Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

KEIN SEX VOR DER EHE?!respekt oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Schnurrkatze, 11 Dezember 2004.

  1. Schnurrkatze
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    vergeben und glücklich
    mich würde mal interessieren,was ihr,vorallem die jungs davon haltet,mit dem sex bis zur ehe zu warten,bzw.was würdet ihr tun,wenn eure freundin diese einstellung hätte und ihr sie wirklich liebt. würdet ihr trotzdem mit ihr zusammen bleiben?
    ich habe grade mit einer freundin aus den usa drüber gesprochen,wo das häufig noch so üblich ist....
     
    #1
    Schnurrkatze, 11 Dezember 2004
  2. vanillagirl
    0
    sehr schwierige Frage... ich wäre auf jeden Fall erstmal geschockt...
    Aber wenn z.B. mein jetztiger Freund das gesagt hätte, wäre ich wohl bei ihm geblieben, einfach weil er mir viel bedeutet. (und hätte ihn schnell geheiratet :grin:)
    Aber ich weiß nicht, ob ich mich in so einer Beziehung so wohl fühlen würde - irgendwie würde da doch was fehlen
     
    #2
    vanillagirl, 11 Dezember 2004
  3. SieUndEr
    Gast
    0
    Also ich wäre geschockt, und würde die Beziehung auch nicht weiter aufrecht erhalten wollen.
    Eine Beziehung ohne Sex - nein Danke. Heiraten für Sex - nein Danke.
     
    #3
    SieUndEr, 11 Dezember 2004
  4. Quentin Crisp
    0
    Natürlich wär das ein Schock. Für mich ist "kein sex vor der ehe" eine der nutzlosesten Erfindungen der Menschheit. Sex gehört für mich zu einer Beziehung einfach dazu...wenn man sich am Anfang damit ein paar Wochen, oder drei, vier -meinetwegen fünf- Monate Zeit lässt ist das sicherlich ganz aufregend, aber dann würde ich irgendwann unruhig (es sei denn es gibt einen triftigend grund).... Von daher wäre eine Beziehung ohne Sex und Heirat nichts für mich und ich würde über kurz oder lang Schluss machen...

    Selbst wenn man meint sich kontrollieren zu können...man kann es einfach nicht! Der Mensch ist und bleibt ein Tier, dass in seinen Instinkten gefangen ist, auch wenn der "Mensch" das nicht glauben mag. Warum soll ich meine natürlichen tausende Jahre alten Triebe wegen einer neumodischen Erfindung der westlichen Welt names "Ehe" unterdrücken?
     
    #4
    Quentin Crisp, 11 Dezember 2004
  5. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    also, zu den USA, das is ja wohl überheuchlerisch...

    die meisten ziehen die orgien ab, mit gruppensex en masse, sagen aber sie würden angeblich bis zur ehe warten...
    und vor den eltern sind sie superbraven cheerleader und footballer *würg*

    und selbst die, die vor der ehe da nicht poppen, die blasen was das zeug hält und tun auch alles andere, jeden monat mit nem neuen, das würde ich ebenfalls nciht wirklich als "kein sex vor der ehe" sehen...


    wenn jemand wirklich sagt "kein sex vor der ehe" und sich auch dran hält, also höchstens etwas petting, hab ich das respekt vor.
    find ich krass.
    würde ich nicht schaffen, ist echt ne leistung, die von viel selbstbeherrschung zeugt.

    für mich würde ich es nicht wollen, seh da keinen sinn drin, wofür?
    ist doch was schönes, das sollte man auch vor der ehe genießen.


    und wenn mein freund das sagen würde....
    schwer zu sagen...
    würde wohl probieren, das auszuhalten, es aber nicht länger als ein oder zwei jahre aushalten.
    und wenn er oder ich dann noch nicht heiraten wollen würden, sähe es schlecht aus für die beziehung.
    is aber schwer zu sagen, war ja noch nie in der situation.
     
    #5
    JuliaB, 11 Dezember 2004
  6. Pure_Poison
    0
    Ach das ist doch totaler quatsch,... aber bitte, wers braucht. Ich würds mir zweimal überlegen, jemanden zu heiraten, nur um mit ihm sex zu haben :rolleyes2
    Und was ist eigentlich mit dem Partner dann? Findet derjenige das nicht ein bischen sehr egoistisch, wenn er sagt, ich schlaf mit dir erst, wenn du mich geheiratet hast?? :ratlos:

    strange
     
    #6
    Pure_Poison, 11 Dezember 2004
  7. m-mq
    Gast
    0
    Klar... wtp?
    Ist das das wichtigste in einer Beziehung oder was? Wartet man halt bis man heiratet.

