Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Keine Beziehung vor dem Sex?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von sonnenbrille, 23 Juni 2010.

?

Beziehung und Sex ..... wann?

  1. Erst Sex, dann evtl. Beziehung

    17 Stimme(n)
    22,1%
  2. Erst Beziehung, dann aber gleichzeitig sofort Sex

    15 Stimme(n)
    19,5%
  3. Erst Beziehung, dann nach einiger Zeit Sex

    38 Stimme(n)
    49,4%
  4. anderes

    7 Stimme(n)
    9,1%
  1. sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit
    772
    103
    1
    Single
    In einem anderen Thread schrieb Maria88 folgendes:
    Keine Beziehung vor dem Sex... soll heißen: Ich habe erstmal Sex mit einem Mann, bevor ich überhaupt entscheide, ob eine Beziehung möglich wäre oder nicht. Habe da keine Lust auf spätere Enttäuschungen.


    Klingt für mich ganz normal. Jetzt möchte ich aber fragen, wie ihr das sonst handhabt. Es gibt ja auch den Fall, wo man erstmal "zusammen ist", und dann nach einiger Zeit schaut, ob es zum Sex kommt.


    Was ist, wenn euer Beziehungskandidat sofort total verliebt ist, bevor ihr intim geworden seid? Ist das ein Abtörner wegen schwachem Selbstbewusstsein? Oder geht ihr anders damit um?


    EDIT:
    Vorausgesetzt sei, dass man sich zumindest etwas kennt und etwas Sympathie schon vorhanden ist. Es geht nicht um wildfremde Leute.
     
    #1
    sonnenbrille, 23 Juni 2010
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich handhabe das etwas anders und lerne den zukünftigen Freund erst einmal kennen, verliebe ich mich, dann kommt es evtl. zur Beziehung aber der Sex fand bisher eigentlich immer erst in der Beziehung statt und das finde ich auch gut so.

    Würde mich komisch fühlen wenn ich merken würde, dass ein Typ erstmal testen will, ob ich gut im Bett bin und dann möglicherweise hinterher ankäme mit "sorry aber ich will doch keine Beziehung."
    Für mich wär das ne Verarsche :zwinker:
     
    #2
    User 37284, 23 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 11
  3. K!tty
    Verbringt hier viel Zeit
    240
    103
    10
    Verliebt
    Ich unterschreibe den Beitrag von HyperboliKuss. Ich könnte es nicht besser sagen :zwinker:
     
    #3
    K!tty, 23 Juni 2010
  4. aiks
    Gast
    0
    Bei mir ist das unterschiedlich. Hängt ja auch vom anderem ab.
     
    #4
    aiks, 23 Juni 2010
  5. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ich finde, das ist immer so ein fließender Übergang. Man flirtet, man schäkert, man mag sich gern, man huscht in die Kiste, ohne so richtig zusammen zu sein, aber gleichzeitig ist man es irgendwie doch schon, weil man schon nicht mehr mit jemand anders in die Kiste hüpfen würde und es eben doch schon Verbindlichkeit besitzt, ohne ausgesprochen worden zu sein...

    Bei dieser Form des Zusammenkommens kann ich das gar nicht so richtig sagen, was jetzt eigentlich zuerst kommt (meine allererste Beziehung natürlich ausgeschlossen, da waren wir zusammen, bevor es zum Geschlechtsverkehr kam). Wenn der Sex ne Enttäuschung ist... Na ja, entweder, man arbeitet dran - oder die Beziehung hat halt nicht das Kittpflaster "Sex´", wenn es wegen anderen Sachen Stress gibt, und hält daher nicht so lange.

    Und dann gibt es noch das, was eigentlich gar nicht als Beziehung, sondern als ONS oder Affäre beginnt, aber zu einer werden kann. Da gibt es vorher natürlich Sex.
     
    #5
    Shiny Flame, 23 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  6. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Ich hab schon alle Varianten erlebt, von erst Beziehung dann Sex (bei meiner allerersten Beziehung, da finde ich das auch ziemlich normal) über "Beziehungsanfang=das erste mal miteinander" (das gab's auch schon in rückdatierter Form :grin:) bis erst Sex dann Beziehung. Ich würde auch für die Zukunft keins von alledem kategorisch ausschließen, wobei mir Variante A doch ziemlich unwahrscheinlich scheint. Ich würde mich schon Fragen, warum sie (noch?) keinen Sex will, aber schon Beziehungsstatus sieht - was für einen Bezug sie zu Sex an sich hat. Und ob wir auf dem Gebiet überhaupt zueinander passen. Ich kann mich auch ohne Sex verlieben - eine Beziehung ohne Sex ist für mich aber nicht vorstellbar. Und gerade am Anfang will man doch im Normalfall am liebsten gar nicht mehr voneinander lassen.

    Aber insgesamt kommt es bei mir da auf das Bauchgefühl an, auf diese Frau, mich, das was zwischen uns entsteht und wie es sich anfühlt.

    :jaa: So läuft es meistens. :smile:
     
    #6
    User 10802, 23 Juni 2010
  7. MsThreepwood
    2.424
    Bisher hatte immer erst Sex und bin dann eine Beziehung eingegangen. Anders kann ich es mir auch nicht wirklich vorstellen.
     
    #7
    MsThreepwood, 23 Juni 2010
  8. Augen|Blick
    0
    Dann ist es Dir aber noch nicht passiert, dass Du Dich verliebst, alles wunderbar ist, aber der Sex nicht funktioniert. Bei einer Ex von mir, die inzwischen seit zig Jahren meine beste Freundin ist, lief es nämlich exakt so ab. Wir mögen uns beide total, haben uns von Herzen gern, aber sexuell sind wir einfach nicht kompatibel. Und wir waren ein paar Jahre zusammen, also man kann nicht sagen, dass wir es nicht versucht haben.

    Letztlich sind wir beide immer Kompromisse eingegangen, die uns aber beide nicht glücklich gemacht haben und die Beziehung sozusagen von innen aufgefressen haben. Insofern würde ich den Stellenwert von Sex nicht unterschätzen, egal wie toll man sich sonst versteht. Was man allerdings tun kann, vorher verbal klären, ob man sexuell auf einer Wellenlänge liegt. Hat zwar einen theoretischen Touch, aber hat bei mir bisher funktioniert. Eine gegenseitige körperliche Anziehung natürlich vorausgesetzt.
     
    #8
    Augen|Blick, 23 Juni 2010
  9. Lily87
    Gast
    0
    :jaa:

    Genau so sehe ich das auch.

    Ich habe keinen Sex mit jemanden, bei dem ich nicht weiß, was er genau von mir will.
     
    #9
    Lily87, 23 Juni 2010
  10. TraumfängerMuc
    Verbringt hier viel Zeit
    178
    103
    5
    Single
    Keine Beziehung ohne Sex klipp und klar.

    Wenn ich eine Frau wirklich mag und mir etwas mit Ihr vorstellen kann, dann ist Sex etwas besonderes, dann ist es nicht nur die Lust und Leidenschaft. Dann ist es Intimität, Zärtlichkeit und Wohlfühlen. Und ob ich mit einer Frau nach dem Sex mich weiterhin wohl fühle, bei Ihr sein möchte und es genieße mit Ihr zu kuscheln, dass kann ich nur merken, wenn wir es erleben.

    und außerdem: Es macht doch so viel Spaß es raus zu finden!
     
    #10
    TraumfängerMuc, 23 Juni 2010
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Viele Beziehungen bin ich noch nicht eingegangen, aber meine Vorgehensweise ist normalerweise so, dass ich mich erstmal verliebe, hoffentlich eine Beziehung draus wird und dann gibts Sex. :zwinker:
     
    #11
    krava, 23 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  12. sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    772
    103
    1
    Single
    Ich denke, dass die Sympathie vorausgesetzt ist, wenn schon eine Beziehung für möglich gehalten wird.
     
    #12
    sonnenbrille, 23 Juni 2010
  13. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Das ist normal für mich, anders kenne ich es nicht. Ich könnte nie mit einem Mann schlafen, in den ich nicht ehr verliebt bin und mit dem ich zusammen sein möchte ... also muss das ohne Sex passieren. *g* Erst testen und dann gucken gibts bei mir nicht.
     
    #13
    User 88899, 23 Juni 2010
  14. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Kein Sex ohne Gefühle.. Liebe kommt eher später. Aber ich lerne ihn erst kennen, baue Vertrauen auf und jabe dann ziemlich am Anfang der Beziehung (1-8 Wochen) Sex. Heutzutage tendiere ich zu "1 bis 3 Wochen", aber das war bisher der Rahmen. Kann auch am ersten Tag sein, mir egal. Aber vorher nicht.
     
    #14
    User 46728, 23 Juni 2010
  15. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Dito.

    Ich muss den anderen erst kennenlernen, dann kann ich mich verlieben und erst, wenn ich so richtig dolle verknallt bin, kann ich mir auch Sex mit dem anderen vorstellen. Dafür braucht es bei mir halt ne Menge Vertrauen - ich kann nicht einfach mit jedem x-Beliebigen in die Kiste hüpfen und ihn erstmal "testen", das würde bei mir emotional nicht funktionieren. Für mich hat Sex halt immer was mit Sich-fallen-lassen und Vertrauen zu tun - auch wenn das vielleicht altmodisch klingt :ashamed:.

    Im Umkehrschluss heißt das aber nicht, dass ich vorm "offiziellen" Beziehungsanfang gar keine sexuellen Handlungen vornehme :tongue:. Es kann schon passieren, dass da "was läuft" - aber halt kein GV. So war's zumindest in meiner letzten Beziehung. Ich taste mich da eher langsam heran, statt gleich in die Vollen zu gehen...

    Aber klar: Ich würde dennoch nicht ausschließen, dass es (unter bestimmten Voraussetzungen) doch mal anders kommen könnte. Schließlich wird man ja auch älter und versierter und so :zwinker:.

    Aber jemanden nur wegen des Sex' wieder fallenzulassen - ich glaub, das könnte ich nicht so ohne weiteres. Dabei habe ich schon öfters erlebt, dass es gerade am Anfang der Beziehung nicht gleich perfekt klappte. Aber deswegen "Und tschüß! Next, please!" zu rufen, wäre mir nicht in den Sinn gekommen. Dafür hätte es schon ordentliche sexuelle Divergenzen geben müssen, eine absolute sexuelle Inkompatibilität - und das durfte ich bisher zum Glück noch nicht erfahren. Im Prinzip ist es ja oft auch so, dass man sich vorher theoretisch über sexuelle Präferenzen und Antipathien austauscht, so dass es dann später im Bett zu keinen bösen Überraschungen kommt :zwinker:...
     
    #15
    User 15352, 23 Juni 2010
  16. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Ist bei mir genauso.
    Zwar brauche ich nicht den offiziellen Status des Zusammenseins, aber ich muss definitiv wissen, dass der Mann in mich verliebt ist, und nicht nur geil auf mich. Ob wir dann zur Zeit des 1. Sex auch schon offiziell zusammen sind oder nicht, spielt keine Rolle, hauptsache ich weiß, wie er für mich empfindet.
     
    #16
    User 12900, 23 Juni 2010
  17. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Die Frage ist nur, wie man das herausfindet :hmm:?
    Ich brauche natürlich auch nicht die "sind wir jetzt zusammen?" - "ja"-Bestätigung, aber wenn der Kerl offenkundig durchblicken lässt, dass er sich in mich verknallt hat - und ich ebenso - ist doch eigentlich klar, dass man dann zusammen ist, oder :ashamed:?
     
    #17
    User 15352, 23 Juni 2010
  18. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.902
    398
    4.243
    Verliebt
    Hmm kann ich jetzt gar nicht genau sagen, ich kannte meine Beziehungen alle schon lange vorher und man war sich zumindest sympathisch.
    Mit dem Sex gewartet habe ich nur als ich noch Jungfrau war, danach sehe ich darin keinen Sinn mehr, genaugenommen sehe ich auch da keinen Sinn drinn.:grin:

    Eine gewisse Vorgehensweise kann ich aber nicht erkennen, ich habe Sex mit jemanden, wenn er und ich Lust dazu haben, in welcher "Beziehungsphase" wir gerade sind und was sich daraus ergibt ist mir ziemlich schnurz, aber eine Testphase ist das auch nicht, wenn ich jemanden Liebe ist mir wiederum Sex ziemlich zweitrangig, da müssen andere Dinge passen.

