Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Keine Ahnung was ich machen soll

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 35546, 20 November 2005.

  1. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    - gelöscht -
     
    #1
    Zuletzt bearbeitet: 10 Januar 2015
    User 35546, 20 November 2005
  2. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Autsch, also ich würde deinem Freund das so schnell wie möglich beichten, dass du was mit seinem Kumpel hattest, BEVOR er es tut.

    Wie lange seid ihr denn schon zusammen, du und dein Freund?

    Du hast deine Frage schon selbst beantwortet, dein Freund schenkt dir wenig Beachtung, du hast dich neu verliebt. Wie sollte es schon weitergehen? Du bist nicht glücklich, es gibt wohl wenig Aussichten auf Erfolg, dass sich das ändern könnte?! Du musst mit deinem Freund reden. Entweder er hört dir mal zu, versucht deine Bedenken Ernst zu nehmen oder du musst ganz klar deine Konsequenzen daraus ziehen und einen Schlussstrich ziehen. Sorry, aber so geht das auf Dauer nicht gut.

    Wie soll das denn jetzt mit seinem Kumpel weiter gehen? Ist er auch in dich verliebt? Du weißt schon, dass du damit eine Männerfreundschaft kaputt machen könntest und dass du eventuell den Kürzeren ziehst?

    Tut mir leid, dass ich dir nix Erfreuliches schreiben konnte...

    LG
     
    #2
    Lysanne, 21 November 2005
  3. büschel
    Gast
    0
    zusammenfassung:

    -mit dem jetzigen läuft´s nicht
    -mit dem neuen schon + verliebt

    was fühlt der neue?

    weil falls gegenseitig:

    brauch ich nichts mehr schreiben; weist du dann schon selbst

    :smile:
     
    #3
    büschel, 21 November 2005
  4. Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    du erzählst ihm was passiert ist, dann verläßt er dich und weiß, dass sein kumpel nen falscher freund ist.
    dann kannst du mit dem was anfangen und alle sind glücklich.
     
    #4
    Fireblade, 21 November 2005
  5. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    für mich gibts da ebenfalls nur eine bereits vorgeschlagene lösung!jedenfalls die wahrheit!!
     
    #5
    Sonata Arctica, 21 November 2005
  6. User 35546
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    - gelöscht -
     
    #6
    Zuletzt bearbeitet: 10 Januar 2015
    User 35546, 21 November 2005
  7. kleineFee
    Gast
    0
    ich halte es nicht für richtig nur aus mitleid weiterhin mit ihm zusammen zu sein.
    auch wenn er jetzt traurig ist, du sagst doch selber das die einzige richtige Lösung eine trennung wäre..und ich denke dass er einfach dadurch muss, und daraus gelernt hat er doch immerhin auch, wenn er seine fehler wenigstens einsieht...das er sagt, dass er sich ändern will, ist recht nachvollziehbar, würde ich an seiner stelle aber auch..nur ob er das auch wirklich durchziehen würde ist natürlich in frage zu stellen...also ich würde, glaube ich, auch wenn es hart ist, eine trennung vorziehen, als weiter unglücklich mit ihm zu sein.
    außerdem hast du dich auch neu verliebt, sind deine gefühle deinem freund gegenüber denn noch die gleichen??
     
    #7
    kleineFee, 21 November 2005
  8. dream-like
    dream-like (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    101
    0
    nicht angegeben
    das kann man so pauschal nicht beantworten. die zeit kann es nur zeigen.

    ich habe ähnliches durch: freundin fühlte sich zu sicher (nach 7 jahren); bemüht sich nicht mehr um mich; konsequenz: ich verknallte mich in eine andere.

    wir hatten dadurch eine harte zeit. sprachen aber über alles.

    danach hat sich viel geändert. sie hat sich geändert. sie hat gemerkt, dass sie viel falsch gemacht hatte. es war alles nur eine frage der zeit, bis eine kommt und mir den kopf verdreht.
    keine ahnung wie lange der jetzige zustand anhält und ob sie sich auf dauer geändert hat.

    ich bin jedenfalls froh, dass es mit der anderen nicht geklappt hat. denn bei rationalem denken wird mir (heute) klar, dass es mit der anderen nie gut gegangen wäre. dafür sind wir viel zu unterschiedlich.

    keine ahnung. ich wäre vermutlich weg gewesen, wenn die andere gewollt hätte und mir nicht in den arsch getreten hätte :grin: .
    aber es wäre (aus heutiger sicht) die falsche entscheidung gewesen.
    eigentlich kann ich dir nur empfehlen ruhe in dein (gefühls-)chaos reinzubringen. nimm dir zeit für dich! lass alles auf dich zukommen! triff nicht überstürzte entscheidungen! am besten du machst viel sport. vielleicht funktioniert es ja wieder mit deinem freund. aber das wird zeit brauchen - monate. vielleicht aber auch nicht.
    gruss
     
    #8
    dream-like, 21 November 2005
  9. User 35546
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    - gelöscht -
     
    #9
    Zuletzt bearbeitet: 10 Januar 2015
    User 35546, 21 November 2005
  10. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Eine Trennung ist nicht immer einfach, das ist ein ungeschriebenes Gesetz.

    In der Liebe ist der zuerst Geheilte immer der besser Geheilte!

    Er ist gekränkt, das war klar. Er versteht die Welt nicht mehr... Hast du ihn denn schon früher mal gesagt, dass du unglücklich bist? Und wie hät um Himmelswillen ein MANN so lange ohne Sex aus. Irgendwas war doch da schon von seiner Seite nicht in Ordnung, oder?

    Es tut mir so leid, ich wünschte ich könnte was Besseres raten. Doch du hast mit offenen Karten gespielt, mehr konntest du nicht machen.

    Manchmal ändern sich die Menschen, allerdings habe ich immer schlechte Erfahrungen gemacht. Sie ändern sich nicht, sie setzen nur eine andere Maske auf. Früher oder später wird er sein altes Gesicht zeigen. Dann stehst du wieder davor, wo du jetzt stehst. Besser ist, dass du dem wirklich ein Ende setzt, wenn du nicht glücklich bist. Schließlich hast du dich auch schon neu verliebt.

    Weiß der Kumpel das schon, dass dein Freund alles weiß? Also wegen seinem Freund würde ich mir nicht allzu große Hoffnungen machen. Man weiß nie, ob der Kumpel nicht trotzdem eher zu deinem Freund hält.

    LG
     
    #10
    Lysanne, 21 November 2005
  11. User 35546
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    - gelöscht -
     
    #11
    Zuletzt bearbeitet: 10 Januar 2015
    User 35546, 21 November 2005
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Dann war die Trennung wohl die beste und einzige Möglichkeit. Laß dir keine Schuldgefühle einreden! Du hast dich ja (die ganze Zeit davor) wirklich bemüht, eine Lösung für eure Probleme zu finden - er hat nicht reagiert. Daß er jetzt, wo es ernst wird, plötzlich alles verspricht und weint und sich ändern will, ist klar. Aber wenn's ihn die letzten Monate nicht interessiert hat, bezweifle ich, daß das jetzt Erfolg hätte.

    Im übrigen ist es zu spät - deine Gefühle haben sich verändert. Daß das passiert ist, daran ist auch er durch sein Verhalten mit schuld (sofern man da überhaupt von "schuld" reden kann). Du hast dich in einen anderen verliebt, ja. Aber mach dir deswegen jetzt bloß keine Vorwürfe!

    Sternschnuppe (die diese Situation nur zu gut kennt... :rolleyes2)
     
    #12
    Sternschnuppe_x, 22 November 2005
  13. Sade
    Sade (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    vergeben und glücklich
    "ja, ich weiß, was der kumpel... er heißt Marc für mich empfindet, er hat es mir erzählt. Und er geht meinem nun inzwischen Ex aus dem Weg weil er nicht weiß wie er damit umgehen soll. Sie sind ja keine besten Freunde. Marc meinte, wenn er jetzt am Wochenende was mit uns unternommen hat, dnan um mich zu sehen... vorher hatten sie recht wenig miteinander zu schaffen."

    Naja, find ich jetzt mal von dem guten Marc recht link, dieses fast gewollte "Ausspannen". Aber generell ist es wohl die richtige Entscheidung von dir Schluß zu machen, eure Beziehung hat sich gegen Ende ja nicht wirklich prickelnd angehört... :geknickt:
     
    #13
    Sade, 22 November 2005
  14. User 35546
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    - gelöscht -
     
    #14
    Zuletzt bearbeitet: 10 Januar 2015
    User 35546, 22 November 2005
  15. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Nein. Mein Ex hat damals dasselbe gesagt. Ich bin mit demjenigen trotzdem zusammengekommen und seit anderthalb Jahren unglaublich glücklich! :verknallt Meinem Ex zuliebe darauf zu verzichten wäre der größte Fehler gewesen, den ich nur hätte machen können.

    Er ist nicht mehr dein Freund. Er kein Recht, in Sachen Beziehung irgend etwas zu fordern oder zu erwarten. Klar ist das hart für ihn - aber was hätte er denn davon, wenn du nicht mit dem "Neuen" zusammenkämst? Verliebt wärst du trotzdem in ihn, und er in dich. Und dein Ex bekommt dich ja so oder so nicht mehr zurück.

    Ich hab mir damals auch anhören dürfen: "Warum mußte es denn ausgerechnet DER eine sein? Gib's zu, du machst das mit Absicht, nur um mir noch mehr wehzutun". Und das hat mich sehr verletzt, und auch geärgert. Ich konnte doch nichts für meine Gefühle. Ich hatte mich eben verliebt. Nicht absichtlich gerade in den, mit dem mein Ex auch befreundet war. Aber sowas kann man doch nicht steuern. Was bringt es mir, wenn an der Uni 200 andere Typen rumlaufen, ich aber eben keinen davon will, sondern nur DEN einen?

    Ich kann's nur wiederholen: Laß dir keine Vorwürfe machen oder Schuldgefühle oder ein schlechtes Gewissen einreden, nur weil du dich neu verliebt hast in einen, den dein Ex kennt. Das ist eben passiert. Und auf diese (mögliche) Beziehung zu verzichten, davon hat keiner was. Dein Ex wird drüber wegkommen. Und du machst ihm ja schließlich auch keine "Vorschriften", mit welchen Mädels er was anfangen "darf" und mit welchen nicht.

    Sternschnuppe
     
    #15
    Sternschnuppe_x, 22 November 2005
  16. User 35546
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    - gelöscht -
     
    #16
    Zuletzt bearbeitet: 10 Januar 2015
    User 35546, 22 November 2005
  17. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    :knuddel: Das wird schon alles, es dauert eben seine Zeit. Ich weiß noch, wie ich mir kurz nach der Trennung gewünscht hab, es wäre schon ein halbes Jahr später und das ganze Theater wäre vorbei... Aber da muß man eben durch, hilft alles nichts.

    Die gute Nachricht ist: Es wird immer besser mit der Zeit! :schuechte Laß dich nicht fertigmachen, das wird schon!

    Ich kenn das ja... wenn du wüßtest, was ich mir hab anhören müssen... auch so Sachen, von wegen: "Mit dem hattest du doch die ganze Zeit schon was, gib's zu, du hast mich immer mit dem betrogen, du hast es immer nur auf den abgesehen gehabt!". Das war Schwachsinn. Denn vor der Trennung war da gar nichts, nichtmal ein Kuß. Und selbst danach war ich mit dem "Neuen" ja nicht sofort zusammen. Trotzdem hatte ich, so im nachhinein, irgendwie einfach ein schlechtes Gewissen... :rolleyes2 Egal, wie viele Leute mir gesagt haben, daß ich nichts schlimmes gemacht hab, daß meine Gefühle erlaubt sind - ich hab mich trotzdem irgendwie "gemein" gefühlt. Obwohl das völliger Quatsch war.

    Mittlerweile ist diese schlimme Zeit zum Glück vorbei. Und auch bei dir wird das vorbeigehen. Dein Ex wird drüber wegkommen, mit deinem "Neuen" wird sich was entwickeln, oder auch nicht - aber es geht auf jeden Fall wieder aufwärts! Den schwierigsten Schritt, die Trennung, hast du schon geschafft - der Rest braucht einfach Zeit.

    Sternschnuppe
     
    #17
    Sternschnuppe_x, 22 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Keine Ahnung
Techniker
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Mai 2015
5 Antworten
achmannameistmiregal
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 April 2015
1 Antworten
starringrole
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Februar 2015
4 Antworten