    Naja, zweimal übertriebener (oder falscher) Ausdruck, würd ich sagen... Ich würde sie ja nicht (nur) heiraten, um mit ihr Sex zu haben, sondern es wäre wie bei jeder anderen Frau auch.
    Und für diejenigen, die das so machen, wie's im Titel steht, die machen das ja auch nicht um sozusagen überhaupt jemanden zu finden, der sie heiratet :ratlos: sondern ist ja meist irgendwas anderes hinter^^
     
    #7
    m-mq, 11 Dezember 2004
  8. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Das wäre natürlich ein großer Schock, und ich glaube nicht, dass ich die Beziehung aufrecht erhalten würde. Nicht, weil es mir nur um Sex geht, sondern weil jemand, der diese Ansicht hat, vermutlich auch in anderer Hinsicht anders als ich denke und so jemanden zu heiraten wäre ein großer Fehler.
     
    #8
    Chérie, 11 Dezember 2004
  9. mangoice84
    mangoice84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    101
    0
    vergeben und glücklich
    In vielen Fällen ist der Spruch ja wirklich Heuchelei.
    Ich mein, wie JuliaB schon gesagt hat, wird dann eben auf andere Praktiken als GV ausgewichen (OV, AV etc.) nur damit die Jungfräulichkeit offiziell noch bewahrt wird. Oder die Leute heiraten schon nach 2 Monaten Beziehung, um die Legitimation für Sex zu erhalten...Da brauch man sich dann echt nicht wundern, warum es so viele unglückliche Ehen gibt.

    Wenn natürlich jemand wrklich diesen Grundsatz hat und ihn auch durchzieht, find ich das schon krass und irgendwie auch bemerkenswert. Wenn mein Partner solche Vorsetze hätte, wäre das schon sehr, sehr hart und ich könnte mich nur schwer zurückhalten, ihn nicht einfach irgendwann zu überwältigen :tongue: Ich wüßte echt nicht, ob ich damit umgehen könnte. Aber eher dafür heiraten würde ich auf keinen Fall!
     
    #9
    mangoice84, 11 Dezember 2004
  10. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    So eine Einstellung finde ich absolut unsinnig und wäre daher natürlich total geschockt. Aber wenn ich das Gefühl hätte, es ist echt meine große Liebe, vielleicht die Liebe des Lebens, dann würde ich sie doch nicht deswegen verlassen. Wenn ich hingegen nicht wüsste, ob ich mit der Person mein Leben verbringen will und sie später mal tatsächlich heiraten will, dann wäre wohl Schluss. Zumal ich davon ausgehen könnte, dass sie dann sehr religiös sein muss, und das gäbe eh auch noch zusätzlich Schwierigkeiten im Zusammenleben.
     
    #10
    Dirac, 11 Dezember 2004
  11. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    ich denke, dass nur ein teil das aus religiösen gründen macht, für viele isses einfach einstellungssache, also was moralisches.
     
    #11
    JuliaB, 11 Dezember 2004
  12. LiebesPessimist
    Verbringt hier viel Zeit
    4.121
    121
    0
    Single
    ich würds ein paar öhm.. Zeiten versuchen... wenns nicht klappt und ich zu rattig werden würde.. nunjaa.. sag ich ihr das und das wärs dann auch.

    In dieser hinsicht kann man keinen Kompromiss machen.. nur warten, bis einer weich wird.
     
    #12
    LiebesPessimist, 11 Dezember 2004
  13. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Welche rein moralischen Gründe kann es denn für Sex erst nach der Ehe geben? Eigentlich kann das doch nur so sein, dass man die Ehe als "heiliges Sakrament" betrachtet und den Weisungen der Bibel folgt, dieses nicht zu entehren, indem man vorher Sex hat. Die Ehe ist zunächst mal als christliches Sakrament anzusehen-wenn man das als solches ansieht, weil man sehr religiös ist, dann wird man eben Sex vor der Ehe ablehnen. Wenn man aber nicht religiös ist, dann sieht man diese besondere Bedeutung der Ehe doch gar nicht, warum sollte man also Sex vor der Ehe dann ablehnen? Was soll das dann für so jemanden (wie mich z.B.) für einen Unterschied machen? :ratlos:
     
    #13
    Dirac, 11 Dezember 2004
  14. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Sehe das genau wie Julia. Wenn diejenige dann wenigstens konsequent ist würde ich das aber zumindest respektieren und auch einige Zeit akzeptieren. Was ich aber nicht akzeptieren könnte, wäre Heuchelei und Leute die sher genau defnieren was jetzt Sex ist und was nicht.
     
    #14
    Trogdor, 11 Dezember 2004
  15. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Ich will nie heiraten, also würde ich mit demjenigen dann nie Sex haben.

    Das ganze hat also keinen Sinn, entweder man macht eine offene Beziehung daraus oder ich mache Schluss, wenn er wirklich beharrlich darauf besteht.
     
    #15
    Honeybee, 11 Dezember 2004
  16. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    mein ex hat sich das auch eingebildet, und von nem mann hört man das a eher selten... aber naja dann haben wir einmal betrunken das tabu gebrochen und ich bin draufgekommen dass ich auf keinen fall mein leben mit ihm verbringen will, und ich finds krass voneienr 17, damals 16 jährigen sowas zu verlangen, ich mein da muss man ja mindestens 4 jahre darauf warten, oder?? nein für mich wäre das ncihts!
     
