Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kaution

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von ~°Lolle°~, 29 September 2005.

  1. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    Hallo,

    ich habe gerade auf meinem Kontoauszug gesehen, dass ich meine Kaution für meine alte Wohnung endlich wiederbekommen habe.
    Habe damals 500€ Kaution gezahlt, aber seltsamerweise nur 480€ wiederbekommen. Im Betreff stand was von wegen 30€ Verwaltungsgebühr: Ist das normal? :ratlos:
    Ich dacht Vermieter sind dazu verpflichtet die Kaution anzulegen (mit Zinsen).
    Naja, klärt mich mal auf :zwinker:
    Danke
     
    #1
    ~°Lolle°~, 29 September 2005
  2. |Zero|
    |Zero| (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    jup vermieter müssen (sofern nicht anders im vertrag vereinbart) das geld zinsbringend anlegen.
    wie wärs einfach mal mit beim vermieter anrufen?
     
    #2
    |Zero|, 29 September 2005
  3. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Hast du damals keinen Nachweis vom Vermeiter erhalten, wo dein geld liegt?
    Ich hab gleich den Einzahlungsbeleg bekommen, somit hab ich auch den Nachweis dass es dort liegt und auch Zinsen drauf bekommt.
     
    #3
    LadyMetis, 29 September 2005
  4. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    dann hätte ich ja theoretisch 510€ ausbezahlt bekommen müssen (das geld war 1 jahr bei dem "angelegt") aber wegen den 30€ Verwaltungsgebühr sind's jetzt nur noch 480€.
    hm, seltsam...

    edit: nein...
    das habe ich jetzt aber bei meinem neuen vermieter.
     
    #4
    ~°Lolle°~, 29 September 2005
  5. glashaus
    Gast
    0
    Schau doch nochmal in deinen alten Mietvertrag. Bei meiner ersten Wohnung waren bei Auszug auch 50€ fällig, irgendein Verwaltungsquatsch oder so. War aber im Vertrag geregelt.
     
    #5
    glashaus, 29 September 2005
  6. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Sterni, wird Zeit, dass du an die FH kommst ... :tongue: :grin:

    Verwaltungsgebühr is nicht bei Mietkaution (außer es ist vertraglich bestimmt). Anders als bei den Betriebskosten nach Anlage 3 zu § 27 II. BV gilt die Anlage von Kautionen nicht als umlegbare wiederkehrende Kosten.
    Du hast das Recht auf volle Zurückzahlung + Zinsen.
    Außerdem ... welche Verwaltungskosten sollten bei einem Sparbuch denn anfallen ? :link:
     
    #6
    waschbär2, 29 September 2005
  7. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    huch, bin ich das nicht schon? :grin:

    na irgendwie war mir das ja auch klar... sollte mal den vertrag raussuchen aber da stand soweit ich weiß nix von drin...

    das hab ich mich auch gefragt. werd mal eben mit meiner mama drüber quatschen und den herrn dann morgen mal anrufen...
     
    #7
    ~°Lolle°~, 29 September 2005
  8. SpiritofDeath
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Bei uns ist das so , wenn die Wohnung nicht ganz in Ordnung ist wird ein Teil der Kaution abgezogen.Je nachdem wie groß die Abnutzungserscheinungen sind..
    Aber naja 20 bzw 30€ , da müsste es eigentlich was anderes sein.
     
    #8
    SpiritofDeath, 1 Oktober 2005
  9. gshock
    Gast
    0
    Kann die Mietkaution in DE nicht auf ein Sperrkonto einer Bank einbezahlt werden? (So wie's scheint, schickt Ihr ja das Geld direkt dem Vermieter, oder?)
     
    #9
    gshock, 2 Oktober 2005
  10. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Das Geld wird normalerweise auf ein Sparbuch eingezahlt, auf das der Vermieter grundsätzlich keinen Zugriff ohne die Zustimmung des Mieters oder eine gerichtliche Verfügung hat.
    So ist sichergestellt, dass sich der Vermieter nicht unrechtmäßig bereichert.

    Normalerweise bekommt man alles zurück inklusive Zinsen und Verwaltungsgebühr gibt es auch nicht.
    Je nach Vertrag kann aber etwas anderes vereinbart worden sein.
    Zum Beispiel eine Bearbeitungsgebühr oder die Übernahme der Kosten für das Sparbuch.

    Teilweise wird auch vereinbart, dass das Geld anders angelegt wird oder gar nicht angelegt wird. Dies geschieht vor allem bei kurzfristigen Mietverträgen. Denn da lohnt es sich normalerweise nicht extra ein Sparbuch für so kurze Zeit zu eröffnen.

    Grundsätzlich besteht in Deutschland aber noch das Recht, dass du fast alles in einen Vertrag rein schreiben darfst, was nicht im Gesetz anders geregelt ist. Also, kann da praktisch alles drin stehen.
     
    #10
    User 9364, 3 Oktober 2005
  11. Rote_Socke
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Single
    Lass dir keine Abnutzungserscheinungen von der Kaution abziehen. Abnutzung ist schon durch die Mietzahlung abgegolten...
     
    #11
    Rote_Socke, 4 Oktober 2005
  12. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet

    Ja, mit eineigen Ausnahmen, die stark von der Mietzeit und dem Grad der Abnutzung abhängen.
     
    #12
    User 9364, 5 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kaution
Wusselchen
Off-Topic-Location Forum
22 Dezember 2009
7 Antworten
xXichXx
Off-Topic-Location Forum
19 Oktober 2008
4 Antworten
Test