Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kein Studium zum Sommersemester! Was tun?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von MissPerú, 28 Dezember 2009.

  1. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    Hallöchen!

    Ich habe ja vor einigen Wochen meine Abiturprüfung bestanden, und eigentlich wollte ich mich jetzt für das Sommersemester an der Uni Hamburg für die Fächer Spanisch und Englisch bewerben.
    Nun sehe ich auf der Homepage der Uni, dass zum Sommersemester kaum Studiengänge angeboten werden - insbesondere keine Fremdsprachen! Damit hatte ich nicht gerechnet, da mir eine Bekannte versichert hatte, das sei in Hamburg kein Problem. Pustekuchen!:frown:

    Im Prinzip weiß ich, dass ich "Gebärdensprachdolmetschen" studieren möchte, das ist mein Ziel. Dieser Studiengang wird in dieser Form bisher nur in Hamburg angeboten.
    Mir war auch klar, dass ich dieses Fach erst im Wintersemester 2010 werde beginnen können. Da ich Sprachen über alles liebe, wollte ich zur Überbrückung erstmal mit Spanisch und Englisch beginnen und dann im Oktober entweder wechseln oder Fremdsprachen und DGS-Dolmetschen parallel studieren, sofern Zeit und Kraft dies zulassen sollten.

    Ich möchte aus Hamburg ungern weggehen, nur um das halbe Jahr irgendwie sinnvoll zu füllen und um dann wieder zurückzukommen. Das ist nicht nur ein riesen Umstand sondern auch mit einem finanziellen Aufwand verbunden, den ich nicht leisten kann.
    Andererseits möchte ich aber auch nicht untätig herumsitzen. Es ist nicht so, dass mir langweilig wäre, ich könnte ja auch Sprachkurse oder Praktika machen - das ist nicht der Punkt!
    Aber ich würde so wahnsinnig gerne mit dem Studium anfangen, alleine schon weil ich gerne einen Einblick in das "Studieren" an sich bekommen würde und endlich "Uni-Luft" schnuppern möchte!
    Ein anderer wichtiger Aspekt des Studierens ist, dass ich dringend Geld benötige, um finanziell über die Runden zu kommen. Ich kann momentan höchstens einen 400-Euro-Job machen - und davon kann man nicht leben. Ich möchte gerne so bald wie möglich einen Studienkredit beantragen und brauche daher einen Studienplatz, den ich vorweisen kann.
    Jedoch bin ich mir dann wieder nicht sicher, ob man seinen Kredit überhaupt weiterhin gewährt bekommt, wenn man nach einem halben Jahr das Studienfach wechselt.

    Ich fühle mich gerade irgendwie gefangen in einem Vakuum der "Informationslosigkeit" und ich weiß nicht, wo ich mir einen guten Rat holen kann. Deswegen hoffe ich, dass mir hier jemand weiterhelfen kann!

    Ich bin mir nichtmal sicher, ob ich das, was da auf der Seite der Uni HH steht überhaupt richtig verstanden habe.
    So wie ich es gesehen habe, kann man zum Sommersemester nur einige ausgewählte Studienfächer beginnen, z.B. Theologie, Chemie, Rechtswissenschaften, Sozioökonomie.
    Mit Rechtswissenschaften könnte ich mich theoretisch anfreunden, unter Sozioökonomie kann ich mir absolut nichts vorstellen (was ist das???), Theologie und Chemie kommen ohnehin nicht infrage.

    Was tun?:ratlos:

    MP.
     
