Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Student!23
    Benutzer gesperrt
    46
    91
    0
    Single
    18 Januar 2006
    #1

    keine Erfahrung, aber negat. Einstellung zum Blasen...

    hi,

    also: meine Freundin hat so gut wie keine Erfahrung (nur gefingert und so befriedigt werden). durch reden mit ihr (auch rumalbern) weiß ich, dass sie scheinbar keine sonderliche lust auf Blasen hat, scheinbar weil sie vorurteile bzw. wohl eher negative vorstellungen davon und vor allem vom sperma hat. wie soll ich mich weiterhin verhalten bzw. wie kann ich ihr die "angst" nehmen?? (zumal für mich oralsex zu ner guten beziehung gehört!) hatten bisher noch keinen sex...

    kennt vielleicht auch jemand die situation und hat diese sich dann irgendwann zum guten gewendet (=> blasen) ?

    need help :zwinker:
     
  • MystikDragon
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 Januar 2006
    #2
    hallo,
    versteh ich doch richtig das ihr bisher noch nicht miteinander geschlafen habt?!
    bist du ihr erster freund? Dann denke ich das doch fast normal das sie sich erst mal "rantasten" muss...
    lass ihr etwas zeit...
    rede mit ihr...
    holst du dir vor ihr einen runter?... ich meine hatte sie sonst schonmal kontakt zu deinem Sperma? (so blöd das jetzt klingt :zwinker: )
    aber dann sieht sie vielleicht das das nichts ekliges ist...

    ansonsten erstmal abwarten bis ihr mal sex hattet und das ganze etwas "normaler" für sie ist...

    auf keinen Fall drängen oder quängeln oder sonst was,das wär shcon extrem fies...
    sie muss das schon von selbst wollen und nicht weil du das willst...

    wenn sie es patu gar nicht will, kannste da wohl nix machen, dann musste das akzeptieren!

    in diesem sinne
    lg
    dragon
     
  • Tscheggi
    Tscheggi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    121
    0
    vergeben und glücklich
    19 Januar 2006
    #3
    Naja, Zwingen kannst du sie ja schonmal nicht, und überreden ist sicher auch keine gute Idee...

    ...ich würde ein bisschen nachbohren, wo denn genau ihre Bedenken liegen...

    ...z.B. wenns der Sperma-Geschmack ist, dann muss sie es ja nicht in den Mund nehmen...
     
  • nookie23
    nookie23 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    nicht angegeben
    19 Januar 2006
    #4
    Hi, ich kenn deine Situation ziemlich genau. Und die einfache Lösung ist: Zeit! Ihr werdet euch immer näher kommen und irgendwann wird sie ihm mal nen kuss geben, dann etwas mehr usw., das wird sich einpendeln. Aber mit Zeit ist nicht zwei Wochen gemeint... eher ein Jahr oder mehr! Was vielleicht ein wenig hilft, ist sich langsam "hochzuarbeiten", also ihr vielleicht mal irgendwie zeigen, dass er auch gern an ihren Brüsten reibt, dann ist er schonmal etwas näher und ist auch nicht mehr ganz so unbekannt, wie wenn er immer nur so weit weg ist :zwinker:
     
  • derDaniel
    Benutzer gesperrt
    64
    0
    0
    vergeben und glücklich
    19 Januar 2006
    #5
    Ich bin jetzt fast nen Jahr mit meiner Freundin zusammen. Anfangs mochte die blasen auch nicht, deshalb gabs das dann kaum. war okay.


    nachdem ich sie aber auch ein paar mal richtig lecker geleckt habe und sie spass hatte sind wir dann zu 69 übergegangen, sie musste dann also auch was machen.

    so nach und nach hat sie dann auch dran gefallen gefunden und leckt und lutscht auch lustig an meinen eiern rum.
     
  • Techno
    Techno (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    19 Januar 2006
    #6
    Blasen oder nicht was macht das für einen Unterscheid ?

    Klar es ist geil aber wenn sie nicht will warum auch immer Respektiere das, irgendwann macht sie dir den gefallen schon mal ::smile: und dann wird es noch schöne für dich :smile: !
     
  • Girlie23
    Girlie23 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    778
    101
    0
    nicht angegeben
    19 Januar 2006
    #7
    "zumal für mich oralsex zu ner guten beziehung gehört!"
    Mir wird gleich schlecht. Sorry, aber was für ein egoistisches **** bist du denn?
    Oralsex kann für dich vielleicht zu gutem Sex gehören, aber nicht zu einer guten Beziehung. Hallo, ich denke du bist 23, nicht mehr 12!

