Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kein erstes Mal

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von dasolo, 3 Juni 2010.

  1. dasolo
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    26
    0
    Single
    Hallo,
    mich würden mal ein paar Kommentare hierzu interessieren.
    Das Thema Sex und erstes Mal kommt ja irgendwann immer irgendwie zur Sprache, egal in welcher Gesellschaft. Gar nicht so einfach ist es allerdings, wenn man nie ein erstes Mal hatte, und das im fortgeschrittenen Alter (33). Gibt man dies zu, bekommt man immer Unverständnis, Verwunderung oder Entsetzen, oder die anderen denken sogar, man will sie verarschen, denn das kann ja schließlich doch nicht sein.
    Ist es denn wirklich schlimm, nicht nur nie Sex gehabt zu haben, sondern auch noch nie geküsst zu haben, noch nie verliebt gewesen zu sein, noch nie Händchen halten, schmusen oder was auch immer?
     
    #1
    dasolo, 3 Juni 2010
  2. alter
    alter (64)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    262
    43
    5
    Verheiratet
    Wenn dich das nicht stört, dann bist du asexuell. Diese Spielart der Sexualität, ist vielen Menschen noch gar nicht bekannt, sollte aber genauso geachtet werden, wie Hetero-, Bi- oder Homosexualität,
     
    #2
    alter, 3 Juni 2010
  3. sososo
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    113
    34
    vergeben und glücklich
    Schlimm ist das nicht, solange du es nicht schlimm findest.... stört es dich denn?
     
    #3
    sososo, 3 Juni 2010
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Was heißt schlimm?
    Eher traurig, aber ist ja dann nicht meine Sache.

    Ich finds schon irgendwie schlimm, wenn ich von Männern über 40 höre, die noch nie eine Freundin hatten und deren einzige Frau im Leben die Mutter ist. Einfach schlimm für die betroffenen Männer! Und meistens fühlen sie sich ja auch einsam und beschweren sich auch und sagen, dass sie sich endlich eine Freundin wünschen.

    Wenn du aber sagst, dass du superglücklich bist und auch vor deiner ersten Freundin glücklich warst, nichts vermisst hast und so, dann ist das doch völlig okay für dich und Kommentare von Anderen sollten dich nicht kümmern.
    Ich würde Details über mein Liebesleben ohnehin niemandem auf die Nase binden.:zwinker:
     
    #4
    krava, 3 Juni 2010
  5. dasolo
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    29
    26
    0
    Single
    Nein, asexuell bin ich nicht. Im Gegenteil, ich wusste eigentlich schon früh, dass ich so rein theoretisch nur Frauen anziehend finde. Nur werde ich mich niemals dazu überwinden können, jemand so nah heranzulassen. Kann man schlecht begründen, es ist einfach so.

    @krava: vor meiner ersten Freundin? Es gab doch nie eine. Ich binde auch nie jemand was auf die Nase, ich gebe auch immer eine ausweichende Antwort, was das betrifft.
     
    #5
    dasolo, 3 Juni 2010
  6. sososo
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    113
    34
    vergeben und glücklich
    aber du wünscht dir schon, dass du das könntest oder? du klingst sehr resigniert. hast du damit wirklich abgeschlossen bzw. die hoffnung aufgegeben?
     
    #6
    sososo, 3 Juni 2010
  7. Maxx
    Sehr bekannt hier
    1.379
    198
    623
    Single
    Ich bin der Meinung, dass man durchaus dazu stehen kann, wenn man mit 33 Jahre noch keine sexuellen Erfahrungen gesammelt hat. Ich finde es sogar gut, wenn es Menschen gibt, die das festgefahrene Weltbild der Mehrheit mit solchen "Geständnissen" etwas ins Wanken bringen oder sogar ungläubiges Erstaunen damit hervorrufen.

