zu einer Beziehung dazu und fehlt diese, dann leidet zumindest die Person, für die sie enorm wichtig ist, richtige Qualen, weil sie eben ein wesentlicher Aspekt ist.
    Man(n) fühlt sich "minderwertig", traurig, ratlos, verzweifelt, nicht begehrt, nicht bestätigt und hat womöglich noch Schuldgefühle, weil man eben so ist, wie man ist, aber doch nicht durch massiver Druckausübung den anderen zu seinem Glück zwingen möchte.

    Bei euch kommt ja noch ein anderes Problem hinzu: Sie weiß selber nicht, woran es liegt, dass sie Zärtlichkeiten und/oder Sex für nahezu unwichtig hält (Gründe hierfür können unzählige sein, aber man muss schon selber wollen und daran arbeiten, dass sie auch herausgefunden werden) bzw. sie kann, will oder möchte nicht mit dir darüber reden, (vielleicht kann sie es auch nicht in Worte fassen, bestärke sie und sag ihr, dass sie es versuchen muss, du ihr auch genau zuhörst, damit Störfaktoren abgestellt werden können...oder "ich weiß nicht" ist eine Ausrede, um unangenehme Tatsachen nicht aussprechen zu müssen, weil es den anderen womöglich verletzt) was das Ganze natürlich enorm erschwert, weil dir dadurch die Hände gebunden sind und du wenig ausrichten kannst...außer geduldig zu sein, auf Besserung zu hoffen, dich in dein "Schicksal" zu fügen oder eine Trennung zu vollziehen.

    Leider ist mir das Alter deiner Freundin nicht bekannt, noch ihr Erfahrungsschatz in Sachen Männer, aber wenn ich lese, wie sie das erste Mal erlebt hat, dann könnte es sein, dass sie nachwievor nicht wirklich bereit für Sex ist oder ihn noch nicht für sich entdeckt hat...hinzu könnte kommen, dass sie sich unsicher, nicht wohl in ihrem Körper fühlt und dich nicht enttäuschen möchte, was sich dann so auswirkt, dass sie lieber ganz von den Zärtlichkeiten lässt, die womöglich dorthin führen könnten, wozu es in ihren Augen aber lieber erst gar nicht kommen soll.

    Nochmals: Mache ihr klar, dass du dich nicht mehr abspeisen lässt und ihr auch deutlich sagst, wie unglücklich du dich fühlst, denn womöglich kann deine Freundin es gar nachvollziehen (weil ihre Libido scheinbar [noch] nicht besonders ausgeprägt ist) und hält dein Anliegen für eine "Lappalie".
    Frag sie auch, was euch von einer platonischen Freundschaft oder mit einem Bruder/Schwester-Verhältnis unterscheidet.
    Sie muss wissen, dass eure Beziehung ernsthaft gefährdet ist, weil es für dich auf Dauer nicht so weitergehen kann. (du könntest dadurch auch für andere Frauen empfänglicher werden - auch wenn du es gar nicht möchtest und dann wird alles noch viel schwieriger werden)

    Ich weiß nicht, ob es sich wirklich lohnt und Sinn macht, für Erotik, Kuscheln, Küssen, Leidenschaft, Geschlechtsverkehr u.s.w. bis zur Selbstaufgabe kämpfen zu müssen, denn bei jedem Kampf gibt es Gewinner und Verlierer...aber ich wünsche euch beiden, dass ihr irgendwie die Kurve bekommt, auch wenn es nicht leicht werden wird.

    Alles Gute für die Zukunft!
     
    #10
    munich-lion, 4 Januar 2009
  11. The-Flow
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    nicht angegeben
    Vielen dank an Euch drei für die Antworten!
    Ich werd mal versuchen so gut es geht auf alles zu Antworten.

    Ich werde mal versuchen weniger zu fordern, wobei mir nicht bewußt ist das ich es bis jetzt mache. Und mit Ihr darüber sprechen das mit mir offen und ehrlich sprechen soll. Wobei ich eigentlich schon bis jetzt immer dachte das wir über alles reden können...


    Also die Beziehung würde, wenn ich sie nicht zwischendurch einfach mal in den Arm nehme oder ab und an mal beim Spatzieren gehen nach ihrer Hand greife schon Berührungsfrei bleiben. Eine ausnahme ist der Begrüßungs- und Verabschiedungskuss wenn man sich sieht oder eben zur Arbeit muss etc. Wenn sie bei mir übernachtet gibt es von ihr aus nichtmal ein Gutenachtkuss, nur wenn ich frage ob ich einen bekomme. Es geht mir nicht nur um Sex sondern auch um die anderen kleinen Berührungen des Alltages.
    Ja auch das mit der Trennung habe ich ihr schonmal angedroht vor einiger Zeit, sie wollte sich ändern, für den rest de Tages war es auch besser, aber nun wieder der alte Trott.



    Ja richtig, ich ich würde auch sagen das Feuer noch nicht wirklich entfacht ist.

    Du sprichst mir aus dem Herzen und beschreibst genau wie man sich fühlt, mir fehlten dazu einfach die passenden Worte.


    Ja ich denke auch das "ich weiß nicht" eine Ausrede ist jedoch trau ich mich dann nicht weiter nachzufragen denn ich will sie ja auch nicht bedrängen. Das nächte mal wenn sie mit einer Ausrede kommt werd ich sie bestärken und ihr nochmal versichern das wür über alles reden können und sie mir vertrauen kann...mal schauen was dann passiert.

    Meine Freundin ist 21 Jahre alt und ich selbst bin 28. Es kann gut sein das sie den Sex für sich noch nicht entdeckt hat, wobei sie vor mir auch 5 oder 6 feste Freunde hatte. Von einigen Beziehungen hat sie auch schon mal erzählt das Sex keine große Rolle gespielt hat.
    Wenn sie wenigstens mal irgend eine Kleinigkeit machen würde könnt ich ihr ja auch sagen das ich das sehr schön fand, aber wenn sie nichts kann man ja auch nichts loben.

    Das ich mich so wie es ist unglücklich fühe weiß sie, aber den Punkt mit der Freundschaft werde ich auf jeden Fall die Tage mal ansprechen. Da bin ich sehr gespannt drauf!


    Naja ich mag sie schon sehr, aber irgendwann ist jede Geduld mal am Ende. Ich würd viel dafür geben das es irgendwie klappt und wird, auch wenn ich im Moment sehr hoffnungslos bin und ehr das Gegenteil sehe.



    Vielen Dank Ihr lieben!
     
    #11
    The-Flow, 5 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kaum Zärtlichkeiten Beziehung
jdfil
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juli 2016
3 Antworten
liebesmaedchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 April 2016
19 Antworten
Schlingel1971
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 August 2014
5 Antworten