Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • BuryMeInBlack
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    nicht angegeben
    8 Mai 2007
    #1

    kein sex vor der ehe beim mann

    sooo, ich weiß dass es so ein thema schonmal bezüglich dem weiblichen geschlecht gab. jetzt möchte ich aber auch mal wissen: wie steht ihr dazu wenn männer sagen, sie möchten kein sex vor der ehe?
    dazu muss ich wohl sagen, dass ich seit fast einem Jahr selber mit einem jungen zusammen bin, der keinen sex vor der ehe möchte, und das auch konsequent durchzieht, egal wie schwer es auch manchmal für ihn (und auch für mich:zwinker: ) ist.
    ich freu mich schon auf eure antworten:tongue:
     
  • Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Verheiratet
    8 Mai 2007
    #2
    Also wenn beide damit einverstanden sind.
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    8 Mai 2007
    #3

    zu 99% wäre ich nicht mit ihm zusammen!

    - weil er eine strenge mir nicht liebe religion hätte.
    - ausländer ist.
    - sein weltbild nicht mit meinem übereinstimmt
    - wenn ichs wüsste,könnte ich das eh nicht, solange keinen sex haben
    - er hinter dem mond lebt
    - seine eltern ihm so einen schmarrn beigebracht haben
    - er zu feige ist
    - er es nicht drauf hat


    etc :zwinker: die liste wäre ewigs lange.

    also ICH könnts nicht und wollte das NIE.
    keine chance. das würde nicht klappen...

    und kontrollieren ob ers nicht doch schon getan hat und sex ihn anwiedert und nie wieder sex haben will deswegen, kann man eh nicht... :zwinker:
     
  • Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.886
    123
    0
    nicht angegeben
    8 Mai 2007
    #4
    was nennt er denn für gründe? wenn er trifftige gründe hat, dann würde ich es respektieren:smile:
     
  • Schnecke87
    Schnecke87 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    103
    1
    Verlobt
    8 Mai 2007
    #5
    Wenn man es akzeptieren kann und will, dann ist das wohl kein Problem.
    Ich selbst könnte es nicht, vorallem sehe ich darin keinen Grund. Ich hatte wohl mit meinem Schatz auch mein erstes mal und bin auch voll froh darüber, dass ich mich "aufgehoben" habe, aber sooo lange.....?
    Vorallem ist das erste mal ja oft nicht das allertollste vom sexuellen her...also wird die Hochzeitsnacht wohl auch nicht so mega toll....
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2007
    #6
    wsa hat denn sowas damit zu tun, ob man ausländer ist oder hinter dem Mond lebt bzw. sogar feige ist? Ich glaube, du lehnst dich da ganz schön weit aus dem Fenster, du kannst doch einem Menschen der solch eine Meinung vertritt nicht solche Vorwürfe machen :ratlos:

    Nun ja, ich halte von Männern, die keinen Sex vor der Ehe möchten dasselbe wie von Frauen, die keinen Sex vor der Ehe möchten. Sie haben die Meinung und können diese auch gerne haben, jeder hat seine Ansichten und zieht diese auch durch. Ich bin mir nicht sicher, ob ich mit solch einem Mann zusammensein könnte.
     
  • BuryMeInBlack
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    nicht angegeben
    8 Mai 2007
    #7
    mmmh naja bei meinerm freund ist das noch ein bisschen anders: ich bin seine erste freundin, erst ist also 100%tig jungfrau. ich war anfangs auch sehr überrascht deswegen, weil ich gar nicht wusste dass es heutzutage noch so etwas gibt. als er mir jedoch seine gründe klargemacht hat, hab ichs voll und ganz verstanden. und es ist ja nicht so, dass wir gar keine zärtlichkeiten austauschen, es geht einzig und allein um die penetration die er vor der ehe ablehnt.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    8 Mai 2007
    #8
    Und was sind seine Gründe? :ratlos_alt:

    Für mich wäre das nichts, weil ich einfach keinen Sinn darin sehe. UND weil ich vor einer Eheschließung in JEDEM Fall meinen Partner auch im Bett kennengelernt haben möchte.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2007
    #9
    Wäre nichts für mich.
    Zu einer Beziehung gehört für mich Sex.
    Und da ich niemanden heiraten würde, der nicht genug Vertrauen in mich und die Beziehung setzt, um mit mir zu schlafen und er - aus welchen Gründen auch immer - mit niemandem schläft, der ihn nicht heiratet, gäbe es in dieser Beziehung niemals Sex.
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    8 Mai 2007
    #10

    nunja.. ich sehe das so.
    für mich hat das alles einen zusammenhang.
    natürlich mehr oder weniger!

    natürlich kann ich das :zwinker:...
    sind nicht wirklich vorwürfe. sondern eigentlich auch oft tatsache.
     
  • BuryMeInBlack
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    nicht angegeben
    8 Mai 2007
    #11
    also zu den gründen: er möchte sex nur mit der frau haben, die er aufrichtig liebt und mit der er den rest seines lebens verbringen möchte. er steht überhaupt nicht auf dieses "rumgeficke" so wie er es nennt, sprich one night stands usw.
    das mag vielleicht eine etwas konservative und naive meinung sein, aber ich verstehe es. in unser heutigen zeit ist sex nichts mehr besonderes, wie ich finde, jeder kann sich in der disco einen aufreißen und nach hause nehmen. und wenn man sich nur für einen menschen aufspart ist es ja etwas besonders.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2007
    #12
    naja ok, das ist eine wirklich komische meinung! Wieso sollte Sex denn so hochgespielt werden, dass es etwas ganz besonderes sein sollte? Und vor allem: weshalb ist es besonders wenn man es nur mit einem menschen macht? Das hat für mich überhaupt keinen Zusammenhang.

