Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

kein vertrauen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von minka-tinka, 17 Februar 2004.

  1. minka-tinka
    0
    Hallo,
    ich schreibe hier, in der Hoffung ihr könntet mir irgendwie helfen oder mir ein paar Tips oder sonstiges geben.

    Ich habe schreckliche Probleme NIEmanden zu vertrauen....das war schon immer so. Ich weiss noch, das ich schon als Kind immer Angst hatte z.B. Zu Geburtstagen zu gehen, mit einem Geschenk vor der Tür meiner Freundin zu stehen und dann später festzustellen, das diese garnicht Geburtstag hat sondern mich nur "vera*****" hat und ich alleine da stehe und alle mich auslachen. :cry:

    Das Problem das ich jetzt aktuell habe besteht darin, das ich nun eine Fernbeziehung mit einem echt lieben Kerl habe. Ich liebe ihn wirklich sehr und er mich (hat er zumindest gesagt :smile: )
    Nur Fernbeziehungen verlangen einem besonders viel Vertrauen ab, man kann sich ja nicht täglich/wöchendlich sehen, da man zuweit voneinander weg wohnt.
    Nun ich würde ihm ja gerne voll und ganz Vertrauen, nur mischen sich bei mir jetzt immer irgendwelche (unberechtigten) Ängste unter, wenn wir mal ein paar Tage nicht oder nur ganz wenig im ICQ reden.

    Ich fühle mich gerade hin und her gerissen zwischen meinen Gefühlen und weiss nicht, wie ich das fertig bekommen soll ihn endlich 100% zu vertrauen.
    Ich habe Angst das ich es nie schaffen werde und die Beziehung daran zerbricht :frown:
    [edit: da hatte sich ein fehler eingeschlichen]
     
    #1
    minka-tinka, 17 Februar 2004
  2. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    Du musst dir immer wieder vor Augen führen, dass deine Zweifel unberechtigt sind.
    Dass er manchmal nicht so lang im ICQ ist, kann ja auch daran liegen, dass er ansonsten ziemlich eingespannt ist (Schule? Job? etc.).
    Wieso hattest du denn davor Angst?
    Oft ist Menschen, die schlecht Vertrauen aufbauen können, in der Vergangenheit schonmal irgendwas passiert, dass sie sehr enttäuscht hat. War das bei dir auch so?
    Du kannst dir diesen Thread ja mal durchlesen: Sicher, dass dein Partner nicht fremd geht?. Dort steht auch etwas über Vertrauen zum Partner etc. und vllt sind da ja auch ein paar Tipps für dich...?!

    Ansonsten kann dein Freund ja nicht mehr tun, als dir zu sagen, dass er dich liebt. Ich hab keine Tipps, wie man Vertrauen am Besten "lernt"... Das kannst du im Endeffekt nur immer mehr aufbauen....Je länger die Beziehung besteht, desto mehr Vertrauen ist auch da, würde ich mal sagen...
     
    #2
    cranberry, 17 Februar 2004
  3. El Katzo
    Gast
    0
    Du mußt den WAHREN Grund deines Problems finden.

    Ich schätze jetzt einfach mal, dein wahres Problem ist überhaupt nicht das mangelnde Vertrauen, sondern du hast auch gewisse Probleme mit deinem Selbstbewußtsein.

    Liege ich da richtig ?

    Nur zur Info:

    Ich weiß ja nicht, ob und wie lange du hier schon mitliest.

    Ich möchte dir nur vorsorglich sagen, daß hier alle - und zwar eigentlich ausnahmslos - sehr nett und verständnisvoll sind und man kann hier *alles* offen schreiben.

    Zumal es ja auch anonym hier ist, wenn du nicht grade deinen Vor- und Nachnamen als Nickname verwendest und deinen wahren Wohnort angibst.

    Also, laß hören :zwinker:
     
    #3
    El Katzo, 17 Februar 2004
  4. Anna_crazy
    Gast
    0
    Hi,

    ich kenne das. Ich selber hatte eine. Die hielt ein Jahr. Ich habe ihm auch misstraut. Das war aber am Anfang schon. Hat nie aufgehört. Und daran ist es dann auch gescheitert. Am Vertrauen.

    Ihr dürft nciht schon die Beziehung damit beginnen, dass ihr schon Angst davor habt, dass jemand Mist baut. Ihr müsst offen zueinander sein. Ansonsten macht ihr diese so kaputt.

    ich denke aber, es gibt kein Wundermittel das diese Ängste nimmt. Ihr müsst es auf Euch zukommen lassen.

    Grüsse.. und ich wünsche euch das allerbeste....
     
    #4
    Anna_crazy, 17 Februar 2004
  5. minka-tinka
    0
    erst einmal ein ganz liebes dankeschön an alle die hier geantwortet haben....hatte schon Angst (natürlich unbegründet) das mein Thread irgendwie untergeht, nachdem nach 20 min nicht sofort jemand gepostet hatte.
    Ich wollte mein mangelndes Selbstbewusstsein nicht als Grund vor mich her schieben, das ich mir mit dem Vertrauen so schwer tue.
    ...wenn ich jetzt aber alle meine kleinen Sorgen und Wehwehschen hier abladen würde, wäre ich bald Meisterposterin :rolleyes2 ...ich bin ein echter Jammerlappen (und das hasse ich an mir)

    @cranberry danke für den link *mir gleich mal den post durchlese*
    @Anna_crazy ich hoffe, das meine Beziehung das aushält, und das ich meine Ängste irgendwie überwinden kann
    --- bisschen offtopic:
    Um ehrlich zu sein, finde ich, das dieses Forum eines der besten ist, welches ich kenne. Die Leute hier sind echt sehr hilfsbereit und nett. Ich lese schon eine ganze Weile mit, schon bevor ich mich entschlossen habe mich zu registrieren.
    Der Grund für meine wenigen Posts ist eigendlich nur der, das entweder die meisten Leute auf einen Post so geantwortet hätte, wie ich es auch getan hätte. Oder aber auch, das ich festgestellt hatte, ich bin mit vielen meiner Probleme nicht alleine. Es gibt hier viele Leute die Probleme gepostet hatten die mich auch betrafen, bzw. nahezu 100% mit meinen Probleme übereinstimmten.
    Auch habe ich gemerkt, das es Menschen gibt die noch ganz andere, schlimmere Probleme haben.
    Das ich hier zu einen neuen Thread aufgemacht hatte, hat den Grund, das ich für Vertrauen im Allgemeinen noch keinen gefunden hatte (ok vielleicht aúch nicht wirklich richtig gesucht :wuerg: )
     
    #5
    minka-tinka, 17 Februar 2004
  6. minka-tinka
    0
    *el katzos aufforderung nachkomme*

    Hallo ihr Lieben,

    hier bin ich nochmal.
    Ich komme hier mit El Katzos Aufforderung nach, einmal alles raus zu lassen, werde ich jetzt die Karten offen auf den Tisch legen.

    1. Karte: Wie ich schon geschrieben habe, bin ich seit der Kindheit extrem Misstrauisch. Den Auslöser kenne ich leider nicht (mehr).
    Für Vorschläge was man gegen dieses Misstrauen tun kann, bin ich immer offen.

    *AS rausleg* ein Grund, das ich in meiner jetzigen Beziehung so wenig Vertrauen habe, mag sicherlich daran liegen, das ich in der vorhergehenden Langjährigen über ein halbes Jahr lang von meinem EX betrogen wurde.
    Ich wollte es damals erst nicht wahr haben, ich redete mir immer wieder ein, das er mir Treu ist, weil er garnicht der Typ fürs Fremdgehen war.
    (hierzu passt auch der link, den cranberry gepostet hat)
    Das Vertrauen in der neuen Beziehung musste ich erst ganz neu Sähen und Düngen, ein bisschen ist es sogar schon aufgegangen, wird aber manchmal durch Misstrauen am Wachstum gehintert.

    nun ja, kommen wir nun zu den Trümpfen:
    Hierzu will ich noch sagen, das es mir um das Vertrauen allgemein geht, nicht nur um das Fremdgehen oder sonstwas.
    *Karte rausleg*
    Er kennt wirklich viele weibliche Wesen, denen er manchmal mehr im ICQ schreibt als mir...aber nur manchmal halt. Das werde ich wohl als gegeben hinnehmen müssen. Ich meine ich habe auch viele Jungs in meiner Liste
    Er ist halt ein sehr kontaktfreudiger Mensch, das Internet betreffend.
    *Nächste Karte rausleg*
    Da wir eine Fernbeziehung haben, sehen wir uns nicht jedes Wochenende, wir machen vorher immer ab, wann wir uns treffen und bei wem.
    Er hat diese Treffen schon mehrmals kurzfristig abgesagt (aus verschiedenen Gründen) ...so etwas hat mich natürlich im Vertrauensprozess immer etwas zurück geworfen. Aber wir hatten immer darüber geredet und es geklärt, aber so richtig komme ich damit manchmal trotzdem nicht klar.
    *Letzte Karte hinleg*
    Er sagte einmal ein Treffen ab mit der Begründung, er würde sich gerade nicht nach mir sehnen und ihm ginge es nicht so gut, er hätte lieber seine Ruhe.
    Das hatte mich damals ziemlich mitgenommen, mittlerweile sehnt er sich wieder nach mir, laut seiner Aussage.

    (die nächsten 27 Karten folgen bei Gelegenheit)

    [entschuldigt bitte das es wieder so viel geworden ist]
     
    #6
    minka-tinka, 17 Februar 2004
  7. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Och, dass ist im Vergleich zu manch anderem doch sehr moderat *g*

    Ich denke, dein Problem(chen) ist speziell genug und würdig, einen eigenen Thread zu bekommen :bandit:

    Nee, also wenn da schon aus der Kindheit hervorgehend solche Vertrauensprobleme existieren, ist es ja irgendwie kein Wunder, dass dich die von dir aufgeführten Situationen belasten !

    Selbst ohne deine Vergangenheit gibt es genügend Menschen, die da dem Partner insgeheim erstmal Misstrauen oder Eiversüchtig sind.
    Besonders bei vielen Bekanntschaften und ICQ klingelts bei mir im Köpfchen (Rübe, Schädel, Melone, Glockenturm), wurde gestern schon drüber in einem anderen Thread disskutiert.
    Es kommt aber immer auf die Person und ihren Charakter an, ob da eine Gefahr/Tendenz besteht.

    Deine Unsicherheit beruht dahingehend nicht nur in den Kindheitserfahrungen, sondern auch in einer treulosen Beziehung .
    Wirklich, an deinen Zweifeln ist sicher nix außergewönliches.

    Ganz ehrlich.
    Wenn er dich sehr gern hat, solltest du ihm dein Problem erörtern.
    Vielleicht kommt es dann gar nicht erst zu so einer Situation :
    Das würde, denke ich, die meiste sehr verunsichern und kränken.
    Na ja, immerhin war er ehrlich !!!
    Er hat nicht versucht, irgend eine blöde Ausrede zu finden, was recht begrüßenswert erscheint.
    Dennoch wundert mich die Härte der Worte.
    Hattet ihr denn noch ein eingehenderes Gespräch, direkt bei seiner Absage und danach ?
    Zumindest sollte diese Kälte nicht mehr rüberkommen, wenn er deine Vergangenheit in Bezug auf deine jetzige Gefühlslage von dir vermittelt bekommt.
    Für den ersten Vorfall würde ich eher von Vorwürfen absehen, da er vielleicht dein Problem ja noch nicht verinnerlicht/verstanden hatte ?

    Schwer ist es natürlich, die Ängste durch regelmäßiges thematisieren (Dialog) der Sache aufzulösen, aber dennoch nicht für ihn erdrückende Beweise und Rechtfertigungen einzufordern, also ihm keine Vorwürfe zu machen.

    Aber es sollte ihm halt schon regelmäßig ins Bewußtsein gerufen werden, wie es dir diesbezüglich geht.
    Vielleicht solltest du ihm aber auch sagen, dass er sich nicht einschränken soll/muß, sondern es nur ums Gespräch der Sache geht, damit du damit umzugehen lernst ?!

    Hm ... :schuechte
     
    #7
    emotion, 18 Februar 2004
  8. minka-tinka
    0
    Naja die Absage kam per SMS...daraufhin habe ihm nach dem Grund seiner Absage gefragt und dann kam erst diese offene und ehrliche Antwort.

    Es hatte mich sehr verunsichert, z.B. als er mich letztes Wochenende wieder besuchen wollte, hatte ich angst, das jeden Moment das Telefon klingeln würde, oder ich ne Message bekomme, in dem er absagt. Das ganze hat mich ziemlich runter gezogen.
    Ja und Donnerstag hatte er dann angerufen, das er aus beruflichen Gründen diese WE nicht kommen kann. Er hatte versucht den Termin zu verschieben, aber es hatte nicht geklappt, deshalb hat er erst so spät angerufen.
    Ja wir hatten später darüber geredet.
    Ich habe ihm auch versucht mein Problem zu erklären.
    Das diese erste Absage mit dieser Kälte und dann auch noch per SMS kam hat mir wirklich fast mein Herz zerfetzt (ich sagte denke ich schon, das ich ein Sensibelchen bin, oder :rolleyes2 )
    Ich denke, das er mein Problem noch nicht wirklich reallisiert hat. Ich werde nochmal mit ihm darüber reden (ihm dabei gegenüber stehen, also nicht am Telefon oder im ICQ). Ich will ihm ja keine Vorwürfe machen, oder ihn irgendwie einschränken, ich will nur das er mich irgendwie versteht :traurig: ...und mir hilft, wenn er das kann

    *emotion rechtgeb*
    Ich denke reden ist das beste was man tun kann. Ich werde deinen Rat berücksichtigen.
     
    #8
    minka-tinka, 18 Februar 2004
  9. minka-tinka
    0
    also, ich habe am WE nochmal mit meinem Schatzi geredet.
    Alles ist (wieder) gut :engel:
    Ich habe die letzten Tage gemerkt, das er sich echt mühe gibt.
    Mir geht es momentan echt total supi *im 7.himmel flieg*
    Ich habe momentan vollstes Vertrauen in ihm und ich hoffe, das das auch so bleibt und mir nicht wieder irgendwelche Zweifel kommen *hoffhoff* :bier:

    also in diesem Sinne...

    liebe grüße und vielen dank nochmal von der überglücklichen minka-tinka
     
    #9
    minka-tinka, 24 Februar 2004
  10. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Sehr schön :tongue:

    Erfolg gibt es also doch manchmal hier im Forum *g*
     
    #10
    emotion, 24 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kein vertrauen
Hopemer
Kummerkasten Forum
30 Mai 2016
5 Antworten
Lumey
Kummerkasten Forum
12 Mai 2016
5 Antworten
DasinDelta
Kummerkasten Forum
26 April 2016
1 Antworten