Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kaum Zeit für die Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von bo-ni, 18 Mai 2006.

  1. bo-ni
    Gast
    0
    Hallo zusammen,

    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

    Ich habe folgendes Problem: seit 1 Jahr bin ich mit meinem Freund zusammen, er ist selbständig, was bedeutet man nimmt in Kauf, dass der Partner sehr wenig Zeit mit einem Verbringen kann, da ständig die Arbeit ruf - auch oft am Wochenende. Zudem ist er 1x im Monat ein Wochenende wegen Hobbies unterwegs.

    Bisher habe ich mich damit ganz gut arrangieren können, da man die viele Freizeit die sich ergibt ja auch anfangs als positiv empfindet. Aber mit der Zeit bin ich an den Punkt gekommen, wo es mich immer mehr stört.
    Zum einen die wenige Zeit und zudem noch die Nebeneffekte: oft wenn es dann gemeinsame Zeit gibt ist er vom ganzen Arbeiten tagelang bis tief in die Nacht kaputt und es ist nichts mit ihm anzufangen; er meldet sich kaum, weil er es über die Arbeit verschwitzt; wenn ich anrufe reiße ich ihn aus seiner Arbeit und werde genervt schnell am Telefon abgewürgt - es gibt also wenn man sich nicht sieht auch kaum Gelegenheit miteinander zu reden.

    Auf Dauer muss sich dieser Zustand ändern, denn das befriedigt einen nicht auf lange Zeit in einer Beziehung sondern macht unglücklich. :geknickt:

    Habt ihr Ideen, wie man die Situation verbessern kann???

    Danke im Voraus für eure Tipps.
     
    #1
    bo-ni, 18 Mai 2006
  2. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    dazu fehlt mir nur ein Rede mit ihm das es so nicht weitergehn kann, das dich es belastet und du dir so eine zukunft nicht vorstelln kannst/magst/willst wie auch immer
    Entweder karriere oder Familie aufbauen(falls ihr das wolltet)
    und jenachdem wie er dazu sich äusert wirst du reagiern.
    Du sagst selbst so wirds nur unglücklich, was auch defnetiv richtig is glücklich is man dabei nur wenn beide karriere machn wie ich so oft sage man muss zam passn um eine zukunft zu haben.

    "einer der nie da ist, und Eine FRAU die immer da sein könnte und kinder will wird nicht glücklich werden mit einem mann der nie da ist" <<
     
    #2
    Playbunny06, 18 Mai 2006
  3. April2006
    Gast
    0
    Dass durch die Selbstständigkeit deines Freundes eure Beziehung zunehmend leidet, kann ich nachvollziehen, schon allein die Zeit, sich zu entwickeln und die Partnerschaft auszubauen, fehlt:geknickt: ; von den Bedürfnissen nach Nähe und gemeinsamer Freizeitgestaltung ganz zu schweigen.

    Leider hast du nicht weiter ausgeführt, ob es deinem Freund denn geschäftlich auch möglich wäre, die Arbeitszeit zugunsten eines mehr an Freizeit zu reduzieren, indem dessen Aufgaben bspw. auf einen Mitarbeiter von ihm (wenn überhaupt vorhanden) zumindest in Teilen übertragen werden kann, was allerdings auch immer recht kostspielig ist.

    Du hast Angst, dass ihr euch entfremdet?

    Du hast doch sicherlich schon Gespräche mit ihm geführt, wie verliefen diese? Ging er auf deine Unzufriedenheit ein, kann er sich zumindest nachvollziehen?
     
    #3
    April2006, 18 Mai 2006
  4. bo-ni
    Gast
    0
    Hi,

    hast du auch eine Beziehung mit jemand der selbständig ist - du sprichst mir nämlich genau aus der Seele ?
    ja er hat zwei Angestellte, einen Azubi und einen Praktikanten, dass er Dinge seiner Arbeit abgibt geht wohl nur zu kleineren Teilen. Er könnte sich allerdings für solche Zeiten freie Mitarbeiter suchen was ihm aber zu kostenintensiv ist, da arbeitet er lieber selber alles bis tief in die Nacht ab.

    ja Gespräche gab es, und er kann auch vieles nachvollziehen. Er gibt sich auch Mühe, ich muss ihm lassen 90% der Freizeit die er hat verbringt er mit mir - aber die ist natürlich leztlich trotzdem sehr gering.

    Ich denke es sind zwe iDinge, die sich ändern müssen: versuchen ein wenig mehr Zeit seinerseits zu haben und ich müsste schaffen, die Zeit dazwischen besser, ohne ein schlechtes Gefühl zu haben, zu verbringen. Aber wie ist der Weg dahin? Im Moment bin ich in dieser Sache so "gefangen", dass ich vor "lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehe"!:ratlos:
     
    #4
    bo-ni, 18 Mai 2006
  5. April2006
    Gast
    0

    Nein, nein:smile: , ich war noch nie selbstständig, allerdings war ich für mehr als zwei Jahre mit einer Frau zusammen, welche Karriere bei einer grossen Fluggesellschaft machte und bereits dadurch so gut wie keine Zeit für die damalige Beziehung aufbringen konnte, so dass ich permanent mit der Angst leben mußte, dass man sich voneinander entfernt.., so war es dann leider auch:geknickt:

    Dass er seine knapp bemessene Freizeit im Großen und Ganzen dir und damit der Partnerschaft widmet, zeigt wie sehr er daran interessiert ist, guuutes Zeichen:zwinker: .

    Ich glaube es ist für jeden Selbstständigen, wenn man mal den finanziellen Aspekt beiseite läßt, ziemlich schwierig, Arbeit auf Mitarbeiter zu übertragen, da häufig der Irrglaube vorherrscht, er könne es nicht so gut wie er selbst; von daher dürfte es für ihn auch ein Spagat zwischen deiner berechtigten Forderung, mehr Freizeit gemeinsam zu verbingen, und dem selbstdefinierten Anspruch, das Unternehmen gewissenhaft zu führen, sein. Jeder Selbstständige glaubt unersetzlich zu sein, ich kann es verstehen, doch dass dies zu Lasten eurer Beziehung geht, sehe ich allerdings auch.. :ratlos:

    Tjaaa, zur Frage, wie es besser laufen könnte: hhhmmmmm.. ..ich denke, das kann nur über einen langen Zeitraum gelingen, möglicherweise durch Umorganisation im Unternehmen und Arbeitsübertragung, gerade das bedarf aber seiner Mithilfe.

    Achso, fast hätte ich es vergessen: weshalb hast du ein schlechtes Gewissen, wenn du alleine deine Freizeit verbringst?
     
    #5
    April2006, 18 Mai 2006
  6. bo-ni
    Gast
    0
    das tut mir sehr leid für dich, dass du diese Erfahrung schon machen musstest :frown:

    Das die wenige Freizeit auf mich fällt gibt mir momentan auch als einziges noch eine positive Hoffnung :anbeten:

    Ich kann nur immer wieder sagen: du triffst mit deinen Aussagen genau ins Schwarze: ich habe schon oft versucht ihm klar zu machen, dass man auch an andere Arbeiten deligieren muss, aber da habe ich auch immer ein wenig das Gefühl, er möchte das gar nicht wirklich sondern besser selber machen.

    Und ich versuche auch immer mal wieder ihm zu vermitteln man müsse besser/anders oragnisieren, aber in dieser Sache finde ich keinen richtigen Zugang zu ihm - vielleicht fühlt er sich auch in den Momenten auf den Schlips getreten oder angegriffen, dabei soll es ja nur eine Hilfe sein.:kopfschue

    Das mit dem schlechten Gefühl in der Zeit, die ich allein verbringe war etwas missverständlich ausgedrückt. Ich meinte eigentlich wenn ich die ganzen Tage eben "allein" bin dann müsste ich lernen damit neutral zu leben und nicht wie es jetzt ist mich ständig darüber zu ärgern und deshalb schlecht drauf zu sein.
     
    #6
    bo-ni, 19 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kaum Zeit Beziehung
liebesmaedchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 April 2016
19 Antworten
Tiffy91
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 September 2015
27 Antworten
liseli95
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juni 2014
9 Antworten