    #16
    keenacat, 11 Dezember 2004
  17. Dreamerin
    Gast
    0
    Wieso sollte ich davor Respekt haben?

    Ich habe Respekt, wenn jemand treu ist, auf Verhütung achtet, wirklich liebt und sich im Bett bemüht.

    Früher, zu Zeiten der Bibel, mag es ja noch Sinn gemacht haben, damit nicht jeder Kreuz und Quer rumpoppt. Aber das passt gar nicht mehr in unsere Zeit rein!

    Wenn mein Freund damit angekommen wäre, dass er keinen Sex vor der Ehe will, wäre ich erst mal platt gewesen. Und dann hätte mich interessiert, WELCHEN Sex er meint. Will er nur nicht "in mich rein" oder darf man ihn gar nicht anfassen, nicht küssen und auch sonst nichts. Mit Oralverkehr, (Analverkehr) und sonstigen Handlungen, die sich auf das beschränken, was wir halt so "Vorspiel" nennen, wäre ich einverstanden. Aber wenn man grad mal Händchen halten darf (wenn überhaupt), dann wäre das ein Problem.

    Weiß ja schließlich nicht, worauf man sich einlässt. Sex an sich ist mir nicht so wichtig, d. h. er müsste kein GOTT sein. Wichtig ist nur, dass man auf der selben Wellenlänge liegt und keiner zu kurz kommt und man offen drüber reden kann. Warum sagt man immer "Kennenlernen, bevor man heiratet!". Wenn Sex 50 % der Beziehung ausmacht, dann hat man auch 50 % mehr Chancen, dass die Ehe nicht funzt.

    So, meine Meinung. Ich finde diese ganze Einstellung den absolut größten Schwachsinn. Ich respektiere das zwar, aber nicht bei meinem Freund und ich sage trotzdem offen meine Meinung: "SO EIN SCHEISS!"

    PS habe auch meinen Freund mal gefragt, was er getan hätte. Er meinte, er hätte einen Herzinfarkt bekommen (scherzhaft). Und ernst meinte er dann, wir wären "hintereinander gekommen", sprich es hätte ihm nicht gepasst! Und zur Abrundung fiel noch: "Du kannst mir keinen Mann sagen, der das mitmacht!".
     
    #17
    Dreamerin, 11 Dezember 2004
  18. *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.757
    123
    1
    vergeben und glücklich
    für mich wäre das auch nichts .
    so schade es auch ist, nur deswegen schluss zu machen .
     
    #18
    *fechti*, 11 Dezember 2004
  19. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    keine ahnung, ich tus ja nicht. habs bisher auch nicht verstanden, wenns jemand aus religiösen gründen nicht tut, daher danke für deine erklärung, das is wenigstens ein verständnisansatz für mich.


    kann man die ehe nicht auch als heilig ansehen, wenn man vorher schon sex hatte?
    das leuchtet mir nicht so ganz ein.


    ? natürlich hat die ehe auch ne besondere bedeutung, wenn man nicht religiös ist!
    für mich ist die ehe auch was ganz besonderes, und ich bin nicht religiös.
    ich möchte nur einmal heiraten und mit demjenigen mein leben lang zusammen sein, um das so zu sehen brauch ich doch keine religion.

    ich bin zwar nicht dafür, erst nach der ehe sex zu haben, aber sie ist für mich was besonderes.
    ich kenn andere, nicht gläubige menschen, die keinen sex vor der ehe wollen, weil sie auf den richtigen warten wollen und nur mit dieser einen person sex haben wollen.
    also aus moralischen gründen.
    in manchen kleinen dörfern vielleicht auch eher aus sozialen? dass man auf seinen ruf achtet undso.?

    k.A.
     
    #19
    JuliaB, 11 Dezember 2004
  20. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich bin auch nicht unbedingt gläubig.
    Und ich muss auch nicht unbedingt heiraten.

    Aber Sex nur mit meinem jetzigen Freund zu haben, könnt ich mir schon vorstellen.
    Es passt alles, ich kann mir nicht vorstellen, dass ein anderer was groß besser macht.
    Und ich hätte viel zu viel Angst, dass ich mit dem nächsten nicht so auf ner Wellenlänge lieg.
    Aber man weiß ja nie...

    Und ich hab mit ihm ja auf den richtigen gewartet. Ich bin 19 und hab jetzt erst meinen 1. Freund!
    Wieso sollt ich dann nochmal 5 Jahre warten, bis ich heirate (wenn ich das überhaupt tue), kein Sex vor der Ehe, scheiß!
    Ich hab auf den gewartet, den ich liebe und dann kommt der Sex doch von alleine. Alles andere ist für mich Unterdrückung von Bedürfnissen -> QUAL!

    Und nein: QUALität kommt nicht von QUAL :zwinker:
     
    #20
    Dreamerin, 11 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - KEIN SEX EHE
Jörg Muster
Liebe & Sex Umfragen Forum
11 September 2016
333 Antworten
mar_z
Liebe & Sex Umfragen Forum
10 April 2015
90 Antworten
espritgirl99
Liebe & Sex Umfragen Forum
21 Juli 2014
58 Antworten