    #1
    MissPerú, 28 Dezember 2009
  2. jvs
    jvs
    Benutzer gesperrt
    5
    0
    0
    nicht angegeben
    das war natürlich taktisch nicht clever. mal gleichzeitig an mehreren hochschulen bewerben! woher ich das weiß? denselben fehler mal gemacht.
    bewirb dich an der fh in hamburg, nach einem sem. evtl. der wechsel, auch wenn die uni eher nichts deiner prüfungsleistungen an einer fh anrechnen werden.
    andere möglichkeit: nachrückverfahren (wenn es das bei euch gibt). und: bewirb dich noch woanders, außerhalb von hamburg. überbrücke zumindest ein semester. und bedenke auch: an der uni frisch starten geht oftmals nur zum ws & such dir nicht irgendein fach aus, nur weil du das in hamburg studieren kannst. da tust du dir keinen gefallen! die richtung, die dir vorschwebt, die dir liegt, musst du schon kennen. wenn man mit fächernamen nichts anfangen kann, würde ich nicht adhoc ein studium darin beginnen.
     
    #2
    jvs, 28 Dezember 2009
  3. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    ich würd an deiner Stelle zur Uni Hamburg gehen und dich dort beraten lassen. Evtl. ist es möglich Gasthöhrer Student für ein Semester zu werden oder ähnliches und meistens kennen die Leute aus mit den geltenen Recht und dadurch gegebene Möglichkeiten
     
    #3
    unbekannte, 28 Dezember 2009
  4. aiks
    Gast
    0
    Ich weiss ja nicht wie es in Deutschland ist, aber bei uns in Österreich kann man jederzeit ein Studium beginnen. Bei den Sprachstudien ist es halt so, dass man nicht mittendrin in die Sprachkurse einsteigen kann, aber die Studieneingangsphase und Vorlesungen sollten doch kein Problem sein?
    Oder wird man überhaupt gar nicht inskribiert im Sommer bei euch?
     
    #4
    aiks, 28 Dezember 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Du guckst, welche Scheine du für dein Studium brauchst, gehst zur StudienberaterIn, fragst, welches ähnliche Studium Scheine anbietet, die du dir anrechnen lassen kannst, meldest dich für das Studium an und wechselst nach einem Semester.
     
    #5
    xoxo, 28 Dezember 2009
  6. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    Sorry, aber ich verstehe keinen der Beiträge so richtig. Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch.^^

    @jvs: was war jetzt taktisch nicht clever? Ich habe doch noch gar nichts gemacht.
    Ich will mir ja nicht "irgendein" Fach aussuchen sondern im Sommer DGS-Dolmetschen studieren. Bis dahin suche ich eine sinnvolle Überbrückung, die möglichst etwas mit Sprachen zu tun haben sollte.
    Die FH´s in Hamburg bieten meines Wissens keine Sprachen an.

    @unbekannte: zu welcher Beratung in der Uni muss ich denn da gehen? Das mit der Gasthörerschaft ist gar keine schlechte Idee, jedoch wird die einem ja leider nicht angerechnet, aber um sich mit seinem Studiengang Vertraut zu machen, ist dies sicher ein guter Weg!

    @aiks: nein, in Deutschland ist das anders. Die meisten Studiengänge kann man NICHT im Sommersemester beginnen sondern NUR im Wintersemester. Das ist ja das Problem!
    Die meisten Leute haben ihr Abi nunmal im Juni und nicht (wie ich) im Dezember.

    @xoxo: die Scheine, die ich im Fach DGS-Dolmetschen machen muss, gibt es leider in keinem anderen Studiengang, das heißt, dass ich mir auch nichts anrechnen lassen kann. Oder was ist mit "Anrechnen" gemeint?
    Die Gebärdensprache hat ja nichts mit Jura oder Chemie zu tun (als Beispiel).
     
    #6
    MissPerú, 28 Dezember 2009
  7. User 82687
    Meistens hier zu finden
    195
    128
    145
    vergeben und glücklich
    Hi,
    am besten gehst du wirklich mal zur Studienberatung.
    Ansonsten kann ich dir nur zum Bafög etwas sagen, wenn du das mit Studentenkredit meinst. Bei einem Fachwechsel bis zum Ende des zweiten Semesters sollte es zu keinen Problemen kommen, dass du das weitergezahlt bekommst.
    Nur solltest du nicht wie ich den Fehler machen, das gleiche Fach an einer anderen Uni nach dem 1. Semester nochmal zu beginnen xp, dann musst du nach dem 4. Semester, das du insgesamt in diesem Fach studierst den Leistungsnachweis bringen. In dem Fall also nach dem 3. an der anderen Uni (wen du von der andern keine Kp angerechnet bekommst ist das richtig ätzend)
     
    #7
    User 82687, 28 Dezember 2009
  8. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Bist du dir da sicher? Von einigen Sonderpädagogen (allerdings nicht in HH) wird bei entsprechendem Schwerpunkt das Erlernen der Gebärdensprache erwartet, dazu haben die dann auch entsprechende Module. Ich würde mich definitiv im Detail erkundigen, was gefordert wird und dementsprechend schon einmal "vorarbeiten" - irgendwas geht bestimmt!
     
    #8
    User 50283, 28 Dezember 2009
  9. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    ihr habt Recht - ich werde mich bei der Studienberatung ganz genau erkundigen.
    Das ist in jedem Fall der sicherste Weg! :smile:

    @Mietzemaus: gut zu wissen! Danke!
    Bei mir könnte es höchstens sein, dass ich jetzt mit Jura anfange und es dann aber nur ein Semester durchhalte, weil es entweder absolut ätzend ist oder ich es zeitlich nicht gebacken kriege, es mit der DGS zu "vereinen".
    Das wäre dann ja in Ordnung (was den Kredit angeht).

    @fleur: das ist ein interessanter Gedanke! Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass ich jetzt im April irgend ein Fach beginnen kann, das mir dann im Hinblick auf den DGS-Dolmetscher-Studiengang nützlich ist (wie gesagt: bei Chemie, Theologie, Mittelalterstudien oder Rechtswissenschften wird da nichts dabei sein, denke ich) - sicher weiß ich es natürlich nicht! Du hast recht, ich werde mich genau erkundigen; nicht, dass ich mich dann später ärgere!
     
    #9
    MissPerú, 29 Dezember 2009
  10. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    Auch wenn das vielleicht umständlich ist- wenn du erstmal in ein Studium shcnuppern willst dann schau mal ob du in Bremen studieren kannst. Mit dem semesterticket kannst du kostenlos bis hamburg fahren mit dem metronom- dauert eine stunde. ok, bremen hbf zur uni ist bestimmt auch ne halbe stunde, aber wenn du zwei mal am tag 1,5 stunden investierst wäre das evtl eine möglichkeit doch schonmal ein halbes jahr zu studieren.... Nur müsstest du dann halt anshcließend die uni wechseln statt einfach parallel weiterstudieren zu können ....

    Oder halt wirklich in Hamburg einschreiben und dich einfahc mit in die sprachvorlesungen der höheren semester setzen. es gibt teilweise auch sowas wie gasthörer, vielleicht hilft dir das ja... ?
     
    #10
    SunShineDream, 29 Dezember 2009
  11. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    hallo, sunshinedream!
    Das mit Bremen ist eine gute Idee! Da habe ich noch gar nicht dran gedacht. Danke!
    ich werde mal schauen, welche Studiengänge die zum Sommersemester anbieten. Ich befürchte aber fast, dass das Angebot ähnlich katastrophal ist wie in HH.

    Ansonsten werde ich mich dann wohl in HH als Gasthörerin einschreiben. Dann würde ich natürlich keinen Studienkredit bekommen, aber vielleicht kann ich ja nebenher mehrere Jobs machen, um meinen Lebensunterhalt zu finanzieren.
     
    #11
    MissPerú, 29 Dezember 2009
  12. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Hast du sonst mal nach einer Fachhochschule geguckt? Für den Fall, dass an beiden Unis nichts Themenverwandtes angeboten werden sollte.
     
    #12
    User 50283, 29 Dezember 2009
  13. glashaus
    Gast
    0
    Hast du dir die Studienordnung schon angeschaut? Da steht doch drin, dass du auch Kurse aus dem Wahlbereich belegen musst, die kannst du frei wählen. Dh, du könntest dich zum SoSe für Fächer einschreiben, die dich interessieren und dir die Scheine dann für den Wahlbereich anrechnen lassen.
    Solltest du dich im Wahlbereich für Sprachen einschreiben wollen, gibt es aber bestimmte Zulassungsvoraussetzungen, da musst du mal schauen, ob du die schon im Rahmen des Abiturs erfüllt hast.
     
    #13
    glashaus, 29 Dezember 2009
  14. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    @fleur: bisher habe ich einige FH´s im Internet gefunden, aber leider bisher keine die auch Sprachen anbietet.

    @glashaus: wie meinst du das? Was ist mit "Wahlbereich" gemeint?
    Das Problem ist aber doch, dass ich mich eben NICHT zum Sommersemester für die Fächer einschreiben kann, die mich interessieren (Spanisch, Französisch, English, Russisch= nur WS; sowohl in HH als auch in Bremen und Kiel).
    Das einzige, womit ich mich vielleicht anfreunden könnte, wäre Jura (Jura=WS & SS) - wobei das sicher staubtrocken sein wird, aber schaden kann es ja sicher nicht. Und für das Studieren von Sprachen ist Jura garantiert nicht verkehrt - gerade im Bereich des DGS-Dolmetschen sollte man sich auch mit den rechtlichen Grundlagen (für Gehörlose) ein wenig auskennen.
    Leider kann ich mir unter Jura nicht so viel vorstellen. Ich bin früher auf einer Schule gewesen, wo wir gleichzeitig einen Einblick in bestimmte UNI-Fächer bekamen. Ich habe damals ein Semster Psychologie gemacht, zwei Semester Anglistik, ein Semster Philosophie und ein Semester Jura (die jedoch nicht angerechnet werden) - wir haben uns da ständig mit iregdnwelchen Fällen beschäftigt: "Die arbeitslose Karin H. ist schwanger und verheimlicht diesen Umstand beim Vorstellunggespräch. Sie wird eingestellt, einige MOnate später erfährt der neue Chef von der Schwangerschaft. Hätte sie die Schwangerschaft beim Vorstellungsgespräch offenkundig machen müssen , ja oder nein...usw."
    Ist das Jura?
     
    #14
    MissPerú, 29 Dezember 2009
  15. glashaus
    Gast
    0
    Ich glaube, du solltest mal zur Fachstudienberatung gehen, da erklärt man dir dann auch die Studienordnung und was du mit deinem Wahlbereich anfangen kannst.
    Ob es sich empfiehlt, Jurascheine im Wahlbereich zu machen kann ich dir nicht sagen, vermutlich musst du da aber zu wenig CP erlangen, als dass du dort wirklich etwas sinnvolles lernen könntest. Vielleicht eignen sich andere Veranstaltungen besser. Aber wie gesagt, auch das kann ein Fachstudienberater sicher besser beurteilen.
     
    #15
    glashaus, 29 Dezember 2009
  16. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Arbeitsrecht :grin:. Unser Prof baut die Vorlesungen genau so auf. Egal ob es sich um Arbeitsrecht/Gesellschaftsrecht/Erbrecht/Familienrecht handelt. Dadurch empfinde ich es auch nicht als trocken. "Theorie" kann ich in käufl. zu erwerbenden Skripten nachlesen. Wie es an der Uni tatsächlich abläuft, kann ich dir aber nicht sagen. Studiere nur Steuern und nicht Jura, aber wir dürfen uns auch mit Zivilrecht etc. beschäftigen.

    Wie gut kannst du dich in (große, komplizierte) Systeme eindenken? Für dich selber Schemata entwickeln? Sprachgewand dürftest du bei deinem eigentl. Studienwunsch ja sein und das hilft beim Lesen von §§ ungemein.
    Ein paar juristische Grundkenntnisse schaden nie und können einem im alltäglichen Leben durchaus weiter helfen.
     