    Also ganz ehrlich, die Einstellung finde ich ekelhaft. Und dass, wo ihr noch nicht mal miteinander geschlafen habt. Oralsex ist sehr intim, in meinen Augen noch intimer als normaler GV. Und dass man vor dem ersten Mal Oralsex Hemmungen und Ängste hat, ist ja wohl vollkommen ok. Besonders wenn der Freund das anscheiend dringend nötig hat und drängelt wie so ein Irrer.

    Wahrscheinlich hat sie noch nie einen Penis im Mund gehabt und halt etwas Angst davor. Ist doch in Ordnung, oder? Oder ist sie vielleicht gar noch Jungfrau und braucht halt eher einen einfühlsamen Freund, der ihr Zeit gibt und gut zuredet? Statt einem, der meint "Ey, wenn du nicht bläst, bist du ne schlechte Freundin."

    Also eigentlich würde ich dir jetzt Tips geben, wie du ihr die Angst nimmst, aber sorry, kann mich leider nicht überwinden. So eine ekelhafte Einstellung zu deiner Beziehung ist einfach nur traurig. Hoffentlich macht sies dir niemals aus Liebe mit dem Mund.
     
  • User 30029
    User 30029 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    761
    103
    11
    nicht angegeben
    19 Januar 2006
    #8


    Dem würde ich so mal zustimmen.
    Zumindest für mich ist Oralsex eine deutliche Stufe überm Sex und es braucht ne Menge Vertrauen dafür.
    Gib ihr die Zeit, die sie braucht - mit Druck kommst du nicht weiter!
     
  • geilsein
    Verbringt hier viel Zeit
    262
    101
    0
    Single
    19 Januar 2006
    #9

    Dankeeeeeeeeeeee, das gleiche wollte ich auch sagen!!
     
  • eine_elfe
    eine_elfe (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    762
    101
    0
    Verlobt
    19 Januar 2006
    #10
    das girlie und geilsein haben vollkommen recht....
     
  • Nadeshda
    Nadeshda (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 Januar 2006
    #11
    Meine Güte, jetzt macht mal langsam... was ist denn nun daran so schlimm, dass er auf blasen steht und darauf in einer Beziehung auch nicht für ewig verzichten möchte? Mag ja sein, dass ihr das anders seht, aber muss man deswegen so abgehen?

    @Threadstarter

    Ich kenne das Problem... nur andersrum :flennen: Wenn überhaupt hilft da wirklich nur Zeit und langsamer Abbau von Vorurteilen.
     
  • elKapuze
    Gast
    0
    19 Januar 2006
    #12
    Ich bin auch der Meinung, dass Oral-Verkehr zu einer Beziehung gehört.
    das hat nichts mit Egoismus o.ä. zu tun.
    Ich will schließlich keine heile Partnerschaft vorgaukeln und innerlich unerfüllte sexuelle Fantasien mit mir rumtragen.
    Das ist meiner Meinung nach der erste Schritt zum Fremdgehen.
     
  • geilsein
    Verbringt hier viel Zeit
    262
    101
    0
    Single
    19 Januar 2006
    #13

    Doch, so wie er sich ausgedrückt hat, muss man so abgehen. Komm, er hat noch nicht mal mit dem mädel geschlafen und macht sich trotzdem jetzt Gedanken, ob sie ihm einen bläst. Er sollte sich eigentlich erstmal darauf freuen, dass sie überhaupt mit ihm Liebe machen will .... dass er sie küssen wird und liebkosen und sie vielleicht sogar entjungfern darf (ist nicht so recht zu erkennen, ob sie denn überhaupt schon Sex hatte). Und DANN darf er sich irgendwann Gedanken machen, ob sie ihm einen blasen will.

    Er kann doch nicht alleine von ihren flapsigen Bemerkungen davon ausgehen, dass sie es nicht tut .... wenn ich einen steifen Schwanz noch nie in der Hand hatte oder so .... dann ist der Gedanken, an ihm zu lutschen schon net sooooooo toll.
     
  • soul_man
    soul_man (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    209
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 Januar 2006
    #14
    Hm, ich gebe den andern auch recht, da hilft glaub ich nur die Zeit. Tastet euch langsam ran, und naja, Oralverkehr heißt ja nich unbedingt dass sie schlucken muss, kann mal ja vorher aufhören...

    Und ob Oralsex zu einer guten Beziehung gehört, hm, find ich nicht, wenn einer der beiden nicht drauf steht, dann kann der andere nicht verlangen dass man was macht wozu man sich wirklich überwinden muss...
     
  • Frank
    Frank (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    19 Januar 2006
    #15
    Hey, ruhig Blut Mädels! :smile:
    Oralsex ist doch erst mal neutral, oder? Kann doch für beide gelten... Was ist dann daran egoistisch??
     
