Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

kein vertrauen mehr zu meinem mann

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von shine, 26 September 2003.

  1. shine
    Gast
    0
    ich bin fast 13 jahre verheiratet und habe 3 kinder.

    nun zu meinem problem.
    mein mann hat vor über 2 jahren mit einer alten jugendbekannten kontakt (telefonisch,mail,sms,KEIN PERSÖNLICHES TREFFEN) aufgenommen.seid diesem tage an hat sich unsere ganze ehe auf den kopf gestellt.
    mein mann veränderte sich,er zog sich von mir und unseren kindern zurück,war nur noch in seinem arbeitszimmer vorm pc(porno,bilder u.s.w),war launisch,griff nur noch unsere kinder an,und alles war ihm unwichtig geworden was ihm vorher heilig war.
    er lebte nur noch für sich und dieser frau.seine immer stärker werdenen selbstbefriedigungen und sein leben beschränkten sich auf sie.2jahre ging das ganze und es war kein rankommen.
    bis zu dem tag, als er sich mit ihr treffen wollte,konnte ich nicht mehr,und stellte ihn zur rede.
    nach langem hin und her,gab er endlich zu das er dieser frau sexuell erlegen ist,aber er würde mich nicht verlieren wollen. das war im märz dieses jahres.
    seid dem werde ich nur noch verletzt.
    er schrieb ihr wärend ich neben ihm saß,eine sms und gestand ihr seine liebe.auf mein fragen was das sollte,sagte er... ich möchte nur wissen wie sie reagiert.ein andermal sagte er mir... ich habe dich die ganzen jahre nicht so geliebt wie es hätte sein müssen.dann kamen noch so sprüche wie... der gedanke an die anderen frauen hätten ihn so geil gemacht wie ich in den ganzen jahren nicht.
    aber das wäre jetzt alles vorbei, die anderen frauen würden keine rolle mehr in seinem leben spielen.er würde nur mich lieben usw.
    ich kann das einfach nicht mehr glauben,er hat mich zu oft auch wegen kleinigkeiten belogen.
    ich frage mich immer..... wann kommt die nächste frau in unser leben.fängt das gleiche dann wieder von vorne an????
    ich werde noch wahnsinnig.
     
    #1
    shine, 26 September 2003
  2. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Oh je. Viele der User hier sind kaum älter als die Dauer deiner Ehe und da erwartest du von uns einen Rat?
    Na dann hoffe ich mal dass das gut geht ...

    Ich wäre da wohl auch sehr misstrauisch. Woher kommt denn diese plötzliche Einsicht?
    Falls er wieder damit anfängt würde ich ihn klipp und klar vor die Wahl stellen: Sie oder Du.
    Und wenn er sich dann nicht entscheiden kann reich die Scheidung ein!
    13 Jahre sind eine verdammt lange Zeit und das gibt man ungern auf, zumal es sicherlich auch für die Kinder (wie alt sind die?) eine starke Belastung wäre. Aber lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende und das Leben mit ständiger Ungewissheit.

    Wie auch immer es weitergehen mag, ich wünsche dir viel Kraft um die richtige Entscheidung zu treffen! :engel:
     
    #2
    Mr. Poldi, 26 September 2003
  3. space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    Au weisa, ja, heftiges Thema. Das sind mal wirkliche Probleme und keiner postet mehr. Nun, wahrscheinlich bin ich auch am Ehesten in Deinem Alter und vielleicht habe ich auch schon mal etwas Ähnliches erlebt:

    Ich war 4 Jahre mit einer Frau zusammen, die ein Kind hat. Mittlerweile fühle ich mich als Vater und der Kleine als mein Sohn. Nach vier Jahren trennten wir uns, wie man so schön sagt, weil der Alltag uns halt aufgefressen hat. Trotzdem würde ich sagen, es ist die Frau meines Lebens.

    Danach hatte ich eine Partnerin, mit der es definitiv sexuell leidenschaftlich, spannend etc. war und mir in dieser Hinsicht ganz neue Welten eröffnete. Es hat halt einfach (sexuell) gepasst .

    Wenn ich da heute so darüber nachdenke, liebe ich die langjährige Beziehung, aber sexuell besser war es mit der Nachfolgenden.

    Und:
    Ich glaube, das ist eigentlich das Problem der meisten Paare, die lange zusammen sind. Ich denke, man muß dafür kämpfen, sich öfter etwas Neues einfallen lassen und sich eben nicht auf die 13 Jahre und drei Kinder ausruhen. Das gilt selbstverständlich für Beide. Derjenige, der das zuerst sieht, sollte mit seinem Partner darüber sprechen.

    Ich denke, wir müssen auch nicht darüber sprechen, daß Verzeihenkönnen auch zu einer langen Beziehung gehört.

    Ich wünsche Dir / Euc Alles Gute!
     
    #3
    space, 26 September 2003
  4. Kenny
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    103
    1
    nicht angegeben
    Hi,

    was ich mich frage ist: "Liebst DU ihn noch?"