    Wie jemand sexuell tickt zeigt sich eh erst über viele Jahre und Jahrzehnte, das der Sex in den ersten 1-2 Jahren top ist davon gehe ich schlichtweg aus, das dürfte bei allen Verliebten wohl nie anders sein.

    Wobei man früher eher schon davon ausging, dass man eine Beziehung hat, sobald man sexuell intim wird, also nur händchenhaltend galt eher so als Freundschaft.
    Sex war schon eher so der Startschuß für eine Beziehung, auch als Außenwirkung, ohne Sex (Petting zähle ich da dazu) war das einfach noch nichts ernstes.
     
    #18
    User 71335, 23 Juni 2010
  19. taiji_schuelerin
    Sorgt für Gesprächsstoff
    80
    33
    5
    vergeben und glücklich
    Ich hab noch nicht abgestimmt, weil ich noch keine Beziehung hatte.

    Eigentlich war für mich immer klar: Kennenlernen - Beziehung - Sex.
    Letztes Jahr lernte ich jemanden kennen und hatte auch Lust auf Sex, da hätte ich mir relativ schnell etwas vorstellen können (habe diesen Mann aber schon ein paar Monate gekannt und immer sehr gern mit ihm unterhalten), auch ohne Beziehung. Das hat aber letztendlich nicht geklappt, weil ich jemand bin, der Sicherheit braucht. Im letzten Moment wurde ich doch immer unsicher und da gab's also jede Menge Probleme: Nehme noch nicht die Pille => nur mit Kondom zu unsicher; wusste nicht, was tun, aber er war schon erfahren; Angst, dass ich nicht gut bin, weil ja noch keine Erfahrung, und er gleich die nächste nimmt; hatte Angst, dass es nicht klappt (Schmerzen, Nervosität) und er dann nichts mehr von mir wissen will ... Letztendlich bin ich unter einem solchen Druck gestanden - Wir waren nicht zusammen und ich hatte das Gefühl, ich muss jetzt mit ihm Sex haben, damit es eine Beziehung wird, und der Sex muss gut sein und ich muss gleich OV machen usw. ... Monate später hat er sich noch über meine Unerfahrenheit beschwert und dass das so nie was wird mit Beziehungen bei mir, wenn ich mich nicht endlich entjungfern lasse :frown:

    Damit komme ich überhaupt nicht klar, deshalb hoffe ich, dass es das nächste Mal wirklich erstmal eine Beziehung wird und dann der Sex kommt, ich mir also auch Zeit lassen "darf". Es ist ja nicht so, dass ich prüde wäre, hätte da auf jeden Fall Lust, einiges auszuprobieren :zwinker:, aber ich brauche dafür eben auch ein bisschen Zeit und emotionalen Rückhalt. Ich muss einen Mann gut kennen, um ihn zu vertrauen, habe leider schlechte Erfahrungen gemacht (sexuelle Belästigung etc.).
    Wenn sich eine Beziehung anbahnt und ich die Sicherheit habe, dass er ernsthaftes Interesse zeigt und gern eine Beziehung hätte, dann könnte ich mir aber auch vorstellen, dass wir in dieser Phase zwischen Kennenlernen und Beziehung Sex haben.

    Also erst Beziehung und dann gleich oder ein bisschen später Sex, je nachdem, wie es sich ergibt. Eigentlich möchte ich ja gerne möglichst schnell, aber ich hab Angst enttäuscht zu werden, wenn es noch nichts Festes ist und brauche auch die Sicherheit.
     
    #19
    taiji_schuelerin, 23 Juni 2010
  20. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Off-Topic:
    Hat ja nur begrenzt was mit dem Thema zu tun - aber trotzdem: Was für ein Arschloch! :ratlos::mad::schuettel:
     
    #20
    Shiny Flame, 23 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Keine Beziehung Sex
Dalmatiner
Liebe & Sex Umfragen Forum
30 Oktober 2016
67 Antworten
jintekzz
Liebe & Sex Umfragen Forum
1 Oktober 2016
66 Antworten
SelinaG.
Liebe & Sex Umfragen Forum
4 Juli 2016
15 Antworten