    #16
    Zwergenfrau, 29 Dezember 2009
  17. jvs
    jvs
    Benutzer gesperrt
    5
    0
    0
    nicht angegeben
    @ missperú: wenn es irgendetwas mit sprachen zu tun haben soll, brauchts aber nicht die ganze latte an möglichen studienrichtungen, oder? versuchs doch mal mit einem deutsch-französischen rechtsstudium (wenn dich frz. & jura einigermaßen interessieren). klar, musst halt ein semester wegziehen, aber gute basis, wohl besser als chemie o.ä., oder? hat mir heute erst ein kollege erzählt, der hat das gemacht, auch nur ein semester, dann ist er komplett auf jura umgestiegen. in deinem fall dann eben auf die sprachliche schiene.
     
    #17
    jvs, 29 Dezember 2009
  18. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    H, wir hatten im ersten Semester eine Grundlagenvorlesung zu Jura. Die war sehr interessant weil man sowohl geschichtliche Gurndlagen des Grundgesetztes kennengelernt hat, sowie generell wie man einen Paragraphen mit Satz und Absatz usw richtig benennt, einige Fälle besprochen und geklärt was Zivilrecht etc ist.
    Bei den jetzigen Rechtsseminaren beschäftigen wir uns in der Tat andauernd mit so Beispielfällen und gehen dann Schritt für Schritt vor, die richtigen Paragraphen zu finden und den Fall zu lösen. Kann interssant sein, ist es aber nicht immer.

    Kennst du schon die Seite hochschulkompass.de ? Da kannst du deinen wunsch Studiengang eingeben und gucken wo der alles zum Sommersemester angeboten wird etc. Nur falls du doch in Erwägung ziehst umzuziehen.
    Ansonsten würde ich die Zeit mit Praktika und 400 Euro Jobs überbrücken denke ich ...
     
    #18
    User 53748, 29 Dezember 2009
  19. Starla
    Gast
    0
    Wäre es nicht - im Hinblick auf Deine Finanzen - besser, die Zeit mit Geldverdienen zu überbrücken?

    Wirst Du denn Bafög beantragen? Wenn Du nämlich nach einem Semester das Studienfach wechselst, wirst Du für Deinen neuen Studiengang ein Semester Baföganspruch sozusagen verlieren.
     
    #19
    Starla, 29 Dezember 2009
  20. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    Also im Prinzip will ich ja nicht bei Jura bleiben sondern DGS-Dolmetschen studieren. Jura wäre dann nur eine Art Überbrückung, wie ich schon sagte. Falls es mich brennend interessieren sollte, würde ich dann natürlich auch dabei bleiben (zusammen mit DGS) - aber das glaube ich eher nicht. Was so im ersten Semester gemacht wird, klingt interessant - doch, sich langfristig ständig mit diesen Fällen zu beschäftigen und entsprechende Paragraphen herauszusuchen, ist dann doch eher öde, finde ich.
    Ich könnte mir z.B. vorstellen, Pragraphen ohne Ende auswendig zu lernen - weil ich gerne auswendig lerne - aber so viel nachzudenken über diese Fälle, ich glaube das wär´nicht mein Ding.

    Bafög werde ich nicht beantragen, weil ich es gar nicht bekomme. Ich werde einen Studienkredit bei irgend einem der Kreditinstitute beantragen - Studienkredite müssen komplett zurückgezahlt werden und sind unabhängig davon, was die Eltern verdienen. Je nach Kreditinstitut kann man zwischen 100 und 700 Euro pro Monat bekommen, bei einigen sogar mehr.

    Und: Ja, Geldverdienen wäre das Beste, jedoch darf man ja offenbar nicht mehr als 400 Euro pro Monat verdienen - und die reichen eben nicht. Dann bräuchte ich neben dem 400-Euro-Job eben noch ein, zwei "schwarze Jobs" - und die zu finden, ist ja auch nicht immer so leicht - ich werde es dennoch probieren!
     
    #20
    MissPerú, 29 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kein Studium Sommersemester
Sternwarte
Off-Topic-Location Forum
2 Dezember 2016
20 Antworten
Martin130497
Off-Topic-Location Forum
30 Juli 2016
7 Antworten
Loomis
Off-Topic-Location Forum
31 Juli 2016
37 Antworten