    Wenn du diese Frage mit JA beantworten kannst,
    und er es mit seinem Versprechen ernst meint,
    dann sollte man dieser Beziehung noch eine Chance geben.

    Und er muß beweisen, daß er diese Chance zurecht verdient.

    Wenn du aber merkst, daß es nicht mehr geht, daß sich
    nicht wirklich etwas ändert, und du dich seelisch belastet fühlst, wäre eine Trennung sicherlich besser.

    Kenny
     
    #4
    Kenny, 26 September 2003
  5. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Hm ist vielleicht was unpassend, dass ich mich als "unerfahrener" hier einmische, aber ich denke oft werden Ehen nur wegen der Kinder NICHT getrennt, nach dem Motto diese würden drunter leiden, doch dann möchte ich Fragen, ob sie unter einer solchen Ehe nicht noch viel mehr leiden?? Sicher Papi nicht mehr die ganze Zeit da zu haben ist nicht einfach, aber einen Papi der nur Meckert, brüllt und sich mit Mami streitet ist eher noch schlechter.

    Ich hoffe du tust das richtige für dich.

    Bis dann

    Chris
     
    #5
    Chris84, 26 September 2003
  6. Sodele
    Sodele (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    nicht angegeben
    Um wirklich einen Rat geben zu können, bräuchte man deutlich mehr Informationen.

    Was mich beispielsweise interessieren würde: Warum gibt er sich so erkennbar keine Mühe, die Sache zu verbergen?
     
    #6
    Sodele, 27 September 2003
  7. dibine
    Gast
    0
    Das habe ich mich beim lesen auch gefragt.

    Uasserdem, wie weit und wie lange willst Du Dich noch demütigen lassen ?

    Das was er da abzieht oder abgezogen hat ist für mich ein ziemlicher Hammer.

    Glaube auch, wenn Du ihm verzeihst und ihm eine neue Chance geben würdest, dass es irgendwann doch wieder passiert.

    Ich bin noch ein bissl älter als Du und auch schon lange und glücklich verheiratet und habe schon viele ähnliche Dinge bei Freunden und Bekannten miterleben dürfen.

    Erschreckend für mich war immer wieder, wie lange der Partner sich selbst etwas vorgemacht hat und mit welcher Selbstaufgabe versucht wurde, eine Beziehung zu halten.

    Hoffe natürlich für Dich, das ihr einen Weg findet euch wieder zusammen zu raffen.

    Ob Du ihm alles verzeihen kannst musst Du für Dich entscheiden.

    D.
     
    #7
    dibine, 27 September 2003
  8. shine
    Gast
    0
    re

    er hat sich sehr große mühe gegeben alles zu verheimlichen.aber sein verhalten konnte er nicht verbergen, und somit wurde ich natürlich hellhörig.
    nur warum er die sms´s und die verabredung vor meinen augen machte, das weiß cih nicht.
    er schwört mir immer und immer wieder,das er mich nie mehr belügen würde.aber er schafft es nicht.die letzte ist gerade mal 2 wochen her (die mir auffiel und was er nach langem auch zugab) auch das mit der Selbstbefriedigung mit den gedanken an meinen freundinnen ( habe nichts gegen selbstbefriedigung aber bitte nicht mit meinen freundinnen,auch wenn es nur seine gedanken sind) will er nie wieder machen.
    ich kann mir einfach nciht vorstellen, dass ein mann so schnell seine sexuellen neigungen in dieser form aufhören kann. wenn ich daran denke, dass er auf irgenteinen parkplatz im auto sitzt und sich dann befriedigt, wird mirschlecht.was geben ihm die frauen,wenn es nur angeblich nur in gedanken ist. ich denke immer daran.... er muß doch auch das verlangen haben sie in natur zu spüren. ich fühle mich total betrogen.
     
    #8
    shine, 27 September 2003
  9. space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    Sorry, shine, hier gibt es eine kleine gelbe Karte von mir. Gedanken sind frei und das müssen sie auch sein, wenn mensch nicht innerhalb kürzester Zeit in der Klapse landen sollte.

    a) wenn Du Dich durch seine Gedanken betrogen fühlst, mach' Schluß,

    da Du aber

    b) ihn liebst, kümmere Dich lieber um Euer eigentliches Prolem.

    Trotzdem viel Glück, drücke Dir die Daumen (war wie gesagt auch mal in dieser Situation wie wahrscheinlich 5 Millionen anderer Paare auch)
     
    #9
    space, 29 September 2003
  10. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Ich kann mir schon vorstellen, wie du dich fühlst! Wenn mn eine lange Beziehung führt kann es oft dazu kommen, dass man sich entliebt. Der Alltag holt einen sehr schnell ein und aus Liebe kann auch mal Gleichgültigkeit werden.

    Gründe, warum sich dein Mann so verhält kann man so nicht mit Gewissheit geben, weil man ihn nicht persönlich kennt. Mich stört schon die ganze Angelegenheit.

