Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kein Liebesgedicht (wo didi diese Sitte schon so nett eingeführt hat ;-))

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Liza, 26 November 2002.

  1. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    verlebtes Ende


    es ist ein Komet mit goldenem Schweif
    er badet uns in warmem Licht
    bis er zuletzt in die Sonne fällt
    und in tausend Teile zerbricht.
    Die Welt wird auch noch untergehn
    und wenn Sterne verglühen, sind sie schön.

    und jeden Morgen stehst du auf
    ohne wach zu werden, denn es gibt
    nichts Empfindenswertes in der Welt
    was du nicht schon empfunden hast

    und jeden Tag, mit leerem Blick
    läufst du an all den Dingen vorbei
    die du vielleicht genießen solltest
    doch die Blätter sind so gewöhnlich grün

    und jeden Abend, still und leise
    sitzt du auf einem Stuhl am Fenster
    betrachtest stundenlang den Himmel
    und gibst dich dem Gedanken hin
    dass es anders ist. Und du weißt genau
    dass der nächste Morgen kommen wird
    und du wieder nicht geschlafen hast
    aber ohne die Sterne wärst du so einsam
    denn wenn Sterne verglühen, sind sie schön.
     
    #1
    Liza, 26 November 2002
  2. didi
    Gast
    0
    schönes gedicht, obwohl ich ja jetzt mal sagen muss, dass ich da eine zeile komisch finde (hab wahrscheinlich eh bloß keine ahnung :grin: , also net ernst nehmen).
    beispiel:
    "doch die Blätter sind so gewöhnlich grün"

    find ich passt gar net zu dem rest, oder?
    oder versteh ich's net? wahrscheinlich :flennen:

    HIIIILF MIR! :grin:

    aber ich finds trotzdem schön!

    didi :engel:
     
    #2
    didi, 26 November 2002
  3. Kess
    Gast
    0
    Find dein Gedicht total gut! Wunderschön!:engel:
     
    #3
    Kess, 27 November 2002
  4. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand Themenstarter
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Natüüüürlich passt das *g*. Der Mensch, von dem das Gedicht handelt, ist nicht mehr fähig, die Welt um sich herum zu genießen, weil er sie seiner Ansicht nach zu gut kennt. Er sollte die Dinge vielleicht genießen- ABER (<--- großes Aber) die Blätter sind so gewöhnlich grün... es ist ihm unmöglich, ihren Anblick zu genießen, weil sie für ihn nichts besonderes mehr haben. Sie sind es nichtmal wert, einen Blick an sie zu verschwenden.
    Mehr sag ich nicht mehr- man interpretiert seine eigenen Werke nicht *lol*.
     
    #4
    Liza, 27 November 2002
  5. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Eben, man lässt sich interpretieren :zwinker:

    Gefällt mir gut (Setzte mal ne Bewertung - das wär sowieso mal was Interessantes für das Liebesgedichte Forum :smile:)
     
    #5
    User 631, 27 November 2002
  6. didi
    Gast
    0
    oh, i'm so sorry!

    jetzt verstehe ich das auch....eigentlich ganz einleuchtend... :grin:

    ich find dein gedicht auch gut!

    didi :engel:
     
    #6
    didi, 28 November 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kein Liebesgedicht didi
Jessii
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
19 März 2012
2 Antworten
jodimaniko
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
16 Februar 2012
1 Antworten
Florian1992
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
20 Juli 2010
4 Antworten
Test