    Abgesehen davon wäre ich an deiner Stelle ganz schön traurig, da er dich ja dann anscheinend nicht richtig liebt, wenn er mit dir keinen Sex haben will :ratlos:

    naja, tatsachen nicht... das kann ja jeder für sich selbst entscheiden :zwinker: aber ist ja auch nicht das Thema.
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    8 Mai 2007
    #13
    Ich habe großen Respekt vor Menschen, die das wirklich durchziehen. Ich könnte das nicht :grin:

    Allerdings, ich habe so meine Bedenken ob das wirklich gut ist. 1.) es wird dann evtl ZU schnell geheiratet und 2.) was ist, wenn man Sextechnisch kein Stück auf einer Wellenlänge ist. Dann ist man verheiratet und dann? Dann hatte man keinen Sex vor der Ehe, aber nachher auch nicht, weils nicht funktioniert :ratlos:

    Also für mich wäre das nichts
    Man will doch auch ein wenig leben und sich selbst ein wenig kennenlernen, bevor man einen Menschen heiratet und es dann im Bett garnicht läuft.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2007
    #14
    Kann ich nicht nachvollziehen.
    Wenn ich eine Beziehung eingehe, dann immer mit der Intention, dass es "der Richtige" ist. Und wenn ich dann mit dieser Person ins Bett gehe, hat das nichts mit "Rumgeficke" zu tun, selbst, wenn es nicht für immer ist.
    Würde mir als Partnerin da sehr zurückgesetzt vorkommen, so nach dem Motto: "Nee, mit dir schlaf ich doch nicht... Ich heb mich für eine auf, die ich wirklich liebe.".

    Schönen Dank, aber wenn Beziehung, dann ganz oder gar nicht. Wer sich nicht völlig auf mich einlassen kann/will, kanns auch ganz lassen.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    8 Mai 2007
    #15
    Und was hat das ganze jetzt mit dir zu tun? Wäre es mit dir nur ein ONS, nur "Rumgeficke"?

    Leute, die diese Einstellung haben, leben meist in einer schwarz-weißen Welt, und DAMIT hätte ich noch ein viel größeres Problem als mit der Tatsache, keinen Sex zu haben. Ja, es gibt viele, die ständig jemand anders haben, die Sex nicht unbedingt nur in einer Beziehung haben, sondern auch mal nur für eine Nacht, das muß man ja selbst auch nicht toll finden oder machen, ABER: Es gibt noch ein Zwischending zwischen "wahllosem Rumgeficke" und "kein Sex vor der Ehe".

    Und wenn ihr sowieso alles macht außer der eigentlichen Penetration, sorry, wo ist denn da bitte noch der großartige Unterschied? Für eine Nacht mit Leuten wahllos rummachen ist also okay, eindringen aber nicht? Ist doch Quatsch.
     
  • BuryMeInBlack
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    nicht angegeben
    8 Mai 2007
    #16
    sex ist doch kein zeichen von liebe. liebe hat was mit gefühlen zu tun, sex ist nur das körperliche. außerdem weiß ich auch ohne sex, dass er mich aufrichtig liebt. wie gesagt, es ist ja nicht so, dass wir nur händchen halten. wir machen petting, oralsex usw. es geht ja nur um die penetration...
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    8 Mai 2007
    #17
    Ich WOLLTE das vor allem nicht und habe auch keinen Respekt vor Leuten, die das machen. Wieso auch? :ratlos_alt: Macht man sich selbst zu etwas Besonderem, wenn man mit Sex bis zur Ehe wartet? Ist das eine "Leistung", auf die man stolz sein kann? Nö!

    Dann wiederhole ich nochmal das, was ich eben geschrieben habe:

    Und wenn ihr sowieso alles macht außer der eigentlichen Penetration, sorry, wo ist denn da bitte noch der großartige Unterschied? Für eine Nacht mit Leuten wahllos rummachen ist also okay, eindringen aber nicht? Ist doch Quatsch.
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    8 Mai 2007
    #18
    doch ist tatsache. :zwinker:
    aber bin natürlich auch der meinung dass das jeder selber wissen muss.
    na klar.
    solange ich nicht dran glauben muss... :smile:


    naja wenn man einen heiratet heisst das heutzutage noch lange nicht das mann lange zusammen bleibt... :ratlos:

    da wäre die theorie in meinen augen
    fast "verschwendung" der besten jahre.
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2007
    #19
    Wenn beide diese Einstellung haben und damit leben können, ok - jeder wie er möchte.
    Ich könnte es mir nicht vorstellen und ich könnte nicht ewig mit so einem Mann zusammen sein.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2007
    #20
    also jetzt verstehe ich euch noch weniger. Du hast doch geschrieben, er will mit der person sex haben, die er aufrichtig liebt und du scheinst das ja jetzt nicht zu sein, sonst hätte er ja schon mit dir geschlafen.

    Außerdem kann ich da Sternschnuppe zustimmen, wenn ihr oralsex und alles mögliche habt, wieso dann kein Sex? Was macht denn das für ein Unterschied (um es jetzt mal krass auszudrücken), ob er sein bestes Stück bei dir in den Mund oder untenreinsteckt :ratlos: :ratlos:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste