Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Keine Ahnung, was ich will

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Moonlightsonata, 28 August 2009.

  1. Moonlightsonata
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    88
    1
    Single
    Hallo, ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt bzw. gute Tipps für mich habt.

    Es geht um folgendes: ich bin seit einem halben Jahr mit meinem Freund, D. zusammen und wir verstehen uns wirklich echt gut, allerdings habe ich, so bescheuert das klingt, das gefühl, dass er einfach nicht so intelligent ist wie ich, bzw. mir geistig hinterherhängt.

    Es klingt sehr hart, aber ich merke es vor allem, wenn ich mit ihm rede, weil er viele Formulierungen nicht versteht. Ich liebe ihn, aber das stört mich unglaublich und lässt mich auch darüber zweifeln, ob ich auf Dauer überhaupt mit ihm zusammen sein kann, oder ob ich es nur zu stark auf die Waagschale lege?? Ich weiß es nicht.

    Ich wundere mich immer wieder dass er sprachlich einfach so ungewandt ist, z.B. hatte er keine Ahnung, was ich mit "ich hab einfach keinen grünen Daumen" gemeint habe, nur um mal ein Beispiel zu nennen, damit ihr es euch vorstellen könnt.

    Ich weiß echt nicht was ich tun soll, doof kann er nicht sein, weil er auch mal einen INtelligenztest bei der Mensa gemacht hat und der bei 129 war...aber wieso versteht er dann so viele Sachen nicht??

    Zudem kommt einfach gerade auch die Problematik, dass mein Exfreund sich wieder gemeldet hat, von dem ich nichts mehr will, aber mit dem ich manchmal telefoniere. Ich habe einfach, auf einer rein freundschaftlichen Ebene, das gefühl, dass er mich viel besser versteht und er intellektuell gesehen viel eher auf meiner Wellenlänge ist...ich kann mit ihm einfach viel besser reden und das vermisse ich bei meinem Freund so.

    Ich fühle mich selbst schon total scheiße, weil ich so etwas überhaupt schreibe, aber ich habe das Gefühl dass ich es mal mit jemandem bereden muss. Es belastet mich einfach immer wieder in manchen Situationen, ich kann ihm ja auch nicht sagen "Sorry, wieso verstehst du das nicht? Das ist doch total einfach!" wenn er mich anschaut und nicht versteht was ich von ihm will, weil ich ihn ja nicht verletzten will...
    Ich liebe ihn und könnte mir auch nicht vorstellen, wie es ohne ihn wäre, aber es kratzt mich einfach...

    Vielleicht habt ihr eine Idee dazu?

    Liebe Grüße

    moonlightsonata
     
    #1
    Moonlightsonata, 28 August 2009
  2. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.405
    398
    2.997
    Verheiratet
    Ehrlich gesagt find ich es unfair dass du hier schreibst dass du das Gefühl hast dass dein Freund hinterher hängt! Was ist denn daran so schlimm wenn jemand das Redewendung mit dem grünen Daumen nicht kennt? Nenn doch bitte mal ein anderes Beispiel. So kann man nur schwer beurteilen wie du das ganze meinst bzw. ob du nicht übertreibst...

    Du schmeisst halt mehr mit solchen Redewendungen rum, das heißt aber nicht dass du intelligenter bist als er oder hab ich jetzt was falsch verstanden? :zwinker:


    Off-Topic:
    war ein Denkfehler :zwinker:
     
    #2
    User 66223, 28 August 2009
  3. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    mich würde ja erst einmal interessieren, ob du einen Unterschied zwischen Bildung und Intelligenz machst, denn die beiden Dinge sollte man schon differenzieren...

    Prinzipiell ist es so, dass Liebe oftmals gewisse Dinge verzeihen kann - aber eben nicht alles. Irgendwann verliert man auch die Geduld mit dem Partner oder er beginnt einen zu nerven, weil etwas nicht im Gleichklang ist, was einem immens wichtig ist.
    Ich schätze, da werden wir dir nicht mit Argumenten kommen können, denn diese kleine Stimme im Hirn wird sich immer wieder melden (wahrscheinlich von Mal zu Mal lauter) und Unzufriedenheit bekunden.

    Wenn ich mit meinem Partner nicht über gewisse Dinge reden kann, die mir wichtig sind, weil er sie nicht versteht, keine Meinung dazu hat und/oder alles 3x erklärt haben muss und es dann womöglich immer noch nicht kapiert, dann würde ich an die Decke springen - obwohl ich natürlich nicht in allen Bereichen ein "Genie" bin. (aber wer ist das schon?)
    Leider musste ich auch bereits die Erfahrung machen, dass ich einen Partner hatte, der zwar megalieb, fürsorglich u.s.w. war, aber genau dieser eine Punkt hat alles andere in den Schatten gestellt. Da nützt es überhaupt nichts, sich einzureden, man wäre ein schlechter oder "oberflächlicher" Mensch, weil man mit diesen Dingen eben nicht so ohne weiteres einfach klar kommt.
    Natürlich werden die Romantiker entgegnen, dass Liebe, Respekt und Zuneigung diesen Makel aufheben. Vielleicht ist dies so, vielleicht auch nicht...bei dir scheint es jedenfalls nicht so zu sein.

    Ich möchte mich in einer dauerhaften Beziehung doch auch austauschen können, mich über das Geschehen in der Welt unterhalten können, ich möchte vielleicht sogar gefordert werden und andere Sichtweisen erleben, ohne dass gleich sämtliche Begriffe erklärt werden müssen und ich mich dabei stets wie ein Oberlehrer fühle. Nein, es geht hier nicht um hochkomplexes Fachidiotentum oder Spezialwissen. Es geht um Basics, um Rucksackwissen, um ein Interesse für das, was um einen herum geschieht, von mir aus auch um alltägliche Dinge und wie sie funktionieren, um Interesse und Neugierde.
    Deshalb bin ich der Meinung, dass eine dauerhafte Beziehung so nicht möglich ist - da bin ich doch zu sehr pragmatisch veranlagt, obwohl ich mich wirklich nicht so schnell für was "Besseres" halte, aber passen muss es einigermaßen.

    Gut, manche fangen das in Gesprächen mit Freunden, Bekannten und fremden Personen auf (was du ja teilweise schon mit deinem Ex tust) und lassen den Partner so sein, wie er nunmal ist...ob du das auch kannst bzw. in Erwägung ziehst, kann ich natürlich nicht beurteilen.
     
    #3
    munich-lion, 28 August 2009
  4. Ben
    Ben
    Gast
    6
    -
     
    #4
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5 September 2012
    Ben, 28 August 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ist dein Freund im deutschsprachigen Raum geboren worden, sind seine Eltern und Freunde deutschsprachig aufgewachsen ? Habt ihr unterschiedliche Schulabschlüsse ?
     
    #5
    xoxo, 28 August 2009
  6. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Kann es sein, dass er vielleicht aus einem anderen Teil Deutschlands kommt? So in der Richtung "Andere Länder, andere Sitten"?

    Und - nehm es bitte nicht persönlich - kann es denn sein, dass du schlecht erklärst? :zwinker:
     
    #6
    Wipf, 28 August 2009
  7. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Kann ja durchaus sein, das er intelligent ist, aber seine stärken eher im mathematisch naturwissenschaftlichen bereich als im sprachlichen liegen. Vllt war er auch als jugendlicher außenseiter und hat deswegen weniger sprachliche kompetenz erlangt.
     
    #7
    diskuswerfer85, 28 August 2009
  8. Moonlightsonata
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    88
    1
    Single
    Hy!

    Ich fühle mich deshalb ja auch manchmal schlecht und ich glaube es stimmt, was ihr sagt, nämlich dass ich wahrscheinlich überreagiere.
    Er ist nicht doof, ganz im Gegenteil, ich habe nur manchmal das Problem, dass er sich sprachlich einfach nicht so gewandt ausdrücken kann wie ich. Ich bin Logopädin und daher nehme ich es mit der Sprache nicht so genau, und ich merke auch schnell grammatikalische Fehler oder Ausdrücke, die nicht ganz so geglückt sind. Und er hatte in der Kindheit halt schon immer mit LRS zu kämpfen und liest sehr wenig, das heißt seine mündliche Ausdrucksweise ist meist doch recht einfach und man merkt, dass er sich nciht so gewählt ausdrücken kann.

    Die Frage ist natürlich, wie wichtig mir das ist und da bin ich mir selbst nicht ganz so sicher.
    Er ist auf jeden Fall ein Naturwissenschafter und Tüftler und hatte mit Sprachen nie wirklich viel am Hut in der SChule. Ich bin stattdessen das genaue Gegenteil: ich stand mit Mathe immer auf dem Kriegsfuß und habe Sprachen geliebt.
    Er ist damals durchs Abi geflogen (schlichtweg weil er zu faul war), hat jetzt aber sein Fachabi und geht dieses Semester studieren.
    Er ist nicht aus einem anderen Teil und gehört auch keiner anderen Kultur an, genau genommen hat er Deutsch als Muttersprache wie ich und wohnt sogar in der gleichen Region in der ich auch aufgewachsen bin.
     
    #8
    Moonlightsonata, 30 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Keine Ahnung will
Techniker
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Mai 2015
5 Antworten
achmannameistmiregal
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 April 2015
1 Antworten
starringrole
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Februar 2015
4 Antworten
Test