    Nicht so sehr deshalb, weil die Menschen den Eindruck bekommen sollen, dass es eben doch mehr Menschen gibt als angenommen, die mit Ü30 noch unerfahren sind und dies normaler ist als bisher gedacht, sondern viel mehr deshalb, weil man den Menschen vor Augen führen sollte, dass es eben nicht so einfach und selbstverständlich ist, einen Menschen zu finden, der einen als festen Beziehungspartner oder auch nur als Sexpartner haben möchte. Wenn die Leute allgemein dieses Selbstverständlichkeits-Denken etwas zurückschrauben könnten, dann würde mehr Toleranz und weniger Arroganz in unserer Gesellschaft herrschen. Wenn es in diversen Bereichen nämlich mehr Ausnahmen gäbe, die sich dazu bekennen Ausnahme zu sein, dann würden sich die Ausnahmen der Mehrheit angleichen und die vorherrschende Herdentier-Mentalität etwas eindämmen.

    Es gibt sicherlich auch sonst verschiedene Gründe, warum man eher dazu stehen sollte, dass man eben bisher keinen Sex hatte. Zugegeben die Wahrscheinlichkeit als unerfahrener Mann einer attraktiven und aufgeschlossenen Frau über den Weg zu laufen, die das irgendwie bedauernswert findet, dass ein Mann in diesem Alter noch keinen Sex hatte und ihm deshalb anbietet mit ihr Sex zu haben, damit er mal die Erfahrung sammeln kann, die mag zwar verschwindend gering sein, aber zu 100 Prozent ausschliessen kann man das trotzdem nicht, zumal wenn eine solche Frau vielleicht in den Bekannten- oder Freundeskreis des besagten Mannes hinzukommt und mit der Person öfter was zu tun hat, bevor irgendwann ein solches Angebot kommt.

    Natürlich könnte rein theoretisch auch ein unerfahrener 33-Jähriger ein Sexangebot bekommen, der vorgibt, dass er bereits Erfahrung gesammelt hat. Nur würde in diesem Fall ein anderes Motiv hinter dem Angebot der Frau stecken und es wäre auf beiden Seiten mit einer höheren Erwartungshaltung verbunden, als wenn der Betreffende zu seiner Unerfahrenheit steht. Das könnte ihn im Vorfeld dazu bringen ein solches Angebot aus Unsicherheit abzulehnen, da er befürchtet seine Jungfräulichkeit vor und während des Aktes vor der Frau nicht verbergen und ihre Erwartungen nicht erfüllen zu können.

    Wenn er allerdings als bekennende Jungfrau an die Sache heranginge und die Frau genau aus diesem Grund sich auf ihn einliesse, dann wäre schon mal der Druck weg, den Erwartungen von ihr nicht genügen zu können. Das gilt übrigens nicht nur für den sehr hypothetischen und eher unwahrscheinlichen Fall eines einmaligen Sexangebotes, sondern genauso verhält es sich, wenn ein älterer, unerfahrener Mann wider Erwarten doch noch zu seiner ersten Beziehung kommt und das erste mal mit seiner Freundin intim wird.

    Wer einfühlsam, tolerant und weltoffen ist, wird nicht darüber lachen, wenn jemand sich outet, dass er in seinem Alter von Ü 30 noch keine Erfahrungen sammeln konnte, sondern wird die Sache so hinnehmen wie sie ist, mit Verständnis darauf reagieren und vielleicht ins Grübeln kommen, dass Liebe und Sex eben doch nicht so selbstverständlich ist, wie es uns die Medien oft zu vermitteln versuchen.
     
    #7
    Maxx, 3 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 7
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Nein, es ist nicht schlimm. Es ist bloß ungewöhnlich. Deswegen reagieren die Menschen so.

    Off-Topic:
    Quatsch, er könnte theoretisch mit genau so hoher Wahrscheinlichkeit autosexull sein. Und Autosexuelle sind nunmal nicht asexuell.
     
    #8
    xoxo, 3 Juni 2010
  9. dasolo
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    29
    26
    0
    Single
    Abgeschlossen und aufgegeben sind nicht die richtigen Worte. Mir war schon als Jugendlicher klar, dass ich nicht dazu fähig bin. Und natürlich weiß ich, dass ich das auch niemals sein werde.
    Um damit für mich selbst klarzukommen, habe ich schon damals damit angefangen, sämtliche sentimentalen oder romantischen Gefühle gar nicht erst entstehen zu lassen bzw. zu ignorieren, quasi als Selbstschutz. Funktioniert hat es bisher insoweit, dass wirklich niemand, auch nicht die engsten Freunde, etwas von dieser Taktik wissen. Dadurch habe ich also eine riesige Mauer aufgebaut, und was hinter dieser Mauer sich verbirgt, weiß abgesehen von mir selbst niemand.
     
    #9
    dasolo, 3 Juni 2010
  10. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.057
    nicht angegeben
    Wenn du nicht das Bedürfnis danach hast und wenn dir nichts fehlt, dann ist es wohl nicht schlimm. Allerdings versteh ich nicht ganz, warum du es dann geheim hältst, wenn du dich nicht davor fürchten musst, dass aufgrund der mangelnden Erfahrung keine Frau Interesse hätte (denn du willst ja offensichtlich diese Erfahrung gar nicht machen und ich dachte, das wäre der Hauptgrund, warum man sowas geheimhält -> ungewollte Jungfräulichkeit).

    Ich persönlich kann nur von mir sagen, dass mir das Nähe-Gefühl gefehlt hat, als ich (übrigens ein sehr zufriedener) jungfräulicher Single war. Ohne menschliche Nähe würde es mir langfristig gesehen wohl nicht gut gehen, daher ist Schmusen, Küssen, Sex und Romantik durchaus etwas, was ich nicht missen will.
     
    #10
    User 91095, 4 Juni 2010
  11. dasolo
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    29
    26
    0
    Single
    Nein, das Geheimhalten hat eigentlich den Grund, dass ich darüber mit niemand diskutieren und keine weiteren Fragen dazu beantworten will.
    Was Bedürfnis, Nähe-Gefühl usw. betrifft, wie gesagt, es scheint nach außen so, als wäre ich bestens damit zufrieden.

    @Maxx: Ein hervorragender Beitrag, den du da verfasst hast.
     
    #11
    dasolo, 4 Juni 2010
  12. engel20
    engel20 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    26
    0
    Verlobt
    also ich finde das keines falls schlimm, ich finde es ist ziemlich egal ob man mit 14 das erste mal hatte oder es erst mit 40 hatte, ich finde es nur schlimm wenn die leute dann auf die dümmsten ideen kommen und ner freundin anbieten sex mit einem gegen bezahlung zu haben, aber ansonsten ist das nicht schlimm
     
    #12
    engel20, 4 Juni 2010
  13. alter
    alter (64)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    262
    43
    5
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Toller Stil, alle Meinungen, die nicht deiner entsprechen als "Quatsch" zu bezeichnen:schuettel:
     
    #13
    alter, 4 Juni 2010
  14. Redemption
    Redemption (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    Single
    Ausgezeichnete Schilderung! Die meisten zeigen durch ihr fixiertes Weltbild kein Verständnis dafür wenn man sich in so einer Situation befindet! Aber nur weil sie intellektuell nicht fähig sind zu verstehen wie es dazu kommen kann und, dass es nicht immer mit menschlichen Versagen verbunden ist!

    Diesen Schutzmechanismus kann ich gut nachvollziehen! Jeder hat seinen Stolz und durch eine intime Beziehung begibt man sich in einen Schwächezustand, weil sehr schnell schwer gezeichnet sein kann durch Trauer und Schmerz!

    Ich hab mir früher auch so eine Mauer aufgebaut, aber mittlerweile pfeif ich auf unqualifizierte Aussagen und stehe auch dazu! Als Motivation kannst du dir meinen thread durchlesen: Liebe heutzutage? Wahres Glück?
     
    #14
    Redemption, 4 Juni 2010
  15. sososo
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    113
    34
    vergeben und glücklich
    Woher wusstest bzw. weisst du denn, dass du nicht fähig dazu bist? Irgendwie klingt das, als hättest du es noch nie so wirklich ausprobiert, sondern von anfang an "entschieden" dass du nicht dazu in der lage bist... wie kommst du denn auf diese idee?
     
    #15
    sososo, 4 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  16. Maxx
    Sehr bekannt hier
    1.379
    198
    623
    Single
    Danke dafür, dass du das so aufgefasst hast.


    Off-Topic:
    Also in diesem Fall stimme ich auch der Aussage von Alter zu, dass er keinen Quatsch erzählt hat. Sofern du unter Autosexuellen Personen verstehst, die sich nur selbst befriedigen, also ein körperliches Verlangen nach Sexualität haben, diese aber nicht gemeinsam mit anderen Menschen ausleben möchten, dann können diese Personen sowohl als asexuell, aber auch als autosexuell bezeichnet werden. Obwohl letzteres vielleicht die genauere Umschreibung ist, widersprechen sich diese beide Begriffe nicht, da es gemäss Definition von Asexualität vier verschiedene Typen gibt, unter denen sich auch ein Typ befindet, der Menschen beschreibt, die Sexualität nur mit sich selbst, aber nicht mit anderen Personen ausleben.
     
    #16
    Maxx, 4 Juni 2010
  17. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Kannst Du mir das näher begründen? Ein Selbsschutz stellt sich doch in der Regel ein, wenn man schlechte Erfahrungen gemacht, die einen prägen. Vielleicht muss man da etwas tiefer in Deine Vergangenheit nachhaken, was dazu geführt hat.
    So wie Du es beschreibst, klingt es schon ziemlich krass, es kommt rüber, als würdest Du nach aussen hin eine andere Person abgeben als, die, die Du in Wirklichkeit bist.
    Und ich kann mir nicht vorstellen, dass so was einfach so kommt.

    Grundsätzlich aber bin ich folgender Meinung: Wenn Du bis jetzt noch damit klar kommst, keine Erfahrung mit Frauen zu haben, umso besser für Dich. Ich bin aber der Meinung, dass Du mit 33 aber noch nicht aus dem Rennen bist. Nur wird es wohl schwieriger sein, eine Partnerin zu finden, die mit Deiner Jungfräulichkeit kein Problem hat, denn im Grunde erwarten Frauen von einem Mann in Deinem Alter auch entsprechende Erfahrung.

    Im Übrigen schliesse ich mich Maxx in allen Punkten an, er hat das sehr gut kommentiert.
     
    #17
    User 48403, 4 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  18. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Off-Topic:
    :rolleyes: Ich habe es als Quatsch abgetan, dass "wenn es ihn nicht stört" er asexuell ist. Das hat nichts mit deiner Meinung zu tun, sondern du lügst, wenn du sagst, dass er dann (automatisch nur) asexull sein kann. Du schreibst nicht "vielleicht" oder "möglicherweise" asexuell, sondern du schreibst einfach "dann bist du asexuell" und das ist eben faktisch gesehen eine Lüge = Quatsch.

    Tut mir Leid, aber mit der Meinung von den vier Typen und das Autosexualität unter Asexualität fällt, bist du auf dem Stand von Wikipedia, aber nicht auf dem Stand der aktuellsten Forschung.
     
    #18
    xoxo, 4 Juni 2010
  19. alter
    alter (64)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    262
    43
    5
    Verheiratet

    Off-Topic:
    Alles klar, du bist die Größte, hast die Weisheit mit Löffeln gefressen und wir anderen hier sind einfach nur doof. :grin:
     
    #19
    alter, 4 Juni 2010
  20. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.415
    248
    561
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Wo schreibt denn der Threadstarter das es ihn nicht stört?:ratlos:


    ---------- Beitrag hinzugefügt um 17:27 -----------

    das heißt doch das es dich zwar stört - aber gleichzeitig scheinst du dich damit abgefunden zu haben - sprich du hast aufgegeben... und das ist das Traurige...:schuettel:

    Bei dir scheint es ja tiefgehende Komplexe zu geben; vielleicht kann dir ein Psychologe helfen - mal ehrlich: was hast du zu verlieren?:ratlos:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 17:32 -----------

    Entschuldige ich will dir nicht zu nahe treten - und ich kenne dich nicht ABER: eine dööfere Ausreden hab ich selten gehört... v.a. willst du doch mit dieser Begründung vor dich selbst gut darstehen - erbärmlich wie ich finde...:ratlos:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 17:33 -----------

    tja wohl aus Angst das dich jemand aus dem Konzept bringen könnte, aus Angst das dein zusammengebasteltes Kartenhaus zusammenbricht...
     
    #20
    brainforce, 4 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kein erstes Mal
anonymes girl
Das erste Mal Forum
22 November 2016
10 Antworten
Psychedelic_Panda
Das erste Mal Forum
26 November 2016
14 Antworten
Highzane
Das erste Mal Forum
20 Oktober 2016
6 Antworten