  • Toni
    kurz vor Sperre
    373
    0
    0
    nicht angegeben
    20 Januar 2006
    #16
    Was ist eigentlich dein Problem?
    Ihr hattest noch nie Sex aber du beschwerst dich darüber, dass deine Freundin dir keinen blasen möchte. Ich verstehe das Ganze nicht.
    Außerdem ist blasen für manche Frauen nun mal ekelig bzw. es kostet Überwindung dies zutun. Damit musst du leben!
    Blasen gehört auch nicht zwingend in eine Beziehung. Es gibt millionen von Beziehungen auf der Welt zwischen Mann und Frau, die auch ohne blasen auskommen. Blasen ist nicht alles!
    Vielleicht ist sich deine Freundin ja auch noch nicht sicher, ob du es wert bist, von ihr geblasen zu werden. Ich jedenfalls denke,du bist es nicht wert.
     
  • Bailadora
    Meistens hier zu finden
    990
    128
    99
    nicht angegeben
    20 Januar 2006
    #17
    Öhm...verstehe hier die Entrüstung einiger Leute nicht - und das als Frau!
    Oralsex ist für mich ein Teil des Vorspiels...wenn es ein Quickie ist, dann kann er ja durchaus ausfallen. Aber bei "normalem" Sex, mit längerem Vorspiel? Da geniesse ich es, wenn mein Partner mich oral befriedigt, finde es aber ebenso wichtig, ihn auch mal auf seine Kosten kommen zu lassen (zumal ich das gerne tue und Spaß daran habe).
    Was ist denn an Oralsex allgemein so egoistisch? Wenn er sie leckt, ist es doch nur in Ordnung, wenn sie ihm auch mal eine Freude bereitet.

    Damit ich nicht falsch verstanden werde: ich bin nicht der Meinung, dass er sie zwingen sollte. Langsames Heranführen wird das Beste sein.

    Aber meiner Meinung nach ist es gar nicht so unberechtigt, wenn er sich "schon" vor dem ersten Sex mit ihr Gedanken über Oralsex macht. Gerade, wenn sie wenig Erfahrungen hat bzw Jungfrau ist, ist Oralsex die Stufe, die dem Sex am Nähesten ist.
    Und Blasen hat ja nichts mit Erniedrigung zu tun. Wer dieser Meinung ist, muss auch Lecken als Erniedrigung bezeichnen.
    Und soweit ich ihn verstehe, will er ja nicht allein auf seine Kosten kommen und sie links liegen lassen - sondern Glecihberechtigung.
    Also, wo ist das Problem? Wieso ist er bitteschön egoistisch, wenn er darüber nachdenkt?
    Das wäre er, wenn er sie zwingen würde. Tut er aber ganz offensichtlich nicht, sondern er überlegt sich, wie er sie dem Ganzen vorsichtig näher bringen kann.
     
  • ~belleza~
    ~belleza~ (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    226
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Januar 2006
    #18
    hatte ich auch, aber ich hatte auch einen guten grund den ich hier nicht erläutern möchte. :angryfire

    also ich habs bei meinem freund, anfangs gar nich gemacht, hab mit handjob nachm monat oder so angefangen. blasen kam erst später. da hab ich zwar nich supergerne gemacht, erb jetzt mit der zeit hab ich es lieben gelernt und hab richtig lust dazu.
    vor allem, weil mein freund mir zeigt, wie sehr es ihm gefällt!

    also zwing sie nich.. lass sie vll ganz langsam rantasten und zeig ihr wie sehr es dir gefällt. und sonst rede nochmal konkret mir ihr drüber, wenn ihr bisher nur gewitzelt habt.

    viel glück :smile:
     
  • Student!23
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    46
    91
    0
    Single
    21 Januar 2006
    #19
    tja...


    BAILADORA ist scheinbar eine der sehr wenigen, die mein Anliegen kapiert hat ;-)

    den anderen muss ich vorwerfen, erst zu schreiben und dann zu denken. und danke für die beleidigungen...offenbarung eigener dummheit!!


    Ansonsten würde ich es mir wünschen, gut gemeinte Tipps zu meinem Anliegen zu bekommen, nämlich WIE die angst nehmen und wie näher rantasten :smile:
     
  • popperpink
    popperpink (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    952
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 Januar 2006
    #20
    Ich verstehe dein ANliegen, halte es aber für vorschnell und unangebracht jetzt schon deswegen "verrückt zu spielen"...

    Für viele Mädels is der Gedanke zum ersten Mal einen Penis in den Mund zu nehmen nich halb so schön wie der Gedanke für Jungs an eine Vagina dranzukommen... das ist ganz normal.

    Also rede ohne rumzualbern mit ihr, tastet euch langsam vor- und Blasen kam für viele Frauen die ich kenne erst länger nach dem ersten Sex überhaupt in Frage.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste