Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kein Zugriff auf Homepages

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von User 9364, 17 Mai 2004.

  1. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Hi Leute,
    vielleicht könnt ihr mir helfen.
    Bei mir steht ein Linuxserver im Flur.
    Der routet mir alles wunderbar... hoffe ich.
    Seitet ein paar Stunden komme ich auf kaum noch eine Homepage. Das Forum hier ist die große Ausnahme.
    Ich habe keine Veränderungen am Router vorgenommen oder sonst irgendwas gemacht.

    Werden bei der Telekom die Adressen der Homepages auch nochmal aufgelöst, so dass es daran liegen könnte?
    Ich kann mir bald nichts anderes vorstellen.
    Oder könnte es einen Virus geben (bzw. Hacker), der uns da lahm legt?
    Aber wie schon gesagt. Ich hab ja einen Linuxrouter. Vorhin hab ich auch noch mal die Software neuaufgespielt. (mit den alten Einstellungen)

    Hm, kennt das jemand. Teledumm anrufen wirds ja auch nicht bringen. Die wissen eh nicht, was da los ist. (Ich kenn die doch.)
     
    #1
    User 9364, 17 Mai 2004
  2. shabba
    Gast
    0
    mein dns war auch down. knall dir mal nen anderen forwarder rein.

    1&1:
    ¯¯¯¯
    194.25.2.129
    194.25.2.130
    195.20.224.234
    194.25.2.129

    Arcor:
    ¯¯¯¯¯¯
    145.253.2.75
    145.253.2.203
    145.253.2.139
    145.253.2.171

    T-Offline:
    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
    194.25.2.129
    194.25.2.130
    194.25.2.131
    194.25.2.132
    194.25.2.133
    194.25.2.134

    nimm irgend einen :grin:
    HTH
     
    #2
    shabba, 18 Mai 2004
  3. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Das Problem hatte ich gestern auch :zwinker:
    Aber eine kleine Änderung der DNS-Forwards hat es behoben.
     
    #3
    Mr. Poldi, 18 Mai 2004
  4. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Entweder sie wissen es nicht besser, oder sie dürfen nicht sagen was los war/ist.

    War das letzte mal als es DNS-Probleme gab das gleiche "Uns sind keine Probleme bekannt".
    Zu komisch dass es dann nach einigen Tagen wieder ging und ohne dass ich etwas geändert hatte - und dass ich kein Einzelfall war.
     
    #4
    Mr. Poldi, 18 Mai 2004
  5. shabba
    Gast
    0

    a) ich behauptete nicht, dass ich einen dns betreibe. ich schrieb lediglich, dass "mein", d.h. der dns, den ich als forwarder eingetragen habe, down ist.

    b) stimmt. aber um offen zu sein, ich habe einfach eine liste (quelle: fli4l.de) kopiert.

    c) wieso bringt es dich zum weinen, wenn ich vom "forwarder reinknallen" spreche? waere es dir lieber, ich verwendete die formulierung "trage einen neuen dns-forwarder in deine list ein"? ich bin doch nich plemke....! wobei ich interessanterweise des oefteren auch von rein"hauen" statt rein"knallen" spreche.

    lg
     
    #5
    shabba, 18 Mai 2004
  6. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also für Fli4l funktioniert das folgendermaßen:

    Datei base.txt editieren und unter DNS_FORWARDERS einen oder mehrere DNS-Server eintragen, getrennt mit Leerzeichen.
    Dann das Image neu erstellen, Reboot.

    Wenn man auf einem Windows-Client den IMonC installiert hat geht das sehr komfortabel per Fern-Update, da reicht es dann das editieren und ein Fern-Update (incl. Reboot).

    Das ganze setzt allerdings voraus dass man nicht nur das Image sondern die Rohdaten samt Konfiguration irgendwo hat.
     
    #6
    Mr. Poldi, 18 Mai 2004
  7. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Hi Leute.
    Danke erstmal an Kirby. Die Erklärung hilft hoffentlich weiter, falls das mal wieder passiert.
    Momentan ist wieder alles OK.

    Aber noch eine Frage:
    Kann ich die Forwarders auch im normalen Betrieb drinlassen oder könnten die irgendwo stören? Denn dann könnte ich da ja jetzt ein oder zwei Server reinsetzen um im Falle des Falles keinen weiteren Ausfall zu haben. Oder sehe ich das falsch?

    Ach ja, ich hab natürlich auch einen fli4l-Router zusammengebastelt. Und auf meinem Rechner läuft neben Windows auch Mandrake Linux. Also ich kenne mich damit auch ein bisschen aus.
     
    #7
    User 9364, 18 Mai 2004
  8. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ja die kannst du drin lassen, dürfte theoretisch keine negativen Auswirkungen haben (das wäre nur der Fall wenn einer total am Rad dreht und flasche Daten liefert). Wenn einer ausfällt bzw. nicht erreichbar ist werden halt die anderen angesprochen.
     
    #8
    Mr. Poldi, 18 Mai 2004
  9. trallala
    trallala (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    Single
    nicht unbedingt - man kann das auch über ftp direkt reinwürgen (erforderliche dateien sind in /boot)

    das dumme ist nur dass mir das nix gebracht hat. hab auch schon immer einen dnsserver eingetragen gehabt - und nicht mal den standard-dns-server den fli4l vorschlägt...
    hab den router dann heut nachmittag rausgeworfen:frown:
    eigentlich ist war er ja toll, weil man immer rumbasteln konnte, aber mittlerweile stresst er mich - außerdem will ich sowieso auf wlan umsteigen und bei den preisen für (gute) wlan-router bringt der fli4l für mich keine vorteile mehr. das was mir der fli4l mehr bringt bruach ich sowieso nicht so dringend (anrufbeantowrter, printserver(ok, der ist schon prima), capi fürs ganze netzwerk...)
     
    #9
    trallala, 18 Mai 2004
  10. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Das "setzt voraus" bezog sich auf meine Anleitung und war nicht so zu verstehen dass es generell so ist.
     
    #10
    Mr. Poldi, 18 Mai 2004
  11. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    942
    103
    7
    Verheiratet
    also kann mich weder mit wlan noch mit Hardwareroutern anfreunden.
    wlan ist mir zu unsicher, wenn sich damit nicht auskennt.
    und die Hardwarerouter, die wir getestet haben, waren alle scheiße. Die sind alle paar Stunden abgestürtzt.
    Da bin ich froh über unseren fli4l-router.
     
    #11
    User 9364, 18 Mai 2004
  12. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Wie die Router hießen weiß ich nicht mehr.
    Es waren aber zwei Stück, die wir getestet haben.
    Einer war ein angebliches Markenprodukt und ist bei meiner Mitbewohnerin Zuhause super gelaufen, aber bei uns ist er einfach nur alle paar Stunden (vor allem zu den Hauptbelastungszeiten) zusammengebrochen.
    Da ging es erst langsam und dann gar nicht mehr.

    Mit dem Softwarerouter hatte ich noch nie Probleme. Der läuft jetzt 24/7 seit mehr als einem Jahr. Das ist ein ausrangierter P1 mit nichts drin. Also kann auch nicht so viel kaputt gehen. Und wenn was kaputt geht, nehme ich einen anderen. (Ich hab da noch ein paar alte Rechner in Reserve.)
     
    #12
    User 9364, 18 Mai 2004
  13. bmw-power
    Gast
    0
    mal ein neues image auf den router aufspielen kann helfen. so ein strom fresser schaff ich mir sicher nicht an, da hab ich lieber meinen kleinen hardwarerouter der alles kann was ich brauch.

    oder gleich nen 2600er cisco, ist nicht soo teuer :zwinker:
     
    #13
    bmw-power, 18 Mai 2004
  14. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Auch ggf. ISDN-Fallback?
    Remote Dial-In?
    VPN-Gateway?
    Nebenbei noch als Fax-Server und zentrale Anrufliste fungieren?

    Kommt halt immer darauf an was man möchte :smile:
     
    #14
    Mr. Poldi, 19 Mai 2004
  15. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Neues Image aufspielen? Softwareupdates kannst du vergessen. Das haben wir auch gemacht. Hat mehr Schaden gemacht, las es was genutzt hat.

    Und eine Alter P1 ohne Monitor und restlichem Innenleben hat keinen so hohen Stromverbrauch, wie du denkst. Hast du dir schonmal die Verbrauchswert von deinem Hardwarerouter angeschaut. Rechne mal durch. Viel billiger kommst du da auch nicht weg.

    @Meister: Wenn ich mal wieder Zeit hab, werde ich eine Homepage auf meinen Router stellen. Versuch das mal mit einem Hardwarerouter :zwinker:
     
    #15
    User 9364, 19 Mai 2004
  16. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Und wieso nicht? Gibt auch Hardware-Router die das anbieten - Drytek Vigor wenn ich mich nicht irre z.B.

    Klar, nur da brauchst du erst einmal einen Internetzugang - von der Möglichkeit eines Call-Back mal abgesehen.

    Hmm ... welcher SoHo-Router kann das z.B.?

    Im Profi-Umfeld - ja. Aber für zu Hause stellt sich wohl kaum jemand mehrere Rechner hin.

    Im Prinzip schon, wobei die Kombination einiger Funktionen (VPN-Gate z.B.) unter Umständen durchaus Sinn macht.

    Ja.
     
    #16
    Mr. Poldi, 19 Mai 2004
  17. shabba
    Gast
    0
    @meister: OIC. zugegebenermaßen ging ich davon aus, dass jemand, der sich selbst einen fli-server aufsetzt (wie ich es z.b. tat) selbst in der lage ist, einen dns forwarder einzutragen. grundsaetzlich gehe ich immer vom maximalen wissen meiner konversationspartner aus. :zwinker:
     
    #17
    shabba, 19 Mai 2004
  18. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Mag sein. Bei mir geht wenn der DSLAM mal keine Lust hat (was zwar selten aber dennoch vorkommt) das große Gejammere von der Family von wegen "Internet geht nicht" los.
    Und da ist ein ISDN-Fallback nervenschonend :zwinker:
    Es hat vmtl. auch kaum ein Privatuser eine (bzw. bei uns sogar mehrere da PCs übers ganze Haus verteilt) USV.

    Wenige, aber dafür wichtige.
    Faxgerät haben wir schon vor Jahren abgeschafft, denn wenn was gefaxt wurde dann wurde es zu 99% eh vorher am Rechner geschrieben.
    Also was tun? Faxgerät lohnt sich nicht, einen "großen" Rechner durchlaufen zu lassen ebensowenig.
    Da bietet es sich an dem "Router" eine ISA-Modemkarte zu verpassen die das erledigt - dürfte sogar vom Verbrauch billiger sein als Faxgerät + Router.

    Man lernt nie aus - danke für den Hinweis!
    Bisher kannte ich nur Geräte die max. PPTP konnten.
     
    #18
    Mr. Poldi, 19 Mai 2004
  19. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Hm, du redest doch aber von Stromverbrauch. Wenn ich einen Hardwarerouter hab, muss ich einen extra Rechner als Server laufen lassen. ERGO: Zwei Stromverbraucher.
    Habe ich einen Softwarerouter, kann ich den Rechner gleichzeitig als Server für meine Homepage und für ftp usw nutzen.
    Also, komme ich mit meiner Konfiguration, wenn ich denn mal Zeit habe sie zu erstellen, besser mit einem Softwarerouter hin, als mit einem Hardwarerouter.

    Ich denke schon, dass ich zwischen Router und Server unterscheiden kann, aber fli4l ist mit den zusätzlichen Packages beides.
     
    #19
    User 9364, 19 Mai 2004
  20. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Hm, bei dem bisschen, was ich anbiete, bringt es nichts das zu trennen. Ich denke eher, dass es nur Nachteile bringt.
     
    #20
    User 9364, 21 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kein Zugriff Homepages
Dr.evil
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
22 Januar 2012
9 Antworten
Engelchen85
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
8 Dezember 2011
13 Antworten
Lez
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
1 März 2011
2 Antworten