Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Kein Sex vor der Ehe" - altmodisch?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Third_Eye, 27 Mai 2009.

?

"Kein Sex vor der Ehe" ???

Diese Umfrage wurde geschlossen: 10 Juni 2009
  1. These passt nicht in unsere Zeit/These lehne ich ab

    69 Stimme(n)
    63,9%
  2. Unstütze These aus christlichen Gründen bzw. Glaubensgründen

    2 Stimme(n)
    1,9%
  3. Unterstütze These aus anderen Gründen

    1 Stimme(n)
    0,9%
  4. Stehe der These neutral gegenüber

    36 Stimme(n)
    33,3%
  1. Third_Eye
    Third_Eye (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Single
    Liebe Forenmitglieder...

    Vor einigen Wochen bin ich durch das Kennenlernen einer wahnsinnig tollen Frau auf das Thema "Kein Sex vor der Ehe" aufmerksam gemacht worden... Sie selbst steht diesem Prinzip im Gegensatz zu einigen Bekannten kritisch gegenüber.
    Jedoch würde ich gerne von euch wissen... wie ihr dazusteht??
    Ist obige Phrase ein relikt aus alten Tagen... oder ist dies ein Prinzip, was heute noch sozial verankert sein kann.

    Mich würde auch interessieren, ob diese These nur im "christlichen Umfeld" vertreten wird...oder ob es auch nicht-christliche Menschen gibt, die sich "aufheben" wollen??? Mich würden auch eure Gründe interessieren... falls ihr hier christlichen Hintergrund habt, würde mich besonders interessieren, aus welcher Theologie genau das obige statement folgt... oder een Bibelstellen....
    Im Netz finde ich dazu nicht allzuviel...

    Vielen Dank für eure Beteiligung....
     
    #1
    Third_Eye, 27 Mai 2009
  2. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.662
    nicht angegeben
    Ich finde das eher bescheuert und kann DAMIT gar nichts anfangen. Sex ist mir jetzt nicht so wichtig, aber ich denke mal, die Ehe sollte am Höhepunkt einer wirklich gut funktioniernden Beziehung stehen, wo man sich vorstellen kann, dass es für immer hält. Da noch keinen Sex ausprobiert zu haben, halte ich für naiv.
     
    #2
    Schweinebacke, 27 Mai 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Für mich wär's auch absolut nix. Ich mag Sex, möchte gern welchen haben und wüsste nicht, warum man damit warten sollte.

    Motto: Kein Sex vor der Ehe - ich kauf' doch auch kein Auto ohne Probefahrt.
     
    #3
    User 18889, 27 Mai 2009
  4. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Die Frage ist mit einem eindeutigen jein zu beantworten.

    Wenn ich jetzt von mir ausgehe: Ich bin jetzt 31 und dürfte dann überhaupt keinen haben/gehabt haben. Ich lebe mit meinem Partner in einer "eheähnlichen Gemeinschaft" (so unromatisch dasa jetzt auch klingt) seit fast 7 Jahren. Ist doch fast wie verheiratet. Aber NUR fast: weder uns gegenüber (!), noch dem Staat noch der Kirche gegenüber.

    Wenn jemand an diesem Prinzip festhält, ist das generell für mich nichts Verkehrtes. Wer das für sich entscheidet, egal aus welchen Gründen (ob aus christlichem oder eigenen ethischen Ansätzen), kann und soll das ruhig machen. Da stehe ich nicht kritisch gegenüber. Solange ich das dann auch nicht so machen muß ...

    Du hast nach dem christlichen Hintergrund gefragt?: Ich bin katholisch ..... aber ich kann das dann ja als meine Sünde beichten :engel: :-D ;-)
     
    #4
    User 78066, 27 Mai 2009
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich steh der Sache neutral gegenüber. Jeder soll es so machen, wie er es für richtig hält.
    Allerdings wäre das nix für mich, da ich die sonst nix hätte, wo ich wenigstens halbwegs erkennen kann, ob eine Beziehung Bestand haben könnte oder nicht.
    Regelmässiger Sex in ausreichender Qualität gehört nun mal in einer erfüllten Beziehung einfach dazu.

    Stellt Euch mal vor, Ihr heiratet, und stellt nachher fest, dass die Partnerin im Bett überhaupt nix bringt?
     
    #5
    User 48403, 27 Mai 2009
  6. wiler
    Meistens hier zu finden
    853
    148
    239
    Verheiratet
    schweinebacke bringt es auf den punkt :smile:
     
    #6
    wiler, 27 Mai 2009
  7. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Jeder soll das machen was er für richtig hält. Somit sollen Leute auch Sex machen wann sie wollen. Wenn jemand kein Sex vor der Ehe möchte, dann soll er keinen haben. Ist doch schön, wenn jemand feste Grundsätze hat und daran festhält.
    Mir persönlich ist es völlig egal.

    Ich bin gerade zu faul die die Bibelstellen rauszusuchen, daher nur die die mir spontan einfallen:
    Wie wäre es mit dem Verbot des Ehebruchs? (Ex. 20:13)
    oder "Du sollst nicht gelüsten" (Ex. 20:14) bzw. "du sollst nicht Gelüste tragen..." (Deut. 5:18)
    udn noch viel passender "Wenn jemand eine Jungfrau verführt, die noch nicht verlobt war, und er liegt bei ihr, so steuere er sie sich zur Frau aus" (Ex. 22:15)
     
    #7
    User 37583, 27 Mai 2009
  8. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    find ich jetz nicht so schlimm, wenn es andere machen. für mich wäre es nichts.
     
    #8
    CCFly, 27 Mai 2009
  9. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Rein argumentationslogisch betrachtet, ist "Sex vor der Ehe" für mich nicht einmal eine richtige These.

    Grund: die allermeisten Argumentationen in diese Richtung sind religiöser Natur, und haben irgendwo in ihren Prämissen ein "Deus vult". Das ist aber weder ein rational nachprüfbarer noch ein allgemeiner Standpunkt (hat nur Gültigkeit, wenn man an die Größe "Gott" glaubt) und daher unzulässig.

    Eine einigermaßen sinnvolle Argumentation für "Kein Sex vor der Ehe" ohne religiöse Elemente gibt es meines Wissens nach nicht, also...
     
    #9
    many--, 27 Mai 2009
  10. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Ich akzeptiere die Einstellung von anderen, wenn ich sie auch nicht Teile.
    Kein Sex ohne Beziehung kann ich aber besser verstehen.
     
    #11
    Reliant, 27 Mai 2009
  11. wiler
    Meistens hier zu finden
    853
    148
    239
    Verheiratet
    Off-Topic:
    wenn es nach der kirche gingen würde, dürftest du dein leben ja gar nicht so leben :zwinker:
     
    #12
    wiler, 27 Mai 2009
  12. donmartin
    Gast
    1.903
    Finde, das ist ein Relikt aus alten Tagen.

    In Zeiten von unehelichen Kindern, HomoEhen, allein Erziehende, Babyklappen, Adoption und der "bestellten Frau aus dem Katalog" ist Alles möglich und vieles wäre nicht mit einem Glauben vereinbar.

    Jeder Mensch sollte es machen wie er es für Richtig hält. JEder so wie er es mit seinem Gewissen vereinbaren kann und Hut ab vor denen, die es durchziehen, für die Sex und Ehe einen anderen Stellenwert haben und die trotzdem glücklich und zufrieden leben.

    Trotzdem kann man Glauben und es auch bis zu einem Punkt mit "christlichen Maßstäben" vereinbaren.

    Die Kirche sowie der Staat haben nicht das Recht, sich in die intimen Belange der Menschen einzumischen und/oder ihnen das vorzuschreiben.

    Im Gegensatz zur Kirche entwickeln die Menschen sich weiter,
    die Zeiten in denen der "Beischlaf" nur zur Zeugung neuer Gemeindemitglieder da war, sind zum Glück vorbei.

    Die Kirche hält sich eben doch ein "Hintertürchen" auf, in dem man sich durch Beichte seiner "Sünden" entledigen kann..
     
    #13
    donmartin, 27 Mai 2009
  13. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Jedem das Seine.

    Ich kenne einige Paare, die das praktizieren. Ob es dann ratsam ist, deshalb mit 18/19 zu heiraten sei mal dahin gestellt. Ich bin gespannt, wie viele von denen in 5 Jahren immer noch glücklich verheiratet sind.
     
    #14
    Chérie, 27 Mai 2009
  14. Ich empfinde selbst die Ehe als Relikt und überholt, von daher stellt sich die Frage erst gar nicht bei "Sex vor der Ehe", aber jeder soll es tun wie er will, einfach ohne mich, ganz einfach. :zwinker:
     
    #15
    Chosylämmchen, 27 Mai 2009
  15. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    244
    vergeben und glücklich
    mein erster freund ist sehr gläubig, wir hatten über ein halbes jahr lang keinen sex wegen seiner einstellung. ich habe das damals akzeptiert, war in ordnung für mich. mittlerweile hat er einen unehelichen sohn mit der frau die er nach mir kennengelernt hat :zwinker: ist weder verheiratet noch mit ihr weiterin zusammen... soviel zu seiner einstellung :zwinker:

    ich denke das muss jeder für sich entscheiden, ich stehe dem thema neutral gegenüber, für mich ist es nichts, aber wenns für wen anderen passt - soll er oder sie machen :zwinker: ist mir recht (obwohl ich mich nicht mehr auf eine solche beziehung einlassen würde)
     
    #16
    keenacat, 27 Mai 2009
  16. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Mich schreckt zusätzlich der Gedanken an eine Ehe ab...aber für mich stellt sich die Frage auch nicht, denn Sex ist mir unheimlich wichtig und ich will nicht, dass mein eheloses Leben ohne diesem Bestandteil auskommen muss.
    Mir persönlich ist es egal, wie andere leben...solange sie mir nicht fanatisch damit auf den Keks gehen und Überzeugungsarbeit leisten wollen.
    Wenn BEIDE damit glücklich sind und sich -ohne Zwang und Meinungen anderer- an ihre "Abmachungen" halten möchten, dann dürfte es vorerst auch keine Probleme geben. (eventuell hinterher, weils sexuell so gar nicht passen mag)

    Wenn aber erwartet wird, dass die Frau jungfräulich ist, während ihr Zukünftiger sich durchaus das Horn abstoßen darf und will, dann fehlt mir dafür im wahrsten Sinne des Wortes der Glaube.
     
    #17
    munich-lion, 27 Mai 2009
  17. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    so unfreundlich das auch klingt, käm mir nen typ damit, würd ich ihn einfach nur fragen ob er nen knall hat... und, wenn er bei der meinung bleibt, wäre alles was über freundschaft als kumpel hinaus geht zu 100% ausgeschlossen.

    es ist veraltet, sinnlos, und nimmt nur ne menge spass. zudem fange ich keine beziehung an, wenn der sex nicht gut ist, also ist eine solche einstellung absolut inkompatibel zu meiner.
     
    #18
    Nevery, 27 Mai 2009
  18. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet
    Wäre absolut nix für mich gewesen. Kanns auch überhaupt nicht verstehen wie man damit warten kann.
     
    #19
    SeatCordoba, 27 Mai 2009
  19. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Das ist für mich eine erzkonservative übermoralisierte christliche These!

    Wenn eine Frau ernsthaft diese Forderungen stellt und Sex diese heilige Bedeutung zuweist, ist das neben der Tatsache, dass sie mich scheinbar heiraten möchte :smile:ratlos:smile: ein grundlegendes Indiz dafür, dass wir gehörig nicht zueinander passen.

    Bis zu einem gewissen Grade habe ich Verständnis dafür, dass man sich beim Sex Zeit lassen und etwas zurückhalten möchte, aber die ganze Sache so hyperformal an das meiner Ansicht nach völlig überholte Ehekonzept zu binden, ist völlig sinnfrei und widernatürlich.
     
    #20
    Fuchs, 27 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kein Sex Ehe
Jörg Muster
Liebe & Sex Umfragen Forum
11 September 2016
333 Antworten
mar_z
Liebe & Sex Umfragen Forum
10 April 2015
90 Antworten
espritgirl99
Liebe & Sex Umfragen Forum
21 Juli 2014
58 Antworten