Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kein kind? Muß ich damit leben?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von rosenrot70, 13 Februar 2006.

  1. rosenrot70
    Gast
    0
    Tja ich habe da so ein problem,und hab lang überlegt ob ich DAS auch hier schreiben sollte oder weiter in mich reinfressen soll.
    Bin halt in einem Alter wo der kinderwunsch vermehrt auftritt nur bei meinem schatz nicht. Weil er schon kinder hat. Er hat zwar am anfang der Beziehung als ich fragte ob er sich vorstellen könnte noch ein kind zu bekommen irgenwann, nicht konkret mit nein geantwortet er meinte es käme auf die situation und die partnerin an. Wir sind nun knapp 2jahre zusammen,und jedesmal wenn wir auf das tehma kommen sagt er "ich habe doch schon drei,und ich möchte nicht noch mal so auf die nase fallen wie beim letzten mal" dann mal wieder "na z.Z noch nicht vieleicht später mal" oder "wenn du ein kind möchtest mußt du dir halt jemand anderes suchen,mir würde das zu viel werden finanziell" halt mal so und mal so teilweise ja aber dann auch mal wieder nein. Mich macht das ganz schön fertig irgendwie da ich mir immer ein kind gewünscht habe. Und mit ihm könnte ich mir das schon gut vorstellen weil er ja schon mein traummann ist und auch -was ich so mit seinen kinder mitbekomme- ein guter vater ist! Ich weiß echt nicht was ich tun soll!? Soll ich es so hinnehmen und damit leben von ihm evt. NIE kinder zu bekommen??? Und sich deshalb trennen,nur weil er (vieleicht) kein kind mehr möchte aber die beziehung ansonsten schön ist -mal abgesehen von "kleinen" meinungsverschiedenheiten-??? Oder noch abwarten und hoffen??? Nur ich und er werden ja nun auch nicht jünger und er wird in 2 monaten 36......:ratlos: :geknickt:
    Wie würdet ihr euch verhalten,was tun? Wäre für ratschläge dankbar.
    L.G die rosenrot:winkwink:
     
    #1
    rosenrot70, 13 Februar 2006
  2. childi
    childi (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    119
    101
    0
    Single
    Puh...erstens kommt es anders und zweitens als man denkt, würde ich dazu mal sagen. Vielleicht ist er nur momentan nicht bereit, sich um noch ein Kind zu kümmern und 2 Jahre Beziehung sind in meinen Augen noch nicht die lange Zeit, um sich mit diesem Wunsch weiter zu beschäftigen. Natürlich kann ich verstehen, dass du gern ein Kind möchtest, am liebsten auch mit ihm. Ich würde mir da keinen Druck machen oder zu viele Gedanken, denn wer sagt denn, dass er nicht doch irgendwann einfach das Gefühl verspürt, ein solch wunderbares Geschenk mit dir zu teilen?
     
    #2
    childi, 13 Februar 2006
  3. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Uiui... sehr problematisch. Du wußtest doch sicher schon vor der Beziehung, daß er drei Kinder hat oder nicht? Drei Kinder sind in unserer Welt heutzutage echt viel. Klar, du willst auch ein eigenes KInd, aber dann wären es sozusagen 4 Kinder für deinen Partner. Ihr müßtest dann auf viel mehr noch verzichten.
    Wenn ich fragen darf, wie alt sind denn die anderen drei Kinder? Wenn sie schon etwas älter sind, und nicht mehr so sehr auf ihren Vater angewiesen sind, dann könnte es ja vielleicht nochmal was werden, aber ansonsten kann ich nur sagen, daß man die Ansicht vom Partner akzeptieren muß.
    Das schlimmste wäre, ihn irgendwie listig zu hintergehen, wie viele Frauen eben die Pille absetzen, das Kondom durchlöchern oder sonstige Schweinereien machen. Das finde ich zum Beispiel das Letzte (gibt es aber leider heute sooo oft und die stehen dann am Ende alleine da).

    Ihr seid auch erst zwei Jahre zusammen, das finde ich einfach zu früh für Kinder. Wartet doch noch etwas. Dann sind die anderen Kinder wieder etwas größer und evtl. klappt es nochmal wnen du dann mit deinem Partner drüber sprichst. Aber solange er "nein" sagt, ist nichts dran zum drehen und wenden. So seh ich das.
    Genieß doch einfach die Zeit, die du mit deinem Partner verbringen kannst, das ist manchmal viel wertvoller.
     
    #3
    Witwe, 13 Februar 2006
  4. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Mmmhhh... also ich seh das nicht unbedingt so wie Childi. Ich denke schon das man nach zwei Jahren ungefähr weiß ob man mit sich mit seinem Partner ein Kind wünscht oder nicht. Zumal derjenige in diesem Fall ja auch schon drei Kinder hat und 36 Jahre alt ist. In dem Alter setze ich mal voraus das man sich über sowas schon ernsthaft Gedanken machen kann. Und wie dein Partner ja auch schon meint müssen die ganzen Kinder ja auch irgendwie versorgt werden (ich geh nach dem Text mal davon aus das er für die anderen ja auch Unterhalt zahlen muss).
     
    #4
    Chabibi, 13 Februar 2006
  5. rosenrot70
    Gast
    0
    Tja von seinen kinder hat er -sehe ich halt so- nicht wirklich viel. Er hat sie "nur" jedes 3 WE von fr. abend bis so. abend sonst nicht! Seine EX-frau hat ihn verlassen wegen einem anderen wo die kleinste von den 3 gerad mal 2jahre war. Seine kinder sind 9,6 und 5jahre alt. Er weiß von seinen kinder halt nicht so viel,halt in dem sinne das er von ihr nichts groß erfährt z.b was der große so in der schule macht was die mädels allgemein so treiben usw. die kids reden ihn ja auch dann schon meißt mit dem namen von dem neuen partner an:eek: anstatt mit PAPA. Er verliert so langsam den bezug zu ihnen und sie ein wenig zu ihm. Was aber auch teilweise an ihr liegt,leider:ratlos:
    Tja vieleicht sollte ich wirklich noch etwas abwarten und mich gedulden,aber dann denke ich halt wieder so das wenn ich jetzt noch 2-3 jahre warte und wir so richtig tief in der beziehung sind und er mir dann definitif sagt er möchte doch kein kind mehr steh ich blöd da und das war es dann mit kind. Manch mal kommen mir so gedanken wie "vieleicht ist es nicht für mein jetziges leben bestimmt ein kind zu bekommen" da mein NOCHmann auch "auf ein mal" nach der hochzeit kein kind mehr wollte. Das macht mich halt alles etwas mürbe und ein wenig depri:geknickt: :cry:
    @Witwe
    Da gebe ich dir absolut recht in dem tehma unterjubeln!!! Das ist echt das letzte. Und so etwas würde ich auch nie in betracht ziehn. Allein die vorstellung es kommt irgendwann raus:eek: Nein so etwas sollte man nicht tun. Wenn dann sollten es beide wollen und aus liebe aber so eben nicht!
    Ja und ich wußte damals von den kindern und dehalb hatte ich ihn damals halt gleich zu anfag der beziehung(in der 2 woche) DIESE frage mit dem kind gestellt! Und er hat nicht mit einem konkreten NEIN geantwortet. Hätte er damals NEIN gesagt,hätte ich mich nicht soooo auf eine beziehung mit ihm eingelassen.
     
    #5
    rosenrot70, 13 Februar 2006
  6. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde einfach mal sagen, dass du über dieses Thema mit ihm konkret sprechen solltest. Wenn er kein konkretes nein sagt, dann frag ihn wann er Kinder mit dir will. Wenn ihr euch einigt, dass es in ein paar Jahren sein soll, dann ist es gut. Wenn er sich immer noch nicht sicher ist ob er überhaupt will, glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass das nochmal was wird. Also normalerweise entsteht dieser Kinderwunsch bei Männern seines Alters nicht mehr, vor allem weil er ja schon Kinder hat.
    Eine Garantie hast du nie, auch wenn er jetzt sagt in zwei Jahren will er Kinder haben, kann es sein dass er in zwei Jahren nicht mehr will. Dann hättest du auch zwei Jahre "vergeudet". Wenn du dieses Risiko nicht eingehen willst, zieh die Konsequenzen, obwohl ich es schade fände, eine ansonsten gut funktionierende Beziehung deshalb zu beenden. Aber wenn du wirklich unbedingt ein Kind haben willst dann wäre es vielleicht besser, du suchst dir einen Mann, der diesen Wunsch genauso hegt.
     
    #6
    birdie, 13 Februar 2006
  7. schmunzelhase
    0
    Du könntest doch "rein zufällig" vergessen, die Pille zu nehmen. Nicht wenige Frauen helfen ihrem Glück auf diese Weise auf die Sprünge.
     
    #7
    schmunzelhase, 13 Februar 2006
  8. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich würde ihn jetzt um eine konkrete antwort bitten...sag ihm das du gerne bereit bist dich noch 2 jahre zu gedulden aber das du dann nen kind möchtest...:smile: wenn er nein sagt solltest du ernsthaft überlegen wie wichtig dir dein kinderwunsch ist und dich ggf trennen...
    wäre eigentlich eine samenspende eine option?...dann wäre das kind ja nicht von ihm und er müßte nicht dafür aufkommen...?

    gruß schaky
     
    #8
    Schaky, 13 Februar 2006
  9. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Er sieht seine Kinder immerhin, .... ich nicht. Meine Ex verweigert den Umgang und da läßt sich vorerst auch nicht dran rütteln, solang die Kinder nicht selbst wollen.

    Wenn er keine Kinder mehr möchte, dann wird er schon seinen Grund dafür haben. Bau nicht darauf, daß Du ihn "herumkriegen" kannst, - treff eine Entscheidung, entweder der Mann oder Kinder. Anders geht es wohl nicht. Wenn er keine eigenen Kinder will ist es unwahrscheinlich daß er begeistert sein wird, wenn Du Dir ein Kind von jemand anderem oder von einer Samenbank holst, nur damit Du zumindest Dir den Kinderwunsch erfüllen kannst. Hast Du Dir eigentlich mal Gedanken gemacht warum Du überhaupt Kinder haben willst ? Oder ist es einfach "Zeit dafür" ?
    Du solltest, wenn Du merkst, daß du unzufrieden bist, dich nicht damit abfinden sondern eine Entscheidung möglichst bald treffen. Auf Dauer sich mit einer Situation zu arrangieren, die Dich nicht glücklich macht ist so ziemlich das "Unintelligenteste" was man sich antun kann. Gib alle Energie ins Jetzt, in den Augenblick. Wer weiß wie lang Du noch lebst ..
     
    #9
    Grinsekater1968, 13 Februar 2006
  10. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    So etwas finde ich das Allerletzte, sowas macht "frau" einfach nicht.. es sollte immer auch der Wunsch des Mannes sein, Kinder zu haben und dann kann man die Pille absetzen!

    Was macht sie denn, wenn sie die Pille weglässt, sie dann schwanger wird und er sie dann verlässt? Dann hat sie den Salat :ratlos: :ratlos:

    Ich glaube eigentlich schon, dass er in seinem Alter schon wissen sollte, ob er nochmal Kinder will oder nicht, wahrscheinlich ist er gerade hin- und hergerissen.. Ich würde ihn eben nicht dazu drängen und erstmal eine gemeinsame Zukunft aufbauen, wohnt ihr denn eigentlich schon zusammen?

    Kompliziert wird es erst, wenn er dir wirklich sagt, dass es für ihn 100% ausgeschlossen ist, noch ein Kind zu bekommen, dann musst du dir überlegen, was dir wichtiger ist...
     
    #10
    User 37284, 13 Februar 2006
  11. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Bin auch der MEinung das das wohl eher ein dauerhaftes Nein wird. solltest dich entscheiden Mann oder Kiddies. würde nicht darauf vertrauen das er seine Meinung vielleicht noch ändert!
     
    #11
    Tinkerbellw, 13 Februar 2006
  12. schmunzelhase
    0
    Dann hat sie das, was sie haben wollte, nämlich ein Kind. Und der Vater darf schön zahlen, ob er sie nun verlassen hat oder nicht. Sie ist jedenfalls versorgt.
     
    #12
    schmunzelhase, 13 Februar 2006
  13. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Aber du glaubst nicht im Ernst, dass sie nur ein Kind will und ihr egal ist von wem das Kind ist und ob es einen Vater hat? Dann könnte sie genausogut einen ONS haben und nicht verhüten, schwupps hätte sie auch ein Kind aber darum gehts hier doch gar nicht!
     
    #13
    User 37284, 13 Februar 2006
  14. rosenrot70
    Gast
    0
    Also trennung würde ich als allerletzte lösung in betracht ziehen wenn wirklich nichts mehr geht,da ich ihn ja nun wirklich liebe und es mir auch momentan nicht vorstellen kann mit jemand anders zusammen zu sein er bedeutet mir halt sehr viel. Die beziehung ist so wirklich supi wir verstehen uns blind vertrauen uns absolut haben viel spaß zusammen(er ist z.b gerad draußen und baut eine schneetehke und später trinken wir mit unseren mietern nen schönen glühwein) lachen viel und können eigendlcih auch gut über alles offen reden,nur in der sache...........er hat halt bis jetzt nie ein aussagekräftiges nein oder ja von sich gegeben,und wenn ich auf das tehma komme weicht er irgendwie aus von wegen "dazu habe ich dir doch schon was gesagt" oder "da haben wir doch schon drüber geredet" er legt sich irgendwie nicht fest nicht ja und auch nicht nein immer so lala und das belastet micht und -naja- es nervt auch. Ich hatte ihm auch schon gesagt das es nicht dieses jahr oder nächstes sein muß,aber so in 2jahren schon mal so langsam,da wäre ich dann 30jahre:eek: :flennen: seine antwort dann "ja mal sehn was dann ist" Ja und wohnen tun wir schon knapp 1jahr zusammen(er hat ein eigenes haus)! Er meint halt er möchte sich erstmal was mit mir aufbauen:ratlos: nur "wir" haben ja eigendlich schon alles. Arbeit(er selbstständig ich KH) haus,urlaub bis jetzt zwar noch nicht ist sehr schwierig bei ihm mit urlaub. Uns geht es eigenlich echt gut,auch finanziell (troz der 3kids und ex unterhalt)!
    @schmunzelhase: Das wäre echt das aller letzte,so etwas würde ich nie tun geschweige einen gedanken daran verschwenden:schuettel
     
    #14
    rosenrot70, 13 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kein kind damit
Miky89
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Juli 2016
3 Antworten
blondi445
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Juli 2016
25 Antworten
NigraOvis
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Juni 2016
43 Antworten
Test