    Erstens mal, warum braucht er diese anderen Frauen? Du meinst ja, dass euer Sexleben gut ist. Vielleicht muss er sich bestätigen lassen von anderen Frauen. Warum machen diese Frauen das nur mit wenn sie wissen der Mann ist verheiratet? Vielleicht ist auch nur die ganze Situation für ihn anregend mit einer anderen oder immer wieder mit anderen Frauen zu schlafen.

    Mit der Selbstbefriedigung das würde mich auch stören. Wenn er es macht ohne mir zu sagen an wem er denkt dann würd ich es akzeptieren, obwohl es mich stören würde. Wenn er allerdings so wie du hier schreibst dir auch noch sagt an wen er denkt das finde ich nicht gut. Die Gedanken sind wirklich frei, dagegen kannst du nichts machen. Ich finde allerdings nicht so gut, dass er dir dann auch noch erzählt an welche Frau genau er da denkt.
    Das könnte ich nicht.

    Ich kann schon verstehen, dass du unsicher bist. Zumal du ihn ja auch liebst und ihr drei Kinder habt.

    Wie du dich entscheidest, ob du für dich noch eine Chance siehst mit ihm glücklich zu werden oder du es so belässt ist deine Entscheidung! Ich weiss, dass das schwer ist.

    Ich wünsche dir alles Gute und das du dich richtig entscheidest!

    Gruß HExe
     
    #10
    Hexe25, 29 September 2003
  11. shine
    Gast
    0
    RE

    natürlich sind die gedanken frei,und so soll und muß es auch bleiben.
    aber bei meinem mann belief sich ja nun nicht alles in seinen gedanken.sein ganzes wesen hat er verändert.warum mußte er einige dinge machen wo ich neben ihm war??das hat doch nun wirklich nichts mehr mit gedanken zu tun.

    ich möchte mich mal zwischendurch bei allen bedanken,die mir mit ihrn rat zur seite stehen.
    vielen dank
    shine
     
    #11
    shine, 29 September 2003
  12. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Shine, du brauchst dich nicht zu bedanken! Das ist völlig klar, dass wir versuchen dir zu helfen oder dir einen Rat zu geben!

    Es ist schon sehr demütigend was du durchmachen musst. auch so Sprüche wie er hätte dich nie richtig geliebt oder du machst ihn nicht geil.......
    Auch wenn man in einer längeren Beziehung an sowas denkt und es auch so meint braucht man es dem Partner nicht so sagen und ihn damit verletzen!
    Ich hab auch schon so einiges erleben müssen in meiner Partnerschaft, die nun auch schon fast 9 Jahre geht. Aber Fremdgegangen ist er mir nicht (soweit ich das weiss). Das wäre für mich auch der Punkt wo ich nichts verzeihen könnte....

    HExe
     
    #12
    Hexe25, 29 September 2003
  13. Wurstsemmel
    0
    Hallo Shine,

    Dein Beitrag hat mich sehr erschreckt...Sitzt der doch ganz frech neben Dir und tippt seine SMS...
    Und erst die anderen Sachen...:angryfire

    Und es gibt noch so viele nette Männer auf der Welt, die nur auf dich warten... :cool1:
     
    #13
    Wurstsemmel, 30 September 2003
  14. Death Lord
    Gast
    0
    *zu wurstsemmel schiel* ¬¬

    also @ shine

    ........ich geb zu ich bin geschockt........das übersteigt sowohl meine Vorstellung als auch mein Verständniss........Ich weiss jetz nicht wie alt deine Kinder sind.........aber........bei genauerer überlegung....kannst du deinem Mann eigentlich gar nicht mehr trauen. Ich würd sagen bei dem hat es an dem Tag wo der was von der alten Bekannten gehört hat einfach irgendwie KLICK gemacht.........

    Ich versteh seinen standpunkt nicht, sexuelle begierde hin oder her.......wenn man(n) eine Familie hat, sollte die, selbst wenn er sich bei dem Gedanken an deine andere Frau befriedigt, nicht aussenvor stehen.........ich finde dieses Verhalten zum kotzen.....wenn ne Frau das bei mir machen würde, landet sie aufm Müll..........bei aller liebe, aber so ein verhalten ist VORALLEM den Kindern gegenüber UNVERANTWORTLICH.

    Wenn du ihn noch liebst, denke ich das du diese Angst mit der Zeit vergehen lassen kannst, wenn er es nicht wieder tut. Doch wenn er es wieder tut würd ich ihn sofort in die Wüste schicken.

    Wenn du ihn aber eh nicht mehr liebst würd ich in sofort in die Wüste schicken, weil ich dann eigentlich, abgesehen von den Kindern, keinen Grund sehe, warum du noch mit ihm zusammen sein solltes.

    Greetz and Good Luck

    Death Lord
     
    #14
    Death Lord, 30 September 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten