Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kein Interesse an Liebe & Sex - Gibts sowas?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Powerlady, 18 November 2006.

  1. Powerlady
    Powerlady (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.613
    121
    0
    Verheiratet
    Der Grund, warum ich diesen Thread aufmache ist Folgender:

    eine gute Freundin von mir (23 J.) hatte bisher noch nie eine Beziehung oder sonstwas dergleichen. D.h. auch kein Kuss, einfach gar nix. Was auch soweit nicht schlimm ist.
    Was mich nur wundert ist, das sie auch überhaupt kein Interesse zeigt, das zu ändern. Mir kommt es fast so vor, als würde die Sparte >>Liebe & Beziehung<< in ihrem Leben überhaupt nicht existieren. :ratlos:
    Dazu kommt noch, das sie sehr konservativ erzogen wurde. Zu Hause wurde über sowas nie gesprochen.
    Auch sie selbst ist in der Kirche sehr aktiv. Das nimmt meist schon jedes Wochenende komplett in Anspruch. Ausserdem ist sie unter der Woche (abends, nach der Arbeit) noch bei 2 Tanzvereinen und geht zum Eislaufen. In der wenigen restlichen freien Zeit die sie hat ist sie meist zu Hause und bastelt oder spielt mit ihrem kleinen Bruder. Weggehen in diesem Sinne tut sie nie.
    Ich wollte sie schon oft fragen, wie sie über das Thema denkt, weiss aber nicht, wie ich das anstellen soll, ohne sie zu verletzen. Wenn irgendwie so ein Thema zur Sprache kommt, wird sie immer sehr verlegen und versucht dann schnell das Thema zu wechseln....
    Vielleicht will sie ja doch jemanden kennenlernen und traut sich nur nicht, keine Ahnung....:kopfschue
    Am Aussehen kanns nicht liegen, das sie bisher noch keinen kennengelernt hat und schüchtern ist sie eigentlich auch nicht.

    Ich will ihr halt irgendwie helfen. :geknickt:

    Kennt jemand vielleicht auch so jemanden? Gibt es sowas, das ein Mensch einfach kein Interesse an Liebe & Sex hat?

    Für Tipps bin ich sehr dankbar! :smile:
     
    #1
    Powerlady, 18 November 2006
  2. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    so jemanden kenne ich absolut nicht, und es ist auch meines erachtens eine ausnahme.
    naja einsehen würd ichs, wenn derjenige misshandelt wurde und schreckliche erfahrungen gemacht hat.

    helfen kannst du nicht. das muss wenn, die person selbst hinbekommen.
     
    #2
    SpiritFire, 18 November 2006
  3. User 16418
    User 16418 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.892
    123
    21
    Verliebt
    Vielleicht ist sie Asexuell. Da gibt es verschiedene Typen. "Typ D" z.B verspürt keinen Reiz an Liebe und Sex(am besten schaust du mal bei Wikipedia-da sind alle aufgelistet)

    Eine Freundin von mir ist ähnlich - sie verliebt sich zwar und möchte dann auch eine Beziehung, kann es sich aber nicht vorstellen Sex zu haben. Naja nun ist die auch erst 18, aber finde es schon komisch das man alles was mit Sex zu tun hat ekelig findet. Sie ist auch sehr behütet aufgewachsen und ebenfalls in der Kirche aktiv.

    So long -
    MFG Katja
     
    #3
    User 16418, 18 November 2006
  4. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Ich kenne jemanden, der genauso drauf ist. Das ist bei ihm eine Lebenseinstellung, und ich weiss nicht, man sollte die Entscheidung akzeptieren. Powerlady, klar willst ihr helfen, aber wobei genau willst du ihr helfen? Das sie die "liebe und sex" kennenlernt?
    Warum akzeptierst du nicht ihre Einstellung, wenn sie dabei glücklich ist? Damit hilfst du ihr mehr, als das du ihr auf "teufel komm raus" in den Stress von Beziehungen aussetzen willst...
     
    #4
    Mr. Keks Krümel, 18 November 2006
  5. Powerlady
    Powerlady (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.613
    121
    0
    Verheiratet
    Wenn es wirklich so wäre, das sie das einfach nicht will, dann akzeptiere ich das auch, klar! :zwinker:

    Nur ab und zu macht sie halt so Andeutungen, als ob sie doch irgendwie mal jemanden kennenlernen möchte. Sie sagt dann so Sachen wie: "wenn mich mal einer ansprechen würde, dann würd ich eh nicht wissen, was ich sagen soll..." oder "Ich kann sowas halt einfach nicht..." und wechselt gleich das Thema. Es ist ihr igendwie peinlich über sowas zu reden....
    Wenn wir zu mehreren beieinander sind und sie als einzige ohne Partner dabei ist, dann merkt man schon, das sie sich leidig sieht....

    Ich möcht halt einfach nicht, dass sie ewig allein bleibt...
     
    #5
    Powerlady, 18 November 2006
  6. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    bei ihr ist es nicht das fehlende interesse an liebe und sex sondern das fehlende selbstwertgefühl
     
    #6
    SpiritFire, 18 November 2006
  7. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich kenne jemanden, bei dem lange Zeit auch so war, bis Anfang zwanzig. Vorher war alles auf Schule und Uni ausgerichtet. Jetzt ist ihr Interesse aber erwacht und sie möchte auf jeden Fall nen Freund ... natürlich geht das nicht von heute auf morgen und die mangelnde Erfahrung hemmt ebenfalls. Bin mal gespannt, wann sich bei ihr was ergibt. ;-)
    Helfen kann man da nicht viel, außer dass man viel mit ihr weggeht, wenn sie das mag und sie ermutigt, auch unverbindlich Männer anzusprechen, um ein Gefühl fürs Flirten zu bekommen. Es kann dann aber auch ganz schnell gehen; ich hatte bis ich 20 war nix mit Jungs oder Männern und seitdem war ich immer mit irgendwem verbandelt.
     
    #7
    Ginny, 18 November 2006
  8. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich denke, das liegt bestimmt auch an ihrer Erziehung! Ich kenne auch 2 solcher Menschen, das sind beides Männer und alle zwei wurden auch sehr konservativ erzogen. Ich habe noch nie einen Ansatz gespürt, dass sie überhaupt Lust hätten Frauen kennenzulernen. Sie sind sehr in die Lernerei für die Uni vertieft oder gehen in die Kirche...

    Soweit so gut aber ich glaube, dass in ihnen vielleicht doch etwas die Sehnsucht schlummert, man sollte nicht immer gleich von a-sexualität ausgehen!!

    Was deine freundin betrifft glaube ich, dass sie sehr wohl Interesse an Männern hat, aber irgendwie auch Angst hat sich zu verlieben oder einen Korb zu bekommen. Wahrscheinlich ist sie bloß nicht der Typ Mensch, der selbst das andere Geschlecht anspricht, weil sie entweder zu schüchtern ist oder keinen Korb bekommen will.

    Geh doch mal etwas mit ihr weg und lernt neue Leute kennen oder stell ihr mal ein paar nette Männer vor, du siehst ja dann wie sie reagiert :zwinker: Abgesehen davon würde ich sie einfach mal drauf ansprechen und sie fragen, auf welchen typ mann sie denn eigentlich so steht oder irgendwie ins Gespräch kommen. Das könnte ihr zwar unangenehm sein aber wahrscheinlich muss sie erstmal über diese Hemmschwelle gelangen und irgendwann wird das Gespräch darüber wohl kein Problem mehr sein.
     
    #8
    User 37284, 18 November 2006
  9. Canis lupus
    Verbringt hier viel Zeit
    356
    101
    0
    Single
    Also sowas gibt es tatsächlich und ich hab so eine Phase ebenfalls durchgemacht.Und das noch gar nicht so lang her.

    Es hat ja auch sehr viel mit dem eigenen Weltbild und den eigenen Erfahrungen zu tun.Wie du schon erwähnt hast,ist sie ja selber sehr konservativ erzogen worden und engagiert sich sehr in der Kirche.
    Diese beiden Faktoren haben ihr Weltbild ohne Liebe und Sex erheblich verstärkt.So bleiben natürlich die Erfahrungen auch auf der Strecke und es entstand quasi ein "blinder Fleck" in ihrem Leben.

    Ich weiss ja nicht,ob sie noch unmittelbar unter dem Einfluss ihrer Eltern steht,aber ich denke mal,dass es nicht so ist.
    Das heisst,ein Faktor (Erziehung)wird nicht mehr verstärkt und verliert durch das Zusammensein mit dir und anderen Freunden nach und nach ein Einfluss.Dadurch erkennt sie wohl so langsam,dass es da noch mehr gibt.Es ist natürlich für sie eine unbekannte,befremdliche Welt und man kann verstehen,dass sie eine gewisse Angst davor verspürt.Klar,dadurch wird ja an den Grundpfeilern ihres streng konservativen Weltbildes gerüttelt und sie klammert sich daran fest,weil sie wohl auch Angst hat,dass ihre Moralvorstellungen korrumpiert werden und sie sich damit zu einem "verwerflichen" Menschen entwickeln könnte.

    Aber wenn ich dein Posting richtig gelesen habe,schwellt da schon eine gewisse Sehnsucht nach erotischer Liebe unter der Oberfläche.Das heisst,sie hat wohl schon ein gewisses Interesse daran,allerdings hat sie Angst,es offen zu zeigen.Deshalb schweift sie auch schnell ab bzw. sagt,dass sie damit keine Erfahrungen hat usw.Das stimmt ja auch und sie weiss einfach nicht,wie sie damit umgehen soll.Zudem ist es gerad vor den eigenen Freunden und Bekannten schwer,sich als "unbefleckter" Mensch zu outen.Die Angst vor Ablehnung ist einfach zu gross.

    Du kannst und darfst nix erzwingen,aber du kannst ihr zeigen,dass es nix verwerfliches ist,wenn man sich mit Liebe und Sex beschäftigt.Sei einfach offen für sie und hör ihr zu.Vermittel ihr deine Gedanken zu diesem Thema und wer weiss,vielleicht löst das in ihr einen eigenen Gedankenstoss aus,mal über ihr eigenes Weltbild nachzudenken.

    Aber verurteile sie nicht und dränge sie auch zu nix!Dadurch würde sie sich nur noch mehr verschliessen.Wie hiess es sinngemäss doch in einem populären Film noch gleich:
    Du kannst ihr die Tür zeigen,aber durchgehen muss sie selbst.
     
    #9
    Canis lupus, 18 November 2006
  10. DerRabauke
    DerRabauke (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    103
    6
    Single
    Ganz einfach Angst?

    Ich persönlich kann jedenfalls zum Thema Liebe sagen, das auch ich ganz einfach Angst habe mich zu verlieben. Nicht weil ich das Gefühl nicht schön finde, sondern weil ich quasi traumatisiert bin durch gewisse Umstände in meinem Leben und ich einfach verhindern möchte das Dinge nocheinmal passieren wie sie passiert sind.
     
    #10
    DerRabauke, 18 November 2006
  11. _kaddü
    Gast
    0
    ich hatte nach meinem ersten freund ne phase, wo ich mit liebe/sex nix zutun haben wollt. Das ging dann 2 jahre lang, kann mir nun aber ein leben ohne garnicht mehr vorstellen.. :drool:
     
    #11
    _kaddü, 18 November 2006
  12. Powerlady
    Powerlady (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.613
    121
    0
    Verheiratet
    Danke für eure Ratschläge! :zwinker:
    Vielleicht hat die Erziehung in dieser Sache wirklich eine tragende Rolle gespielt. Obwohl: Sie ist die älteste von 4 Geschwistern. Sie hat noch 3 Brüder 20, 18 und 7 und die älteren beiden haben sehr wohl Freundinnen....:ratlos:

    Aber ich werde einfach mal versuchen, sie vorsichtig zu fragen, wenn die Situation passt....
     
    #12
    Powerlady, 19 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kein Interesse Liebe
BenErfurt
Liebe & Sex Umfragen Forum
6 Dezember 2016 um 17:55
17 Antworten
smileyb4d
Liebe & Sex Umfragen Forum
19 Oktober 2016
53 Antworten
Playbunny06
Liebe & Sex Umfragen Forum
13 Januar 2007
39 Antworten